Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 21.06.2011, 10:00 - 11:20

Teilnehmer/innen

Theda Borde, Hedwig Rosa Griesehop , Ruth Großmaß (Stellv.), Bettina Hünersdorf, Peter Hensen, Johanna Kaiser, Jutta Räbiger (Stellv.), Hartmut Wedekind, Herwig Grote, Gloria Possart, Amanda Steinborn (Stellv.) ab TOP 2, Verena Herold, Sieglinde Machocki, Nadine Csonka, Verena Meister (FB), Susanne Viernickel

Tagesordnung

1:Genehmigung der Tagesordnung
2:Genehmigung des Protokolls vom 07.06.2011
3:Bericht des Rektorats/Kanzlers
4:Anfragen an das Rektorat/den Kanzler
5:Informationen zum 1. Nachtragshaushalt 2011
9:Wahl von Mitgliedern in Gremien und Kommissionen und Gremientermine im Sommersemester 2011
10:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
6:Wahl der Mitglieder in die Berufungskommission für die ausgeschriebene Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Beratung
7:Wahl der Mitglieder in die Berufungskommission für die ausgeschriebene Professur für elementare ästhetische Bildung
8:Wahl der Mitglieder in die Berufungskommission für die ausgeschriebene Professur Handlungsmethoden und geschlechterbezogene Ansätze in der Sozialen Arbeit

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

Vor dem ersten TOP begrüßt die Rektorin Frau Verena Meister als neue Frauenbeauftragte der ASH. Frau Meister stellt sich kurz persönlich vor.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Benennung bzw. Wahl von Mitgliedern in Berufungskommissionen nicht öffentlich erfolgen. Daher werden TOP 6 bis 8 vorab in nicht-öffentlicher Sitzung behandelt.

Mit diesen Änderungen wird die Tagesordnung einstimmig (11:0:0) angenommen.

TOP 2: Genehmigung des Protokolls vom 07.06.2011

Mit einer Ergänzung von Frau Griesehop zu TOP 2 wird das Protokoll einstimmig (12:0:0) beschlossen.

TOP 3: Bericht des Rektorats/Kanzlers

Frau Borde berichtet über einen Diebstahl am 16. Juni, dabei sind aus mehreren Büros der Hochschullehrer/innen in der 5. Etage Notebooks entwendet worden. Die Rektorin dankt in diesem Zusammenhang Herrn Gorling, Herrn Huber, Frau Lademann und Frau Machocki, die sich im Nachgang des Diebstahls mit besonderem Engagement um die Sicherung der Räume bemüht haben.

Im Rahmen der so genannten AG Datenqualität haben sich in der letzten Woche Vertreter/innen aller Berliner Fachhochschulen über die Kriterien zur Ausgestaltung des neuen Finanzierungsmodells verständigt. Darunter fallen u.a. die Anzahl der Publikationen der Professorinnen und Professoren und Kooperationen mit regionalen Partnern, internationale Partnerschaften werden im neuen Modell nicht mehr erfasst.

Frau Kruse und Frau Dreyer haben mit Unterstützung von Frau Sava, Frau Schult und Frau Machocki einen Antrag im Rahmen der BMBF-Richtlinie zur Förderung von Maßnahmen für den Übergang von der beruflichen in die hochschulische Bildung gestellt. Ziel des auf drei Jahre angelegten Projektes ist die Weiterentwicklung, Etablierung und Evaluation von Maßnahmen und Verfahren, durch die ein erfolgreiches Studieren Berufstätiger unter Berücksichtigung ihrer spezifischen Lebenssituation unterstützt werden kann.

Im Rahmen des bewilligten Projekts ASH-IQ sollen noch in diesem Semester die drei Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen ausgeschrieben werden, damit diese pünktlich zum Projektbeginn im Oktober 2011 die Arbeit aufnehmen können. Die Stellenausschreibungen für drei zusätzliche Professuren in den Bereichen EBK (bi), BASA-online und Physio-/Ergotherapie (primärqualifizierend) werden zwischen den jeweiligen Studiengangsleitungen und der Prorektorin abgestimmt, bevor sie in die EPK-Sitzung am 12.07.2011 eingebracht werden. Die Besetzungen der Professuren werden über normale Berufungsverfahren erfolgen, zur Überbrückung können ab Oktober 2011 Gastprofessuren in den Bereichen vergeben werden.

Ankündigungen
Am Nachmittag des 21. Junis findet im Rahmen des Dialogs ProLehre von 14.00 bis 17.30 Uhr der erste Workshop statt, er dient der Ideensammlung zur Entwicklung eines interdisziplinären Pilotmoduls. Alle Hochschulangehörigen sind herzlich eingeladen ihre Ideen einzubringen.

Am Mittwoch findet von 11.00 bis 16.00 Uhr der erste Aktionstag „alice bewegt“ im Goldstein Park neben dem U-Bahnhof Hellersdorf statt und ab 16.00 Uhr schließt das traditionelle Sommerfest der ASH im Innenhof der Hochschule an.

Am Freitag, den 24. Juni um 18.00 Uhr findet im Audimax die Poetik-Vorlesung des diesjährigen Alice-Salomon-Poetik-Preisträgers Eugen Gomringer statt. Auch hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

TOP 4: Anfragen an das Rektorat/den Kanzler

Frau Steinborn fragt, ob der Diebstahl Auswirkungen auf die Schlüsselausgabe an die Studierenden des studentischen Café haben wird. Der Kanzler sichert zu, dass es in der Folge nicht zur Erschwerung der Schlüsselausgabe kommen soll.

Frau Räbiger fragt, ob Studierende in der Praxisphase durch die Praxiseinrichtung oder ASH haftpflichtversichert sind. Der Kanzler teilt mit, dass eine Haftpflichtversicherung in der Regel nicht von der Praxiseinrichtung übernommen wird, da nur die Unfallversicherung gesetzlich geregelt ist. Studierende müssten sich selbst Haftpflicht versichern. Gegebenenfalls können Informationen über die Regelung an den Fachschulen der Physio- und Ergotherapie eingeholt werden.

TOP 5: Informationen zum 1. Nachtragshaushalt 2011

Herr Grote fragt, ob mit dem nächsten Haushalt die Möglichkeit einer höheren Vergütung für Lehrbeauftragte besteht. Herr Flegl bittet die Vertreter/innen der Lehrbeauftragten hierzu einen Gesprächstermin mit ihm zu vereinbaren.

Der Kanzler erläutert den Nachtragshaushalt für das Haushaltsjahr 2011.

Nach einigen inhaltlichen Nachfragen der AS-Mitglieder weist Frau Machocki darauf hin, dass die Masterplanmittel Ende 2011 auslaufen, über die derzeit einige sonstige Mitarbeiter/innenstellen und Tutor/innenstellen finanziert werden. Ein Teil des Haushaltsüberschusses sollte ggf. dazu genutzt werden diese Stellenanteile im Jahr 2012 weiter zu finanzieren.

Die Mitglieder des Akademischen Senats nehmen die Vorlage A 02/2011 bei einer Enthaltung (11:0:1) wohlwollend zur Kenntnis.

TOP 9: Wahl von Mitgliedern in Gremien und Kommissionen und Gremientermine im Sommersemester 2011

In die LBK werden Maria Molito und Nadine Csonka als neue Stellvertreterinnen der Mitarbeiter/innen gewählt.

TOP 10: Verschiedenes

2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen