Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Startseite    Anmelden     
Logout in [min] [minutetext]
Semester: WiSe 2021/22 Hilfe Sitemap Switch to english language

Achtsamkeit und Soziale Arbeit - Theoretische, praktische und kritische Perspektiven - Einzelansicht

W003
Achtsamkeit und Soziale Arbeit - Theoretische, praktische und kritische Perspektiven

Sprache: deutsch   
Seminar
WiSe 2021/22
2 SWS
jedes Semester

Erwartete Teilnehmer_innen 35
Max. Teilnehmer_innen 55
Belegpflicht

Belegfrist: SozArb - ab Sem 2 - TPV, Projekt, Wahlmodul 14.09.2021 12:00:00 - 22.09.2021 23:59:00
Belegfrist: SozArb - ab S2 - Veranst. m. Gr. - Frist 2 + S1 VL 23.09.2021 15:00:00 - 25.10.2021 23:59:00
Gruppe: ohne Gruppe iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Dozent_in Status Bemerkung fällt aus am/Änderungen Max. Teilnehmer_innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 12:00 woch 04.10.2021 bis 08.11.2021  ausserhalb- Online Dr. T. Schäfer       40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 12:00 woch 22.11.2021 bis 20.12.2021  ausserhalb- Online Dr. T. Schäfer       40
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mo. 10:00 bis 12:00 woch 03.01.2022 bis 31.01.2022  ausserhalb- Online Dr. T. Schäfer       40
Gruppe ohne Gruppe:
Zur Zeit keine Belegung möglich
Studiengänge
Abschluss Studiengang Semester Prüfungsversion
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 1 - 2004
Bachelor of Arts B.A. Soziale Arbeit 1 - 2008
Zuordnung zu Einrichtungen
B.A. Soziale Arbeit
Inhalt
Kommentar ohne Gruppe

Das Seminar will sich mit „Achtsamkeit“ nicht als Teil einer buddhistischen Religion beschäftigen, sondern als einer Haltung, die für die professionelle Soziale Arbeit mit Menschen sehr hilfreich ist, vor allem im Sinne inneren und äußeren Wohlergehens und Friedens. Im Zentrum steht dabei die „achtsame Selbstreflexion“ wie auch die Befähigung zur realitätstauglichen Wahrnehmung. Das primäre Ziel des Seminars ist es also, diese Praktiken und Haltungen in ihrer Sinnhaftigkeit und ihren Begründungen kennenzulernen, nachzuvollziehen, aber auch kritisch reflektieren zu können und in einem weiteren Schritt in diversen Praxisfeldern umsetzen zu können. Daraus ergeben sich - sofern nicht andere Wünsche oder Impulse von den Studierenden kommen - folgende Aspekte der Seminargestaltung:

-          Einführung in die philosophischen und psychologischen Grundlagen von Achtsamkeit

-          Begleitende Analysen und Diskussionen zentraler Begriffe, wie Identität, Freiheit, Glück etc.

-          Praktische Anwendungen und Übungen

-          Die Bedeutung von Achtsamkeit für die professionelle Arbeit

Synchrone und asynchrone Veranstaltungsformen werden sich in Form von Studienmaterial und Video-Konferenzen ergänzen.


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 1 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2021/22 gefunden:
Wahlmodul  - - - 1