Corona-Informationen

LOCKDOWN-INFO: Die Bibliothek bleibt mit verkürzten Öffnungszeiten geöffnet.


Das Wichtigste in Kürze:

  • Aktuelle Öffnungszeiten:
    Mo, Di, Mi, Fr 10:00-16:00 Uhr 
    Do 10:00-18:00 Uhr
  • Rückgabe von Medien über den Rückgabeautomaten im Eingangsbereich während der Öffnungszeiten der Hochschule von 7:00 bis 15:00 Uhr ohne Voranmeldung für alle Nutzer_innen der Bibliothek möglch.
  • Angehörige aller Berliner Hochschulen: Zutritt zur Bibliothek nur nach vorheriger Terminbuchung. Einhaltung von Hygiene- und Schutzmaßnahmen erforderlich.

  • Externe Nutzer_innen ohne Zugehörigkeit zu einer Berliner Hochschule: Aufgrund der räumlichen Situation (Wegeführung) derzeit kein Zutritt zur Bibliothek möglich.

    Hiervon ausgenommen:

    • Eltern mit Zugehörigkeit zu einer Berliner Hochschule und deren Kinder (die während des Bibliotheksbesuchs nicht anderweitig betreut werden können)
    • Assistenzpersonen, die Angehörige einer Berliner Hochschule begleiten

    In beiden Fällen ist auch für die Begleitperson eine Terminbuchung erforderlich

  • Bitte kommen Sie nur in die Bibliothek, wenn Sie sich gesund fühlen! Personen mit Symptomen, die in Verbindung mit einer COVID-19-Erkrankung stehen könnten, darf kein Zutritt zur Bibliothek gewährt werden.

Aufgrund der besonderen Herausforderungen bei der Einhaltung der der verschiedenen Hygiene- und Schutzmaßnahmen kann die Bibliothek vorerst nur ein eingeschränktes Serviceangebot anbieten:

  • Rückgabe von Medien über den Rückgabeautomaten im Eingangsbereich während der Öffnungszeiten der Hochschule von 7:00 bis 15:00 Uhr.
  • Ausleihen von Medien, möglichst am Selbstverbuchungsgerät
  • Abholen von Bibliotheksausweisen zur Bibliotheksnutzung nach erfolgter Online-Anmeldung als Nutzer_in
  • Hochschulangehörige (nicht der ASH), die die Bibliothek vor Ort nutzen, können während ihres Besuchstermines an den Recherchecomputern am Ende des Erdgeschosses und der Galerie die elektronischen Ressourcen der Bibliothek nutzen (E-Books, E-Journals, Datenbanken). Ein Zugriff von zu Hause aus ist für Nicht-ASH-Angehörige nicht möglich.

Derzeit leider nicht möglich ist:

  • Erstmalige Anmeldung als Nutzer_in vor Ort (bitte online anmelden)
  • Scannen von nicht entleihbaren Medien einschließlich Abschlussarbeiten und sonstigen Dokumenten
  • Drucken von Dokumenten
  • Nutzung der Arbeitsplätze und Computer vor Ort einschließlich Anschauen von DVDs usw.
  • Begleichung von Gebühren (bitte ausschließlich Überweisung nutzen)

Wir werden regelmäßig die Wirksamkeit aller Maßnahmen überprüfen und diese ggf. anpassen, um zukünftig weitere Services wieder anbieten zu können.


Nutzen Sie unsere verschiedenen neuen Online-Angebote:

Alle Informationen zur Nutzung der Bibliothek, angebotenen Services usw. finden Sie gebündelt in den nachfolgenden FAQ.

FAQ zur Nutzung der Bibliothek

Nachfolgend finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zur eingeschränkten Wiedereröffnung der Bibliothek. Falls Ihre Frage nicht beantwortet werden konnte, wenden Sie sich bitte an bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Montag-Freitag 10:00-15:00 Uhr
(Zugang nur nach Terminbuchung)

Rückgabe von Medien am Automaten im Eingangsbereich der Hochschule:
Montag-Freitag 7:00-15:00 Uhr

Angehörige aller Berliner Hochschulen: Bis auf Weiteres  kann die Bibliothek nur von Angehörigen Berliner Hochschulen genutzt werden. Bitte weisen Sie unaufgefordert bei der Pförtnerei die Zugehörigkeit zu einer der Berliner Hochschulen nach. Studierende zeigen dazu ihren Studierendenausweis vor. Mitarbeitende einer Hochschule legen bitte ein Ausweisdokument vor. Zudem muss von jedem Nutzer aufgrund der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung zusätzlich ein Zettel mit folgenden Daten an der Pförtnerei ausgefüllt werden: Vor- und Nachname, Hochschule,  Art der Hochschulzugehörigkeit, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnadresse sowie Datum und Unterschrift. 

Vorab müssen Besuchstermine für die Nutzung der Bibliothek über ein Buchungssystem gebucht werden.
Sehen Sie hierzu auch: Wie viele Nutzer_innen dürfen gleichzeitig die Bibliothek benutzen?

Nicht-Hochschulangehörige: Nutzer_innen, die keiner Berliner Hochschule angehören, können während der Zeit der eingeschränkten Bibliotheksöffnung die Bibliothek leider nicht betreten (Ausnahme: Kinder von Eltern mit Zugehörigkeit zu einer Berliner Hochschule, die während des Besuchs nicht anderweitig betreut werden können sowie Assistenzpersonen, die Angehörige einer Berliner Hochschule begleiten). Eine Benutzung und Ausleihe vor Ort ist also nicht möglich. Bereits ausgeliehene Bücher können am Rückgabeautomaten im Eingang der Hochschule abgegeben oder auf dem Postweg zurückgesendet werden. 

Sehen Sie hierzu auch: Ich bin Nicht-Hochschulangehörige, welche Möglichkeiten habe ich?

Es dürfen sich max. 25 Nutzer_innen gleichzeitig in der Bibliothek aufhalten. Um einen kontrollierten Ablauf der Bibliotheksnutzung und somit die Einhaltung entsprechender Hygienemaßnahmen sicherzustellen, müssen Sie vorab einen Termin für Ihren Bibliotheksbesuch buchen. Dies erfolgt über ein Buchungssystem. Bitte kommen Sie einzeln zu dem von Ihnen gebuchten Termin, nicht in Gruppen. Bitte kommen Sie höchstens 5 Minuten vor Ihrem Termin, da so eine Überschneidung von den vorherigen Nutzer_innen vermieden werden kann. Jede_r Nutzer_in darf sich maximal für 50 Minuten in der Bibliothek aufhalten

Beachten Sie zudem folgende weitere Verhaltensregeln:

  • Nur Einzelnutzung der Treppe und des Aufzugs!
  • Beachten Sie eventuell vorgegebene Wege durch Absperrbänder!
  • Beachten Sie die Einhaltung festgelegter Wege im Haus und außerhalb der Bibliothek!

Wir bitten Sie, Folgendes zu beachten, wenn Sie einen Besuchstermin über unser Buchungssystem buchen:

  • Sie erhalten keine Bestätigungsmail über Ihren gebuchten Termin
  • Das Ausfüllen des Kommentarbereiches ist nicht erforderlich! Falls Sie Fragen haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu 
  • Sie können Ihre gebuchte Uhrzeit nachträglich ändern, jedoch nur, wenn Sie sich nach dem ersten Speichern im Folgefenster einen entsprechenden Link per E-Mail zuschicken lassen. In diesem Fall können Sie die Daten erneut einsehen und die Uhrzeit ändern.
  • Falls Sie den Wochentag ändern wollen, gehen Sie bitte auf den gewünschten Wochentag und buchen Sie einen neuen Termin.
  • Sie können Ihren gebuchten Termin nicht selbständig löschen. Falls Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, benötigen wir jedoch keine Absage

Jede_r Nutzer_in darf sich für maximal 50 Minuten in der Bibliothek aufhalten. Vorab ist ein Besuchstermin über ein Buchungssystem zu buchen.

In dieser Zeit haben Sie die Möglichkeit, Bücher aus dem Regal zu holen und auszuleihen. Wir bitten Sie, Ihre Recherche von zu Hause aus vorzubereiten. Nutzer_innen, die online einen Ausweis beantragt haben, können sich diesen an der Ausleihtheke abholen. Eine längerfristige Nutzung (Arbeiten an Computerarbeitsplätzen etc.), die Nutzung von Audio-Visuellen Medien vor Ort oder Beratungen an der Ausleihtheke sind vorerst nicht möglich. Bitte verlassen Sie die Hochschule, nachdem Sie Ihre Bücher in der Bibliothek ausgeliehen haben. Ein längerer Aufenthalt in der Hochschule ist nicht gestattet.

Der Zugang zur Bibliothek erfolgt über den Innenhof (nach Ausweisung der Hochschulzugehörigkeit bei der Pförtnerei). Bitte beachten Sie beim Warten vor und beim Betreten der Bibliothek die Markierungen zum Abstandhalten sowie die angebrachten Hinweisschilder.

Um ins Zwischengeschoss der Bibliothek zu kommen, nutzen Sie bitte die Treppe (jeweils nur eine Person). Um vom Zwischengeschoss ins Erdgeschoss zu kommen, nutzen Sie bitte den Fahrstuhl (jeweils nur eine Person).

Für weitere Verhaltensregeln sehen Sie auch: "Auf welche Hygiene- und Verhaltensregeln muss ich als Nutzer_in achten?"

Bitte verlassen Sie die Bibliothek durch das Sicherheits-Gate (ursprünglicher Eingang).

Entgegen der sonst üblichen Regelung dürfen Taschen/Rucksäcke für den Zeitraum der Bibliotheksnutzung mitgenommen werden, da die Schließfächer (weder innerhalb noch außerhalb der Bibliothek) aus hygienischen Gründen nicht genutzt werden dürfen. Für den Transport von Büchern, die Sie ausleihen möchten, bringen Sie gerne eigene Beutel mit zudem stehen Plastikbeutel zur Mitnahme zur Verfügung. Die sonst verfügbaren Körbe dürfen nicht genutzt werden

Sie bekommen Einmal-Handschuhe* und Einmal-Masken (sofern Sie nicht selbst einen Mund-Nasen-Schutz mitbringen) von uns gestellt. Außerdem steht Ihnen am Eingang der Bibliothek Desinfektionsmittel zur Verfügung. Bitte tragen Sie eine Maske in der Bibliothek und verwenden Sie Handschuhe, wenn Sie die Bücher aus dem Regal nehmen. 

* Die Einmal-Handschuhe bestehen nicht aus Latex, um mögliche allergische Reaktionen zu vermeiden. 

Geräte und Oberflächen, die in irgendeiner Art von Nutzer_innen benutzt werden, werden in regelmäßigen Abständen desinfiziert.

Diese und weitere Hygienemaßnahmen wurden in Zusammenarbeit mit dem Betriebsarzt, der Fachkraft für Arbeitssicherheit, der Kollegin für betriebliches Gesundheitsmanagement und weiteren Abteilungen sowie in enger Abstimmung mit der Hochschulleitung hat das Bibliotheksteam umfangreiche Maßnahmen erarbeitet, um die gesetzlichen Regelungen einzuhalten und die Sicherheit aller Nutzer_innen und Mitarbeiter_innen zu gewährleisten. Bei der Umsetzung dieser Maßnahmen sind wir ganz besonders auf Ihre Unterstützung angewiesen!

Auf folgende Hygieneregeln bitten wir Sie zu achten:

  • Bitte benutzen Sie während der Nutzung der Bibliothek einen Mund- und Nasen-Schutz. Sollten Sie keinen haben, stellt die Bibliothek Einmal-Masken zur Verfügung.
  • Bitte benutzen Sie beim Raussuchen und  Ausleihen von Büchern Handschuhe. Die Bibliothek stellt Ihnen Einmal-Handschuhe zur Verfügung (nicht aus Latex).
  • Am Eingang der Bibliothek steht Ihnen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Auf folgende Verhaltensregeln bitten wir Sie zu achten:

  • Nur Einzelnutzung der Treppe und des Aufzugs
  • Um ins Zwischengeschoss zu kommen, nutzen Sie bitte die Treppe. Um vom Zwischengeschoss ins Erdgeschoss zu kommen, nutzen Sie bitte den Fahrstuhl.
  • Nur eine_n Nutzer_in pro Regalgang
  • Beachten Sie die vorgegebenen Wege durch Absperrbänder (Einbahnstraßen-System).
  • Beachten Sie generell die Einhaltung festgelegter Wege innerhalb und außerhalb der Bibliothek.

Die Nutzung des Lesesaals zum Arbeiten an den dortigen Arbeits-/Computerplätzen ist nicht möglich, nur die Nutzung der dort aufgestellten Zeitschriften und Bücher ist erlaubt.

In der Zeit der eingeschränkten Bibliotheksöffnung stehen keine Arbeitsplätze zur Verfügung. Bitte nutzen Sie Ihren Bibliotheksbesuch ausschließlich für das Entleihen von Büchern.

Ausnahme: 
Hochschulangehörige (nicht der ASH), die die Bibliothek vor Ort nutzen, können während ihres Besuchstermines an den Recherchecomputern am Ende des Erdgeschosses und der Galerie die elektronischen Ressourcen der Bibliothek nutzen (E-Books, E-Journals, Datenbanken). Ein Zugriff von zu Hause aus ist für Nicht-ASH-Angehörige nicht möglich.

Das Drucken und Scannen von Dokumenten ist aktuell leider nicht möglich.

Die Ausstellung von einem Bibliotheksausweis für Hochschulangehörige erfolgt zurzeit ausschließlich online. Sehen Sie hierfür auch: Anmeldung für ein Nutzerkonto/Bibliotheksausweis - online (nur für Hochschulangehörige). Bevor Sie Bücher vor Ort ausleihen möchten, beantragen Sie zunächst online einen Ausweis, buchen Sie einen Besuchstermin und holen Sie sich dann vor Ort Ihren Nutzerausweis ab.
Eine Anmeldung vor Ort ist nur in Ausnahmefällen möglich.

Eine Anmeldung von Nicht-Hochschulangehörigen ist zur Zeit leider nicht möglich.

Sie können Ihren Bibliotheksausweis an der Ausleihtheke abholen.
Damit wir Sie zuordnen können, zeigen Sie uns bitte Ihren Immatrikulationsausweis. Sie müssen dann Ihre Bibliothekskarte und unsere Datenschutzgrundverordnung unterschreiben. Die Datenschutzverordnung legen Sie in den dafür vorgesehenen Karton,  bitte überreichen Sie uns nicht den unterschriebenen Zettel, damit die Hygienemaßnahmen eingehalten werden können. 

Bücher, die Sie entleihen möchten, verbuchen Sie bitte eigenständig über den Selbstverbucher. Nutzer_innen mit besonderen Leihfristen müssen die Bücher an der Ausleihtheke entleihen.

Die Bücherrückgabe erfolgt ausschließlich über den Rückgabeautomaten im Eingang der Hochschule oder auf dem Postweg. Die Bücher werden von den Mitarbeiter_innen der Bibliothek regelmäßig aus dem Automaten geholt und nach Einhaltung notwendiger Hygienemaßnahmen eingeräumt.

Die Bestellung und Nutzung von Zeitschriftenbänden, Abschlussarbeiten und Magazinbüchern aus dem Magazin ist momentan leider nicht möglich. Es stehen derzeit keine Arbeitsplätze zur Verfügung. Auch das Scannen von Medien aus dem Magazin ist aktuell nicht gestattet.

Bücher, die Sie vorgemerkt haben, können Sie am Tag Ihres Bibliotheksbesuches abholen.

Gebühren können aktuell nur per Überweisung beglichen werden. Die Kontodaten der Bibliothek finden Sie auf unserer Kontaktseite.

ASH-Studierende, die einen Entlastungsvermerk benötigen, wenden sich bitte per Email an die Bibliothek: bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu. Wenn auf Ihrem Nutzerkonto keine entliehenen Bücher und/oder Gebühren sind, schicken wir auf Anfrage den Entlastungsvermerk per Mail an das Prüfungs-/Immatrikulationsamt. Wenn Sie noch ausgeliehene Bücher am Rückgabeautomaten zurückgegeben haben, müssen Sie für den Entlastungsvermerk nicht noch einmal in die Bibliothek kommen. Es reicht wenn Sie uns eine E-Mail schicken. Falls Sie noch Gebühren offen haben, gehen Sie wie unter „Wie bezahle ich meine Gebühren?“ vor.

Aufgrund des Corona-bedingten eingeschränkten Bibliotheksbetriebes bietet die Bibliothek für Hochschulangehörige der ASH individuelle einstündige Online-Rechercheberatungen für Einzelpersonen und unter besonderer Berücksichtigung ihres Themas an.

Weitere Informationen

Die Bibliothek kann Online-Schulungen für Angehörige der ASH zu folgenden Themen anbieten:

  • Bibliothekseinführung und OPAC-Schulung
  • Einführung in die systematische Literaturrecherche
  • Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm "Citavi"

Die Online-Schulungen können von Lehrenden per E-Mail an schulungen.bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu gebucht werden. Es erfolgt eine Terminabsprache. Die Dauer der Online-Schulungen richtet sich nach der Art der Schulung und der vorherigen inhaltlichen Absprachen mit den Lehrenden. Achtung: aufgrund der veränderten Arbeitssituationen kann das Angebot und die Umsetzung der Schulungen u.U. eingeschränkter sein als gewöhnlich.

Da die Gesundheit von Nutzer_innen und Mitarbeiter_innen durch so wenig Kontakt wie möglich gewährleistet werden soll, können zur Zeit folgende Dienstleistungen nicht angeboten werden:

  • ausgiebige Beratungen zu verschiedenen Themen/Anfragen an der Ausleihtheke und Erklärungen zu Funktionalitäten des OPACs. Bitte wenden Sie sich in solchen Fällen gerne per Mail an uns: bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu oder schauen Sie auch in unsere Schulungsmaterialien.
  • Nutzung der Audio-Visuellen Medien vor Ort. Normalerweise können Sie Videos und DVDs vor Ort nutzen und einsehen, da eine Ausleihe nicht möglich ist. Zur Zeit ist aber auch die Nutzung dieser Medien vor Ort leider nicht möglich.
  • Führungen durch die Bibliothek.

Nicht-Hochschulangehörige: Nutzer_innen, die keiner Berliner Hochschule angehören, können während der Zeit der Corona-Einschränkungen die Bibliothek leider nicht benutzenEine Benutzung und Ausleihe vor Ort ist also nicht möglich. Bereits ausgeliehene Bücher können am Rückgabeautomaten im Eingang der Hochschule abgegeben oder auf dem Postweg zurückgesendet werden.

Wenn Sie bereits eine Bibliothekskarte von der ASH-Bibliothek besitzen, können wir in dringenden Fällen die gewünschten Medien für Sie herraussuchen. Schreiben Sie uns hierzu eine E-Mail anbibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eumit folgenden Informationen:  die benötigten Bücher mit den jeweiligen Signaturen, sowie das Abholdatum und die Uhrzeit. 

Wir bitten die Anzahl der Bücher auf maximal 10 Bücher zu begrenzen. 

Die Bücher werden auf Ihr Konto verbucht und zur Abholung bei der Pförtnerei hinterlegt. 

Normalerweise müssen Sie Bücher, deren maximale Verlängerung erreicht ist, in der Bibliothek vorlegen und können diese dann aber (vorausgesetzt sie sind nicht vorgemerkt) noch einmal ausleihen. Corona-bedingt ist diese Regelung zur Zeit ausgesetzt. Wenn Ihre maximal möglichen Verlängerungen erreicht sind, können wir Ihnen auf telefonische oder schriftliche Anfrage hin die Bücher noch einmal verlängern. Voraussetzung ist nach wie vor, dass die enstprechenden Bücher nicht durch eine andere_n Nutzer_in vorgemerkt sind.