Studieren ohne regulären Studienzugang

Die Alice Salomon Hochschule Berlin möchte Menschen mit Fluchterfahrung, die noch nicht zum regulären Studium zugelassen werden können, durch die Teilnahme am ASH Pre-Study Programm auf die Bewerbung ins Studium vorbereiten.

Das ASH Pre-Study Programm

Das ASH Pre-Study Programm bereitet Menschen mit Fluchterfahrung auf ein reguläres Studium im Bereich Soziale Arbeit, Erziehung und Bildung im Kindesalter, Gesundheits- und Pflegemanagment sowie Physio-/Ergotherapie vor. Im Rahmen des ASH Pre-Study Programms erwerben Sie alle nötigen Voraussetzungen für die Bewerbung in einem Studiengang der ASH Berlin oder an anderen deutschen Hochschulen.

Für wen und warum gibt es das ASH Pre-Study Programm?

Das ASH Pre-Study Programm ist für Menschen mit Fluchterfahrung, die sich noch nicht für ein reguläres Studium an der ASH Berlin bewerben können. Unter anderem können im Rahmen des zweisemestrigen Pre-Study Programms sprachliche Kompetenzen in Deutsch und das für manche Studiengänge verpflichtende Vorpraktikum erworben werden. Zusätzlich besteht die Möglichkeit erste Kurse zu belegen, die im Studium angerechnet werden.

Das Programm ist kostenlos, Fahrtkosten werden selbst getragen.

Aufbau des ASH Pre-Study Programms

Das ASH Pre-Study Programm dauert 2 Semester (von Oktober bis Juli) und besteht aus:

Programm
  • Sprach- und Orientierungskurs (Niveau B1 bis C1)
  • Belegung erster Kurse
  • Absolvierung weiterer studienspezifischer Zugangsvoraussetzungen (u.a. Ableistung eines Vorpraktikums, Erste-Hilfe-Kurse)

Begleitung

  • Unterstützung und Begleitung durch Mentor*innen
  • Abschließende Unterstützung bei der Bewerbung ins reguläre Studium

Aufnahme in das ASH Pre-Study Programm

Voraussetzungen
  • Sprachniveau Deutsch B1
  • Hochschulzugangsberechtigung (falls nicht vorhanden, bis spätestens Ende des Pre-Study Programms einzureichen, sonst ist die Bewerbung zum regulären Studium nicht möglich)
Bewerbungsphase

01. – 31. Juli jeden Jahres

Einzureichende Unterlagen
  • Motivationsschreiben (Englisch oder Deutsch, max. 2 Seiten)
  • Lebenslauf (Englisch oder Deutsch)
  • Aufenthaltsnachweis (Kopie)
  • Nachweis über Sprachniveau Deutsch B1 (Kopie)
  • Hochschulzugangsberechtigung (Kopie oder Erkärung per E-Mail, dass diese nachgereicht werden kann bis Programmende)

Zum Seitenanfang

Das ASH Refugee Office

Das ASH Refugee Office unterstützt und informiert alle Menschen mit Fluchterfahrung zu den Themenkomplexen Bildung, Sprache und Übersetzung, rechtliche Fragestellungen und Wohungssuche und vermittelt wenn nötig an die entsprechenden Beratungsstellen weiter.

Es gibt in Berlin eine Vielzahl an unterschiedlichen Angeboten, um Sprachen zu erlernen. Wir unterstützen Sie dabei, einen Sprachkurs zu finden, der mit Ihren Vorstellungen und den Voraussetzungen des Angebotes übereinstimmt. Inhalt der Beratung sind dabei auch Fragen der Finanzierung, Kinderbetreuung oder andere Herausforderungen. Wir können dabei auf ein bestehendes Netzwerk von Sprachangeboten zurückgreifen. 

Das International Office der ASH vergibt außerdem Lizenzen für kostenlose Online-Sprachkurse und richtet sich damit an Geflüchtete, die ihre Deutschkenntnisse verbessern möchten. Für die Teilnahme benötigen Sie lediglich ein IT-Gerät (Smartphone, Tablet, PC etc.) und einen Internetzugang.

Melden Sie sich bei Interesse unter
studyabroad(at)ash-berlin.eu

Die verschiedenen Bildungswege und deren Zugangsvoraussetzungen sind sehr komplex. Wir beraten Sie gerne darüber, welche Bildungsmöglichkeiten Ihnen mit Ihren Ausbildungs-, Schul- oder Universitätsabschlüssen offen stehen. Dabei können wir Sie an Ansprechpersonen von Universitäten, Weiterbildungsangeboten und Beratungsstellen zu Ausbildungsplätzen weiterleiten. Zusätzlich informieren wir Sie auch über die Möglichkeiten an der ASH zu studieren und über das Angebot des Pre-Study Programms.

Wir unterstützen Sie dabei, das richtige Beratungsangebot zu finden, wenn Sie eine Rechtsberatung benötigen. Wir selbst haben keine juristische Ausbildung und können daher keine Rechtsberatung durchführen, sondern lediglich eine Orientierung geben und an entsprechende Beratungsangebote weiterleiten. Durch ein breites Netzwerk können wir dabei zu vielen Rechtsgebieten an qualifizierte Beratungsstellen vermitteln.

Wir unterstützen Sie bei der Zusammenstellung aller Unterlagen, die Sie zur Wohnungssuche benötigen. Gerne zeigen wir Ihnen auch, wie Sie selbstständig nach einer Wohnung suchen können oder versuchen Sie an Menschen zu vermitteln, die Ihnen bei der konkreten Wohnungssuche zur Seite stehen. Zusätzlich geben wir Ihnen Tipps, was bei der Suche nach einem WG-Zimmer zu beachten gibt.

Die Angebote des ASH Refugee Office sind kostenfrei.

Zum Seitenanfang

Kontakt und Unterstützung

Bei Interesse, Fragen und Unterstützungsbedarf zum ASH Pre-Study Programm wenden Sie sich bitte an das Team des ASH-Refugee Office.
E-Mail an refugee-office@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu oder pre-studies@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu
Ansprechperson: Silvia Oitner

ASH Refugee Office
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag von 11.00-16.00 Uhr
Raum: Refugee Office im Café Freiraum (Eingangsbereich der ASH)
Anfahrt: U5 oder Tram 6, Station „Hellersdorf“

Zum Seitenanfang

Downloads