Hinweise zum Anrechnungsverfahren für das Modul Handlungsmethoden I und Ausbildungssupervision
Für die Anerkennung von Modulleistungen, die an anderen Hochschulen erbracht wurden, ist ein online-Verfahren entwickelt worden. Bitte machen Sie sich bei der Studierendenberatung mit dem Verfahren vertraut und senden mir alle notwendigen Unterlagen per Mail zu.

Aktuelle Buchveröffentlichungen

Soziale Diagnostik in der Suchthilfe wird bereits in einigen Arbeitsbereichen z. B. der Suchtberatung oder der Frühintervention geleistet, aber nicht als solche explizit wahrgenommen. Das vorliegende Buch liefert einerseits einen konzeptionellen Rahmen und Leitlinien für Soziale Diagnostik in der Suchthilfe und stellt andererseits bereits erprobte Instrumente auch in internationaler Perspektive vor.

Rezension von Prof. Dr. Gundula Barsch

Diese Studie untersucht empirisch, wie die als wichtig erachtete sog. Arbeitsbeziehung sich im Rahmen von Erstgesprächen in Suchtberatungsstellen entwickelt, wie sie begrifflich genauer gefasst werden kann und welchen Einflüssen der Prozess der Entwicklung durch äußere Bedingungen des Feldes der Suchthilfe ausgesetzt ist.

Rezension von Prof. Dr. Peter Sommerfeld

Abschlüsse

Dr. phil. Erziehungswissenschaft (Johann-Wolfgang-Goethe Universität zu Frankfurt)

Master of Professional Studies (MaPS - Schwerpunkt klinische Soziale Arbeit, FH Koblenz)

Systemisch-lösungsorientierte Beratung (DiCV Paderborn)

Diplom Sozialarbeiterin (KFH NW; Abt. Paderborn)

Bibliotheksassistentin an wissenschaftlichen Bibliotheken (Bielefeld)

 

Kurzvita

seit 2018      Professorin an der Alice-Salomon-Hochschule, Berlin

2014 - 2017 Promotionsstudium
                        Goethe-Universität Frankfurt / Hochschule Rhein Main, Wiesbaden

2011 - 2014 Studium Master of Professional Studies, Hochschule Koblenz

2010 - 2018 Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Katholischen Hochschule NRW
                        Paderborn

2008 - 2010 Fakultätsmanagment an der Katholischen Hochschule NRW, Paderborn

1994 - 2008 Sozialarbeiterin in der Suchthilfe, Eingliederunghilfe und Jugendhilfe

1990 - 1994 Studium der Sozialarbeit, Kath. Fachhochschule NW, Abt. Paderborn

1989 - 1990 Fachabitur Sozialwesen

1985 - 1989 Bibliotheksassistentin an wissenschaftlichen Bibliotheken,  
                        Universitätsbibliotheken Bielefeld und Paderborn

Zum Seitenanfang

Funktionen an der Hochschule

Mitglied des Fachbereichsrats, FB 1 Soziale Arbeit

Mitglied des Prüfungsausschusses

Mitglied der W-Kommission

Alumnibeauftragte der Alice Salomon Hochschule

Supervisionsbeauftragte der Alice Salomon Hochschule

Mitglied der Auswahlkommission für den Masterstudiengang Praxisforschung in der Sozialen Arbeit und Pädagogik (PSP)

Modulbeauftragte für Handlungsmethoden I (Soziale Arbeit - Präsenz)

Modulbeauftragte für Ausbildungssupervision (Soziale Arbeit - Präsenz)

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Handlungstheorien und Methoden Sozialer Arbeit und Allgemeiner Pädagogik
  • Professionalisierung Sozialer Arbeit
  • Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit / Klinische Sozialarbeit
  • Soziale Arbeit in der Suchthilfe
  • Versorgungsforschung insbesondere in der Suchthilfe
  • Soziale Diagnostik
  • Umgang mit Wissen in der Sozialen Arbeit

Zum Seitenanfang

Aktuelle Forschungsprojekte

Projektzeitraum: 01.10 2019 – 31.09.2021 - interne Forschungsförderung

Publikationen zu den Forschungsergebnissen:

Hansjürgens, Rita (2020): Der Sozialbericht als Instrument Sozialer Diagnostik? in: Hansjürgens, Rita; Schulte-Derne, Frank (Hrsg.): Soziale Diagnostik in der Suchthilfe: Leitlinien und Instrumente für Soziale Arbeit. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 93 - 106

Hansjürgens, Rita; Schulte-Derne, Frank (2021): Suchtberatungsstellen heute  -  Gemischtwarenladen oder funktional differenzierte Hilfe aus einer Hand? in: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen: Jahrbuch Sucht 2021; Lengerich: Pabst-Publishers S. 241 - 252

Zum Seitenanfang

Projektzeitraum: 01.07.2021 - 31.12.2022 - Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Berlin

Im Rahmen der Umsetzung des Bundesteilhabegesetzes werden Mitarbeiter_innen der Teilhabeämter Berlin geschult, den damit verbundenen Paradigmenwechsel von der Fürsorge zur Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und die Handhabung des Teilhabeinstrumentes Berlin (TiB) umzusetzen. Grundlage ist ein von der ASH entwickeltes Schulungscurriculum, welches mit Hilfe von Referent_innen mit wissenschaftlicher Fach- und Erfahrungsexpertise im Kontext Behinderungen umgesetzt wird.

 

Projektzeitraum 01.06.2021 -

Soziale Diagnostik ist elementarer Bestandteil sozialarbeiterischer Handlungsmethodik. Hierzu stehen verschiedene in der Praxis erprobte Instrumente zur Verfügung. Es steht aus, verschiedene Instrumente hinsichtlich ihrer Qualität zu untersuchen, sowie die Bedeutung der Arbeitsbeziehung im Rahmen diagnostischer Prozesse genauer zu bestimmen. Dieses Forschungsprojekt wird im Rahmen einer internationalen Forschungsgruppe (QualSoDia) durchgeführt.

Ergebnisse des Forschungsprojektes:
zus. mit Ursula Hochuli Freund: Kooperatives Fallverstehen und vertrauensvolle Arbeitsbeziehung. Vortrag auf dem Symposium "Partizipation in der Sozialen Diagnostik" am 10.12.2021

 

Publikationen

Aktuelle Veröffentlichungen (Auswahl)

2022

Blankenburg, Katrin; Hansjürgens, Rita (i. E.): Interprofessionelle Zusammenarbeit im sozialen Raum in: Weimann-Sandig, Nina (Hrsg.): Multiprofessionelle Teamarbeit in den sozialen Dienstleistungsberufen: Chancen, Herausforderungen, Hindernisse; Berlin: Springer

Hansjürgens, Rita (2022): Ein Fall für die Soziale Arbeit. Handlungstheoretische Überlegungen zu einer sozialarbeiterischen Fallkonstruktion in: Soziale Arbeit. DZI. Berlin Jg. 71, H. 5, S. 162 - 170

Hansjürgens, Rita (i. E.): Soziale Arbeit in der Suchtberatung – eine handlungstheoretische und funktionale Perspektive in: Suchtmagazin (angenommen am 01.03.2022)

Hansjürgens, Rita; Tranel, Martina (2022): Ermöglichungsraum für soziale Teilhabe und Gesundheit für Menschen mit chronischer Suchterkrankung in: Sozialmagazin. Themenheft Soziale Arbeit in stationären Einrichtungen S. 33 - 40

2021

Hansjürgens, Rita (2021):  Soziale Arbeit in der Suchthilfe.  In: Stephan Dettmers und Jeanette Bischkopf (Hg.): Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit. ein Lehr- und Arbeitsbuch. 2. akt. Aufl., München: Reinhardt. S. 184 -194

Hansjürgens, Rita ( 2021): Eine vertrauensvolle Arbeitsbeziehung als Basis gelingender Teilhabeassistenz in: Giertz, Karsten; Große, Lisa; Röh, Dieter (Hrsg.): Soziale Teilhabe professionell fördern. Grundlagen und Methoden der qualifizierten Assistenz. Köln: Psychiatrieverlag, S. 188 - 202

Hansjürgens, Rita; Schulte-Derne, Frank (2021): Suchtberatungsstellen heute  -  Gemischtwarenladen oder funktional differenzierte Hilfe aus einer Hand? in: Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen: Jahrbuch Sucht 2021; Lengerich: Pabst-Publishers S. 241 - 252

Kazberg, Azize; Hansjürgens, Rita, Voss, Anja u. a.(2021): SAGE-Wissenschaften in gesellschaftlicher Verantwortung in und nach der Pandemie in: Völter, Bettina; Bessler, Anna, Gahleitner, Silke, Piechotta-Henze, Gudrun; Voss; Anja: #sytemrelevant. 50 Jahre angewandte SAGE Wissenschaften an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Berlin: DZI S. 34 - 40

Röh, D.; Düzgün-Suttner, G.; Giertz, K.; Hansjürgens, R.;  Spindler, C. ; Walther, C. (2021): Rehabilitation und Teilhabe – nicht ohne die Expertise der Klinischen Sozialarbeit in: Archiv für Wissenschaft und Praxis der Sozialen Arbeit (H. 3/2021) Berlin: Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge, S. 16 -28

Vogt, Irmgard; Hansjürgens, Rita (2021): Soziale Arbeit in der Suchthilfe. Studienbrief im Studiengang Soziale Arbeit an der Hamburger Fernhochschule. Hamburg: HFF

2020

­Hansjürgens, Rita (2020): Soziale Diagnostik in der Suchthilfe - eine Standortbestimmung in: forum sozial H. 4 S. 40 - 42

Blankenburg, Katrin; Hansjürgens, Rita (2020): Soziale Arbeit macht bedarfsorientierte Hilfe möglich in: FORUM sozialarbeit + gesundheit 4/2020 S. 15-19

Cornel, Heinz; Gahleitner, Silke Brigitta; Hansjürgens, Rita; Völter, Bettina; Voß, Stephan (2020): Professionsverständnisse (im Studium) der Sozialen Arbeit in: Nachrichtendienst des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e. V. (NDV) Jg. 100, S. 561 - 567

 Hansjürgens, Rita  (2020): Soziale Arbeit als kontextualisierte Profession in: Voelter, Bettina et. al: Professionsverständnisse Sozialer Arbeit. Weinheim: Beltz, S. 27 - 36

Hansjürgens, Rita (2020): Soziale Diagnostik in der Suchthilfe. In: Peter Buttner, Silke Gahleitner, Ursula Hochuli-Freund und Dieter Röh (Hg.): Soziale Diagnostik in den Handlungfeldern in der Sozialen Arbeit. Freiburg: Lambertus. Handbuch Soziale Diagnostik Bd. 2.; S. 214 - 227

Hansjürgens, Rita (2020): Der Sozialbericht als Instrument Sozialer Diagnostik? in: Hansjürgens, Rita; Schulte-Derne, Frank (Hrsg.): Soziale Diagnostik in der Suchthilfe: Leitlinien und Instrumente für Soziale Arbeit. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 93 - 106

Hansjürgens, Rita (2020): Zum Verständnis Sozialer Diagnostik in der Suchthilfe in: Hansjürgens, Rita; Schulte-Derne, Frank (Hrsg.): Soziale Diagnostik in der Suchthilfe: Leitlinien und Intrumente für Soziale Arbeit. Göttingen Vandenhoeck & Ruprecht S. 21 - 32

Hansjürgens, Rita; Schulte-Derne, Frank (Hrsg.) 2020: Soziale Diagnostik in der Suchthilfe: Leitlinien und Instrumente für Soziale Arbeit. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht

Vogt, Irmgard; Hansjürgens, Rita (2020): Medizinische Grundlagen. Sucht. MED 4. Studienbrief Fernhochschule Hamburg

Mitautorin: SAGE-Wissenschaftler_innen in gesellschaftlicher Verantwortung. Stellungnahme zur Corona-Pandemie und ihren Folgen

Mitautorin: Kapitel Versorgungsorganisation in: Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-SUCHT): Screening, Diagnose und Behandlung alkoholbezogener Störungen. Auflage/Version Datum: Dezember 2020 S. 371 ff. Verfügbar unter: https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/076-001.html

Mitautorin: Mediamentenbezogene Störungen - Benzodiazepine und verwandte Substanzen in: Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht). S3-Leitlinie Medikamentenbezogene Störungen – 1. Auflage. Version 01. 2020. S. 97 - 126. verfügbar unter: https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/038-025.html

Mitautorin: Versorgungskoordination in: Deutsche Gesellschaft für Psychiatrie und Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie (DG-Sucht). S3-Leitlinie Medikamentenbezogene Störungen – 1. Auflage. Version 01. 2020. S. 233 - 242. verfügbar unter: https://www.awmf.org/leitlinien/detail/ll/038-025.html

2019

Hansjürgens, Rita (2019):Entstehung der Arbeitsbeziehung in der Suchtberatung. In: Suchtmagazin H. 3. 2019 "Arbeit am Sozialen" S. 34 - 37.

Hansjürgens, Rita (2019): Die Rolle der Suchtberatung in der „Grundversorgung Sucht“. Ergebnisse einer wissenschaftlichen Expertise. In: partnerschaftlich-online 01/2019 online unter: 

www.partnerschaftlich.org/themenmagazine/2019-01/die-rolle-der-suchtberatung-in-der-grundversorgung-sucht-ergebnisse-einer-wissenschaftlichen-expertise.html

Hansjürgens, Rita (2019):  Soziale Arbeit in der Suchthilfe. In: Stephan Dettmers und Jeanette Bischkopf (Hg.): Gesundheitsbezogene Soziale Arbeit. ein Lehr- und Arbeitsbuch. München: Reinhardt. S. 184 -194

Hansjürgens, Rita (2019): Suchtberatung als komplexe Hilfe klinischer Sozialer Arbeit. In: Beratung aktuell - Zeitschrift für Theorie und Praxis der Beratung, S. 33–48. online unter:

www.researchgate.net/publication/331651235_Suchtberatung_als_komplexe_Hilfe_Klinischer_Sozialarbeit

Hansjürgens, Rita (2019): Welche Funktion und welches Potential hat Suchtberatung? In: neue caritas 120 (5) S. 18 -21

 Lammel, U. A.; Hansjürgens, Rita (2019):  Klinische Sozialarbeit. Zeitschrift für psychosoziale Praxis und Forschung./ Themenschwerpunkt „Abhängigkeitserkrankungen“ Heftverantwortung.  15. Jg. Heft 4, Oktober 2019.

Lammel, U. A.; Hansjürgens, R. (2019): Suchthilfe als Passion und Profession der Klinischen Sozialarbeit. In: Klinsche
Sozialarbeit. Zeitschrift für psychosoziale Praxis und Forschung. 4, 4–7

2018

Hansjürgens, Rita (2018): Tätigkeiten und Potentiale der "Funktion Suchtberatung". Expertise im Auftrag der Caritas Suchthilfe e. V. (CaSu) und des Gesamtverbandes für Sucht (GVS) Fachverband der Diakonie Deutschland. Freiburg und Berlin

Hansjürgens, Rita (2018): In Kontakt kommen. Analyse der Entstehung einer Arbeitsbeziehung in Suchtberatungsstellen. Baden-Baden: Tectum.

 Hansjürgens, Rita (2018): Partizipative Forschung konkret. Erfahrungen aus einem Forschungsprojekt in Suchtberatungsstellen. In: Klinische Sozialarbeit 14 (4), S. 8–10.

2017

Schulte-Derne, Frank; Hansjürgens, Rita; Dickenhorst, Ulrike; Tönsing, Clemens (2017): Suchtrehabilitation ist mehr als Psychotherapie. Zur Bedeutung Sozialer Arbeit in der Rehabilitation Abhängigkeitskranker. In: konturen-online, https://www.konturen.de/fachbeitraege/suchtrehabilitation-ist-mehr-als-psychotherapie/

2016

Hansjürgens, Rita (2016): Perspektiven für die Aus- und Fortbildung von Fachkräften der Sozialen Arbeit für Tätigkeiten in der Suchthilfe. In: Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe (Hg.): Kompetenzprofil der Sozialen Arbeit in der Suchthilfe und Suchtprävention. Münster, S. 49–53. online unter:

www.dg-sas.de/de/kompetenzprofil/

Hansjürgens, Rita (2016): Soziale Arbeit in der ambulanten Suchthilfe. Optionen zur Professionalisierung und fachlichen Inszenierungen als gleichwertige Partnerin in einem multiprofessionellen Feld. ZKS-Verlag: Coburg. Online verfügbar unter zks-verlag.de/soziale-arbeit-der-ambulanten-suchthilfe/

Hansjürgens, Rita (2016): Soziale Arbeit in der Suchthilfe. In: Soziale Arbeit 65 (9), S. 333–336.

Aktuelle Workshops und Vorträge (Auswahl):

2022

Soziale Arbeit in der Suchthilfe. Funktion und Potential im Rahmen interprofessioneller Kooperation. Keynote auf dem deutschen Suchtkongress in München am 08.09.2022

Vermittlung in weiterführende (Sucht-) Hilfe. Analysen und Optionen aus der Perspektive Sozialer Arbeit. Keynote auf den Suchttherapietagen Hamburg am 09.06.2022

Soziale Diagnostik in der Suchthilfe. Potentiale und Hemnisse aus der Perspektive von Suchthilfe und Sozialer Arbeit. Gast der Podiumsdiskussion und Workshopleitung auf dem Kongress Soziale Arbeit und Sucht 2022. Praxis und Wissenschaft im Dialog. Olten / CH

Vom wissenschaftlichen Fortbildungskonzept zur gelebten Praxis. Partizipation und Personenorientierung  als Inhalt und Kristallisationspunkte der Umsetzung des BTHG im Rahmen der Schulung von Teilhabefachberater_innen in Berlin. Vortrag am 16.05.2022 auf der Regionalkonferenz der Umsetzungsbegleitung in Berlin

2021

Vertrauensvolle Arbeitsbeziehung und kooperatives Fallverstehen. Zusammen mit Ursula Hochuli Freund auf dem Symposium "Partizipation in der Sozialen Diagnostik: einen gemeinsamen diagnostischen Suchprozess methodisch gestalten“ am 10.12.2021

Funktion von Suchtberatung als Teil regionaler Suchthilfe. 
Wirkung sichern und Potentiale ausschöpfen durch nachhaltige Finanzierung . Keynote  zum Herbstgespräch der Landesstelle für Suchtfragen in Schleswig-Holstein am 16.11.2021

Von der Person ausgehen auch im System?! - Handlungs- und Entwicklungspotential im regionalen Suchthilfesystem am Beispiel von Suchtberatungen. Keynote auf dem Fachtag "Konsequent von der Person her denken" am 30.09.2021 in Erfurt

Tätigkeiten und Potential ambulanter Suchtberatung im sozialen Raum. Jahrestagung der Niedersächsischen Landesstelle für Suchtfragen
am 31.08.2021 online

Soziale Diagnostik in der Suchthilfe. Klärungen und Möglichkeiten zur Verbesserungen der Versorgung von Sucht betroffener Personen. Vortrag Bayrische Akademie für Sucht- und Gesundheitsfragen am 19.05.2021 in München online

Klinische Sozialarbeit in Deutschland - Entwicklungen in Deutschland. zusammen mit S. B. Gahleitner und Dieter Röh. Panelbeitrag auf dem Trinationalen Kongress der DGSA / OGSA / SGSA am 23.04.2021

zus. mit Ulrike Eichinger und Swantje Köbesell: Organisation und Durchführung des Fachtages "Bundesteilhabegesetz und Soziale Arbeit - wie kann Teilhabe möglich werden" am 24.03.2021 in Berlin online darin Moderation der Darstellung und Zusammenfassung der Erträge aus den Workshops.
zur online-Dokumentation der Fachtags

In Verbindung bleiben - auch über das Studium hinaus. Keynote auf dem 1. Alumnitag der Alice-Salomon-Hochschule am 26.03.2021 in Berlin online

2020

Wie wirkt Suchtberatung?Vortrag zur Tagung der Landesstelle Suchtfragen Sachsen-Anhalt "Suchtberatung rechnet sich" am 24.11.2020 in Magdeburg. Link zum Vortrag

Der Wert von Suchtberatung. Funktionalität und Datenlage zur Wirkung. Keynote auf der digitalen 59. Fachkonferenz der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen "kommunal denkekn - gemeinsam handeln" am 10.11.2020 online

Veränderungen bei Menschen mit Suchtmittelkonsum professionell begleiten. Workshop bei der Deutschen Vereingung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) am 15.10.2020 in Berlin

Funktionalität und Potential von Kooperation und Vernetzung in der Suchtberatung. (online-) Vortrag auf dem Fachtag im Zentrum für Jugendberatung und Suchthilfe für den Hochtaunuskreis, Usingen am 10.08.2020

"In Kontakt kommen". Zum Begriff und zur Bedeutung einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung in der Suchthilfe. Fachtagung Caritas-Verband Ahaus / Vreden am 14.02.2020

Perspektiven Sozialer Arbeit in der Suchthilfe: AWO Jahrestagung Sucht- und Wohnungsnotfallhilfe am 31.01.2020 in Berlin

Der Komplex Sucht in der Ehe- Familien- und Lebensberatung. Ganztägiger Workshop im Master-Studiengang Ehe- Familien- und Lebensberatung der Katholischen Hochschule NRW am 17.01.2020 in Paderborn

2019

Hausbesuche in der Sozialen Arbeit: konzeptionelle Grundlagen, Potentiale und Grenzen. Workshop der HSI Netzwerkkoordination in Potsdam am 04.12.2019

zus. mit Katrin Blankenburg, M. A. (DVSG): Sektorenübergreifende Beratung aus sozialarbeitstheoretischer Perspektive am Beispiel von Suchthilfe und Krankenhaussozialarbeit am 14.11.2019 auf dem Bundeskongress der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) in Kassel
 

Sozialarbeitswissenschaftliche Orientierung in der Suchthilfe. Workshop auf dem Bundeskongress der Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe am 07.03.2019 in Magdeburg

Suchtberatung als komplexe Leistung klinischer Sozialarbeit am Beispiel von Kindern aus suchtbelasteten Familien. Vortrag auf der 9. Fachtagung Klinische Sozialarbeit am 17. Mai 2019

Anforderungen und Potentiale der ambulanten Suchthilfe. Fachtagung Aktuelle Entwicklungen und Anfroderung in der Suchthilfe; 18.06.2019 in Dresden - Veranstalter: Sächsische Landesstelle gegen die Suchtgefahren e.  V.

Tätigkeiten und Potentiale der Suchtberatung. Fachtagung "Beratung hat Zukunft" der Caritas Landesarbeitsgemeinschaft Suchtkrankenhilfe Hessen am 19.06.2019 in Frankfurt Veranstaltter: Caritasverband für die Diözese Mainz e. V.

2018

Ambulante Grundversorgung Sucht - ein unerhörtes Potential am Beispiel von Suchtberatungsstellen. 13. Berliner Suchtgespräch des Gesamtverbandes Sucht e. V. (GVS) am 22.11.2018 in Berlin

 Soziale Arbeit als maßgebliche professionelle Kraft zur Realisierung sozialer und beruflicher Teilhabe. Gemeinsamer Fachtag "Soziale und berufliche Integration" der Rentenversischerung Westfalen, Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe  und Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen am 12.11.2018 in Münster

 Kooperation durch Beteiligung? - empirische Ergebnisse zur Entstehung, Wirkung und Bedeutung einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung in ambulanter Suchtberatung. Bundeskongress Soziale Arbeit  am 06.09.2018 in Bielefeld

 In Kontakt kommen - der Beitrag Sozialer Arbeit  in ambulanten Suchtberatungsstellen zur Ermöglichung und Realisierung von Hilfe für Suchtmittel konsumierende Menschen. 8. Fachtagung Klinische Sozialarbeit der Fachhochschule der Nordwestschweiz (FHNW)  in Olten am 14.06.2018

2017

In Kontakt kommen. Zur Entstehung und Bedeutung einer (Arbeits-) Beziehung in ambulanten Suchtberatungsstellen. Forschungskolloquium am Fachbereich Sozialwesen der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Paderborn am 13.12.2017

Zwischen den Stühlen? Suchtberatung am Schnittpunkt zwischen Menschen, ihren sozialen Bezügen und professionellen Hilfen. Bundeskongress der Deutschen Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen (DVSG) am 20.10.2017 in Kassel

2016

Workshop "KisuFa"- ein soziales Gruppenangebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien. Bundeskongress der Deutschen Gesellschaft für Soziale Arbeit in der Suchthilfe (DG-SAS) am 20.10.2016 in Münster

 Kinder aus suchtbelasteten Familien. Möglichkeiten und Grenzen für sozialpädagogische Hilfen in Familien. Fachtag des Caritas-Verbandes- Paderborn und der Katholischen Hochschule NRW, Abt. Paderborn für Akteure aus familienbezogenen Hilfen in Stadt und Kreis Paderborn am 20.02.2016 in Paderborn