Schwerbehindertenvertretung

Die Schwerbehindertenvertretung fördert die Eingliederung schwerbehinderter Menschen in den Betrieb oder die Dienststelle, vertritt ihre Interessen in dem Betrieb oder der Dienststelle und steht ihnen beratend und helfend zur Seite. Sie erfüllt ihre Aufgaben inbesondere dadurch, dass sie unter anderem darüber wacht, dass die Dienststelle zugunsten schwerbehinderter Menschen geltender Gesetze, Verordnungen, Tarifverträge, Betriebs- oder Dienstvereinbarungen und Verwaltungsverordnungen durchführt (Sozialgesetzbuch (SGB) Neuntes Buch (IX), Bundesgesetzblatt 1, 2001, S. 1046).

Zentrale Aufgaben der Schwerbehindertenvertretung

Beratung und Unterstützung bei:

  • Anträgen (Erst-, Neufeststellungs-, Gleichstellungs-Antrag)
  • Widersprüchen
  • Einstellungen Gestaltung von Arbeitsplätzen

Wichtige Aufgabenfelder:

  • Integration
  • Rehabilitation
  • Prävention

Interessenvertretung:

  • Überwachung von Gesetzen
  • Durchsetzung individueller Ansprüche
  • Durchsetzung kollektiver Ansprüche

Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang

Vertreter/-innen

Prof. Dr. Swantje Köbsell

Professorin für Disability Studies

Raum 520

T +49 30 99245518

Zum Seitenanfang