Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2020/21 Hilfe Sitemap Switch to english language

V3: Führung von problemzentrierten Interviews und Auswertung mit der Inhaltsanalyse - Einzelansicht

PSP1230
V3: Führung von problemzentrierten Interviews und Auswertung mit der Inhaltsanalyse

Sprache: deutsch   
Seminar
WiSe 2020/21
3 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 55
Max. Teilnehmer_innen 55
Belegpflicht

alle Studiengänge ab 2. Semester 01.10.2020-20.10.2020
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:30 bis 16:30 woch 08.10.2020 bis 12.11.2020  ausserhalb- Online Prof. Dr. S. Gerull       40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:30 bis 16:30 woch 26.11.2020 bis 17.12.2020  ausserhalb- Online Prof. Dr. S. Gerull       40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:30 bis 16:30 woch 07.01.2021 bis 11.02.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. S. Gerull       40
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Master of Arts M.A. Praxisforschung 1 - 2010
Master of Arts M.A. Praxisforschung 1 - 2017
Zuordnung zu Einrichtungen
M.A. Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik
Inhalt
Kommentar

Das Seminar wird in Form einer kleinen Forschungswerkstatt angeboten: Neben Inputs zu problemzentrierten Leitfadeninterviews und deren Auswertung mithilfe der qualitativen Inhaltsanalyse steht das Führen und Auswerten eines eigenen kurzen Interviews im Vordergrund, d. h. ‚learning by doing’. Dieser Prozess wird individuell sowie in der Gruppe begleitet. Themen wie forschungsethische Besonderheiten der behandelten Methoden werden aufgegriffen. Sowohl die Erhebungs- als auch die Auswertungsmethode gehören zu den teilstrukturierten Verfahren qualitativer Forschung. Sie können sehr flexibel gehandhabt werden und eignen sich daher für viele Forschungsprojekte; bei umfangreicheren Forschungsvorhaben können sie andere methodische Zugänge ergänzen.

Methodik:

Das Seminar muss nach jetzigem Kenntnisstand online durchgeführt werden. Grundsätzlich wird ein Mix aus synchroner (Zoom-Konferenzen) und asynchroner Lehre angestrebt (geplant: 14-tägige Zoomkonferenzen von 90 Minuten), die endgültige Absprache dazu erfolgt beim Seminarstart).

  • Inputs (Präsentationen, Texte)
  • Begleitete Entwicklung eines eigenen (Übungs-)Interviewprojekts
  • Austausch und Diskussion (via Zoom und Etherpads)
  • Arbeit in Kleingruppen (Breakout-Rooms in Zoom)

Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2020/21 gefunden: