2G-Regelung in der Weiterbildung ab dem 01.01.2022
Gesundheitlicher Schutz und bessere didaktische und räumliche Rahmenbedingungen!
Hier finden Sie dazu mehr Informationen.

Mensch-Hund-Team für tiergestützte Interventionen

Nr Z02.22
Kursformat: Basiskurs
Kursbeginn: 22.07.2022
Informationsveranstaltung: 26.04.2022: 19.00-21.00 Uhr online (Mail an einzelseminare@ash-berlin.eu bis zum 25.04.22) Begutachtungstermine der Hunde auf Anfrage
Seminarort: Alice Salomon Hochschule, Seminarraum der Tierarztpraxis Kaschubat, Einrichtungen in Berlin
Bewerbungsfrist: 20.05.2022
Teilnahmegebühr: 2932,00 €, zahlbar in 2 Raten á 1.466,00 €

Kursbeschreibung

Mit dem Fokus auf der hohen Individualität der Mensch-Hund-Teams wird eine praktisch orientierte Ausbildung angeboten, in der Kompetenzen für den Einsatz des Hundes in sozialen, therapeutischen oder pädagogischen Settings vermittelt werden.
Hierbei wird, sowohl aus Sicht des Tieres als auch des Menschen zunächst entwickelt, welche Form des Einsatzes die jeweiligen Stärken am besten fördert und einen vertrauten, sicheren und harmonischen Umgang entstehen lässt.

Es werden praktische und theoretische Inhalte vermittelt, den Hund in der Interaktion mit der jeweiligen Klientel zu begleiten, zu fördern und zu schützen.

Neben der Ausbildung des Hundes werden Aspekte der Einsatzplanung, der hygienischen und rechtlichen Hintergründe und der medizinisch-psychologischen Grundlagen beleuchtet sowie die Selbstwahrnehmung und der Umgang mit dem eigenen Hund geschult.

Ziel der Basisqualifikation ist es, sich als Mensch-Hund-Team weiter zu entwickeln, routinierte, für alle Beteiligten als bereichernd wahrgenommene Einsätze durchführen zu können, sowie ein qualitativ hochwertiges Gutachten zur Eignung des Therapiebegleithundes in seinem Einsatzfeld zu erhalten. Die ISAAT-Akkreditierung wird beantragt.

Die Basisqualifikation umfasst 9 Module mit insgesamt 105 Stunden. Zusätzlich werden detaillierte Trainingsaufgaben für zu Hause gestellt, die etwa 50 Stunden Trainingszeit beinhalten. Darüber hinaus gibt es je Mensch-Hund-Team individuelles Einzelcoaching durch die Trainerinnen.

Z02.22.01 - Recht, Kommunikation und Trainingsbasics

Termin:22.07.-23.07.2022
Beschreibung:Zusammenfinden als Gruppe, Übungen zur Selbstwahrnehmung, Rechtliche Hintergründe, Mensch-Hund-Kommunikation mit Übungen, Beschwichtigungsverhalten und Stress beim Hund (1), Grundkenntnisse Trainingsaufbau und Belohnung

Z02.22.02 - Pädagogik, fortführendes Training, Stressoren in Einsätzen

Termin:09.09.-10.09.2022
Beschreibung:Grundlagen Pädagogik, Videoanalyse eigenen Trainings und Körpersprache, angeleitetes Training, Erstellen eigener Trainingspläne, Signaldifferenzierung, Einsatzbedingungen bewerten und kategorisieren

Z02.22.03 - Eignung, Begegnung und Entspannung

Termin:07.10.-08.10.2022
Beschreibung:Tierschutzrechtliche Betrachtung von Einsätzen, Eignungsunterschiede bei Hunden, Übungen zur Kontaktaufnahme und Begegnung mit Menschen, aktive und passive Entspannung, TTouch-Einführung

Z02.22.04 - Psychologie, Einsatzbedingungen und Führung

Termin:18.11.-19.11.2022
Beschreibung:Psychologische Grundlagen, Besprechung eigener Einsatzbedingungen und Eignung der Hunde, empathische Führung, Übungen zu Führung mit und ohne Leine

Z02.22.05 - Medizinische Grundlagen, Notfälle, Stress (beim Menschen)

Termin:02.12.-03.12.2022
Beschreibung:Medizinische Grundlagen (Schwerpunkt Geriatrie), Notfälle und Notfallsignale, zur Eignung passende Beschäftigung der Hunde, Stress beim Menschen, Konzipierung eigener Einsatzpläne

Z02.22.06 - Erste Hilfe, Hygienepläne, individuelle Einsätze

Termin:20.01.-21.01.2023
Beschreibung:Erste Hilfe beim Hund, Hygienepläne, Besprechung Einsatzpläne, eigenes Training, Ausgleichsaktivitäten, Tricks für den Einsatz

Z02.22.07 - Kommunikation mit Menschen, Trainingshilfsmittel, Einzelcoachings

Termin:03.02.-04.02.2023
Beschreibung:Kommunikation von Regeln im Umgang mit dem Hund, Grenzen setzen, Trainingshilfsmittel, Einzelcoachings

Z02.22.08 - Eigenreflexion, Belastungen des Hund im Einsatz erkennen und auflösen

Termin:31.03.-01.04.2023
Beschreibung:Reflexion Einzelcoaching, Planung Einsatzbegleitung, Spannungsmuster und Schmerzen beim Hund erkennen, Belastungen des Hundes im Einsatz abbauen, Vorbereitung der Abschlussprüfung

Z02.22.09 - Teamprüfung und Hundebegegnungen

Termin:14.04.-15.04.2023
Beschreibung:Übungen zu Hundebegegnungen, Teamprüfungen und theoretischer Test (nach ISAAT-Vorgaben), gemeinsame Evaluation und Rückblick
Kursleitung Elena Kaschubat-Dieudonné Tierärztin für Verhaltensmedizin/-Therapie der Tierärztekammer Berlin, Hundetrainerin
Kursleitung Magdalena Artowitz-Fehrmann Hundetrainer (IHK), Zertifizierter Coach (IHK), Entspannungspädagogin, Tellington TTouch Practitioner
Kooperationspartner Spiegelhund - sehen, wahrnehmen, verstehen Tierarztpraxis Kaschubat
Lehr- und Lernmethoden Theoretischer Input, individuell ausgearbeitete praktische Übungen für den eigenen Hund, Verhaltensbeobachtungen, Webinare, Selbsterfahrungsübungen mit Hunden anderer Teilnehmer_innen, Kleingruppentraining, Einzeltraining, Einsatzbegleitung, Coaching, Selbststudium, Trainingsaufgaben für Zuhause mit anschließender Videoauswertung
Seminarzeiten Fr: 15.00-19.00 Uhr Sa: 10.00-18.00 Uhr
Zielgruppe Mensch:
Tierschutzgerechter Umgang mit dem Hund, Berufserfahrung im therapeutischen, sozialen oder pädagogischen Bereich, bevorzugt mit eigenen Erfahrungen in tiergestützten Einsätzen und/oder Ausbildung zur Fachkraft für TGI (z.B. ISAAT/ESAAT zertifiziert)

Hund:
ca. 1-9 Jahre alt, sicherer Grundgehorsam, keine traumatischen Vorerfahrungen mit Menschen, gute Orientierung an Halter_in

Vor Beginn der Ausbildung findet ein Einzelgespräch mit den Dozentinnen statt, in dem die eigenen Ziele und Beweggründe für die Ausbildung besprochen und die grundsätzliche Eignung des Hundes überprüft wird.
Abschluss Nach Teilnahme an allen Terminen erteilt die ASH eine erweiterte Teilnahmebescheinigung, nach Bestehen der Abschlussprüfung ein Gutachten zur Eignung des Hundes und eine Sachkundebescheinigung über die vermittelten rechtlichen und hygienischen Hintergründe zum Einsatz des Hundes.
Bewerbung Bitte melden Sie sich mit unserem Anmeldeformular an:
www.ash-berlin.eu/weiterbildung/zentrum-fuer-weiterbildung/kurssuche
Ansprechpartner_in Magda Malyga
malyga@ash-berlin.eu
Tel.: 030/99 245 - 331

Zum Seitenanfang

Anmeldung

Für diesen Kurs ist keine Anmeldung mehr möglich!