Personenzentrierte Gesprächsführung

Nr 23.18
Kursformat: Einzelseminar
Kursbeginn: 19.06.2018
Seminarzeiten: Di/Mi: 19.06. bis 20.06.2018 (10.00-17.00 Uhr)
Seminarort: ASH
Anmeldefrist: 29.05.2018
Teilnahmegebühr: 156,00 €

Kursbeschreibung

Leitidee
Die Personenzentrierte Gesprächsführung oder auch Klientenzentrierte Beratung ist ein aus der Humanistischen Psychologie, der dritten Kraft neben Psychoanalyse und Verhaltenstherapie, hervorgegangenes Verfahren.
Sie wurde Anfang der 1940er-Jahre von Carl Rogers in den USA entwickelt und betont die Entscheidungsfreiheit des Menschen. Rogers sieht den Menschen als ursprünglich gutes, soziales und mit sich selbst in Einklang stehendes Wesen und betont dessen Fähigkeit, unter bestimmten günstigen Entwicklungsbedingungen sich selbst, seine Ängste und Konflikte zu verstehen und zu bewältigen.
Neben der Theorie von Rogers werden Grundlagen der Beratung vermittelt, Einblicke in die verschiedenen Schulen gegeben sowie Kommunikationsstrukturen verdeutlicht.

Themen
- Grundlagen der Beratung (Gesprächsstruktur, Setting, Beziehung zwischen Berater_in und Klient_in)
- Eigene Haltungen in Gesprächen
- Grundhaltungen nach Rogers (Empathie, Kongruenz, Akzeptanz)
- Ressourcen erkennen und stärken

Methoden
Referat, Kleingruppenarbeit, Diskussion, Selbsterfahrung, Rollenspiele

12 Stunden

Dozent_innen Dr. Iris Schiek Dipl. Pädagogin, Suchttherapeutin, Supervisorin (Leitung)
Seminarzeiten Di/Mi: 19.06. bis 20.06.2018 (10.00-17.00 Uhr)
Ansprechpartner_in Karin Schwarz
schwarz@ash-berlin.eu
Tel.: 030/99 245 - 331

Zum Seitenanfang

Anmeldung

Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!