Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: SoSe 2020 Hilfe Sitemap Switch to english language

Gender und Queer-Studies - Einzelansicht

S6360
Gender und Queer-Studies

Sprache: deutsch   
Seminar
SoSe 2020
4 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 185
Max. Teilnehmer_innen 200
Belegpflicht

Soziale Arbeit (ab 2. Semester) - Frist 1 06.04.2020 09:00:00-15.04.2020
Soziale Arbeit - Frist 2 16.04.2020 15:00:00-06.05.2020
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 13:30 bis 17:00 woch 08.04.2020 bis 06.05.2020  233 (10 Plätze) Prof. Dr. M. Castro Varela       46
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 13:30 bis 17:00 woch 20.05.2020 bis 01.07.2020  233 (10 Plätze) Prof. Dr. M. Castro Varela       46
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 4 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 3 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar

Das Wahlpflichtseminar zu den Gender und Queer Studies richten sich an alle Studierenden, die ihr Wissen im Feld vertiefen möchten. Es werden gemeinsam möglichst aktuelle Texte aus den Gender und Queer Studies gelesen und diskutiert. Ein besonderer Fokus liegt auf postkolonialen Texten. Es werden auch englische Texte gelesen.

Vorausgesetzt werden eine aktive Teilnahme am Seminar und die Übernahme von Seminarvorbereitungen (etwa Aufbereitung eines Textes). Es werden auch Filme zum Thema analysiert.

Literaturempfehlungen:

Ahmed, Sara (2017): „Feministisch leben! Manifest für Spaßverderberinnen”. Münster: Unrast.

Nay, Yv E. (2016). „Affektiver Trans* Aktivismus – Community als Atmosphäre des Unbehagens”. In: Hoenes, J., Koch, M. (Hg_innen). Transfer und Interaktion. Wissenschaft und Aktivismus an der Grenze heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit. Oldenburg: BIS Verlag, S. 207-227.

Puar, Jasbir (2017): The Right to Maim. Debility, Capacity, Disability. Duham: Duke University Press.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis SoSe 2020 gefunden: