Pro-KomMa

Professionalisierung des frühpädagogischen Studiums: Konvergente, diskriminante und prognostische Validierung der KomMa-Modelle und -Instrumente


Projektlaufzeit:
01.03.2016 - 31.12.2018

Projektleiterin: Prof. Dr. Corinna Schmude (ASH Berlin)

Projektmitarbeiter/-innen: Dr. Aljoscha Jegodtka

Kooperationspartner/-innen: Prof. Dr. Michael Eid (FU Berlin); Prof. Dr. Katja Eilerts (HU Berlin); Prof. Dr. Thomas Koinzer (HU Berlin)

Zusammenfassung:
Die Fähigkeit, frühe mathematische Bildungsprozesse von Kindern anzuregen, stellt eine zentrale Anforderung der beruflichen Praxis von Frühpädagog/-innen dar, die im Studium grundgelegt werden soll. Das Projekt "Pro-KomMa" ist ein Forschungsvorhaben in Kooperation mit der Humboldt-Universität Berlin und der University of Oslo, das sich mit der Entwicklung von Kompetenzen angehender Frühpädagog/-innen, frühe mathematische Bildungsprozesse anzuregen, befasst. Hierzu werden durch die Projektpartner zwei Ziele verfolgt: Erstens sollen die im Vorgängerprojekt KomMa entwickelten Testverfahren validiert werden. Zweitens soll das im Vorgängerprojekt entwickelte Kompetenzmodell überprüft werden. Das an der ASH Berlin angesiedelte Teilprojekt untersucht die Performanz angehender frühpädagogischer Fachkräfte im Berlin der Initiierung früher mathematischer Bildungsprozesse. Die erhobene Performanz wird in ein Verhältnis zu dem in den Teilprojekten der Humboldt-Universität und Freien Universität Berlin erstellten Kompetenzprofilen gesetzt, um so Erklärungswissen zur Praxis von Frühpädagog/-innen in mathematikhaltigen Interaktionsprozessen zwischen Fachkraft und Kind zu generieren.


Mittelgeber/-in: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Tagungen/ Konferenzen: 

  • Jahreskonferenz der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF) 03/2016;
  • Eröffnungskonferenz der BMBF Förderlinie "Kompetenzmodell und Instrumente der Kompetenzerfassung im Hochschulsektor - Validierung und methodische Innovationen";
  • Faszination Mathematik - Fachtag des Sozialpädagogischen Fortbildungszentrums Berlin-Brandenburg 15.11.2016;
  • Fachtag: frühe mathematische Bildung

Schlagworte: Kompetenzentwicklung; Frühpädagog/-innen; frühe mathematische Bildung

Kontakt:
Dr. Aljoscha Jegodtka, jegodtka@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Prof. Dr. Corinna Schmude

Professorin für Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kindheitspädagogik

Raum 401

T +49 30 99 245 446

Corinna Schmude