Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 06.12.2011, 10:00 - 13:40

Teilnehmer/innen

Uwe Bettig, Theda Borde, Hedwig Rosa Griesehop , Ruth Großmaß (Stellv.), Bettina Hünersdorf, Peter Hensen, Johanna Kaiser, Heinz Stapf-Finé (Stellv.), Hartmut Wedekind, Imke Bremer , Gloria Possart, Torsten Grewe (Stellv.), Amanda Steinborn (Stellv.), Verena Herold, Sieglinde Machocki, Birgit Scherzer (Stellv.), Leah Carola Czollek (Stellv. FB), Andreas Flegl (Kanzler), Susanne Viernickel Gast zu TOP 4: Jutta Hartmann

Tagesordnung

1:Genehmigung der Tagesordnung
7:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 08.11.2011
8 019:Stellenausschreibung für die Professur für Partizipative Ansätze in Gesundheits- und Sozialwissenschaften
9 020:Stellenausschreibung für die Professur für Sozialökonomie und Sozialmanagement
10 021:Stellenausschreibung für die Professur 'Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens'
11:Bericht des Rektorats/Kanzlers
12:Anfragen an das Rektorat/den Kanzler
13 017:Forschungssemester für das WS 2012/2013 und SoSe 2013
14 018:Antragstellung zur Gewährung besonderer Leistungsbezüge
15 022:Verteilung der studentischen Beschäftigten-Stellen 2012
16 023:Einrichtung des Masterstudienganges 'Migration und Gesellschaft (MuG)'
17:Projekt-Seminare im B.A. Soziale Arbeit
18:Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Gremientermine im WiSe 2011/2012 - Wahl von Mitgliedern für die Kommission für die Vergabe des Tiburtiuspreises
19:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
2:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 08.11.2011
3 015:Anhörungsliste für die Professur 'Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt diversitätsbewusste Ansätze in Theorie und Praxis' (24/11)
4:Anhörungsliste für die Professur 'Inklusive Pädagogik' (25/11)
5 016:Bestätigung der Vorschläge des Frauenrats zur Besetzung der Stelle als Mutterschutzvertretung der Frauenbeauftragten
6 014:Anhörungsliste für die Professur 'Beratung in der Sozialen Arbeit'(15/11)

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

Im nicht öffentlichen Teil wird als zusätzlicher TOP die Anhörungsliste für die Professur 'Inklusive Pädagogik mit dem Schwerpunkt Kindheitspädagogik und Familienbildung' (25/11) aufgenommen. Im öffentlichen Teil wird der TOP 'Projekt-Seminare im B.A. Soziale Arbeit' ergänzt, darüber hinaus wird die Reihenfolge der TOP teilweise geändert.

Mit diesen Ergänzungen und Änderungen wird die Tagesordnung einstimmig angenommen.

TOP 7: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 08.11.2011

Frau Hünersdorf verweist auf eine Berichtigung des Beschlusses unter TOP 18 des Protokolls.

Mit dieser Änderung wird das Protokoll einstimmig verabschiedet.

TOP 8 019: Stellenausschreibung für die Professur für Partizipative Ansätze in Gesundheits- und Sozialwissenschaften

Frau Walter stellt als EPK-Vorsitzende den Ausschreibungstext für die Professur vor. Anschließend werden Fragen geklärt und einige Änderungen in den Ausschreibungstext aufgenommen.

Herr Grewe schlägt vor einige Formulierungen, die in der Regel in den Ausschreibungstexten vorkommen, einheitlich zu formulieren. Dieser Vorschlag wird von der Hochschulleitung dankend angenommen. Für die Zukunft soll eine Rahmenausschreibung erarbeitet werden.

Der modifizierte Ausschreibungstext wird im AS einstimmig verabschiedet.

TOP 9 020: Stellenausschreibung für die Professur für Sozialökonomie und Sozialmanagement

Frau Walter stellt als EPK-Vorsitzende den Ausschreibungstext für die Professur vor. Anschließend werden Fragen geklärt und einige Änderungen in den Ausschreibungstext aufgenommen.

Der modifizierte Ausschreibungstext wird im AS einstimmig verabschiedet.

TOP 10 021: Stellenausschreibung für die Professur 'Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens'

Frau Walter erläutert als Vorsitzende der EPK die Ausschreibung. Die Mitglieder des Akademischen Senats diskutieren den Ausschreibungstext und stimmen verschiedene inhaltliche und redaktionelle Änderungen ab.

In der modifizierten Form wird die Ausschreibung mit zwei Enthaltungen verabschiedet.

TOP 11: Bericht des Rektorats/Kanzlers

Frau Hecht berichtet über die Praxisbörse, die am 10. November an der ASH stattfand. Anknüpfend an bisherige Erfahrungen wurde die Praxisbörse konzeptionell überarbeitet und als interdisziplinäre Veranstaltung für alle Bachelorstudiengänge bewusst offen organisiert. Angeboten wurden Informationen über Praktika und Jobs bzw. Berufseinstieg. Mit 70 Einrichtungen (ca. 140-180 Personen), 34 Vorträgen von ca. 40 Referentinnen und Referenten, einem 10-köpfigen Organisationsteam und rund 200 Besuchern war die Veranstaltung rein zahlenmäßig ein großer Erfolg. Die erste Resonanz der Aussteller vor Ort und übermittelt durch E-Mails im Anschluss an die Veranstaltung war sehr positiv. Die Evaluation läuft noch bis 9. Dezember und fragt bei Einrichtungen und Studierenden u.a. Kritik, Verbesserungsvorschläge und Wünsche für zukünftige Veranstaltungen dieser Art ab. Nach Auswertung der Ergebnisse werden diese hochschulöffentlich bekannt gegeben.

Die Rektorin dankt Frau Hecht und den Kolleginnen für die hervorragende Organisation der Praxisbörse.

Frau Borde berichtet über die mit über 300 Besucherinnen und Besuchern sehr erfolgreiche Veranstaltung anlässlich des zweijährigen Bestehens des Instituts für angewandte Forschung (IFAF), die am 15. November im Haus der IHK stattfand. Der Berliner Senat hat für das Jahr 2012 angekündigt eine Mio. Euro für das IFAF in den Haushalt einzustellen. Bislang konnten im Rahmen des IFAF jährlich 2,5 Mio. Euro (aus nicht verausgabten Mitteln der Einstein Stiftung) vergeben werden. Auf der nächsten IFAF Vorstandssitzung am 20. Dezember werden die Planungen für 2012 unter den neuen Bedingungen abgestimmt.

Weiterhin berichtet Frau Borde über die Entwicklung der Bewerberzahlen an der ASH, die in den letzten zwei Jahren für alle Bachelor- und konsekutiven Masterstudiengänge rasant angestiegen sind.

Am 30. November hat das Kuratorium der ASH unter Vorsitz des Staatssekretärs Nevermann den Haushalt 2012 verabschiedet.

Am 17. November hielt die Preisträgerin des Alice Salomon Awards 2010, Rugiatu Turay, vom Amazonian Initiative Movement in Sierra Leone unter dem Titel “Let’s meet the challenge to save 140 Million girls worldwide” einen Vortrag zum Thema Genitalverstümmelung. Für den Alice Salomon Award sollen zukünftig Vorschläge von allen Hochschulangehörigen eingebracht werden und die Preisträgerin von einer Jury ausgewählt werden. In Kürze wird es hierzu einen schriftlichen Aufruf geben.

Frau Viernickel berichtet über die für 2012 geplante Clusterakkreditierung bzw. Reakkreditierung der Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit, Gesundheits- und Pflegemanagement, Physiotherapie/Ergotherapie sowie des Masterstudiengangs Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen. Die Agentur AQAS hat der ASH ein sehr gutes Angebot vorgelegt, so dass das Verfahren in Kürze mit der Vertragsunterzeichnung eingeleitet werden kann.

Herr Flegl berichtet über die nächste Sitzung zum Dialogorientierten Serviceverfahren am 15. Dezember, dort wird über die Möglichkeit der bundesweiten Einführung zum Sommersemester 2012 entschieden. In Berlin werden voraussichtlich zunächst nur die Universitäten an dem Verfahren in der ersten Runde teilnehmen. Für die Fachhochschulen ist angedacht, gesonderte Lösungen zu finden.

Im Rahmen der Kuratoriumssitzung wurde neben dem Haushalt auch die Möglichkeit des Grundstückerwerbs am Kokoschkaplatz durch die ASH positiv beschieden. Das derzeitige Kaufangebot liegt weit unter dem festgestellten Verkehrswert des Grundstücks.

Die Rektorin ruft alle Professorinnen und Professoren erneut zur Beteiligung an der Befragung „Wandel von Lehre und Studium an deutschen Hochschulen - Erfahrungen und Sichtweisen der Lehrenden“ durch das Institut INCHER der Uni Kassel auf.

TOP 12: Anfragen an das Rektorat/den Kanzler

Frau Hünersdorf reicht eine umfassende schriftliche Anfrage an das Rektorat weiter und bittet die Hochschulleitung um Beantwortung. Der Kanzler erläutert hierzu das grundsätzliche Finanzierungsprinzip an der Hochschule und weist darauf hin, dass die Hochschulleitung bzw. das Kuratorium die Finanzierungsgrundlage auch neu einzurichtender Studiengänge verantwortet.

Frau Hünersdorf entgegnet, dass nach §61 BerlHG die Festsetzung der Zulassungszahlen, die Beschlussfassung über die Ausstattungspläne sowie Vorschläge für die Zweckbestimmung der Stellen zu den Aufgaben des AS gehöre.

TOP 13 017: Forschungssemester für das WS 2012/2013 und SoSe 2013

Frau Griesehop stellt FNK-Vorschlag zur Vergabe der Forschungssemester vor.

Nach Klärung einiger Verständnisfragen werden die von der FNK befürworteten Anträge einstimmig verabschiedet.

TOP 14 018: Antragstellung zur Gewährung besonderer Leistungsbezüge

Frau Großmaß erläutert den Antrag. Die Antragsfrist für die Leistungsbezüge wird demnach mit der Frist für die Beantragung von Forschungssemestern gleichgestellt. Die W-besoldeten Professorinnen und Professoren werden über die Antragsfristen rechtzeitig informiert.

Der Antrag wird von den Mitgliedern des AS einstimmig verabschiedet.

TOP 15 022: Verteilung der studentischen Beschäftigten-Stellen 2012

Herr Kniffki stellt den Verteilungsplan in Vertretung der Tutorenbeauftragten Frau Rätz vor. Anschließend werden einige Fragen zur Stellenverteilung geklärt. Die Rektorin bedankt sich bei der Tutorenkommission für die geleistete Arbeit.

Der vorliegende Plan zur Verteilung der studentischen Beschäftigten wird vom AS einstimmig verabschiedet.

TOP 16 023: Einrichtung des Masterstudienganges 'Migration und Gesellschaft (MuG)'

Aufgrund der vorangeschrittenen Zeit wird der TOP auf die nächste AS-Sitzung vertagt.

TOP 17: Projekt-Seminare im B.A. Soziale Arbeit

Herr Stapf-Finé erläutert den Antrag und legt den Mitgliedern des AS eine entsprechende Tischvorlage vor.

Der Beschluss mit folgendem Wortlaut wird im AS einstimmig beschlossen:
Das Kriterium der Teilnahme einer hauptamtlichen Dozentin wird durch pensionierte Hochschullehrer/-innen nicht erfüllt. Dies gilt bereits für das laufende Projektauswahl-Prozedere. Den Studierenden, die für das betroffene Projekt gestimmt haben, muss die Gelegenheit zu einer Nachwahl gegeben werden.

TOP 18: Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Gremientermine im WiSe 2011/2012 - Wahl von Mitgliedern für die Kommission für die Vergabe des Tiburtiuspreises

Das ruhende Kuratorium wurde von der Senatsverwaltung abgeschafft und das im Rahmen der Erprobungsklausel eingeführte verkleinerte Kuratorium verstetigt.

Die neu benannten Vertreter/-innen für Gremien und Kommissionen werden in die Listen aufgenommen (siehe aktualisierte Gremienliste).

Für die Auswahlkommission zur Vergabe des Tiburtiuspreises werden Regina Rätz und Jutta Hartmann als Vertreterinnen der ASH Berlin gewählt.

TOP 19: Verschiedenes

entfällt
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen