Neu

Verch, Johannes (2018): Humanökologische Perspektiven der Nachhaltigkeit von Sporträumen. Hauptvortrag für die Kommission "Sport und Raum" der dvs zur Jahrestagung 2017. In Eßig, Natalie/ Kähler, Robin u.a. (Hg.): Nachhaltigkeit und Innovationen von Sportstätten und -räumen. Hamburg: Czwalina (31-71).

 

 

 

 

 

Vita

2016 Ruf erhalten für Professur für "Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Bildung für Nachhaltige Entwicklung"


seit 2014 Wiss. Leitung des Zentrums für Qualität und Innovation in Studium und Lehre (ASH-IQ)


2013 - 2015 Stellvertretender Sprecher AG "Informelles Lernen" der Deutschen UN-Dekade Bildung für eine nachhaltige Entwicklung

 

2012 - 2013 Lehrbeauftragter Universität Göttingen (Sportpädagogik/Angewandter Sport)


seit 2010 Lehrbeauftragter und Gastprofessor Alice Salomon Hochschule (Studiengänge EBK, Soziale Arbeit)


2009 - 2010 Vertretungsdozentur Sport- und Gesundheitssoziologie (Exzellenzbereich Kognitionswissenschaften) an der Universität Potsdam


seit 2006 Projektträger/-mitbetreiber für und mit BERLINbewegt e.V. bzw. "bwgt e.V." (nachhaltigkeitskulturelle Gesundheits-, Bewegungs-, Sozialförderung im Quartier)


2005 Gastdozentur Karls-Universität Prag für Pädagogik, Kulturwiss., Gender studies und Sport (Erasmusprogramm)

 

2003 - 2009 Mitgliedschaft/Dozent ZtG HU Berlin (Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien)


1998 - 2009 Wiss. Mitarb., LfbA, Lehrbeauftragter, Projektleiter HU zu Berlin (Sportsoziologie, -pädagogik, -philosophie; Bildung für Nachhaltige Entwicklung); Studienschwerpunktleitung "Sozial-/Erlebnispädagogik"

 

1988/1989 Lehrbeauftragter FU Berlin (Sportpädagogik/Angewandter Sport)

 

1986 - 1997 Studium Sport, Biologie, Erziehungswiss., Pädagogik (1. Staatsexamen/Studienrat)

 

1984 - 1986 Ausbildung zum Bankkaufmann (Berliner Bank)

Download Vita

Zum Seitenanfang

Funktionen an der ASH Berlin

Vorsitz des Konzils seit 2015

stellvertr. Mitglied AS 2015-2017

AG Nachhaltigkeit der ASH

Mitglied Haushaltskommission der ASH

Mitglied der KAMA der ASH

Vertreter der ASH im Hochschulnetzwerk „Bildung durch Verantwortung“

Zum Seitenanfang

Mitgliedschaften

Mitglied im Europainstitut für Soziale Arbeit

Mitglied Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (Sektionen Philosophie, Soziologie, Pädagogik; Kommissionen Sport und Raum, Geschlechterforschung)

Mitglied BNE Verbund / AG Umweltbildung Marzahn-Hellersdorf für die ASH Berlin

Mitglied BNE-Partnernetzwerk Außerschulische Bildungswelten

Mitglied AG Zieldimensionen Bildung für Nachhaltige Entwicklung (Haus der Kleinen Forscher)

Mitglied Günther Anders-Gesellschaft

2010-2016 Mitglied Sprecher_innenrat Kommission "Sport und Raum" der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft; 2012-2014 (stellvertretender) Sprecher

Mitglied Präsidial-Kommission "Sport und Umwelt" des Landessportbundes Berlin 1989-2016

Zum Seitenanfang

Lehre

Schwerpunkte

Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Ökologie, Gesellschaft, Politik

Allgemeine Pädagogik/ Bildungswissenschaft und Soziale Arbeit/ Kindheitspädagogik

Gesellschafts-/Wissenschaftstheorie, Politik, Ethik, Philosophie

Körper, Geschlechterverhältnisse und Identität

Natur-/Erlebnispädagogik, angewandter Sport

Bewegungs-, Umwelt- und Gesundheitsbildung (u.a. für die Kinder- und Jugendhilfe)

Gesundheit im Kindesalter

BNE und Soziale Arbeit 

Praktikumsbetreuung

Aktuelle Lehrveranstaltungen 

Zum Seitenanfang

Forschung

Interessen und Schwerpunkte:

Formen innovativer Lehr- und Lernformate (wiss. Leitung ASH-IQ)

Bildung für Nachhaltige Entwicklung im Kindesalter (Haus der Kleinen Forscher)

Perspektiven einer nachhaltigen Bewegungs-, Körper- und Gesellschaftskultur / gesellschaftstheoretische Zeitdiagnostik

Bildung für Nachhaltige Entwicklung/Ökologie/Globalisierung

Raum, Zeit, Medien, Natur in (Technik-)Philosophie, Soziologie, Kulturwissenschaft

Lebensweltlich orientierte Räume/ kommunale Bildungslandschaften

Sport(raum)- und Stadtentwicklung

Sozialraum- bzw. lebensweltorientierte Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Ästhetische Bildung(stheorie) und -philosophie

Erlebnis-/Naturpädagogik in der Sozialen Arbeit

Angewandter Sport/Erlebnis-/Bewegungspädagogik: Natur-, Abenteuer-, Wassersport

Jugendkulturen und Trendsoziologie

Gender studies, Bewegung, Körper (Körper/Bewegung/Identität; geschlechtssensible Didaktik)

Masterstudiengang "Netzwerkmanagement Bildung für Nachhaltige Entwicklung Schwerpunkt Kindheitspädagogik"

Aktuelle Forschungsprojekte

Entwurf von Zieldimensionen einer BNE in Kita und Primarstufe (HdKF)


wiss. Begleitung der BNE in Marzahn-Hellersdorf anlässlich der IGA 2017 (sowie Nachnutzung)


Formen innovativer Lehr- und Lernformate (wiss. Leitung ASH-IQ)


Perspektiven einer nachhaltigen Bewegungs-, Körper- und Gesellschaftskultur / gesellschaftstheoretische Zeitdiagnostik

Zum Seitenanfang

Publikationen (Auswahl)

Die versportlichte Technologiegesellschaft als Umweltproblem. Das Naturverhältnis eines aufstrebenden Kulturphänomens und seine Zusammenhänge zu Umwelt, Ökologie, Nachhaltigkeit und Globalisierung. 2 Bände. Berlin 2007.

Der technologische Sport als Umweltproblem. Das Naturverhältnis eines aufstrebenden Kulturphänomens und seine Zusammenhänge zu Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit. (Philosophische Dissertation, Humboldt-Universität zu Berlin). Berlin 2004.

Brodowski, Michael/Verch, Johannes (Hg.): Informelles Lernen vor Ort als Beitrag zu nachhaltigen Kommunal- und Regionalentwicklung. (Schriftenr. Ökologie und Erziehungswissenschaft der Kommission Bildung für nachhaltige Entwicklung der DGfE). Opladen, Berlin, Toronto; Barbara Budrich 2016.

Kauertz, A., Molitor, H., Saffran, A., Schubert, S., Singer-Brodowski, M., Ulber, D. & Verch, J. (in Endredaktion). Zieldimensionen einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) für Kinder, pädagogische Fach- und Leitungskräfte. In Stiftung Haus der kleinen Forscher (Hrsg.), Wissenschaftliche Untersuchungen zur Arbeit der Stiftung Haus der kleinen Forscher. Schaffhausen: Schubi Lernmedien AG. Erscheint 2019.

 

Ästhetische Perspektiven einer Bildung für nachhaltige Entwicklung in (Sozial-)Pädagogik und Gesellschaft(skultur). In: Brodowski, Michael (Hg.): Bildung für Nachhaltige Entwicklung - Interdisziplinäre Perspektiven. Berlin: Logos 2017, S. 131- 172.

 

Inklusion als Exklusion? Diskurs- bzw. gesellschaftsanalytische Überlegungen zu einer neuen Heilsformel. In: Hunger, Ina/Radtke, Sabine/Tiemann, Heike (Hg.):  Dabeisein ist (nicht) alles. Inklusion im Fokus der Sportwissenschaft. 2. Interdisziplinärer dvs Expert/innenworkshop vom 12. Februar 2015 an der Georg-August-Universität Göttingen, Hamburg 2016, 94-102.

 

Natur- und bewegungsästhetische Bezüge informellen Lernens im Kontext der Regionalentwicklung. In: Brodowski, Michael/Verch, Johannes (Hg.): Informelles Lernen vor Ort als Beitrag zur nachhaltigen Kommunal- und Regionalentwicklung. Opladen, Berlin, Toronto: Barbara-Budrich-Verlag 2016, 155-191.

 

Informelles Lernen in regionalen bewegungsästhetischen Freiräumen. In: Kähler, Robin (Hg.): Städtische Freiräume für Sport. Spiel und Bewegung. Hamburg: Czwalina 2015, 79-108.

Zum Seitenanfang