COOPERATION PARTNERSHIPS & MEMBERSHIPS

ASH Berlin benefits from excellent national and international networks. A number of partnerships focus on promoting subject-related and personal exchange. Others aim to create a connection between the university and practice in Germany or abroad.

Affiliated institutes

The affiliated institutes (An-Institute) of ASH Berlin act as a link between the university and practice. As independent institutes with an external funding body, they work closely together with the university within the framework of cooperation agreements.

Logo IPLE

Der gemeinnützige Verein IPLE e.V. ist in den Bereichen Schulentwicklung, Lehrerfortbildung und Erwachsenenbildung tätig.
Das IPLE entwickelt seit 20 Jahren Bildungskonzepte, die eine Individualisierung von Lernprozessen, das Lernen in gesellschaftlichen Ernstsituationen und die Verbindung zwischen praktischen Erfahrungen und theoretischem Wissen zum Ziel haben. Ein besonderes Bildungsangebot ist das Produktive Lernen.

ESF-geförderte Schul- und Modelversuche dazu wurden vom IPLE bereits an 84 Schulen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt vorbereitet, durchgeführt und evaluiert.

Adresse: Innsbrucker Str. 37, 10825 Berlin Schöneberg
Vorsitzende: Prof. Dr. Uwe Bettig, Heike Borkenhagen, Prof. Dr. Christine Labonté-Roset, Holger Mirow

www.iple.de

Adresse:

ASH Berlin
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Vorsitzender: Prof. Dr. Heinz Stapf-Finé

Kontakt: info@socialeurope.net

Homepage: Europa-Institut für Sozial- und Gesundheitsforschung an der Alice-Salomon-Hochschule Berlin e.V.

Adresse:

ASH Berlin
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Vorsitzende: Prof. Dr. Jutta Räbiger

Kontakt: www.fobeg-ev.de

LOGO BIIKA

Es ist ein Anliegen des Instituts, Interkulturalität als Arbeitsprinzip im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen zu verankern, zu fördern und weiterzuentwickeln. Zweck des Vereins, der an der ASH tätig ist, ist die Förderung von Bildung und Erziehung, Völkerverständigung, Wissenschaft und Forschung.

Adresse: Evin-Haus, Graefestr. 26, 10967 Berlin
Vorsitzender: Ali Uçar
Kontakt: ucar_alic@ avoid-unrequested-mailsyahoo.com

Adresse: ASH Berlin, Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin
Vorsitzender: Prof. Johannes Kniffki
Kontakt: kniffki@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Adresse: Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin
Vorsitzender: Prof. Dr. Hartmut Wedekind
Kontakt: wedekind@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Adresse: ASH Berlin,  Alice Salomon Platz 5, 12627 Berlin

Vorsitzende: Prof. Dr. Swantje Köbsell
Kontakt: koebsell@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Homepage: www.abid-ev.de

 

 

Back to top

Cooperation Forum ASH Berlin – Marzahn-Hellersdorf

Since relocating from Schöneberg to Marzahn-Hellersdorf in 1998, ASH Berlin has been developing local relations in its new “home district” in a variety of ways. 

The Cooperation Forum ASH Berlin – Marzahn-Hellersdorf was founded in autumn 2008. The founding members include citizens, actors from the district and members of ASH Berlin.

The Cooperation Forum meets regularly and sees itself as an informal active group of interested parties from the district and the university. It is open to anyone who wants to get involved in cooperation and communication between the university and the district, quarter and neighbourhood.

Further information about the activities of ASH Berlin in the district can be found on the website page of the WiPPs - project.

Interested individuals are welcome any time!

Contact details and information is available via the public mailing list of theCooperation Forumor on Facebook.

Contact:

Prof. Dr. Oliver Fehren

Professor für Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Gemeinwesenarbeit

Room No. 404

Sprechstunden: Online-Anmeldung über meine Website

T +49 30 99245-416

Oliver Fehren

Prof. Dr. Bettina Völter

Rektorin

Professorin für Theorie und Methoden Sozialer Arbeit

Room No. 309

Sprechzeiten: Montags: 9 - 12 Uhr
Bitte vereinbaren Sie einen Termin vorab im Sekretariat bei Frau Wilde (wilde@ash-berlin.eu)

T +49 30 99245-407

Prof. Dr. Bettina Völter, Prorektorin

Back to top

Regional / National Cooperation Partnerships

  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
  • Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
  • Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
  • Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft u. Forschung
  • Bundesministerium der Verteidigung (Bundeswehr)
  • Deta-Med GmbH
  • Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) GmbH
  • Panke-Pflege GmbH                     
  • ProCurand gGmbH & Co. KGaA
  • Regis 24 GmbH
  • St. Elisabeth Diakonie gGmbH
  • TEMBIT GmbH
  • TimeKontor AG
  • YOUSE GmbH
  • Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland e. V. (ABiD)
  • Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. (AGB)
  • Amadeu Antonio Stiftung
  • AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitseinrichtungen e.V. (AVG)
  • AWO pro:mensch gGmbH
  • Bertelsmann Stiftung
  • Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-
    Brandenburg (BLSB) e. V.
  • Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
  • Caritasverband für die Diözese Speyer e.V.
  • Deutsches Jugendinstitut e. V.
  • Deutsche Rheuma-Liga Berlin e. V.
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen / DZI
  • DIN Deutsches Institut für Normung e.V.
  • FAN - FamilienANlauf e. V.
  • FRÖBEL e.V.
  • GEBEWO
  • Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
  • Handwerkskammer Berlin
  • JugendKulturService gGmbH
  • Kindergärten NordOst
  • Kinderhaus Berlin - Mark Brandenburg
  • Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e. V.
  • Leben mit Tieren e. V.
  • LIFE e.V.
  • LKJ - Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V.
  • MaMis en Movimiento e. V. (MeM)
  • Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis e.V. (MHWK)
  • Mitspielgelegenheiten e. V.
  • Museum für Naturkunde Berlin (Stiftung)
  • Museumspark Rüdersdorf e.V.
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V.
  • Qualitätsverbund Netzwerk im Alter Pankow e.V.
  • RAA – Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie
  • Stiftung SPI – Geschäftsbereich Räume und Projekte
  • Verein Babel e. V.
  • Verein Jahresringe
  • Verein zur Förderung alters-gerechten Wohnens e.V. (FaW)
  • Werkstatt der alten Talente in Trägerschaft des Nachbarschaftsheim Schöneberg e. V.
  • Alpenland Pflegeheime Berlin GmbH
  • AOK Berlin – Die Gesundheitskasse
  • AOK Nordost
  • Berlin School of Public Health (BSPH)
  • Charité – Institut für Medizinische Soziologie
  • Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Charité - Universitätsmedizin Berlin, Dieter Scheffner Fachzentrum
  • Charité - Institut für Pflegewissenschaften
  • GKV-Spitzenverband
  • Klinik "Helle Mitte" GmbH
  • Klinikum Am Urban
  • Klinikum Dahme-Spreewald GmbH Spreewaldklinik
  • Klinikum Neukölln
  • Pflegestützpunkt Siemensstadt
  • PflegeZukunfts-Initiative e.V.
  • RECURA Kliniken GmbH
  • RKI - Robert-Koch-Institut
  • Sana Klinikum Lichtenberg
  • Techniker Krankenkasse
  • Ukb –Unfallkrankenhaus Berlin
  • Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
  • Hector-Peterson Schule
  • Rudolf-Virchow-Oberschule
  • Wilhelm-Busch-Grundschule
  • Landesarchiv Berlin/ Helene-Lange-Archiv

Back to top

International cooperation (partner universities)

ASH Berlin maintains a variety of cooperation partnerships with a wide range of universities abroad. On the website pages of the International Office you will find a list of all partner universities of ASH Berlin in Europe and overseas.

Back to top

Memberships of ASH Berlin

This association was founded by representatives of German universities with study programmes in physiotherapy, ergotherapy and speech therapy with the aim of promoting therapeutic science in the German-speaking area.

The association develops cross-university initiatives to improve higher education for health professions. It is based on the concept of the “Hochschulen für Gesundheit” which cooperates with the World Health Organisation (WHO). The research, training further education and continuing professional development of these universities is oriented towards the health development of their respective region and taking public responsibility.

VFWG aims to promote interdisciplinary and interprofessional research in the field of the academic health professions in the German-speaking region.

Back to top