Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 08.01.2019, 10:00 - 12:50

Teilnehmer/innen

Rainer Fretschner (Stellv.), Susanne Gerull (Hauptv.), Peter Hensen (Hauptv.), Johanna Kaiser (Hauptv.), Esther Lehnert (Hauptv.), Olaf Neumann (Prorektor), Lutz Schumacher (Hauptv.), Bettina Völter (Rektorin), Christian Widdascheck (Hauptv.), Thomas Schäfer (Hauptv.), Dina Jno Baptiste (Hauptv.), Birgit Scherzer (Hauptv.), Martin Vollenbroek (Stellv.), Andreas Flegl (Kanzler), Anna Haas (Referentin), Karina Keil(Datenschutzbelange), Nils Lehmann-Franßen (Prorektor), Gabriele Rosenstreich (Frauenbeauftragte), Birgit Sievers (Personalrätin), Susan Somorowski (Protokoll)

Tagesordnung

1:Genehmigung der Tagesordnung
6:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 18.12.2018
7:Bericht der Hochschulleitung
8:Anfragen an die Hochschulleitung
9 021:Transfer- und Kooperationsstrategie der ASH Berlin (Bitte Vorlage vom 18.12.2018 beachten)
10 026:Verfahrensregelung zur fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung - online
11 027:Lehrplanung Sommersemester 2019
12 022:Prozessgestaltung Hochschultag (Bitte Vorlage vom 18.12.2018 beachten)
13 023:Bericht des Vorstands zum Stand des IPLE als An-Institut der Alice Salomon Hochschule Berlin (Bitte Vorlage vom 18.12.2018 beachten)
14:Wahl/Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen
15:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
2:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 18.12.2018
3 024:Berufungsliste der Professur für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt quantitative Forschung (BK 11/2018)
4 025:Berufungsliste der Professur für Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Fallverstehen (BK 12/2018)
5:Wahl von Berufungskommissionsmitgliedern

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

Prof. Dr. Bettina Völter begrüßt die anwesenden Mitglieder des Akademischen Senats und fragt an, ob es Änderungen zur Tagesordnung gibt.

Es wird der Antrag gestellt, den TOP 11: Lehrplanung Sommersemester 2019 vorzuziehen und danach den TOP 10: Transfer- und Kooperationsstrategie der ASH Berlin zu behandeln.
Ebenso sollte der TOP 14: Wahl/Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen für die Studierenden vorgezogen werden, da die Studierende an der AS-Sitzung nicht bis zum Ende teilnehmen wird.

Die Tagesordnung wird in der geänderten Form so einstimmig genehmigt.

TOP 6: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 18.12.2018

Folgende Änderungen sollen im Protokoll vorgenommen werden.

TOP 9, Seite 3, Kuratoriumssitzung: folgende Streichung: Es wurde dazu mit den Mitgliedern des Kuratoriums intensiv diskutiert.

TOP 10, Seite 5 (Kitabroschüre) Folgende Ergänzung: Die Mitwirkenden an dieser Broschüre, u.a. ein ASH-Mitglied, wurden in rechtsextremen Medien persönlich angegriffen und diskreditiert.

TOP 11: dritter Absatz folgende Ergänzung/Streichung: Es müsste hier ein Konzept der Hochschule geben, dass sich um den Umgang mit kontroversen Themen regelt. sprachrechtlichen Umgang mit kontroversen Themen befasst.

TOP 11, letzter Absatz folgende Ergänzung: Von Seiten der Studierenden wird in diesem Kontext die Frage aufgeworfen.

TOP 9, Dualer Studiengang, Seite 4 Ergänzung: Es solle ein offener Studiengang sein und dieser solle einen hauptamtlichen Lehranteil von 80 % aufweisen, mindestens 7 Semester Umfang und eine Trägervielfalt.

Das Protokoll mit den genannten Änderungen wird einstimmig genehmigt.

TOP 7: Bericht der Hochschulleitung

Nutzung von E-Mail-Verteilerlisten/Newsletter: Hierzu wird noch am heutigen Tag eine E-Mail an alle Hochschulangehörigen verschickt mit den entsprechenden Informationen, wie aus datenschutzrechtlicher Sicht mit der Nutzung von E-Mail-Verteilerlisten umgegangen werden muss sowie auch mit der Nutzung von Mail-Verteilern, die externe Adressdaten enthalten.

Wahlausschuss: Dieser hat am 07.01.2019 getagt. Die Frist zur Abgabe der Wahlvorschläge für die Verwaltung wurde bis zum 10.01.2019, 15.00 Uhr, verlängert, da für den AS noch keine Wahlvorschläge eingereicht wurden. Frau Scherzer begründet das Fehlen der Vorschläge mit der Überlastung der Verwaltung und hofft, dass sich mindestens 5 Kandidat_innen finden, um die Arbeit besser verteilen zu können. Nach Ende dieser Fristverlängerung werden alle Wahlvorschläge veröffentlicht.

Die Rektorin erinnert noch einmal an den Neujahrsempfang, der am 19.01.2019 stattfinden wird. Sie berichtet weiterhin, dass am heutigen Tag eine Sitzung mit der Senatskanzlei stattfindet, in der u.a. über die Umsetzung des Hochschulvertrages gesprochen wird.

TOP 8: Anfragen an die Hochschulleitung

Stundenweise Ermäßigung von der Lehrverpflichtung: Zur Frage der generellen Stundenermäßigung in Höhe von 2 SWS/Antrag wird Herr Flegl in der nächsten Sitzung berichten.

F: Thema LVVO - 18 SWS: Gibt es hier die Idee, vorab die Position der Hochschule zu markieren?

A: Hier soll laut Dr. Schäfer, Referatsleiter der Abt. Recht der Senatskanzlei, erst einmal der Entwurf zur neuen LVVO abgewartet und dann können Rückmeldungen gegeben werden.

F: Der Studiengang PT/ET soll extern evaluiert werden. Diese Evaluierung wird möglicherweise vom Land finanziert werden. Gibt es hierzu schon konkrete Aussagen?

A: Hier soll sich an die Senatsverwaltung für Gesundheit gewendet werden. Einen Termin hierzu gibt es schon. Diesen werden Elke Kraus und Bettina Völter wahrnehmen.

TOP 9 021: Transfer- und Kooperationsstrategie der ASH Berlin (Bitte Vorlage vom 18.12.2018 beachten)

Frau Prof. Dr. Völter gibt als ehem. Prorektorin für Kooperationen und Mitautorin der Strategie, hierzu eine Einleitung und begründet den Antrag.
Der AS möge die vorliegende Transfer- und Kooperationsstrategie der ASH Berlin in ihrer Fassung vom 10.12.2018 als gültige Strategie und Grundlage der weiteren Strategiebildung sowie operativer Maßnahmen der Hochschule für die Jahre 2018-2022 beschließen.

Es wird der Antrag gestellt, dieses Papier zurückzustellen und noch einmal in die EPK zu geben und danach dem AS in der endgültigen Fassung vorzulegen.

Die Transferreferentin, Eléne Misbach, verweist darauf, dass dieser Entwurf der EPK am 29.05.2018 vorlag und dort explizit und einstimmig verabschiedet wurde. Im Protokoll ist dies auch so dargelegt, mit der Bitte, die Anregungen und Änderungen in diesen Entwurf mit einzuarbeiten und diese dann dem AS vorzulegen. In der AS-Sitzung am 03.07.2018 ist die daraufhin geänderte Fassung beraten und diskutiert worden. Weitere Änderungen wurden angeregt, die ebenfalls eingearbeitet wurden.

Abstimmung zum gestelltem Antrag: Rückstellung der Befassung und noch einmal an die EPK zurückzugeben.

Der Antrag wird mit 2 : 8 : 0 abgelehnt.


Es findet eine kontroverse Diskussion statt. Strittig u.a. das Thema Transfer, primärer Transfer sei Lehre, dies sei das Kerngeschäft. Die ASH bilde über Lehre Studierende aus und nicht über Transfer. Es wird sich darauf geeinigt, einige redaktionelle Änderungen vorzunehmen.
Antwort: Transfer wird als 3. Mission neben Lehre und Forschung gesehen.

Auf Seite 16 wird sich darauf geeinigt, den Begriff „Lernwerkstätter_innen“ in Anführungszeichen zu setzen als redaktionelle Änderung.

Seite 4 erster Abschnitt, Transferaufgaben als Querschnittsaufgaben: Hier im letztem Satz:
In ihrem Verständnis …… den Aspekt soziale Innovation mit reinbringen.

Auf Seite 5, erster Satz: der Begriff „Co-Designs“, hier wird darum gebeten, eine Fußnote mit aufzuführen, wo dieser Fachbegriff erklärt werden soll.

Änderung auf Seite 8, erster Absatz: So wird in den nächsten Jahren – basierend auf der gesetzlichen Grundlage des Pflegeberufegesetzes – ein neuer primärqualifizierender Studiengang Pflegewissenschaften eingerichtet (hier sollte eingefügt werden: vorbehaltlich des AS-Beschlusses, würde aber auch ausreichen, das Wort geplant aufzunehmen).

Seite 11, zweiter Absatz: Das StudierendenCenter setzt sich aus ……und danach. –Hier wurde angefragt, was „danach“ bedeutet? Beim StudierendenCenter wird hierzu noch einmal Rücksprache gehalten und ggf. ergänzt.

Seite 18, Überschrift Preise: Hier der Vorschlag Preisverleihungen und später in der Reihenfolge.

Nach weiterer, reger Diskussion soll das Strategiepapier mit den bisherigen Änderungen beschlossen werden – vorbehaltlich der redaktionelle Änderungen und genannten Anmerkungen, die noch eingeholt werden, mit der Bitte und Auflage: Frau Misbach geht auf die einzelnen Abteilungen zu, die noch nicht berücksichtigt wurden bzw. dieses Strategiepapier endgültig gelesen haben. Die Frist hierzu sind zwei Wochen. Danach soll das endgültige Papier dem AS vorgelegt werden.

Der AS stimmt dem Antrag, mit der genannten Voraussetzungen, mit 7 : 0 : 2 zu.


TOP 10 026: Verfahrensregelung zur fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung - online

Von der Rektorin wird die Frage gestellt, doch den regulären TOP 10 zu behandeln.

Der AS stimmt diesem Vorschlag einstimmig zu.
Frau Beck stellt den Antrag vor. Fragen hierzu werden beantwortet. Nachfolgende Änderungen sind vorzunehmen:

Seite 3 im § 4, Absatz 4: ….im elektronischen Belegsystem der ASH Berlin über das LSF erforderlich. Streichen

Seite 3, im § 5 im LSF ebenfalls streichen.

Seite 3, erster Absatz im Online-Verfahren und im § 5, Absatz 3, das Noten-Online-System, hier sollte in beiden Fällen gestrichen werden und Noten-Erfassungs-System oder Noten Online System, eingefügt werden.

Seite 4, § 6 Abs. 1: das Wort elektronisches Postfach streichen. Im Absatz 2 folgende Änderung: Die Studierenden sind verpflichtet, dieses ihren Postfach Posteingang mindestens einmal pro Woche zu kontrollieren. Die Nachrichten gelten mit ihrem Eingang in dem Postfach als zugegangen. Streichen.

Der AS stimmt dem Antrag mit den zuvor genannten Änderungen einstimmig zu.

TOP 11 027: Lehrplanung Sommersemester 2019

Prof. Dr. Eichinger und Maike Geerhardt stellen den Antrag vor. Eine ergänzende Tischvorlage mit aktuellen Änderungen der letzten Tage wird verteilt. Der AS möge die vorliegende Lehrplanung für das Sommersemester 2019 beschließen und dem Rektorat die Erteilung der darin vorgesehenen Lehraufträge empfehlen.
Bei der LBK sind acht Projektvorschläge eingegangen, die alle den Qualitätskriterien entsprachen und zur Abstimmung gelangten. Die sechs Projekte mit den meisten Erststimmen wurden in die Lehrplanung aufgenommen. Fragen zur Lehrplanung werden beantwortet.

Der AS beschließt die vorliegende Lehrplanung gemäß Antrag einstimmig.


TOP 12 022: Prozessgestaltung Hochschultag (Bitte Vorlage vom 18.12.2018 beachten)

Anna Haas stellt den Antrag vor. Es gibt eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Anna Haas, Silvia Oitner und Urte Böhm. Diese Arbeitsgruppe hat unter Einbeziehung weiterer Akteur_innen ein Gesamtkonzept erarbeitet, um zukünftig den Hochschultag nachhaltiger und mit mehr Vorlauf zu organisieren.

Um alle Hochschulangehörigen gleichermaßen anzusprechen, wird angeregt, die Hochschultage halbjährig, thematisch unterschiedlich, auszurichten – hochschulinterne und allgemeine Themen. Vorgeschlagen wird hier jeweils der erste Mittwoch im Juni sowie im November.

Fragen zum Antrag werden beantwortet. Folgende Änderungen sollen vorgenommen werden.

In der Anlage – Vorl.-Nr. 022 folgende Änderung: Punkt 4. Das Wort Studierende soll gestrichen werden, dafür an alle Hochschulangehörige

Punkt 5. Einfügen: (Koordinierung erfolgt über Referentin der Hochschulleitung und unter Einbeziehung freiwilliger relevanter Hochschulakteur_innen).

Der AS stimmt dem Antrag und somit systematischen Verfahren mit den 3 Akteuren einstimmig mit 9 : 0 : 0 zu.

Darüber hinaus wurde sich geeinigt, keine Teilung zwischen Hochschulentwicklungsthemen und gesellschaftspolitischen Themen vorzunehmen, sondern besser zwischen internen und externen Thematiken zu wechseln.

TOP 13 023: Bericht des Vorstands zum Stand des IPLE als An-Institut der Alice Salomon Hochschule Berlin (Bitte Vorlage vom 18.12.2018 beachten)

Die Rektorin bittet um formelle Abstimmung des Antrages. Auf der AS-Sitzung vom 23.10.2018 wurde sich darauf geeinigt, das IPLE dem AS nur einen schriftlichen Bericht vorlegt. Es gibt keine Rückfragen.

Der AS stimmt dem Bericht des Vorstands zum Stand des IPLE als An-Institut der ASH einstimmig zu.

TOP 14: Wahl/Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen

LSK
Studierende: Marie Kottwitz tritt zurück (HV)
dafür Cora Alder (HV)

Diversity Kommission
Studierende: Stephanie Ehlert tritt zurück (SV)
dafür Breandan Drewes (SV)

TOP 15: Verschiedenes

In der letzten AS-Sitzung im Februar werden Susanne Gerull und Christian Widdaschek die Versorgung übernehmen. Zum nächsten AS werden Birgit Scherzer und Martin Vollenbroek Obst mitbringen.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen