ASH Berlin / Studienangebot / weiterbildende Masterstudiengänge

Für individuelles und flexibles Lernen: weiterbildende Masterstudiengänge

Lebensläufe und Karriereplanungen werden immer individueller und flexibler. Die Hochschule bietet mit neun weiterbildenden Masterstudiengängen Interessierten die Möglichkeit, sich zeitlich und inhaltlich unabhängig von vorangegangenen Diplom- oder Bachelorstudiengängen weiter zu qualifizieren.

So können beispielsweise Studierende des englisch- und spanischsprachigen Masterstudiengangs Intercultural Conflict Management Fachkompetenzen für die Arbeitsfelder der internationalen Entwicklungsarbeit erwerben.

Der Master Klinische Sozialarbeit qualifiziert Fachkräfte, die psychosozial beraten oder behandelnd tätig sind.

Der Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben vermittelt Berufstätigen der Sozialen Arbeit, Supervision oder Erwachsenenbildung Methoden zum pädagogischen und kreativen Schreiben.

Der englischsprachige viersemestrige postgraduale Masterstudiengang Social Work as a Human Rights Profession ist in Zusammenarbeit mit folgenden Universitäten entwickelt.

  • Centrum for Post gradual Studies of Social Work, Berlin
  • Coburg University of Applied Sciences and Arts
  • Malmö University, Department of Social Work
  • University of Gothenburg, Department of Social Work
  • University of Ljubljana, Faculty of Social Work
  • University of Strathclyde, School of Applied Social Sciences

Die Absolventen erhalten ein solides Verständnis davon, wie die Idee der Menschenrechte in Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit umzusetzen ist, dies beinhaltet eine Forschungs-Perspektive, sowie die Entwicklung und Realisierung von Projekten in der Praxis.

Der Master Nachhaltige Entwicklung und frühkindliche Bildung bildet Expert/-innen aus, die durch innovatives Netzwerkmanagement die Inhalte und Methoden einer Bildung für nachhaltige Entwicklung mit den aktuellen Belangen der Kindheitspädagogik verknüpfen können. Durch das begleitende Mentor/-innenprogramm werden die Studierenden (Mentees) mit den Anforderungen vertraut gemacht, denen sich Stelleninhaber/-innen (Mentor/-innen) des mittleren und oberen Managements gegenübersehen. Mit ihrem Abschluss qualifizieren sie sich für eine spätere Übernahme vergleichbarer Positionen bei Trägern sozialer Dienste, in kindheitspädagogischen Einrichtungen, auf der politischen Verwaltungsebene und in Unternehmen.

Der Master Kinderschutz - Dialogische Qualitätsentwicklung in den Frühen Hilfen und im Kinderschutz ermöglicht Fach- und Leitungskräften der Kinder- und Jugendhilfe und des Gesundheitswesens ein disziplinübergreifend angelegtes sozial- und organisatonswissenschaftliches Weiterbildungsstudium. Ziel ist die theoretische, empirische und methodische Weiterbildung der Praktiker/-innen der Frühen Hilfen und des Kinderschutzes zu Qualitätsentwickler/-innen.