EMES-BB

Economic Models for Evaluation of sample value in biobanking 


Projektlaufzeit:
 01.04.2016 - 31.03.2018

Projektleitung: Prof. Dr. Uwe Bettig MPH (ASH Berlin), Prof. Dr. rer. nat. Peter Hufnagl (HTW Berlin)

Projektmitarbeiter_innen: Theresa A. Göppert (ASH Berlin), Benjamin Voigt (HTW Berlin)

Kooperationspartner_innen:

Dokumente/Downloads:

Projektexposé EMES-BB

 

Zusammenfassung:

Biomaterialsammlungen spielen eine immer größere Rolle in der biomedizinischen Forschung. Die Bestimmung des Wertes einer Probe oder eines Probenkollektives ist bisher kaum erprobt, ermöglicht jedoch erst einen nachhaltigen Betrieb einer Biobank.
Im Rahmen von „EMES-BB“ sollen Modelle für die Bestimmung des Wertes von Proben entwickelt werden, die aus betriebswirtschaftlicher Perspektive einen tragfähigen Betrieb von Biobanken unterstützen können. Hierfür werden die zentralen Key-Treiber für den Probenwert und dessen Modellierung analysiert. Unter Hinzuziehung internationaler Expertise in Form einer Expertenbefragung soll darauf aufbauend mit Hilfe von Softwaretools eine Möglichkeit zur automatischen Generierung von Kenngrößen erarbeitet werden, um für Nutzeranforderungen bzw. strategische Planungsentscheidungen Optionen aufzeigen zu können.
Durch die angestrebte Weiterentwicklung und Vermarktung der Projektergebnisse kann die ASH Kontakte in die sich rapide entwickelnde „Biobanken-Szene“ knüpfen.

Mittelgeber_in: IFAF Berlin

Schlagworte:

Biobank, Geschäftsmodell, Proben, Wertbestimmung

Kontakt:

Theresa A. Göppert
E-Mail: theresa.goeppert@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Prof. Dr. Uwe Bettig

Professor für Management und Betriebswirtschaft

Rektor der ASH Berlin

Raum 309

Sprechstunde:
Montag 10 bis 13 Uhr
Anmeldung bei Frau Nemak:
nemak@ash-berlin.eu
+49 30 99245311

T +49 30 99245400

Uwe Bettig