Methodenkoffer in der Systemischen Beratung

Nr 124.19
Kursformat: Einzelseminar
Kursbeginn: 11.11.2019
Seminarzeiten: Mo/Di/Mi: 11.11. bis 13.11.2019 (10.00-17.00 Uhr)
Seminarort: ASH
Anmeldefrist: 15.09.2019
Teilnahmegebühr: 234,00 €

Kursbeschreibung

Leitidee
In diesem Seminar wird aufgezeigt und geübt, wie systemische und kreative Methoden Menschen dabei unterstützen, Strategien der Selbststeuerung zu entwickeln und in den Alltag zu integrieren. Die Sensibilisierung für die Bedeutung der Sprache in der Beratung mit Einzelpersonen, Familien oder Teams wird angeregt. Kreative Visualisierungstechniken für Situationsbeschreibungen oder Beziehungsmuster finden anhand konkreter Praxisbeispiele Anwendung.
Um die neu erworbenen methodischen Kompetenzen nachhaltig im Arbeitsalltag zu verankern, bietet das dreitägige Weiterbildungsangebot viel Raum zur Reflexion der individuellen professionellen Praxis.

Themen
- Grundlagen der Systemtheorie
- Systemisches Verständnis von Problemen
- Achtung der Autonomie und der Eigendynamik von Systemen
- Verstörung von Mustern
- Die Entdeckung der Ausnahmen und des Möglichkeitssinns
- Zirkuläres Fragen, Wunderfrage
- Umdeutungen
- Selbstreflexiver Dialog (Metaebene)
- Reflektierendes Team
- Metaphern, Geschichten, Witze
- Soziogramm, Organigramm, Genogramm, Systemzeichnungen
- Skulpturarbeit, Aufstellungen
- Abschlussintervention

Methoden
Methoden aus der Familientherapie, der Systemtheorie und dem Psychodrama, systemische Beratung, themenzentrierte Interaktion, Konfliktmanagement (z. B. Kommunikations- und Interventionstechniken), systemrelevante Visualisierungstechniken

18 Stunden

Dozent_innen Ingrid Sprenger-Risken Dipl. Sozialarbeiterin, Supervision, Coaching und Organisationsentwicklung (M. Sc.), Supervisorin (DGSv), Mediatorin (Leitung)
Seminarzeiten Mo/Di/Mi: 11.11. bis 13.11.2019 (10.00-17.00 Uhr)
Ansprechpartner_in Adrian Werner
einzelseminare@ash-berlin.eu
Tel: 030/99 245 - 391

Zum Seitenanfang

Anmeldung

Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!