Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 20.06.2017, 10:00 - 11:05

Teilnehmer/innen

Rainer Fretschner (Stellv.), Jutta Hartmann (Hauptv.), Peter Hensen (Hauptv.), Johanna Kaiser (Stellv.), Esther Lehnert (Hauptv.), Lutz Schumacher (Hauptv.), Anja Voss (Stellv.), Nadja Damm (Hauptv.), Inka Seidel (Stellv.), Rosa Felicitas Wellenbrink (Hauptv.), Michael Bouzigues (Hauptv.), Birgit Scherzer (Hauptv.), Uwe Bettig (Rektor), Andreas Flegl (Kanzler), Nils Lehmann-Franßen (Prorektor), Lucia Mirjam Maack (Referentin), Bettina Völter (Prorektorin), Dagmar Wilde (Protokoll)

Tagesordnung

1:Genehmigung der Tagesordnung
4:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 06.06.2017
5:Bericht der Hochschulleitung
6:Anfragen an die Hochschulleitung
7 021:Festlegen der Sitzungstermine für den Akademischen Senat im Wintersemester 2017/2018
8:Wahl / Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen
9:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
2:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 06.06.2017
3:Wahl von Berufungskommissionsmitgliedern

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

Herr Prof. Bettig begrüßt alle anwesenden und fragt nach Änderungswünschen bzgl. der Tagesordnung. Da es keine Änderungswünsche gibt, wird die Tagesordnung einstimmig angenommen.

TOP 4: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 06.06.2017

TOP 5: Bericht der Hochschulleitung/TOP 7 Stand aktueller Hochschulvertrag
  • Absatz 7: Aufwuchs Verwaltung: […] Ein großer Teil der Stellen werden in der Studienberatung wird im Verwaltungsbereich im Jahr 2019/2020 eingestellt.

  • Absatz 8: Streichung des Satzes: Die Eingruppierungen im Aufwuchs Verwaltung sind Stellen, die serviceorientiert angelegt sind.

  • 6. Absatz: Ergänzung im letzten Satz: Die Nachfrage der LKRP zu diesem Thema ergab, dass es aus haushaltstechnischen Gründen vom Land Berlin nicht verwirklicht werden kann und wird deshalb in die nächste Periode verschoben.

  • Absatz: Kapazität: Der 2. Satz wird gestrichen.


TOP 8: 1. Änderung der Zugangs- und Zulassungsordnung für den weiterbildenden Master-Studiengang Kinderschutz
Ergänzt wird folgender Absatz: „Einige AS-Mitglieder artikulieren ihre Ambivalenz bezogen auf den Änderungsantrag. Einerseits begrüßen sie eine größere Mobilität zwischen akademischen und nichtakademischen Ausbildungsgängen. Andererseits bestehen Befürchtungen einer zunehmenden Deprofessionalisierung von Sozialer Arbeit. Befürchtet wird ebenfalls, dass darüber ein Zugang zur Promotion ohne grundständiges Studium eröffnet werden könnte. Der AS betont, dass mit einer Zustimmung zum vorliegenden Antrag kein Automatismus der Zustimmung zu vergleichbaren Anträgen anderer Weiterbildungsmaster verbunden ist. Er bittet die Studiengangsleitung WMA „Kinderschutz“ um regelmäßige Erfahrungsberichte im AS.“

Das Protokoll wird mit den zuvor genannten Änderungen mit 9 : 0 : 3 angenommen.

TOP 5: Bericht der Hochschulleitung

Professor Wagner ist vor 1,5 Wochen sehr überraschend verstorben. Er war langjähriges Mitglied im Kuratorium und Leiter der Paritätischen Akademie, mit der die ASH gemeinsam den Studiengang Sozialmanagement „durchführt“. Am Mittwoch, 21.06.2017, findet die Trauerfeier statt. Wer daran teilnehmen möchte, kann die Anschrift im Rektoratssekretariat erfragen.

Kuratorium:
  • Die Stellungnahme des AS zu den Ergebnissen der Hochschulvertragsverhandlungen wurde von Herrn Prof. Wedekind vorgetragen. Es gab eine dezidierte Erwiderung seitens des Staatssekretärs. Der Aufwuchs mit den zusätzlichen Mitteln wird für gut finanziert erachtet. Ein inhaltlicher Austausch zu der Frage 60 %, 75 %, 80 % hauptamtlicher Lehre fand nicht statt. Dem AS wird für die inhaltliche Stellungnahme gedankt.

  • Der Denominationsänderung wurde von Seiten des Kuratoriums zugestimmt.

  • Die Änderung der Vorläufige Verfassung/Grundordnung wurde zurückgezogen, da es seitens eines Mitgliedes des Kuratoriums Bedenken bei einer Formulierung gab. Die Formulierungen sollten etwas klarer sein. Die Vorläufige Verfassung wird nun zurück ins Konzil zur Überarbeitung gegeben. Der AS wird dann nochmals über die Vorläufige Verfassung befinden.


Urheberrecht: Auf Bundesebene gibt es Bestrebungen, das Urheberrecht an die Praxis anzupassen, bspw. die Vergütung von elektronisch genutzten Medien. Die derzeitige Rechtslage sieht vor, dass in Moodle-Kursen eingestellte Dokumente pro Seite, pro Semester, pro Studierende vergütet und abgerechnet werden müssen. Die exakte Abrechnung stellt einen enormen Aufwand dar. Dieser Situation versucht man mit der Änderung des Urheberrechtsgesetzes Rechnung zu tragen.

Poetik-Vorlesung: Frau Prof. Barbara Köhler, Preisträgerin im Alice Salomon Poetikpreis, hat am Freitag, 16.06.2017, die Poetikvorlesung gehalten. Die Vorlesung wurde seitens der Studierenden des Studiengangs BKS gut besucht. Es gab einen beeindruckenden Vortrag über die Einführung in die Odyssee.

Termin: Am Donnerstag, 22.06.2017 gibt es eine Veranstaltung von 13:00 bis 15:30 Uhr zum Thema Pressefreiheit (insb. auch zur Türkei) im Audimax. Interessierte sind herzlich eingeladen.

P.F.o.r.t.E. Am Dienstag, 27.06.2017 ist von 14:00 bis 17:00 Uhr die Abschlussveranstaltung des Projektes P.F.o.r.t.E., bei dem es um Hochschul- /Kommune-Partnerschaften geht. Interessierte und alle Mitgliedergruppen sind herzlich eingeladen.

Alice Salomon Award: Es werden noch Vorschläge für Preisträger_innen gesammelt. Vorschläge können bis Ende Juni eingereicht werden. Im Juli findet die Jurysitzung statt.

IFAF-Förderrunde: Es wird angestrebt, dass die ASH mit vielen Projekten an den Start geht. Beratungen führt Frau Jurewicz durch. Bewerbungsfrist ist Mitte/Ende September 2017.

Tarifverhandlungen: Die Tarifverhandlungen für Studierende werden am Nachmittag (20.06.2017) fortgesetzt. Man ist zuversichtlich, eine für alle Beteiligten gute Entscheidung zu finden.

Sozialfondssatzung: Es soll ein zusätzlicher Beitrag von den Studierenden erhoben werden, um Härtefällen die Finanzierung des Semestertickets zu ermöglichen. Das Semesterticket-Büro der TU wird die notwendigen Berechnungen durchführen. Da die Rückmeldephase begonnen hat, wird die Umsetzung des Sozialfonds erst zum Sommersemester 2018 möglich sein. Derzeit liegt der Entwurf einer ergänzenden Verwaltungsvereinbarung zwischen Studierendenschaft und ASH vor, die noch einer Überarbeitung bedarf. Herr Flegl ist diesbezüglich mit den Beteiligten im Gespräch.

Artikel von Herrn Müller-Bromley (Vorsitzender vom Hochschullehrerbund): wird im AS rumgereicht. Der Artikel handelt von der Attraktivität der Fachhochschul-Professur.

Rektorats-Wahl: Es gab sehr intensive Diskussionen im Vorfeld. Alle drei Mitglieder des Rektorats werden als Team nicht mehr zur Rektoratswahl antreten. Die Gründe der Entscheidungen werden von jedem Einzelnen vorgetragen.

Anmerkung zur Ankündigung des Rektorats: Die Entscheidung des Rektorats wird sehr bedauert, da die Zusammenarbeit sehr positiv war. Es wird als großen Verlust gesehen, wobei die vorgetragenen Gründe sehr gut nachvollziehbar sind.

TOP 6: Anfragen an die Hochschulleitung

.

TOP 7 021: Festlegen der Sitzungstermine für den Akademischen Senat im Wintersemester 2017/2018

Für das Wintersemester 2017/2018 werden folgende Termine vorgeschlagen:

1. Sitzung: Di, 10.10.2017, 10:00 bis 13:00 Uhr
2. Sitzung: Di, 24.10.2017, 10:00 bis 13:00 Uhr
3. Sitzung: Di, 07.11.2017, 10:00 bis 13:00 Uhr
4. Sitzung: Di, 05.12.2017, 10:00 bis 13:00 Uhr
5. Sitzung: Di, 19.12.2017, 10:00 bis 13:00 Uhr
6. Sitzung: Di, 09.01.2018, 10:00 bis 13:00 Uhr
7. Sitzung: Di, 23.01.2018, 10:00 bis 13:00 Uhr
8. Sitzung: Di, 20.02.2018, 10:00 bis 13:00 Uhr

Der Akademische Senat stimmt den vorgeschlagenen Termine mit 11: 0: 1 zu.

TOP 8: Wahl / Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen

Wahlvorstand:
Akademische Mitarbeiter_innen: Herr Max Appenroth (HV)

Weiterbildungskommission:
Hochschullehrer_innen: Frau Sandra Wesenberg (SV)
Studierende: Frau Karina Bertuch (HV)

Kommission für Barrierefreiheit:
Studierende: Herr Sebastian Tändler (SV)

Es wird darum gebeten, dass die Auswahlkommission für das Deutschlandstipendium bei der nächsten Sitzung des Akademischen Senats besetzt wird, damit die Stipendien vergeben werden können.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Kommission für Internationale Angelegenheiten (KIA) dringend noch studentische Hauptvertreter_innen sucht.

TOP 9: Verschiedenes

Der Wahlvorstand tagt zum Ende des Sommersemesters 2017, um die Terminkette für die Rektoratswahl zu beschließen. Die Vorschlagsliste wird zuvor im AS verabschiedet (tendenziell im November 2017), danach wird das Kuratorium gehört. Die Wahl findet im Konzil im Januar 2018 statt.

Am 30.06.2017 findet die Tagung zur Kulturellen Jugendbildung statt. Es wird herzlich dazu eingeladen.

Die angekündigte Sondierungssitzung der Antidiskriminierungskommission und Diversity Kommission findet am 21.06.2017 statt, um die Gründe zu erörtern, warum die Kommissionen nicht besetzt sind.

Zur nächsten Sitzung des Akademischen Senats am 04.07.2017 bringt Frau Prof. Dr. Anja Voss Obst mit. Die Moderation dieser Sitzung übernimmt die Hochschulleitung.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen