Zu meiner Person

Seit dem Wintersemester 2016 / 2017 arbeite ich als Professor für Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit mit alten Menschen / Soziale Gerontologie an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Meine Lehrveranstaltungen sind überwiegend dem berufsbegleitenden Studiengang BASAonline sowie dem Studiengang Soziale Arbeit zugeordnet.  

Nach meinem Studium der Sozialwissenschaft in Bochum habe ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lecturer am Institut Arbeit und Technik in Gelsenkirchen sowie an der Fakultät für Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum zu Fragen des demographischen Wandels und der Alterung der Gesellschaft geforscht und gelehrt. Nach meiner Promotion war ich zunächst in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zur Gestaltung der Gesundheits- und Seniorenwirtschaft, zu altersfreundlichen Städten (age friendly cities) sowie zum Themenfeld Migration und Alter(n) im Ruhrgebiet tätig, bis ich 2009 meinen ersten Ruf an die Fachhochschule Kiel erhalten habe. Dort habe ich als Professor für Soziale Arbeit mit alten Menschen bis 2016 gelehrt und geforscht.

Zum Seitenanfang

Schwerpunkte in der Lehre

  • Soziale Gerontologie, Alter(n)ssoziologie und Soziale Arbeit mit alten Menschen
  • "Erzählte Leben" - Biographiearbeit (Projektmodul)
  • Thanatologie und Soziale Arbeit (Projektmodul)
  • Familie – eine multidisziplinäre Einführung
  • Ethik und professionelles Selbstverständnis

Aktuelle Lehrveranstaltungen

Zum Seitenanfang

Schwerpunkte in der Forschung

Im Zentrum meiner gerontologischen Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten standen und stehen folgende Fragen:

  • Welche Altersbilder und Generationenkonzepte prägen unseren Blick auf das Alter?
  • Wie lassen sich die sozialen und ökonomischen Auswirkungen des demographischen Wandels auf kommunaler und regionaler Ebene gestalten?
  • Wie lassen sich interkulturelle und intergenerationelle Konzepte und Ansätze in der Sozialen Arbeit etablieren?
  • Wie lassen sich Altenhilfe und Pflege sozialräumlich und quartiersbezogenen neu organisieren?

Darüber hinaus gilt mein soziologisches Interesse der Wissenschaftstheorie (insbesondere der Theorie-Praxis-Problematik), der Alter(n)ssoziologie, sowie der Analyse soziologischer Gesellschaftsbeschreibungen und Zeitdiagnosen. 

Zum Seitenanfang

Publikationen

Fretschner, Rainer (2018): Das Theorie-Praxis-Verhältnis der Sozialen Arbeit in Studium und Lehre, in: Arnold, Patricia / Griesehop, Hedwig Rosa / Füssenhäuser, Cornelia (Hg.): Profilierung Sozialer Arbeit online: Innovative Studienformate und Qualifizierungswege, Wiesbaden: 283-300.

Fretschner, Rainer (2017): Leben im Transit: essayistische und polemische Überlegungen zu Grenzerfahrungen und Reinheitsgeboten, in: Weber, Angela / Moritzen, Katharina (Hg.): Tausend Bilder und eins: Comic als ästhetische Praxis in der postmigrantischen Gesellschaft, Bielefeld: 246-255.

Fretschner, Rainer (2013): Die Entdeckung der Vielfalt: Appell für eine interkulturelle und differenzsensible Gesundheitsversorgung und Altenhilfe, in: Forum sozialarbeit und gesundheit 2/2013: 23-25.

Fretschner, Rainer (2013). Wertschöpfung durch Wertschätzung des Alters, in: 50+ KERNig, Heft Oktober 2013, Kiel: 5-6.

Maelicke, Bernd / Fretschner, Rainer / Köhler, Nina / Frei, Fabian (2013): Innovation und Systementwicklung in der Frühförderung: Neue Fachlichkeit – Neue Finanzierung – Neue Allianzen, Wiesbaden.

Fretschner, Rainer (2012): Aktives Altern und Dialog der Generationen als Chancen für die Seniorenwirtschaft, in: Fretschner, Rainer / Hilbert, Josef / Maelicke, Bernd (Hg.): Jahrbuch Seniorenwirtschaft 2012, Baden-Baden: 7-11.

Fretschner, Rainer (2011): Soziales Dienstleistungsmanagement, in: Fritze, Agnès / Maelicke, Bernd / Uebelhart, Beat (Hg.): Management und Systementwicklung in der Sozialen Arbeit, Baden-Baden: 74 – 87.

Fretschner, Rainer (2010): Auf der Suche nach einem neuen Selbstverständnis: Kommunale Seniorenpolitik und Altenhilfe, in: standpunkt: sozial – Hamburger Forum für Soziale Arbeit und Gesundheit, Hamburg: 66‐74.

Fretschner, Rainer / Hilbert, Josef (2010): Gesundheit: Innovationen für Lebensqualität und zur sozialen Emanzipation, in: Engelhardt, Anina/ Kajetzke, Laura (Hg.): Handbuch Wissensgesellschaft: Theorien, Themen und Probleme, Bielefeld: 195‐203.

Fretschner, Rainer (2009): Wissenschaft als Dienstleistung? Eine systemtheoretische und praxeologische Analyse des Strukturwandels der Wissenschaft, Berlin.

  1. Altenhilfe - ein Handlungsfeld der freien Wohlfahrtsverbände. Positionen und Strategien im Spannungsfeld von Ökonomisierung, neuer Subsidiarität und organisierter Nichtverantwortlichkeit: Vortrag bei der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V. am 21.08.2019 in Kiel.
  2. Bewegungsförderung in der wachsenden Stadt - Wie gestalten wir die Lebenswelten älterer Menschen? Vortrag und Workshop auf der 15. Landesgesundheitskonferenz Berlin am 26.11.2018 im Tagungswerk Jerusalemkirche Berlin. 
  3. Mach Dich mal locker, Frau Schmidt-Wittenbach - Theorie und Praxis der intergenerationellen Kommunikation: Vortrag und Workshop in Kooperation mit Anne Bendlin (Fachhochschule Kiel) beim KJSH-Verbund am 22.11.2018 in Berlin.
  4. Teilhabe und Partizipation in sorgenden Gemeinschaften zwischen Sparzwang und Innovation: Vortrag auf der Kreiskonferenz des AWO Kreisverband Plön e.V. am 22.09.2018 in Krummbek.
  5. Ein Blick zurück und nach vorne - gesellschaftliche und gesundheitliche Entwicklungen im Bereich Sport der Älteren: Vortrag und Workshop auf dem 6. Symposium „Sport der Älteren“ des Landessportbundes Berlin und Brandenburg am 10. März 2018 in Falkensee.
  6. Wie muss das Quartier der Zukunft aussehen, damit (ältere) Menschen gut leben können? Vortrag auf der Mitgliederversammlung des ADS-Grenzfriedenbundes e.V. am 15. Juni 2017 in Flensburg.
  7. Alle(s) inklusive!? Engagement und Teilhabe für mehr Lebensqualität im Alter: Vortrag auf der Fachtagung „Natürlich gesund bleiben“ der Akademie des Sports des Landessportbundes Niedersachsen am 13. August 2016 in Clausthal-Zellerfeld.
  8. Zwischen Kosten, Zeit und Anspruch: Das alltägliche Dilemma sozialer Dienstleistungsarbeit: Vortrag auf der 7. Landespflegekonferenz Schleswig-Holstein „Überleben in der Pflege – zwischen wirtschaftlichem Druck und fachlichem Anspruch“ am 12. Mai 2016 im Landeshaus Kiel.
  9. Älter werden im Quartier – Chancen und Herausforderungen: Vortrag auf der Regionalkonferenz „Gesund und aktiv älter werden: Teilhabe realisieren – Gesundheit fördern“ der Landesvereinigung für Gesundheit / Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. am 18. November 2015 in Bremen.
  10. Wie wollen wir im Alter leben? Aspekte von Lebensqualität: Vortrag auf der Veranstaltung „Alt werden auf dem Land – Traum oder Risiko? Der AWO Pflege Schleswig-Holstein und der Gemeinde Mildstedt am 11. November 2015 in Mildstedt.
  11. In Zukunft alt – Die Baby Boomer geben den Ton an: Vortrag auf der Fachtagung „Leben im Alter: Niedersachsen schafft Chancen“ des Arbeitskreis Alter(n) und Gesundheit der Landesvereinigung für Gesundheit / Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V. am 15. September 2015 in Hannover.
  12. Jung und Alt gehört zusammen – die Bedeutung des Generationendialogs: Vortrag auf der vierten Bundeskonferenz „Gesund und aktiv älter werden“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) am 12. Juni 2015 in Berlin.
  13. Auf der Suche nach einem neuen Selbstverständnis: Pflege im Spannungsfeld zwischen Fürsorgegedenken und Marktgeschehen: Vortrag auf der Klausurtagung AWO Pflege Schleswig-Holstein am 28. Januar 2015 in Brodten/Lübeck.
  14. Jung und Alt – da geht noch was?! Generationen im Dialog: Impulsreferat und Moderation eines Workshops im Rahmen der Veranstaltung „Gesund in der Gesellschaft des langen Lebens – Kooperation als Chance“ der Landesvereinigung Gesundheitsförderung des Landes Niedersachsen am 27. November 2014 in Hannover.
  15. 50plus: Generation Zukunft? Der demographische Wandel und seine Auswirkungen auf regionale Arbeitsmärkte: Vortrag auf der Fachtagung des Projekts KERNig 50plus am 30. Oktober 2014 in Rendsburg.
  16. Lebensqualität im Alter: Beiträge aus der sozialen Altenhilfe: Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Das Alter – Lebensphase mit Zukunft“ der Plöner Hospiz-Initiative e.V. am 03. Juli 2014 in Plön.
  17. Die Zukunft der Pflege – Herausforderungen für Staat und Gesellschaft: Vortrag im Rahmen der Festveranstaltung „Internationaler Tag der Pflege“ des Forums Pflegegesellschaft Schleswig-Holstein am 12. Mai 2014 im Landeshaus Kiel.
  18. Wertschöpfung durch Wertschätzung – Warum Unternehmen von älteren ArbeitnehmerInnen profitieren können: Vortrag am 15. April 2014 im Gewerbe- und Technikzentrum Raisdorf / Kiel.
  19. Die Bedeutung des demographischen Wandels für die Seniorenwirtschaft: Vortrag im Rahmen der Tagung „Der demografische Wandel in Europa“ an der Hochschule Luzern am 28. Januar 2014 in Luzern.
  20. Auf dem Weg zum familienfreundlichen Unternehmen: Vortrag auf der Fachtagung „Ergänzende Kinderbetreuung“ im Rahmen der Aktionswoche „Wirtschaft + Familie = Wachstum“ der Wirtschaftsministerkonferenz am 14. November 2013 in Bad Segeberg.
  21. Männer als pflegende Angehörige: Vortrag im Rahmen der Kieler Pflegekonferenz am 27. September 2013 in Kiel.
  22. Demographische Entwicklung und soziale Innovationen: Vortrag auf dem Klausurtag des DRK Rostock e.V. am 21. September 2013 in Teterow.  
  23. Alter in Bewegung – Bewegung für ältere Menschen: Vortrag auf der 3. Regionalkonferenz Schleswig-Holstein §Komm mit…! Bewegung fördert Gesundheit der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung am 11. September 2013 in Lübeck.
  24. Gemeindenahe Gesundheitsförderung und Gesundheitsversorgung für ältere Menschen: Vortrag auf dem Fachforum „Alter und Zukunft 2013 - Gesundheit in der zweiten Lebenshälfte" der Landesvereinigung für Gesundheit / Akademie für Sozialmedizin des Landes Niedersachsen am 16. Mai 2013 in Lingen.
  25. Technische Assistenzsysteme für mehr Lebensqualität im Alter: Vortrag an der Hochschule Luzern am 01. Mai 2013 in Luzern.
  26. Fachkräftesicherung als entscheidende Herausforderung der Zukunft - Demographischer Wandel, Veränderungen des Arbeitsmarktes und künftige Herausforderungen: Vortrag auf der Mittelstandsmesse „Wirtschaft Nordgate“ am 13. März 2013 in Neumünster.
  27. Fachkräftemangel - Was haben wir versäumt und was können wir tun? Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Sozialog – Sozialpolitik im Dialog“ des Paritätischen Schleswig-Holstein am 06. März 2013 in Kiel.
  28. Was ist kultursensible Altenhilfe?: Vortrag auf der Fachtagung „Wege in eine kultursensible Altenhilfe“ der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege Schleswig-Holstein e.V. am 21. November 2012 in Flensburg.
  29. Das Europäische Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen 2012: Resümee und Ausblick: Vortrag auf der Landeskonferenz Niedersachsen am 13. November 2012 in Oldenburg.
  30. Ambient Assisted Living – Technische Unterstützungssysteme im Alter: Vortrag beim Arbeitskreis Altenhilfe und Pflege des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Schleswig-Holstein e.V.am 23. Oktober 2012 in Kiel.
  31. Das Alter ist bunt! Altersversorgung von Migrantinnen und Migranten in den Kommunen: Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Wie integrierend ist unsere Stadt?“ der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit am 29. September 2012 in Lübeck.
  32. Fachkräftesicherung als entscheidende Herausforderung der Zukunft: Demographischer Wandel, Veränderungen des Arbeitsmarktes und künftige Herausforderungen an die Akteure in Schleswig-Holstein: Vortrag auf der ESF-Jahrestagung Schleswig-Holstein am 20. September 2012 im Landeshaus Kiel
  33. Die Gesellschaft altert – was haben wir damit zu tun? Vortrag auf der Zukunftskonferenz Sozialarbeit des DRK-Landesverbands Schleswig-Holstein am 1. September 2012 in Rendsburg sowie am 29. September 2012 in Ahrensburg.
  34. European Year of Active Ageing and Solidarity between Generations: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Reality Strikes Back – Aktuelle Fragen und Herausforderungen an die Soziale Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 13. Juni 2012.
  35. Solidarität, Teilhabe und Gesundheit im höheren Lebensalter: Vortrag auf der Fachtagung „Generationen Hand in Hand: Für ein gesundes und aktives Älterwerden in Zeiten demografischer Veränderungen“, veranstaltet vom Ministeriums für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie des Landes Brandenburg und der Gesundheit Berlin-Brandenburg am 11. Juni 2012 in Potsdam.
  36. Wertschöpfung durch Wertschätzung des Alters – Konzepte im Umgang mit alternden Belegschaften: Vortrag auf der Fachtagung „Dialog für eine bessere Arbeitswelt im demografischen Wandel“ der Industrie- und Handelskammer zu Kiel und der Landeshauptstadt Kiel am 03. Mai 2012 in Kiel.
  37. Die Entdeckung der Vielfalt – Konzepte der kultursensiblen Pflege und die interkulturellen Öffnung der Altenhilfe: Vortrag auf der Fachtagung „Perspektiven für die Altenpflege – Kultursensibilität in Ausbildung und Praxis am 07. Oktober 2011 in Lübeck. 
  38. Kommunale Altenhilfe und Pflegebedarfsplanung: Vortrag und Moderation im Rahmen des Fachtages „Herausforderungen 2020 – Wie können sich stationäre Pflegeeinrichtungen auf den demographischen Wandel einstellen?“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Schleswig-Holstein e.V. am 27.09.2011 in Kiel.
  39. Independent Living – Leben und Wohnen im Alter: Vortrag im Rahmen der Regionalkonferenz „Selbst ist das Alter – selbstbewußt, selbständig und selbstbestimmt das Alter gestalten“ der Landesvereinigung Gesundheitsförderung Schleswig-Holstein und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung am 09. September in Kiel. 
  40. Active Ageing: it’s never too late – Gesundheitsförderung und Prävention im Alter: Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung „Gesundheitspsychologie und Gesundheitsbildung“ der Universität Flensburg am 19. Januar 2011.
  41. Kultursensible Altenhilfe in Schleswig-Holstein – Einschätzungen und Perspektiven: Vortrag im Rahmen der Fachtagung „Wege in eine kultursensible Altenhilfe am 24. November 2010 im Landeshaus Kiel.
  42. Technische und soziale Innovationen für mehr Lebensqualität im Alter – ökonomische Chancen und Risiken: Vortrag auf dem F&E-Kooperationsforum der Fachhochschule Oberösterreich am 18. November 2010 in Linz.
  43. Wie viel Technik braucht der Mensch? Technikunterstütztes Leben und Wohnen im Alter: Vortrag auf der Seniorenmesse Kiel am 14. November 2010 in Kiel.
  44. Eine Profession sieht alt aus – verschläft die Soziale Arbeit den demographischen Wandel? Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Reality Strikes Back – Aktuelle Fragen und Herausforderungen an die Soziale Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 20. Oktober 2010.
  45. Vernetzungspotenziale für die häusliche Versorgung – Anforderungen und Bedarfe aus der Perspektive des Stadtteils Kiel-Gaarden: Vortrag auf dem Kongress „Vernetze Gesundheit – Lösungsansätze für die regionale Gesundheitsversorgung“ am 20. Januar 2010 in Kiel.
  46. Ageing in a Foreign Land – Ansätze einer kultursensiblen Gesundheitsversorgung und Pflege in Deutschland: Vortrag auf der 9. Tagung „Kulturen im Dialog – Felder und Formen interkultureller Kommunikation und Kompetenz“ der Gesellschaft für Kulturpsychologie am 26.09.2009 in Potsdam.
  1. Zunehmende Demokratie- und Menschenfeindlichkeit in der Gesellschaft - Herausforderung für die Soziale Arbeit: Vortrag und Workshop bei der Mitgliederversammlung des Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern am 16.07.2019 in Fürth.
  2. 100 Jahre Arbeiterwohlfahrt: Ein Blick zurück und Perspektiven für die Zukunft: Vortrag auf dem Festakt der Arbeiterwohlfahrt Kreis Plön am 06.04.2019 in Schönberg.
  3. Dimensionen der Digitalisierung - systemtheoretische, innovationstheoretische und sozialpädagogische Perspektiven auf die digitale Transformation der Sozialwirtschaft: Vortrag beim Paritätischen Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein am 01.03.2019 in Aschberg.
  4. Alles digital? Ein kurzer Blick in die Zukunft: Vortrag auf dem Fachtag "Herausforderung Digitalisierung: Erfahrungen - Impulse - Ideen" am 28.01.2019 an der Alice Salomon Hochschule Berlin.
  5. Das eigene Andere: die autoritäre Normierung von Identität bei den Neuen Rechten: Vortrag an der Philosophischen Fakultät der Universität zu Düsseldorf im Haus der Wissenschaft am 02. Juli 2018 in Düsseldorf.
  6.  Homophobie und Antifeminismus im „Kulturkampf von rechts“ – Anmerkungen zur autoritären Normierung von Geschlecht und Sexualität: Vortrag und Diskussion beim Arbeitskreis Kritische Soziale Arbeit Kiel am 04. Dezember 2017 in Kiel.
  7. Soziale Arbeit als Menschenrechtsprofession und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit – Versuch einer vorläufigen Bilanz: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Rechtsextremismus und Soziale Arbeit: Aktuelle Themen und Entwicklungen“ der Fachhochschule Kiel am 07. Januar 2015 in Kiel.
  8. Zwischen Relativierung und Dramatisierung – Überlegungen zum (professionellen) Umgang der Sozialen Arbeit mit Neonazis: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Rechtsextremismus und Soziale Arbeit: Aktuelle Themen und Entwicklungen“ der Fachhochschule Kiel am 26. November 2014 in Kiel.
  9. Ich will lieben, wen ich will – Homophobie in Russland: Podiumsdiskussion der Amnesty Hochschulgruppe Kiel am 24. Juni 2014 im Audimax der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.
  10. Was tun? Möglichkeiten und Grenzen der Sozialen Arbeit im Umgang mit der extremen Rechten: Vortrag im Rahmen der Gilde-Jahrestagung 2014 „Rechtsextremismus als erneute Herausforderung für Soziale Arbeit?“ am 31. Mai 2014 in Bielefeld.
  11. Rechtsextremismus und Soziale Arbeit: Vortrag an der Fachhochschule Bielefeld am 28. Mai 2014 in Bielefeld.
  12. Kritische Soziale Arbeit  und der Umgang mit rechten Tendenzen in der Sozialen Arbeit: Vortrag und Workshop im Rahmen der Fachtagung „Wa(h)re Soziale Arbeit: Kritik in der  / an der / aus der Sozialen Arbeit“ am 16. Mai in Kiel.
  13. Der ideologische Kern des Rechtsextremismus und das ethische Selbstverständnis der Sozialen Arbeit: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Rechtsextremismus und Soziale Arbeit: Prävention und Opferberatung“ der Fachhochschule Kiel am 30. April 2014 in Kiel.
  14. MENSCH.MACHT.GEWALT – Sozialwissenschaftliche Reflexionen zur Gewaltproblematik moderner Gesellschaften: Vortrag auf der Herbsttagung der AWC Deutschland e.V. „Der Glaube an die Gewalt  - Leitmotiv menschlichen Verhaltens?“ am 01. November 2013 in Überlingen.
  15. Alles was recht(s) ist – Möglichkeiten und Grenzen der Sozialen Arbeit im Umgang mit Rechtsextremismus: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Rechtsextremismus und Soziale Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 23. Oktober 2013.
  16. Sexuelle Gewalterfahrungen von Jungen und Männern: Prävention – Intervention – Hilfe: Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Auch Indianer kennen Schmerz – Sexuelle Gewalt gegen Jungen und Männer“ am 01. Oktober in Kiel.
  17. Das Menschenbild der Sozialen Arbeit: Vortrag beim DRK Landesverband Schleswig-Holstein am 25. April 2013 in Rendsburg.
  18. „Nicht Du bist in der Krise, sondern die Form, die man die aufzwingt“ – Kritische Anmerkungen zum aktuellen Krisendiskurs in der Sozialen Arbeit: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Krise und Kritik – Fragen an die Soziale Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 17. April 2013.
  19. Innovationen in der Frühförderung in Schleswig-Holstein: Moderation der Fachtagung „Vernetzung statt Versäulung – Innovationen in der Frühförderung“, veranstaltet vom Ministerium für Soziales, Gesundheit, Familie und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein am 06. März 2013 in Kiel.
  20. Soziale Arbeit in der Krise: Vortrag beim Arbeitskreis Kritische Sozialarbeit Kiel (AKS) am 22. November 2012 in Kiel.
  21. Rechtsradikalismus und Soziale Arbeit: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Rechtradikalismus und Soziale Arbeit – Rechtsradikalismus in der Sozialen Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 26. September 2012.
  22. Jenseits von Markt und Staat: Die Zivilgesellschaft auf schmalem Grat: Vortrag auf der Herbsttagung der AWC Deutschland e.V. „Staaten in der Krise – schlägt die Stunde der Zivilgesellschaft?“ am 14. September 2012 in Überlingen.
  23. Fachkräftemangel in sozialen Berufen – Mythos oder Realität? Vortrag auf der Praxismesse Soziales 2012 der Fachhochschule Kiel und der Bundesagentur für Arbeit am 10. Mai 2012 in Kiel.
  24. Der aktuelle Krisendiskurs und die Konsequenzen für die Soziale Arbeit: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „„Reality Strikes Back – Aktuelle Fragen und Herausforderungen an die Soziale Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 18. April 2012.
  25. The Knowledge Architecture of Social Innovation - A Challenge for Social Science?: Vortrag im Rahmen der Konferenz “Challenge Social Innovation – Innovating Innovation by Research 100 Years after Schumpeter” am 20. September in Wien.
  26. Human Waste – Zygmunt Bauman und seine Theorie der flüchtigen Moderne: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Reality Strikes Back – Aktuelle Fragen und Herausforderungen an die Soziale Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 01. Dezember 2010.
  27. Eine Profession sieht alt aus – verschläft die Soziale Arbeit den demographischen Wandel?: Vorlesung im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung „Reality Strikes Back – Aktuelle Fragen und Herausforderungen an die Soziale Arbeit“ der Fachhochschule Kiel am 20. Oktober 2010.

Zum Seitenanfang

Mitgliedschaften und Funktionen an der ASH

Ich bin Mitglied in folgenden wissenschaftlichen Fachgesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG)

Ich engagiere mich im Rahmen der Akademischen Selbstverwaltung in folgenden Gremien und Kommissionen der Alice Salomon Hochschule:

  • Stellvertretendes Mitglied des Konzils der Alice Salomon Hochschule
  • Stellvertretendes Mitglied des Akademischen Senats der Alice Salomon Hochschule
  • Hauptvertreter Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK) 
  • Hauptvertreter Kommission für internationale Angelegenheiten

Zum Seitenanfang