Vita

Kurzvita

seit 2013 Professur für „Diversitätsbewusste Ansätze in Theorie und Praxis“ an der Alice Salomon Hochschule Berlin
2011-2013 Vertretung der Professur „Theorien und Handlungskonzepte der Sozialen Arbeit“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Holzminden-Hildesheim-Göttingen, Standort Holzminden

2009-2011 Wissenschaftliche Mitarbeiter_in der Universität Kassel

2005-2009 Promotion an der PH Freiburg

Download Vita

Zum Seitenanfang

Interessen

  • Soziale Arbeit in der postmigrantischen Gesellschaft 
  • Migrationsgesellschaftliche Öffnung
  • Differenz
  • Soziale Ungleichheit
  • Autonomie
  • Care

Zum Seitenanfang

Lehre

Schwerpunkte

  • Soziale Arbeit
  • Soziologie

Aktuelle Lehrveranstaltungen 

    Zum Seitenanfang

    Forschung

    Interessen und Schwerpunkte

    • Theorie und Empirie der Sozialen Arbeit
    • Organisations-, Professionsforschung in der Sozialen Arbeit
    • Kinder- und Jugendhilfeforschung
    • Nutzer*innenforschung
    • Bildungstheorie
    • Diversity, Diskriminierung, Soziale Ungleichheit und Exklusion
    • Migrations- Rassismus- und Antisemitismus- und Rechtsextremismusforschung
    • Migration und Soziale Arbeit
    • Jugendforschung

    Aktuelle Forschungsprojekte

    Projektlaufzeit: 2014-2018

    Beschreibung: Das Forschungsprojekt analysiert professionelle Möglichkeitsräume im Feld der sog. Flüchtlingssozialarbeit. Dafür untersucht es sozialarbeiterische Praxen, deren erbringungskontextuelle Bedingungen und sie rahmende Rationalitäten. Ziel ist zum Einen (1) die Entwicklung von Formaten, die einzelne Sozialarbeiter_innen darin unterstützen, die Rahmenbedingungen ihres Handelns sowie ihre realisierten Handlungsprämissen zu begreifen, um die professionellen Möglichkeitsräume innovativ mitgestalten zu können und sich nicht unreflektiert an der Reproduktion restriktiver Deutungs- und Handlungsweisen zu beteiligen. Zum Zweiten (2) zielt das Projekt auf die Identifikation von feldtypischen Herausforderungen und drittens (3) auf die Entwicklung einer regime- und organisationstheoretisch (Regimeforschung, Organisationen als konjunktive Erfahrungsräume und institutionelle Kontexte professioneller Entscheidungen) sowie subjektwissenschaftlich (Kritische Psychologie) fundierten Professionstheorie.

    Mit Prof. Dr. Ulrike Eichinger.

    Zum Seitenanfang

    Publikationen (Auswahl)

     

    Hartmann, Jutta/ Köbsell, Swantje/ Schäuble, Barbara (2018): Neue Selbstverständlichkeiten etablieren – post-normalistische Perspektiven im Studium der Sozialen Arbeit. http://www.genderdiversitylehre.fu-berlin.de/toolbox/_content/pdf/Hartmann-Koebsell-Schaeuble-2018.pdf

    Eichinger, Ulrike/ Schäuble, Barbara (2018): Gestalten unter unmöglichen Bedingungen? Soziale Arbeit in Gemeinschaftsunterkünften. In: Prasad, Nivedita (Hg.) Soziale Arbeit mit Geflüchteten: rassismuskritisch, professionell, menschenrechtsorientiert. Barbara Budrich: utb, S. 274-299

    Schäuble, Barbara/ Wagner, Leonie (2017).: Partizipative Hilfeplanung. Theoretische und handlungsfeldbezogene Zugänge. In: Dies. (Hg.):Partizipative Hilfeplanung. Weinheim: Beltz Juventa, S. 9-13.

    Schäuble, Barbara (2017): Zwischen Institution und Community. Freiwillige in den Hilfen zur Erziehung. In: Schäuble, Barbara/ Wagner, Leonie (Hg.):Partizipative Hilfeplanung. Weinheim: Beltz Juventa, S. 127-140, ISBN 978-3-7799-3696-1

    Schäuble, Barbara (2017): Online-Prüfungen - Erfahrungen von Lernenden und Gestaltungsmöglichkeiten aus didaktischer Perspektive. In: H.R. Griesehop und E. Bauer (Hrsg.): Lehren und Lernen online. Lehr- und Lernerfahrungen im Kontext akademischer Online-Lehre. Wiesbaden: Springer VS, 2017, S. 219-234.

    Schäuble, Barbara (2017): Diskriminierendes Verhalten von Kindern und rechtsextreme Eltern – eine Anfrage, die Kitas beantworten können. In: Projekt ElternStärken pad gGmbH: Rechtsextremismus als Thema in der Kita. S. 30-37, http://www.licht-blicke.org/elternstaerken2/wp-content/uploads/ES-BRO2016-web.pdf

    Radvan, Heike/ Schäuble, Barbara (2016): Zur Auseinandersetzung mit Antisemitismus in der Sozialen Arbeit. Eine Spurensuche. Sozial Extra, 40: 3, S. 37-40.

    Schäuble, Barbara (2016): Antijüdische Diskriminierung. In: Scherr, Albert/El-Mafaalani, Aladin/Yüksel, Emine (Hg.): Handbuch Diskriminierung. Wiesbaden, S. 1-20, ISBN 978-3-658-11119-9

    Schäuble, Barbara (2016): Was ist möglich? Eine pädagogische Persoektive auf beengende Verhältnisse und Entwicklungs-möglichkeiten.
In: Michel-Schwartze, Brigitta (Hrsg.): Der Zugang zum Fall. Beobachtungen, Deutungen, Interventionsansätze. Springer VS. S. 21-35

    Schäuble, Barbara (2015): Beleidigungen und Herabsetzungen. In: Attia, Iman/ Köbsell, Swantje/ Prasad, Nivedita (Hg.): Dominanzkultur reloaded. Bielefeld, S. 323-334

    Schäuble, Barbara (2013): Antisemitische Äußerungen und antisemitisch gedeutete Themen als Bildungsanlässe. In: Detzner, Milena/ Drücker, Ansgar (Hg.): Antisemitismus – ein gefährliches Erbe mit vielen Gesichtern. Handreichung zu Theorie und Praxis. S. 53-56.

    Schäuble, Barbara/ Schametat-Penke, Swantje (2013): Theoriebildung als Handwerk und Expedition – Erfahrungen aus der Forschungsdidaktik. In: Schäuble, Barbara/ Schametat-Penke (Hrsg.): Forschungslernen als Expedition. Berlin, S. 3-24

    Schäuble, Barbara (2013): Antisemitismus in der alltäglichen Kommunikation Jugendlicher – Ausprägungen und Konstitutionsbedingungen. In: Benz, Wolfgang (Hg.): Jahrbuch für Antisemitismusforschung. Berlin, S. S. 143–162

    Retkowski, Alexandra/ Schäuble, Barbara/ Thole, Werner (2012): Zur performativen Herstellung von Subjektivität. Die Akteur/-innen der Sozialen Arbeit im Fokus von Ethnographien des Pädagogischen -Überlegungen auf Basis zweier Forschungsprojekte In: Friebertshäuser, Barbara/ Kelle, Helga / Boller, Heike/ Bollig, Sabine/ Huf, Christina/ Langer, Antje/ Ott, Marion / Richter, Sophia (Hg.): Feld und Theorie. Herausforderungen erziehungswissenschaftlicher Ethnographie. Weinheim, S. 137-152

    Schäuble, Barbara (2012): „Über“, „aus“, „gegen“ oder „wegen“ Antisemitismus lernen? Begründungen, Themen und Formen politischer Bildungsarbeit in der Auseinandersetzung mit Antisemitismus. In: Gebhardt, Richard/ Klein, Anne/ Meier, Marcus Meier (Hg.): Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft. Beiträge zur kritischen Bildungsarbeit. S. 174-191.

    Barbara Schäuble (2012):  Kommunikation von Zukunftserwartungen im Kinderschutz – Interaktionen als Orte der Zukunftsgestaltung. In Marthaler, Thomas/ Bastian, Pascal/ Bode, Ingo/ Schrödter, Mark (Hg.):  Rationalitäten des Kinderschutzes. Kindeswohl und soziale Interventionen aus pluraler Perspektive. Wiesbaden, VS, S. 239-250.

    Thole, Werner/ Retkowski, Alexandra/ Schäuble, Barbara (2011): Sorgende Arrangements im Kinderschutz. In: Dies.: Kinderschutz zwischen Organisation und Familie. Wiesbaden, S. 9-18

    Retkowski, Alexandra/ Schäuble, Barbara (2011): Inszenierung kindlicher Lebensräume. In: Thole, Werner/ Retkowski, Alexandra/ Schäuble, Barbara (2011): Sorgende Arrangements. Kinderschutz zwischen Organisation und Familie. Wiesbaden, S. 237-248

    Schäuble, Barbara (2010): Politische Bildung und Rechtsextremismus. In: Lösch, Bettina/ Thimmel, Andreas (Hg.): Handbuch für eine kritische Politische Bildung. Schwalbach, S. 409-422

    Schäuble, Barbara (2010): Alltagsantisemitismus. Dokumentation des Fachtags„Antisemitismus“ im Rahmen des Bundesprogramms kompetent für Demokratie – Beratungsnetzwerke gegen Rechtsextremismus. BMBFSJ

    Schäuble, Barbara (2010): Auseinandersetzung mit Antisemitismus im Kontext diversity-pädagogischer Angebote. In: Amira / Verein für Demokratische Kultur  (Hg.): Pädagogische Ansätze zur Bearbeitung von Antisemitismus in der Jugendarbeit. Berlin, S. 31-33

    Schäuble, Barbara/ Scherr, Albert (2009): Politische Bildungsarbeit und Antisemitismus bei Jugendlichen. In: Leiprecht, Rudi/ Melter, Claus/ Scharathow, Wiebke (Hg.): Rassismusprävention und politische Bildungsarbeit. Band II. Schwalbach

    Schäuble, Barbara (2008): „Wer spricht wovon?“ Vorannahmen über „die muslimischen Jugendlichen“ führen nicht weiter - Plädoyer für eine fallbezogene Analyse und Bildungspraxis. In: Amadeu Antonio Stiftung (2008) (Hg.): Die Juden sind schuld. Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft am Beispiel muslimisch sozialisierter Milieus. Berlin. S. 37-42

    Schäuble, Barbara (2008): Antirassismus oder Antidiskriminierung? Plädoyer für eine fokussierte Synthese beider Zielsetzungen in der antirassistischen Bildungsarbeit. Debattiert anhand des Bildungsmaterials „Bausteins zur nicht-rassistischen Bildungsarbeit“ In: IDA NRW (Hg.): Bildungsarbeit gegen Rassismus.

    Schäuble, Barbara (2008): Antisemitismus unter Jugendlichen in Schule und Jugendarbeit. In: Zentrum für Antisemitismusforschung (Hg.) Lehrerhandreichung zum Unterrichtsmaterial. Juden und Judenfeindschaft in Europa bis 1945.; Antisemitismus immer noch; Vorurteile-You 2?, S. 41f. zfa.kgw.tu-berlin.de/lehrmaterial/dateien/lehrerhandreichung.pdf

    Scherr, Albert/ Schäuble, Barbara (2007): Ich habe nichts gegen Juden, aber ...“. Ausgangsbedingungen und Perspektiven gesellschaftspolitischer Bildungsarbeit gegen Antisemitismus. Berlin 2007: Amadeu-Antonio-Stiftung. (erweitere Fassung unter www.amadeu-antonio-stiftung.de/materialien)

    Scherr, Albert/ Schäuble, Barbara (2006): „Ich habe nichts gegen Juden, aber...“ Widersprüchliche und fragmentarische Formen von Antisemitismus in heterogenen Jugendszenen. In: Fritz Bauer Institut/Jugendbegegnungsstätte Anne Frank (Hg.): Globalisierte Projektionen. neue Judenfeindschaft? Pädagogische Auseinandersetzungen mit aktuellem Antisemitismus. Jahrbuch 2006 zur Geschichte und Wirkung des Holocaust. Frankfurt am Main/New York 2006, S. 51-79

    OSCE-Office for Democratic Institutions and Human Rights (OHDIR)/ Thoma, Hanne/ Schäuble, Barbara 2005): Education on the Holocaust and on Anti-Semitism. An Overview and Analysis of Educational Approaches. www.osce.org documents/odihr/2005/06/14897_en.pdf

    Schäuble, Barbara (2005): Hat Rassismus keine Geschichte? – Plädoyer für eine geschichtsbewusste Pädagogik gegen Rassismus In: Schlag, Thomas/ Scherrmann, Michael (Hg.): Bevor Vergangenheit vergeht. Für einen zeitgemäßen Politik- und Geschichtsunterricht über Nationalsozialismus und Rechtsextremismus. Schwalbach.

    Schäuble, Barbara (2004): Antisemitismus in der Einwanderungsgesellschaft. In: Türkischer Bund Berlin-Brandenburg (Hg) Gemeinsam gegen Antisemitismus. S. 2-9.

    Berg, Tanja/ Bürgin, Julika/ Schäuble, Barbara/ Weckel, Erik (1999): Selbstverständlichkeiten in den Blick nehmen. Nicht-rassistische Bildungsarbeit als Seminarprinzip. In: Mecklenburg, Jens (Hg.): Was tun gegen rechts. Berlin, S. 120-138.

     

     

     

     

     

     

    Schäuble, Barbara/ Schametat-Penke, Swantje (Hrsg.): Forschungslernen als Expedition. Berlin.

    Schäuble, Barbara (2012): Anders als wir. Differenzkonstruktionen und Alltagsantisemitismus unter Jugendlichen. Berlin.

     

    Schäuble, Barbara/ Wagner, Leonie (2016): Partizipative Hilfeplanung. Weinheim

    Thole, Werner/ Retkowski, Alexandra/ Schäuble, Barbara (2011): Sorgende Arrangements. Kinderschutz zwischen Organisation und Familie. Wiesbaden

    Fechler, Bernd/ Kössler, Gottfried/ Messerschmidt, Astrid/ Schäuble, Barbara/ Fritz Bauer Institut/Jugendbegegnungsstätte Anne Frank (Hg.): Globalisierte Projektionen. neue Judenfeindschaft? Pädagogische Auseinandersetzungen mit aktuellem Antisemitismus. Jahrbuch 2006 zur Geschichte und Wirkung des Holocaust. Frankfurt am Main, S. 51-79

    DGB-Bildungswerk Thüringen (2004): Baustein zur nicht-rassistischen Bildungsarbeit II. Erfurt

    DGB-Bildungswerk Thüringen (1999): Baustein zur nicht-rassistischen Bildungsarbeit I. Erfurt

    Schäuble, Barbara/ Schametat-Penke, Swantje (2014): (Hg.): Forschungslernen als Expedition. Berlin

     

     

    Thole, Werner/ Retkowski, Alexandra/ Schäuble, Barbara (2011): Sorgende Arrangements. Kinderschutz zwischen Organisation und Familie. Wiesbaden.

    Fechler, Bernd/ Kössler, Gottfried/ Messerschmidt, Astrid/ Schäuble, Barbara/ Fritz Bauer Institut/Jugendbegegnungsstätte Anne Frank (Hg.): Globalisierte Projektionen. Neue Judenfeindschaft? Pädagogische Auseinandersetzungen mit aktuellem Antisemitismus. Jahrbuch 2006 zur Geschichte und Wirkung des Holocaust. Frankfurt am Main/New York.

    DGB-Bildungswerk Thüringen (1999): Baustein zur nicht-rassistischen Bildungsarbeit I. Erfurt.

    Eichinger, Ulrike/ Schäuble, Barbara (2018): Konfliktanalysen als Verfahren für die Praxisforschung zu institutionellen Möglichkeitsräumen in der Sozialen Arbeit - am Beispiel von Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete. In: Forum Kritische Psychologie 01/2018, i.E.

    Schäuble, Barbara (2017): Soziale Arbeit unter Einflussnahme rechtspopulistischer Bewegungen. Was tun gegen rechtspopulistische Einflussnahme? In: Sozialmagazin 11/12- 2017. S. 6-67, DOI: 10.3262/SM1712060

     

     

    Schäuble, Barbara/ Radvan, Heike (2016): Zur Auseinandersetzung mit Antisemitismus in der Sozialen Arbeit. Eine Spurensuche. In: Sozial Extra, Volume 40, 3/2016, S. 37-40

     

    Dreyer, Rahel/ Nentwig-Gesemann, Iris/ Schäuble, Barbara/ Voß, Stephan (2016): Eine Debatte zwischen Hochschule und Praxis. Wie kann sich die Hochschule auf die Bedarfe geflüchteter Kinder, Familien und Erwachsener einstellen? In: alice. Magazin der Alice Salomon Hochschule Berlin. Sommersemester 2016, S. 51.

    Hartmann, Jutta/ Niggemann, Jan/ Pühl, Katharina/ Schäuble, Barbara (2016). Angst und Entsolidarisierung. In: alice. Magazin der Alice Salomon Hochschule Berlin. Sommersemester 2016, S. 57.

     

    Rätz, Regina/ Schäuble, Barbara (2015): Zur Arbeitssituation im Allgemeinen Sozialen Dienst. Bedingungen, Reflexionen und Reaktionen. Sozialextra 3/2015, S. 37-39


     

    Schäuble, Barbara/ Wagner, Leonie (2014): Holzmindener Professionsforschungsprojekt zum „Familienrat“. In: Soziale Passagen. 01/2014  S. 183-186.

    Retkowski, Alexandra, Schäuble, Barbara, Thole, Werner (2011): »Diese Familie braucht mehr Druck …«. Praxismuster im Allgemeinen Sozialen Dienst – Rekonstruktion der Bearbeitung eines Kinder-schutzfalles. Neue Praxis 5/2011, S. 485-504.

    Rekowski, Alexandra/ Schäuble, Barbara (2010): Relations that matter. Kinderschutz als professionelle Relationierung und Positionierung in gewaltförmigen Beziehungen. In: Soziale Passagen (2010) 2, S. 197–213

    Scherr, Albert/ Schäuble, Barbara (2008): „Wir“ und „die Juden“. Gegenwärtiger Antisemitismus als Differenzkonstruk-tion. In: Berliner Debatte Initial, H. 19, S. 3–14.

    Scherr, Albert/ Schäuble, Barbara (2006): Jugendlicher Antisemitismus – (k)eine Herausforderung für die Ju-gendarbeit? In: deutsche jugend, H. 6/2006, S. 268-275

     

     

     

    Positionspapier Soziale Arbeit mit Geflüchteten

    Zum Seitenanfang

    Funktionen in der ASHJ

    Vorsitzende der Diversity Kommission der ASH

    Mitglied des Frauen*rates der ASH

    Mitglied der Entwicklungs- und Planungskommission

    Funktionen und Mitgliedschaften außerhalb der ASH

    Sprecherin der Fachgruppe Flucht, Migration, Antisemitismus- und Rassismuskritik (Migraas) der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit

    Vertrauensdozentin der Rosa Luxemburg Stiftung

    Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit (DGSA)

    Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)