Neue Autorität und Gewaltloser Widerstand in Schule, Jugendhilfe und Familie

Nr 143.20
Kursformat: Einzelseminar
Kursbeginn: 10.12.2020
Seminarzeiten: Do/Fr: 10.12. bis 11.12.2020 (10.00-17.00 Uhr)
Seminarort: ASH
Anmeldefrist: 19.11.2020
Teilnahmegebühr: 240,00 €

Kursbeschreibung

Leitidee
Dieses Seminar richtet sich insbesondere an Personen, die bereits über eine Basisqualifikation „Neue Autorität und Gewaltloser Widerstand in Schule, Jugendhilfe und Familie“ (75.20, S. xxx) verfügen oder vergleichbare Fortbildungen in dem Konzept der Neuen Autorität auch bei anderen Weiterbildungsanbietern absolviert haben. Im Seminar werden grundlegende Inhalte des Konzeptes aufgefrischt und trainiert. Außerdem können besondere Anliegen und Fragen der Teilnehmer_innen diskutiert und bearbeitet werden.

Themen
- Arbeit mit dem (weiterentwickelten) therapeutisch-pädagogischen Leitfaden zum Vorgehen im Konzept der Neuen Autorität nach Lemme/Körner
- Erkennen von Eskalationsdynamiken – Training der Selbstkontrolle
- Professionelle Präsenz als Quelle der „Neuen Autorität“ nach Lemme/Körner
- Das Ankerkonzept der „Wachsamen Sorge“ nach Haim Omer
- Handlungsaspekte der Neuen Autorität (Ankündigung, schweigendes Gespräch, Sit-in)
- Praktisches Üben und Selbstreflexion in einer fehlerfreundlichen Atmosphäre

Methoden
Theorievermittlung, Diskussion, Übungen, Einzel-/Partner_innenarbeit und Feedbackverfahren

Vorkenntnisse erforderlich

12 Stunden

Dozent_innen Roland Büchner Dipl. Politologe, Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge, Schul-Mediator, Antiaggressivitäts- und Coolnesstrainer (AAT/CT), Ausbilder für Konfrontatives Sozia (Leitung) Stefan Fischer (Dipl. Sozialarbeiter/-pädagoge, Pädagoge für Vermittlung von sozialen Kompetenzen und Gewaltprävention (ASH), Systemischer Coach für Neue Autorität ( (Leitung)
Seminarzeiten Do/Fr: 10.12. bis 11.12.2020 (10.00-17.00 Uhr)
Ansprechpartner_in Adrian Werner
einzelseminare@ash-berlin.eu
Tel: 030/99 245 - 391

Zum Seitenanfang

Anmeldung

* sind Pflichtfelder

Anrede
























Eine Ermäßigung der Gebühr um 50% erhalten ausschließlich Leistungsbezieher_innen nach SGB II und XII und Studierende. Dies gilt nur bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung, die mit der Anmeldung eingereicht werden muss. Wird die Bescheinigung erst danach eingereicht, kann sie leider nicht mehr berücksichtigt werden. Leider können wir keine Ermäßigung für die Einzelseminare einer Weiterbildungsreihe anbieten.

5 + 8 =

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Adrian Werner
einzelseminare@ash-berlin.eu
Tel: 030/99 245 - 391