EDV-Kurse im ComZ

Die ComZ-Tutor*innen bieten für Studierende der Hochschule kostenlose Kurse zu PC-Nutzung auf verschiedenen Levels an. Der Besuch der Kurse ist nicht nur für Erstsemestler*innen von großem Wert. Die Aufbaukurse vermitteln notwendige Kenntnisse, die sehr hilfreich für die Anfertigung von Hausarbeiten, Referaten und Diplomarbeiten sind. 

Aktuelle Information und die genauen Termine der Computerkurse sind im Vorlesungsverzeichnis oder über das  Infobrett des ComZ vor Raum 218/219 zu finden. Eine verbindliche Anmeldung zu den Kursen erfolgt über das elektronische Belegsystem oder handschriftlich am Infobrett. Nach Teilnahme erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung. 

Zum Seitenanfang

Textverarbeitung (Word und LibreOffice Writer)

Kursziele:

Ziel des Kurses ist die Befähigung zum sicheren Arbeiten mit einem Textverarbeitungsprogramm für wissenschaftliche Werke (Essay, Hausarbeiten usw.). Die Teilnehmer*innen sind danach in der Lage, weitgehend ohne Hilfe bereits komplexere Texte wie Hausarbeiten selbst zu erstellen. Im besonderen wird die Thematik der Gliederung und der Zusammenhang von Formatierungen von Überschriften vertiefend behandelt.

Inhalte:

  • Grundlagen der Textverarbeitung (z.B. Formatierung von Schriftarten, Seitenlayout etc.)

  • Absatzformatierung

  • Numerierung und Aufzählung richtig einsetzen

  • Erstellung eines automatischen Inhaltsverzeichnisses

  • Seitennummerierung

  • Fußnoten einfügen und verwalten

  • Tabellen, Grafiken einfügen

Zum Seitenanfang

Zotero/wissenschaftliches Arbeiten

Kursziele:

Zotero ermöglicht das Sammeln, Verwalten und Zitieren von Quellen. Die Software hilft Zeit einzusparen bei der Recherche, Organisation und Verwaltung der Quellen.
Zotero unterstützt das wissenschaftliche Arbeiten durch das automatisierte Erstellen von Verweisen und Literaturverzeichnissen mit gewünschtem Zitationsstile in Microsoft Word, Libre Office und Open Office. Die Software ist kostenlos verfügbar.

Inhalte:

  • Einführung in die Software
  • Zotero für Recherchen nutzen
  • Quellen in Zotero schnell anlegen und organisieren
  • Grenzen von Zotero oder worauf muss ich achten?
  • Automatische (Zotero-) Verweise und Literaturverzeichnisse in Word erstellen
  • Mit Zotero auf mehreren Rechnern arbeiten
  • Tipps und Tricks rund um Zotero

Zum Seitenanfang

Tabellenkalkulation inkl. Diagramme (mit Excel)

Kursziele:

Anhand vieler, praxisnaher Beispiele (z.B. Erstellung von Rechnungen, Dienstplänen etc.) werden Aufbau und Funktionsweise einer Tabellenkalkulation vorgestellt. Folgende Themen werden behandelt:

Inhalte:

  • Aufbau von Tabellen

  • Erstellen, Öffnen und Speichern von Tabellen und Arbeitsmappen

  • Daten eingeben und bearbeiten

  • Besondere Formate (z.B. Zahlen- und Textformate)

  • Arbeiten mit Formeln und Funktionen

  • Arbeiten mit Tabellenblättern

  • Erstellen eines einfachen Diagramms

  • Gestalten und Drucken von Tabellen

Zum Seitenanfang

Power Point

Kursziele:

Diese Veranstaltung behandelt die Grundfertigkeiten für einfache Bildschirmpräsentationen. Anhand praktischer Beispiele werden die wichtigsten Grundfunktionen, die zur Gestaltung foliengestützter
Vorträge gebraucht werden, erarbeitet. Wer z.B. seine Referate durch Folien unterstützen will, um wichtige Informationen zu visualisieren, sollte sich diesen Kurs nicht entgehen lassen.
 
Inhalte:

  • Allgemeine Bedienung von Microsoft PowerPoint
  • Anwendungsbeispiele von moderner Bildschirmpräsentation
  • Erstellen eines Präsentationskonzeptes
  • Folien erstellen und formatieren unter Benutzung von Mustervorlagen
  • Textobjekte, Tabellen, Grafiken, Fotos und weitere Objekte erstellen und platzieren
  • Zusammenarbeit mit Textverarbeitung und Tabellenkalkulation
  • unterschiedliche Speicherformate
  • Ausgabe von Folien oder Handzetteln

Zum Seitenanfang

SPSS

SPSS ist in zwei Kurse unterteilt, diese bauen aufeinander auf und wir empfehlen diese im Rahmen des angebotenen zweitägigen Workshops zu besuchen.

SPSS I:

Kursziele:

Ein unkomplizierter Zugang zur Nutzung des Statistikpakets SPSS wartet auf die Teilnehmer*innen.

Dieser Kurs eignet sich für alle,

  • die noch keine Vorkenntnisse in SPSS mitbringen,

  • die den Umgang mit dem Programm einüben wollen, um bereits gewonnenes Wissen zu festigen und zu vertiefen.

Statische und PC-Grundkenntnisse werden als Voraussetzung empfohlen. Folgenden Inhalte werden an verschiedenen Anwendungsbeispielen im Kurs behandelt.

Inhalte:

  • Allgemeine Bedienung des Programms

  • Erstellen einer Datendatei mit Variablendeklaration

  • Dateneingabe und Datenkorrekturen

  • Erstellen von Grafiken

  • Datenanalyse (deskriptive Statistik)

Die Inhalte dieses Kurses sind die Grundlage für den Aufbaukurs SPSS II.

SPSS II:

Kursziele:

Die Teilnehmer*innen erwartet eine Vertiefung in das Statistikpaket SPSS mit Fokus auf Analyseverfahren zu Korrelationen. Empfohlen wird der Kurs allen, die in ihrer wissenschaftlichen Arbeit quantitative Forschungsmethoden anwenden werden, ihr bereits gewonnenes Wissen festigen und vertiefen möchten. Ferner ist es möglich, eigene Fragestellungen einzubringen.

Inhalte:

  • Datenanalyse (Fokus auf folgende Testverfahren: Chi2, T-Test, Spearman, Pearson, multiple Regressionsanalyse)

  • Beispiele Interpretationen

Voraussetzung ist der in SPSS I gelernte Umgang mit SPSS.

Zum Seitenanfang

Datenschutz und Verschlüsselung

Kursziele:

Im Internet herrscht per se keine Anonymität, es werden ständig massenhaft Daten gespeichert. Wir wissen viel zu wenig darüber, was mit unseren Daten passiert und wofür sie benutzt werden. Gerade wird in manchen europäischen Ländern versucht, verschlüsselte Kommunikation per Mail gesetzlich zu verbieten. Umso wichtiger ist es diese voranzutreiben, so dass sie weiter verbreitet wird und wir weiterhin Möglichkeiten haben, unsere Daten selbst zu schützen.

Gerade im Bezug auf Soziale Arbeit spielt Datensicherheit eine große Rolle, ist es unverzichtbar sensibel z. B. mit Klient*innendaten umzugehen. Leider haben wir die Erfahrung machen müssen, dass das Thema i. d. R. nach dem Unterzeichnen einer Datenschutzerklärung abgeschlossen ist, allerdings die technischen Voraussetzungen nicht an aktuelle Verschlüsselungstechniken angeglichen werden. Für die Soziale Arbeit kann es mitunter notwendig sein, die Kommunikation im Team mit personenbezogenen sensiblen Daten zu schützen, da Klient*innen neben zivilen Aggressoren u. a. auch von staatlichen Stellen Unterdrückung und Rechtsverletzung befürchten müssen.

In diesem Kurs wollen wir uns einige Programme und Möglichkeiten zum Schutz von Privatsphäre und Aten ansehen und im Sinne von Learning-by-Doing zusammen einrichten.

Inhalte:

  • Anonym im Internet: Proxys/Tor Browser
  • Verschlüsselt Kommunikation: PGP E-Mail Verschlüsselung
  • Datenschutz: Festplatte-Verschlüsselung mit LUKS
  • (eventuell weitere Themen: Tails, Passwort Sicherheit)

Zum Seitenanfang