ASH macht Schule

Unsere Mission ist, Barrieren hin zum Studium überwindbar zu machen für alle jungen Menschen – auch wenn diese,

  • die ersten in der Familie sind, die ein Studium absolvieren wollen
  • sozioökonomisch benachteiligt sind
  • sich vorerst für eine Ausbildung entscheiden.

Der 2. oder 3. Bildungsweg ermöglicht heute vielen Jugendlichen, aber auch jungen Erwachsenen, sich auch zu einem späteren Zeitpunkt für ein Studium zu entscheiden - und das sogar ohne Abitur.

Weitere Informationen zum Studium ohne Abitur

Das Team des Projektes „ASH macht Schule“ besteht aus vier Student_innen der ASH Berlin und Mitarbeiter_innen des Zentrums für Innovation und Qualität in Studium und Lehre (ASH-IQ).

Angebote

Wir informieren Berliner Schüler_innen und interessierte Personengruppen über die Studiengänge und den Studienalltag an der ASH Berlin. Außerdem zeigen wir verschiedenste Bildungswege und mögliche Wege ins Studium auf – bis hin zum Studieren ohne Abitur.

Der Workshop umfasst maximal zwei Schulstunden, in denen jeweils zwei Student/-innen über ihren Studienalltag, den Zugang zur Hochschule, die Hochschule und ihre Studiengänge vorstellen. Damit unser Workshop möglichst authentisch und lebendig ist, arbeiten wir interaktiv und mit unterschiedlichen Methoden. Es gibt Raum für Fragen und Diskussionen.  Der Workshop kann in der Hochschule oder in Ihren Räumlichkeiten stattfinden. Bei der Planung gehen wir gerne individuell auf Ihre konkreten Wünsche und Vorstellungen ein.

Beim Besuch der Hochschule ermöglichen wir Innen die Teilnahme an einer Lehrveranstaltung. Es kann sich dabei um Vorlesungen oder Seminare aus den Studiengängen Soziale Arbeit, Erziehung und Bildung im Kindesalter, Gesundheits- und Pflegemanagement sowie Physio- und Ergotherapie handeln.

Zum Vorlesungsverzeichnis

Zum Seitenanfang

Zielgruppen

"Ich bin die/der Erste aus unserer Familie, die/der studiert."

Wir möchten junge Menschen aus nicht-akademischen Haushalten für die Möglichkeit, ein Studium zu beginnen, begeistern. Hierbei ist es uns wichtig über die Studienmöglichkeiten an der ASH Berlin zu informieren sowie einen grundsätzlichen Einblick zu geben, wie ein Studium trotz vermeintlicher Hürden gemeistert werden kann.

"Studieren schaff ich doch nie! Oder?"

Wir möchten studieninteressierten Personen, die sich beim Thema Studieren und Hochschule überfordert fühlen, Orientierung und Unterstützung bieten. Hierbei möchten wir aufzeigen, wie Studieren an unserer Hochschule gestaltet werden kann.

"Ich habe gleich zwei Erstsprachen."

Insbesondere richten wir unser Angebot an junge Menschen, die mehrsprachig aufgewachsen sind, denn im Verhältnis zur Bevölkerungsstruktur sind Studienabgänger_innen mit sogenanntem Migrationshintergrund in den sozialen, erziehungs- bildungs- und gesundheitsbezogenen Berufen nach wie vor unterrepräsentiert. Dabei werden vor allem in diesen Professionen Menschen gebraucht, die über zusätzliche Sprachkompetenzen verfügen. Hierbei ist unser Ziel zu vermitteln, dass Mehrsprachigkeit eine bedeutende Kompetenz darstellt.

Zum Seitenanfang

Team

Unser Team besteht aus Student_innen verschiedener Studiengängen der ASH Berlin (Soziale Arbeit, Erziehung und Bildung im Kindesalter, Gesundheits- und Pflegemanagement und Physio- Ergotherapie). Durch unsere eigenen Erfahrungen und die verschiedenen Studiengänge, die wir absolvieren, ermöglichen wir Euch einen breiten Einblick in das Studierendenleben.

Kontakt

Alice Salomon Hochschule Berlin
ASH macht Schule
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

U-Bahnhof: Hellersdorf (U5)
E-Mail: ashmachtschule@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Koordination

Silvia Oitner

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

ASH IQ, Arbeitsbereich Förderung von Bildungsbiografien und Studienkompetenzen

Dienstag-Donnerstag an der ASH Berlin
Montag-Donnerstag per Mail erreichbar

T +49 30 99 245 186

Zum Seitenanfang