Vita

Abschlüsse

  • Master Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession (2017)
  • Bachelor Soziale Arbeit (2013)

Kurzvita

  • Seit 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Promovendin an der ASH
  • 2014 - 2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Menschenrechte (DIMR), Abteilung Menschenrechtsbildung
  • 2020 Lehrauftrag im Projekt: "Kritische Soziale Arbeit und Menschenrechte – Postkoloniale und intersektionale Perspektiven“ (mit Prof. Dr. Nivedita Prasad) 
  • 2019 - 2020 Praxisreflexionen im Bachelorstudiengang Soziale Arbeit, iubh Berlin
  • 2018 – 2019 Lehraufträge im Projekt „Kritische Soziale Arbeit und Menschenrechte“ (mit Prof. Dr. Swantje Köbsell und Prof. Dr. Nivedita Prasad), ASH
  • seit 2018 Lehraufträge im Masterstudiengang „Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession“  für Menschenrechtsbildung und im Rahmen des studienintegrierten Forschungsprojekts
  • 2014 Sozialarbeiterin in einer therapeutischen Wohngruppe
  • 2013 Mitarbeiterin am DIMR, Abteilung Menschenrechtsbildung
  • 2009 - 2013 Begleitung und Leitung diverser Angebote für Menschen mit Lernschwierigkeiten und unterschiedlichen Unterstützungsbedarfen 

Zum Seitenanfang

Promotionsvorhaben

Menschenrechte in der professionellen Arbeit mit Personen in vulnerablen Lebenslagen. Förderung menschenrechtsorientierter Professionalitätsverständnisse in Studiengängen der Sozialen Arbeit, Pflege und Polizei (Arbeitstitel)

Lehre

Schwerpunkte

  • (Kritische) Soziale Arbeit und Menschenrechte ­
  • Menschenrechtsbasierte Arbeit mit Personen in vulnerablen Lebenslagen

 

Aktuelle Lehrveranstalt­ungen 
(Personalierter Link zum Vorlesungsverzeichnis)

Zum Seitenanfang

Forschung

Interessen und Schwerpunkte

  • Diskriminierungskritische Arbeit mit Personen in vulnerablen Lebenslagen
  • Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession
  • Professionalitätskonstruktionen in der Hochschulbildung
  • Menschenrechtsbildung und das Recht auf Bildung

Publikationen (Auswahl)

  • Bildungsauftrag Menschenrechte. Zum Umgang mit rassistischen und rechtsextremen Positionen von Parteien. In: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg). Aus Politik und Zeitgeschichte, APUZ 14-15,  2020 (mit Hendrik Cremer).
  • Lass mich sein wie ICH es will, nicht so, wie DU es für richtig hältst! In: Britta Schellenberg: Training Antidiskriminierung. Den Mensch im Blick. Schwerpunkt Rassismus. Frankfurt/Main: Wochenschauverlag, 2020.   
  • Selbstreflexion – die Verantwortung als Team und weiß­e Institution (mit Beatrice Cobbinah) und Konzeption und Durchführung von Angeboten diskriminierungsbewusster Menschenrechtbildung. In: Deutsches Institut für Menschenrechte: Maßstab Menschenrechte. Bildungspraxis zu den Themen Flucht, Asyl und rassistische Diskriminierung, 2019. 
  • Schweigen ist nicht neutral. Menschenrechtliche Anforderungen an Neutralität und Kontroversität in der Schule. Deutsches Institut für Menschenrechte, 2019 (mit Sandra Reitz).
  • Menschenrechtsbildung in den Studiengängen Sozialer Arbeit. In: Alice Salomon Hochschule (Hrsg): alice. Magazine der Alice Salomon Hochschule, Sommersemester 2017.
  • Das Menschenrecht auf Bildung im deutschen Schulsystem. Was zum Abbau von Diskriminierungen notwendig ist. Deutsches Institut für Menschenrechte, 2016 (mit Sandra Reitz).
  • Bildungsmaterialien für die Bildungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen. Deutsches Institut für Menschenrechte, 2016 (Co-Autorin mit diversen Kolleg_innen).