Die Alice Salomon Hochschule Berlin ist national und international exzellent vernetzt. Einige Partnerschaften sind darauf ausgerichtet, den fachlichen und persönlichen Austausch zu fördern. Andere haben zum Ziel, die Verbindung zwischen Hochschule und Praxis im eigenen Land oder im Ausland herzustellen.

An-Institute

Die An-Institute der Alice Salomon Hochschule Berlin fungieren als Bindeglieder zwischen Hochschule und Praxis. Als selbstständige Einrichtungen in externer Trägerschaft arbeiten sie im Rahmen von Kooperationsverträgen eng mit der Hochschule zusammen.

Adresse: Ordensmeisterstraße 15-16, 12099 Berlin
Vorsitzender: Prof. Dr. Wolfgang Tietze, Prof. Dr. Susanne Viernickel
http://www.paedquis.de/

Der gemeinnützige Verein IPLE e.V. ist in den Bereichen Schulentwicklung, Lehrerfortbildung und Erwachsenenbildung tätig.
Das IPLE entwickelt seit 20 Jahren Bildungskonzepte, die eine Individualisierung von Lernprozessen, das Lernen in gesellschaftlichen Ernstsituationen und die Verbindung zwischen praktischen Erfahrungen und theoretischem Wissen zum Ziel haben. Ein besonderes Bildungsangebot ist das Produktive Lernen.

ESF-geförderte Schul- und Modelversuche dazu wurden vom IPLE bereits an 84 Schulen in Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen und Sachsen-Anhalt vorbereitet, durchgeführt und evaluiert.

Adresse: Innsbrucker Str. 37, 10825 Berlin Schöneberg
Vorsitzende: Prof. Dr. Uwe Bettig, Heike Borkenhagen, Prof. Dr. Christine Labonté-Roset, Holger Mirow

www.iple.de

Adresse:

ASH Berlin
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Vorsitzender: Prof. Dr. Heinz Stapf-Finé

Kontakt: info@ avoid-unrequested-mailssocialeurope.de

Homepage: Europa-Institut für Soziale Arbeit

Adresse:

ASH Berlin
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Vorsitzende: Prof. Dr. Jutta Räbiger

Kontakt: www.fobeg-ev.de

Es ist ein Anliegen des Instituts, Interkulturalität als Arbeitsprinzip im Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesen zu verankern, zu fördern und weiterzuentwickeln. Zweck des Vereins, der an der ASH tätig ist, ist die Förderung von Bildung und Erziehung, Völkerverständigung, Wissenschaft und Forschung.

Adresse: Evin-Haus, Graefestr. 26, 10967 Berlin
Vorsitzender: Ali Uçar
Kontakt: ucar_alic@ avoid-unrequested-mailsyahoo.com

Adresse: ASH Berlin, Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin
Vorsitzender: Prof. Johannes Kniffki
Kontakt: kniffki@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Adresse: Alice-Salomon-Platz 5, 12627 Berlin
Vorsitzender: Prof. Dr. Hartmut Wedekind
Kontakt: wedekind@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Kooperationsforum Alice Salomon Hochschule – Bezirk Marzahn-Hellersdorf

Die Alice Salomon Hochschule Berlin hat seit ihrem Umzug von Schöneberg nach Marzahn-Hellersdorf 1998 den Aufbau lokaler Beziehungen in ihrem neuen „Heimatbezirk“ auf vielfältige Weise betrieben. 

Das „Kooperationsforum Alice Salomon Hochschule – Bezirk Marzahn-Hellersdorf“ wurde im Herbst 2008 gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern gehören Bürger_innen, Akteurinnen und Akteure des Bezirks sowie Angehörige der ASH Berlin.

Das Kooperationsforum versteht sich seither als informelle, regelmäßig tagende, aktive Gruppe von Interessierten aus dem Bezirk und der Hochschule. Es ist offen für alle, die an einer Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen Hochschule und Bezirk, Stadtteil, Quartier mitwirken möchten.

Weitere Informationen zu den Tätigkeiten der ASH Berlin im Bezirk finden Sie auf den Seiten der WiPPs - Wissenschafts-Praxis-Partnerschaften.

Interessierte sind jederzeit willkommen!

Kontakt und Infos erhalten Sie über die offene Mailingliste des Kooperationsforums  oder über Facebook.

Ansprechpartner/-innen:

Prof. Dr. Oliver Fehren

Professor für Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Gemeinwesenarbeit

Raum 404

Sprechzeiten: 1-2 mal monatl. Freitag, 13-14 h
(schriftliche Anmeldung über Türaushang Büro 404 erforderlich)

T +49 30 99 245 416

Oliver Fehren

Prof. Dr. Bettina Völter

Prorektorin für Forschung und Kooperation

Professorin für Theorie und Methoden Sozialer Arbeit

Raum 407

Termine nach Vereinbarung

T +49 30 99 245 407

Zum Seitenanfang

Regionale / Nationale Kooperationen

  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg
  • Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf
  • Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg
  • Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft u. Forschung
  • Bundesministerium der Verteidigung (Bundeswehr)
  • Deta-Med GmbH
  • Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) GmbH
  • Panke-Pflege GmbH                     
  • ProCurand gGmbH & Co. KGaA
  • Regis 24 GmbH
  • St. Elisabeth Diakonie gGmbH
  • TEMBIT GmbH
  • TimeKontor AG
  • YOUSE GmbH
  • Allgemeiner Behindertenverband in Deutschland e. V. (ABiD)
  • Alzheimer-Gesellschaft Berlin e.V. (AGB)
  • Amadeu Antonio Stiftung
  • AnbieterVerband qualitätsorientierter Gesundheitseinrichtungen e.V. (AVG)
  • AWO pro:mensch gGmbH
  • Bertelsmann Stiftung
  • Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-
    Brandenburg (BLSB) e. V.
  • Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.
  • Caritasverband für die Diözese Speyer e.V.
  • Deutsches Jugendinstitut e. V.
  • Deutsche Rheuma-Liga Berlin e. V.
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Deutsches Zentralinstitut für soziale Fragen / DZI
  • DIN Deutsches Institut für Normung e.V.
  • FAN - FamilienANlauf e. V.
  • FRÖBEL e.V.
  • GEBEWO
  • Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
  • Handwerkskammer Berlin
  • JugendKulturService gGmbH
  • Kindergärten NordOst
  • Kinderhaus Berlin - Mark Brandenburg
  • Kiron Open Higher Education gGmbH
  • KommMit
  • Kooperationsverbund Hochschulen für Gesundheit e. V.
  • Leben mit Tieren e. V.
  • LIFE e.V.
  • LKJ - Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Berlin e.V.
  • MaMis en Movimiento e. V. (MeM)
  • Marzahn-Hellersdorfer Wirtschaftskreis e.V. (MHWK)
  • Mitspielgelegenheiten e. V.
  • Museum für Naturkunde Berlin (Stiftung)
  • Museumspark Rüdersdorf e.V.
  • Paritätische Akademie Berlin
  • Paritätischer Wohlfahrtsverband – Gesamtverband e.V.
  • Qualitätsverbund Netzwerk im Alter Pankow e.V.
  • RAA – Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie
  • Stiftung SPI – Geschäftsbereich Räume und Projekte
  • Verein Babel e. V.
  • Verein Jahresringe
  • Verein zur Förderung alters-gerechten Wohnens e.V. (FaW)
  • Werkstatt der alten Talente in Trägerschaft des Nachbarschaftsheim Schöneberg e. V.
  • Alpenland Pflegeheime Berlin GmbH
  • AOK Berlin – Die Gesundheitskasse
  • AOK Nordost
  • Berlin School of Public Health (BSPH)
  • Charité – Institut für Medizinische Soziologie
  • Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Charité - Universitätsmedizin Berlin, Dieter Scheffner Fachzentrum
  • Charité - Institut für Pflegewissenschaften
  • GKV-Spitzenverband
  • Klinik "Helle Mitte" GmbH
  • Klinikum Am Urban
  • Klinikum Dahme-Spreewald GmbH Spreewaldklinik
  • Klinikum Neukölln
  • Pflegestützpunkt Siemensstadt
  • PflegeZukunfts-Initiative e.V.
  • RECURA Kliniken GmbH
  • RKI - Robert-Koch-Institut
  • Sana Klinikum Lichtenberg
  • Techniker Krankenkasse
  • Ukb –Unfallkrankenhaus Berlin
  • Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH
  • Hector-Peterson Schule
  • Rudolf-Virchow-Oberschule
  • Wilhelm-Busch-Grundschule
  • Landesarchiv Berlin/ Helene-Lange-Archiv

Zum Seitenanfang

Internationale Kooperationen (Partnerhochschulen)

Die ASH Berlin unterhält zu verschiedensten Hochschulen im Ausland vielfältige Kooperationsbeziehungen. Auf den Seiten des International Office finden Sie alle Partnerhochschulen der ASH Berlin im europäischen und außereuropäischen Ausland.

Zum Seitenanfang

Mitgliedschaften der ASH Berlin

Vertreter_innen deutscher Hochschulen mit Studiengängen für Physio-, Ergotherapie und Logopädie gründeten diesen Verein mit dem Ziel, die Therapiewissenschaft im deutschsprachigen Raum zu fördern.

Hochschulverbund Gesundheitsfachberufe (HVG e.V.)

Der Verbund entwickelt hochschulübergreifende Initiativen zur Verbesserung der Hochschulbildung für Gesundheitsberufe. Leitorientierung bildet das Konzept der Weltgesundheitsorganisation (WHO) kooperierender "Hochschulen für Gesundheit", welche ihre Forschung, Aus-, Fort- und Weiterbildung an der gesundheitlichen Entwicklung ihrer jeweiligen Bezugsregion ausrichten und dabei öffentliche Verantwortung übernehmen.

www.hochges.de

Der Verein zur Förderung der Wissenschaft in den Gesundheitsberufen (VFWG) bezweckt die Förderung der interdisziplinären und interprofessionellen Wissenschaft im Feld der akademischen Gesundheitsberufe im deutschen Sprachraum.

VFWG

Zum Seitenanfang