Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2021/22 Hilfe Sitemap Switch to english language

Auswirkungen des Pflegebudgets auf die Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung - Einzelansicht

MQG2301
Auswirkungen des Pflegebudgets auf die Krankenhäuser der Grund- und Regelversorgung

Sprache: deutsch   
PROJEKT:
WiSe 2021/22
3 SWS
jedes 2. Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 45
Max. Teilnehmer_innen 20
Belegpflicht

Belegfrist: BAP, GPM, MQG, MVG, PT/ET, PQS, PSP und AddIS 01.10.2021 - 30.10.2021
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 16:00 woch 07.10.2021 bis 11.11.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. D. Rottenkolber ,
G. Thiele
      20
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 16:00 woch 25.11.2021 bis 23.12.2021  ausserhalb- Online Prof. Dr. D. Rottenkolber ,
G. Thiele
      20
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Do. 13:00 bis 16:00 woch 06.01.2022 bis 10.02.2022  ausserhalb- Online Prof. Dr. D. Rottenkolber ,
G. Thiele
      20
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Master of Science M.Sc. MQG - MBW 2 - 2012
Master of Science M.Sc. MQG - FQU 2 - 2012
Zuordnung zu Einrichtungen
M.Sc. Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen
Inhalt
Kommentar ohne Gruppe

Mit dem Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (PpSG)) wurden entsprechende Anpassungen im Krankenhausfinanzierungsgesetz (KHG) und Krankenhausentgeltgesetz (KHEntgG) zur Vergütung der erbrachten voll- und teilstationären Leistungen in Deutschland vorgenommen. Dem § 17b Abs. 4 KHG, letzter Satz, ist zu entnehmen: „Die Vertragsparteien nach Absatz 2 Satz 1 berichten dem Bundesministerium für Gesundheit über die Auswirkungen, die die Einführung des Pflegebudgets nach § 6a des Krankenhausentgeltgesetzes auf die Entwicklung der Pflegepersonalstellen und -kosten in den Jahren 2020 bis 2024 hat. Sie haben hierzu zum 31. August 2021 einen Zwischenbericht und zum 31. August 2025 einen abschließenden Bericht vorzulegen." Die Vergütung der stationären Leistungen wird somit seit der Einführung der Diagnosis Related Groups (DRGs) im Jahr 2004 durch die Etablierung eines zweckgebundenes Pflegebudgets (§ 6a KHEntgG) erstmals einer grundlegenden Reform unterworfen, um die Pflegepersonalkosten zu finanzieren. Die Gesamtvergütung eines stationären Aufenthalts besteht somit zukünftig aus einer Kombination von Fallpauschalen und einer Pflegepersonalkostenvergütung.


Projektinhalte
• Projektmanagement
• Grundlegende theoretische Aufarbeitung der Idee des Pflegebudgets
• Befragung in Krankenhäusern zu den Arbeitsbedingungen und zur Zusammenarbeit der Berufsgruppen unter den geänderten Rahmenbedingungen
• Auswertung bereits verfügbarer existierender Datensätze zu den Pflegepersonalstellen und -kosten sowie der finanziellen Situation der Krankenhäuser


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Projekt I  - - - 1