Evaluation Sprachförderung

Evaluation des Märchenland-Projekts „Sprachförderung mit Märchen für Vorschulkinder in KITAS“

Projektlaufzeit: 01.10.2017 bis 31.01.2018

Projektleitung: Prof. Dr. Ingrid Kollak

Projektmitarbeiter_innen: Dr. Stefan Schmidt, Steven Kranz

Kooperationspartner_innen: 

Zusammenfassung:
Für das Märchenland-Projekt ist eine Prozessevaluation vorgesehen, die untersucht, ob alle definierten Aufgaben erfüllt werden und die eingesetzten Aufgaben im angemessenen Verhältnis zum Aufwand stehen. Durch dieses Vorgehen kann das Projekt im laufenden Prozess durch Überprüfung der geplanten Arbeiten und eingesetzten Mittel unterstützt und legitimiert werden.

Die Ressourcen des geplanten Projekts liegen in der Zusammenarbeit mit erfahrenen und untereinander bekannten Akteuren. Das sind einerseits die Sprachberaterinnen und die Mitarbeiter in Kindergärten, die bereits in der Sprachförderung tätig sind und die Kinder kennen. Das sind andererseits die Künstler und das erfahrene Zentrum für Märchenkultur. Eine Herausforderung bildet die kurze Projektlaufzeit.
Die Zeitpunkte zur Erhebung der für die Prozessevaluation relevanten Daten orientieren sich an den geplanten Workshops und Aufführungen. Die notwendigen Instrumente – Interviewleitfäden und Fragebogen – werden speziell entwickelt. Die Erfahrungen aus der Evaluation „narrativer Märchenpantomimen“ im Rahmen der Sächsischen Märchenwochen 2015 kommen der aktuellen Evaluation zugute.

Mittelgeber_in: Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

Schlagworte: Sprachförderung mit Märchen, § 55 Berliner Schulgesetz, Evaluation eines Märchenland-Projekt

Projektwebseite: www.maerchenland-ev.de/veranstaltunge/maerchenstunden.html

Kontakt:

Prof. Dr. Ingrid Kollak

Professorin für Pflegewissenschaften

Raum 409

Sprechzeiten nach Vereinbarung

T +49 30 99245-409

Ingrid Kollak