Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 28.10.2008, 10:00 - 13:30

Teilnehmer/innen

Tagesordnung

3:Genehmigung der Tagesordnung
4:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 14.10.08
5:Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht
6 003:Anfrage an das Rektorat zum neu einzurichtenden Institut Soziale Integration und Gesundheit
7:Beleglisten für Seminarräume
8:Besetzung von Berufungskommissionen
9 013:Kooperationsvertrag zwischen der Universität Siegen und der Alice-Salomon-Hochschule Berlin
10 007:Anpassung von Studien- und Prüfungsordnung im Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben
11 014:Richtlinien für die jährliche Verteilung der studentischen Mitarbeiter/innen
12 015:Änderung der Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit
13:Veranstaltung 'Gender in der Lehre' am 01.12.2008 (wird als Tischvorlage eingereicht)
14 016:Entwurf zum Nachtragshaushalt 2008
15 017:Entwurf zum Haushalt 2009
16:Wahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüsse
17:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
1:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 14.10.2008
2 012:Wahl der Vertreterin für Fraueninteressen in das ruhende Kuratorium

TOP 3: Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird mit Änderungen angenommen.

TOP 4: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 14.10.08

Das Protokoll wird vorbehaltlich der Änderungen angenommen.

TOP 5: Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht

Herr Cornel berichtet von der 100-Jahr-Feier. Es gab keine größeren Pannen und die Kritik war überwiegend positiv. Nur die Verlage waren mit der Platzierung der Bücher im Raum nicht zufrieden. Es konnten nur wenige Exemplare verkauft werden.

Herr Cornel wird an ehemalige Kollegen/innen, die sich an der Schrift ?100 Jahre soziales Lernen? beteiligt haben, diese Bücher versenden und sich im Namen der Hochschule bedanken. Außerdem soll überlegt werden, wie die Rednerbeiträge ins Netz gestellt werden können. Des Weiteren informiert Herr Cornel darüber, dass das Weiterbildungsverzeichnis rechtzeitig fertig gestellt werden konnte.

Der AS dankt dem Rektorat und der Vorbereitungsgruppe für die Organisation der 100-Jahr-Feier.

Herr Flegl informiert über das Pilotprojekt Online-Bewerbungsverfahren im Studiengang Soziale Arbeit. Dieses soll bis 22.11.2008 einsatzbereit sein.
Die Bewerber für Masterstudiengänge konnten bei der Bewerbung noch nicht alle Zeugnisse aus dem Bachelor vorlegen. Das Bewerbungsverfahren kann aber wegen den verbindlichen Meldungen zur Hochschulstatistik nicht weiter verlängert werden. Vorläufige Zulassungen sollen dieses Problem lösen.

TOP 6 003: Anfrage an das Rektorat zum neu einzurichtenden Institut Soziale Integration und Gesundheit

Dieses Vorhaben im Rahmen des Masterplans ist noch nicht abschließend geklärt. Es sollen 2 Mio. ? über 4 Jahre für alle Fachhochschulen in Berlin zur Verfügung stehen. Forschungsvorhaben, die bereits von anderen Institutionen gefördert werden, können auch Mittel aus diesem Programm beantragen. Kooperationen mit Hochschulen sind evtl. möglich.
Es gibt derzeit noch keine geplanten Forschungsvorhaben und keine involvierten Kolleginnen und Kollegen der ASFH. Sobald alle Informationen vorliegen, wird das Rektorat darüber schriftlich informieren.

TOP 7: Beleglisten für Seminarräume

Ein Zettelsystem ist nicht umsetzbar. Um die Raumbelegung transparenter zu machen, sollen möglichst auf jeder Etage, auf denen Seminarräume sind, PC´s installiert werden. Außerdem soll eine technische Umstellung des LSF erfolgen, damit die Suche nach freien Räumen erleichtert wird. Zusätzlich sollen in allen Räumen kurze Bedienungsanleitungen für die Beamer (an den Innenseiten der Türen vom Beamer) angebracht werden.

Ein Antrag, wonach über die zeitliche Umsetzung der Kanzler im nächsten AS informieren soll, wird einstimmig angenommen.

TOP 8: Besetzung von Berufungskommissionen

a). Professur für Soziologie mit dem Schwerpunkt soziale Ungleichheit
Für die Gruppe der Hochschullehrer/innen werden Theda Borde und Brigitte Geißler-Piltz als Hauptvertreterinnen, Ruth Großmaß und Bernd Kolleck als Stellvertreter/in und Heiko Kleve als externer Gutachter einstimmig gewählt.


b). Professur für Sozialpolitik
Für die Gruppe der Hochschullehrer/innen werden David Kramer und Susanne Gerull als Hauptvertreter/in, Theda Borde und Hans-Dieter Bamberg als Stellvertreter/in einstimmig gewählt.
Für die Gruppe der Verwaltungsmitarbeiter werden Kerstin Miersch als Hauptvertreterin und Sieglinde Machocki als Stellvertreterin einstimmig gewählt.


c). Professur für Leitung und Management frühkindlicher Bildungseinrichtungen
Für die Gruppe der Hochschullehrer/innen werden Iris Nentwig-Gesemann und Susanne Viernickel als Hauptvertreter/in, Vjenka Garms-Homolova und Uwe Bettig als Stellvertreter/in einstimmig gewählt.
Für die Gruppe der Studierenden wird Stefanie Schwarz als Hauptvertreterin einstimmig gewählt.
Für die Gruppe der Verwaltungsmitarbeiter/innen werden Katrin Tepper als Hauptvertreterin und Christine Kühn als Stellvertreterin einstimmig gewählt.


d). Fröbel-Stiftungsprofessur für Pädagogik und Entwicklungspsychologie
Für die Gruppe der Hochschullehrer/innen werden Iris Nentwig-Gesemann und Susanne Viernickel als Hauptvertreter/in, Hilde Köster und Elke Kruse als Stellvertreterinnen einstimmig gewählt.
Für die Gruppe der Studierenden wird Sarah Eggers als Hauptvertreterin einstimmig gewählt.
Für die Gruppe der Verwaltungsmitarbeiter/innen werden Susann Kallms als Hauptvertreterin und Christine Kühn als Stellvertreterin einstimmig gewählt.

Der Antrag, die Abstimmung über den externen Gutachter zurückzustellen, wird mehrheitlich angenommen. Die BK-Mitglieder werden gebeten, auf der nächsten AS-Sitzung über den Kandidaten zu informieren.


c). Professur für Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit
Für die Gruppe der Hochschullehrer/innen werden Maria Castro Varela und Bettina Völter als Hauptvertreter/in, Uta Walter und Regina Rätz-Heinisch als Stellvertreterinnen einstimmig gewählt.
Für die Gruppe der Verwaltungsmitarbeiter/innen wird Claudia Potalivo als Hauptvertreterin einstimmig gewählt.

Frau Fuchs-Lenk bittet die Hochschullehrer/innen, Lehrbeauftragte anzusprechen und für die BK´s zu gewinnen.

TOP 9 013: Kooperationsvertrag zwischen der Universität Siegen und der Alice-Salomon-Hochschule Berlin

Der Kooperationsvertrag wird mit 3 Auflagen einstimmig angenommen.
1. Die Antragstellerin soll die Promotionsordnung nachreichen.
2. In § 2 Abs. 4 sollen auch Diplomabsolvent/innen aufgenommen werden.
3. Erneute Vorlage im AS am 11.11.2008.

TOP 10 007: Anpassung von Studien- und Prüfungsordnung im Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben

TOP abgesetzt.

TOP 11 014: Richtlinien für die jährliche Verteilung der studentischen Mitarbeiter/innen

Die im letzten AS beschlossenen redaktionellen Änderungen werden zur Kenntnis genommen.

TOP 12 015: Änderung der Studienordnung für den Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit

Die Studienordnung wird vorbehaltlich der Änderungen einstimmig angenommen. Die Änderungen sind in der Anlage zum Protokoll farblich markiert.

Die Einführung von verbindlichen Modulkonferenzen für alle Lehrenden ist problematisch. Modulkonferenzen sind z. Z. noch nicht Teil der Struktur der ASFH. Sie wurden bereits in die Grundordnung aufgenommen, diese muss jedoch noch beschlossen werden. Der Antrag, dass der Kanzler eine Lehrbeauftragten-Vergütungsordnung entwirft und darin auch die vergütete Teilnahme an Modulkonferenzen geregelt wird, wird einstimmig angenommen.

TOP 13: Veranstaltung 'Gender in der Lehre' am 01.12.2008 (wird als Tischvorlage eingereicht)

Terminvorschlag nicht realisierbar. Neuer Terminvorschlag für SoSe 2009 wird rechtzeitig bekannt gegeben.

TOP 14 016: Entwurf zum Nachtragshaushalt 2008

Herr Flegl berichtet über den Nachtragshaushalt 2008, der aufgrund der Verwendung der Zuweisung aus der leistungsorientierten Mittelvergabe sowie der bereits für 2008 einzuplanenden Beschäftigungspositionen im Rahmen des Masterplans erforderlich wird. Der AS nimmt den Entwurf zum Nachtragshaushalt 2008 zur Kenntnis. Das Kuratorium tagt am 20.11.2008 und wird über den Nachtragshaushalt 2008 abstimmen.

TOP 15 017: Entwurf zum Haushalt 2009

Herr Flegl berichtet über den Haushalt 2009. Der AS nimmt den Entwurf zum Haushalt 2009 zur Kenntnis und bittet um erneute Vorlage im AS am 11.11.2008.

TOP 16: Wahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüsse

Für die LSK und die Weiterbildungskommission wird als studentischer Vertreter Urs Bauerochse (Stellvertreter) vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Für das verkleinerte Kuratorium gibt es keine Stellvertreterin aus der Gruppe der Lehrbeauftragten. Mittelfristig müsste auch eine neue Hauptvertreterin gewählt werden.

Die Internetseite des Kuratoriums ist veraltet und bedarf dringend einer Aktualisierung durch Herrn Pirringer.

TOP 17: Verschiedenes

Änderungen in Ordnungen, Verträgen etc. sollen durch Fettdruck oder Kursivstellung kenntlich gemacht werden.

Im Magazin ?Jungle World? gibt es auf Seite 9 einen Artikel von Jana Brenner in dem auch der Konflikt mit Herrn Moreitz angesprochen wird.
Herr Cornel wird diesen Artikel lesen und mit der Rektorin diskutieren.
Der AS begrüßt eine knapp formulierte sachliche Gegendarstellung.


2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen