Außereuropäische Partnerhochschulen (Nicht-EU)

Argentinien

Das Logo der Universidad Lanus.

Die Stadt
Lanús ist ein südlicher Vorort der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires und hat rund 200.000 Einwohner_innen. Von Lánus fahren in regelmäßigen Abständen Züge und Busse direkt ins Zentrum von Buenos Aires (ca. 20 Min). Buenos Aires, häufig auch als „das Paris Lateinamerikas“ bezeichnet, ist das politische, kulturelle und industrielle Zentrum Argentiniens. Im Kern der Stadt Buenos Aires leben rund 3 Millionen Menschen. Durch die rund 14 Millionen Menschen, die in der Umgebung leben, ist Buenos Aires eine der größten Metropolregionen Südamerikas.

Die Universität
Die Universidad Nacional de Lanús wurde 1995 gegründet und hat heute vier Fakultäten. Die Soziale Arbeit ist im „Departamento de Salud Comunitaria“ angesiedelt. Die Hochschule hält für ihre Studierenden zahlreiche Kultur- und Sportangebote bereit. Derzeit sind an der UNLa rund 17 000 Studierende immatrikuliert.

Semesterdaten
Wintersemester: August – November
Sommersemester: März – Juli

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studiengang „Soziale Arbeit

International Office
www.unla.edu.ar/index.php/cooperacion-internacional-presentacion

Wohnheim
Ja, die UNLa hat Kopperationen mit Wohnheimen und unterstützt zusätzlich bei der individuellen Wohnungssuche.

Lebenshaltungskosten
ca. 700 Euro

Website
www.unla.edu.ar

Wichtige Links

Zum Seitenanfang

Bolivien

Das Logo der Universidad Mayor de San Andres La Paz.

Besonderheiten
Mit der UMSA besteht leider kein institutionalisierter Studierendenaustausch, weshalb die Möglichkeit eines Austausches an dieser Universität zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sichergestellt werden kann.

Die Stadt
La Paz liegt im Westen Boliviens auf einer Höhe von 3600 m. Wer nach La Paz fliegen möchte, landet auf dem weltweit höchst gelegenen internationalen Flughafen in El Alto, einer westlich von La Paz gelegenen Stadt, die längst mit La Paz zusammengewachsen ist. La Paz ist Regierungssitz des Landes und bietet kulturell eine große Vielfalt. Die Stadt gliedert sich in zwei Teile: den nördlichen Teil, in dem sich das Stadtzentrum und viele kulturelle Einrichtungen befinden und den südlichen Teil, der eher Wohngegend ist. La Paz und El Alto haben heute ingesamt rund 2,8 Millionen Einwohner_innen.

Die Universität
Die Universidad Mayor de San Andres wurde 1830 gegründet und hat heute 13 Fakultäten, darunter eine für Sozialwissenschaften. An der UMSA sind derzeit rund 75 000 Studierende immatrikuliert.

Semesterdaten
Wintersemester: August – November
Sommersemester: März – Juli

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studiengang „Soziale Arbeit“ unter "oferta académica"

International Office
http://200.7.160.214:8080/web/relaciones-internacionales/contactos

Wohnheim
Nein

Lebenshaltungskosten
ca. 400 Euro

Website
www.umsa.bo

Wichtige Links
Informationen zum Studiengang „Soziale Arbeit"

Zum Seitenanfang

Brasilien

Das Logo der Pontifícia Universidade Católica do Rio Grande do Sul

Die Stadt

Porto Alegre ist die Hauptstadt des brasilianischen Bundesstaates Rio Grande do Sul. Porto Alegre zählt zu den größten Städten Brasiliens und gilt als ökonomisches und kulturelles Zentrum des Südens Brasiliens. Besonders sehenswert ist das historische Zentrum der Stadt. Porto Alegre hat rund 1,5 Millionen Einwohner_innen.

Die Universität
Die Pontifícia Universidade Católica do Rio Grande do Sul wurde 1948 gegründet. Die Hochschule verfügt über ein breites Studienangebot, eine Bibliothek, die zu den Besten Lateinamerikas zählt sowie ein weitreichendes Sport- und Freitzeitangebot für ihre Studierenden. Auf dem Campus befindet sich außerdem das fünftgrößte Technikmuseum weltweit. An der Hochschule sind 30 000 Studierende immatrikuliert.

Semesterdaten
Wintersemester: August – Dezember
Sommersemester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)
Portugiesisch

Kursangebot
Kurse auf Portugiesisch des Studiengangs “Soziale Arbeit” siehe unter "School of Humanities";
Kurse auf Englisch

International Office
Kontakt zum International Office.

Wohnheim
Nein, aber Kooperation mit https://housinganywhere.com/

Lebenshaltungskosten
Ca. 700 Euro

Website
www.pucrs.br/portal/

Wichtige Links

Das Logo der Uniso University.

Besonderheiten
Mit der UNISO besteht bisher kein institutionalisierter Studierendenaustausch, weshalb die Möglichkeit eines Austausches an dieser Universität zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sichergestellt werden kann.

Die Stadt
Sorocaba liegt im Osten des brasilianischen Bundesstaates Sao Paulo und hat rund 600 000 Einwohner_innen. Die Stadt hat neun Universitäten, darunter die Universidade de Sorocaba. Besonders sehenswert ist der Zoologische Garten in Sorocaba – er zählt zu den eindrucksvollsten und schönsten in ganz Lateinamerika!

Die Universität
Die Universidade de Sorocaba wurde 1994 gegründet und hat heute 12 000 Studierende. An den acht Fakultäten werden zahlreiche Bachelor- und Masterprogramme angeboten.

Semesterdaten
Wintersemester: August – Dezember
Sommersemester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)
Portugiesisch

Kursangebot
Studiengang „Psychologie

International Office
www.uniso.br/uniso/

Wohnheim
Nein

Lebenshaltungskosten
Ca. 800 Euro

Website
www.uniso.br/default.asp

Wichtige Links
Informationen zum Studiengang „Psychologie"

Zum Seitenanfang

Chile

Das Logo der Universidad del Bio-Bio.

Die Stadt
Concepción bildet das Zentrum des zweitgrößten Ballungsraumes Chiles, Gran Concepción, und liegt etwa 500 km südlich von Santiago am Fluss Bío-Bío. Concepción ist bekannt als Universitätsstadt und brachte als musikalische Hochburg bereits einige chilenische Rockstars hervor. Concepción hat rund 212 000 Einwohner_innen.

Die Universität
Die Universidad del Bío-Bío (UBB) wurde 1947 gegründet und ist nach dem Fluss Bío-Bío, der durch Concepción fließt, benannt. Die Hochschule ist über zwei Campus verteilt, einer liegt in Concepción, der andere in der östlicher gelegenen Stadt Chillán. Die Hochschule verfügt über ein breites Studienangebot. An der Hochschule sind ca. 10 000 Studierende immatrikuliert.

Semesterdaten
Wintersemester: August – Dezember
Sommersemester: März – Juli

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studiengang “Soziale Arbeit

International Office
Kontakt zum International Office.

Wohnheim
-

Lebenshaltungskosten
Ca. 700 Euro

Website
www.ubiobio.cl/w/

Wichtige Links

Zum Seitenanfang

Ecuador

Das Logo der FLACSO Sede Ecuador.

Besonderheiten
Mit der FLACSO besteht bisher kein institutionalisierter Studierendenaustausch, weshalb die Möglichkeit eines Austausches an dieser Universität zum jetzigen Zeitpunkt leider nicht sichergestellt werden kann.

Die Stadt
Quito liegt im Norden Ecuadors 20 Kilometer südlich des Äquators. Die Stadt befindet sich auf 2850 m Höhe und ist damit die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Besonders eindrucksvoll ist die historische Altstadt in Quito, die seit 1978 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Die Stadt hat 2,2 Millionen Einwohner_innen.

Die Universität
Die Facultad Latinoamericana de Ciencias Sociales Sede Ecuador wurde 1974 gegründet und hat heute sechs Fakultäten. Die Hochschule hält ein breites Serviceangebot für die Studierenden bereit, darunter eine gut ausgestattete Bibliothek.

Semesterdaten
Wintersemester: August – November
Sommersemester: März – Juli

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studienangebot „Género, violencia y Derechos Humanos

International Office
Kontakt zum International Office.

Wohnheim
Nein, aber Tipps für die Wohnungssuche (S. 60 im Handbuch für Studierende).

Lebenshaltungskosten
Ca. 500 Euro

Website
www.flacso.edu.ec/portal/

Wichtige Links

Zum Seitenanfang

Israel

Das Logo des Oranim Academic College.

Die Stadt

Die Stadt Tivon liegt im Bezirk Haifa und hat ca. 18 000 Einwohner_innen. Im Umfeld der Stadt befinden sich einige soziale Einrichtungen, darunter das Jugenddorf Ramat Hadassah Szold für benachteiligte Kinder und Jugendliche und das Dorf Kfar Tikva für Menschen mit körperlichen, geistigen und seelischen Behinderungen.

Die Universität

Das Oranim Academic College of Education wurde 1951 gegründet und ist das größte Academic College im Norden Israels. Das College liegt 20 Minuten östlich von Haifa. Es pflegt den einzigen Botanischen Garten im Norden Israels und ist bekannt für das Kunst Institut. Das Oranim College bietet eine breitgefächerte Auswahl an Studienfächern in den Bereichen Bildung, Erziehung, Human- und Sozialwissenschaften.

Semesterdaten

Sommertrimester: August – September

Herbsttrimester: Oktober – Januar

Frühlingstrimester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)

Englisch, Arabisch und Hebräisch

Kursangebot

Kurse verschiedener Studienrichtungen in englischer Sprache

International Office
Kontakt zum International Office

Wohnheim
-

Lebenshaltungskosten

ca. 600 Euro

Website

en.oranim.ac.il

Weitere Links

Informationen zu den Studiengängen

Oranim International School

Zum Seitenanfang

Japan

Schwarzweißes Logo der Meiji Gakuin University

Die Stadt

Yokohama, die zweitgrößte Stadt Japans, liegt eine Stunde südlich von Tokio an der Bucht von Tokio und besitzt seit Ende des 19. Jahrhunderts einen bedeutenden Handelshafen. Vor den 1860er Jahren war Yokohama noch ein kleines Fischerdorf, das im 20. Jahrhundert rasant zu einer Großstadt wurde, in der heute über 3,5 Millionen Menschen leben. Neben den traditionellen japanischen Sehenswürdigkeiten wie schönen Tempeln, hat die Stadt unter anderem ein Seidenmuseum und ein bekanntes Chinatown zu bieten.

Die Universität

Die Meiji-Gakuin-Universität wurde 1863 als christliche Privatschule gegründet. In gewisser Weise lebt die Philosophie des Gründers noch heute weiter, nach dem Motto „Do for Others“. So finden sich hier etliche Angebote zu soziologischen Themen, doch auch japanischer Sprachunterricht gehört zum Programm. Die ca. 12 000 Studierenden sind an insgesamt zwei Universitätsstandorten eingeschrieben. Diese verfügen über ein breites englischsprachiges Kursangebot verschiedener Fakultäten sowie die Faculty of Sociology and Social Work mit Kursen auf Japanisch.

Semesterdaten

Wintersemester: September – Januar
Sommersemester: April – Juli

Unterrichtssprache(n)

Japanisch, einige Kurse auf Englisch

Kursangebot

Kursangebot im Wintersemester

Kursangebot im Sommersemester

International Office

Kontakt zum International Office

Wohnheim

Ja, mehr Informationen zu finden unter „Dormitory (Yokohama-ISP Students)“ und „Program Fees / Costs“

Lebenshaltungskosten
Ca. 750-850 Euro

Website

https://www.meijigakuin.ac.jp/en/

Besonderheiten und weitere Links

Neben den frei zu wählenden Kursen ist ein semesterbegleitender Intensivkurs in Japanisch verpflichtend. Vor Semesterbeginn kann an einem weiteren, kostenfreien Intensivkurs teilgenommen werden.

Weitere Informationen für Austauschstudierende

Kolumbien

Das Logo der Universidad Nacional de Colombia UNAL.

Die Stadt
Bogotá, die Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kolumbiens, liegt im Zentrum des Landes in einer Hochebene der Anden. Die Stadt ist kulturell sehr bedeutend. Insbesondere die Altstadt mit ihrer durch die Kolonialzeit geprägten Architektur, zahlreichen Museen, Bars und Restaurants ist sehenswert. In Bogotá leben heute rund 8 Millionen Einwohner_innen.

Die Universität
Die Universidad Nacional de Colombia wurde 1867 als erste öffentliche und staatliche Universität Kolumbiens gegründet. Die UNAL hat heute Campus in acht kolumbianischen Städten, die Fakultät für „Derecho, Ciencias Políticas y Sociales“ befindet sich in Bogotá. An der UNAL sind zurzeit 46 750 Studierende immatrikuliert.

Semesterdaten
Wintersemester: August – Dezember
Sommersemester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studiengang „Soziale Arbeit“, unter „Trabajo Social“, dann „Programa Académico“

International Office
www.dre.unal.edu.co/nc/esx/movilidad/entrante.html

Wohnheim
Nein, aber Tipps zur Wohnungssuche unter „Vivienda

Lebenshaltungskosten
Ca. 500 Euro

Website
unal.edu.co

Wichtige Links

Zum Seitenanfang

Mexiko

Das Logo der Universidad Autonoma Metropolitana.

Die Stadt
Mexiko-Stadt ist die Hauptstadt Mexikos und politischer, wirtschaftlicher, sozialer sowie kultureller Mittelpunkt des Landes. Das historische Zentrum mit den Überresten der Aztekenhauptstadt Tenochtitlan wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In Mexiko-Stadt leben rund 9 Millionen Menschen, während der Ballungsraum Mexiko-Stadt rund 20 Millionen Einwohner_innen hat. Damit ist Mexiko-Stadt eine der größten Städte der Welt. Azcapotzalco, der Ort, an dem der Studiengang „Soziologie“ unterrichtet wird, befindet sich im Nordwesten der Stadt.

Die Universität
Die Universidad Autónoma Metropolitana wurde 1974 gegründet und hat heute fünf Campus; der Studiengang „Soziologie“ wird auf dem Campus in Azcapotzalco unterrichtet. Die UAM bietet ihren Studierenden vielfältige kulturelle Aktivitäten, wie beispielsweise Theaterworkshops und Ausstellungen. An der UAM sind zurzeit ca. 54 300 Studierende immatrikuliert. Achtung: Die UAM setzt als Sprachniveau B2 voraus. Im August gibt es die Möglichkeit eines Spanisch-Intensivkurses vor Beginn des Semesters.

Semesterdaten
Wintertrimester: Januar – April
Frühlingstrimester: April – Juli
Herbsttrimester: August – Dezember

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studiengang „Soziologie“ (Achtung: die UAM fordert ein B2-Niveau in Spanisch!)

International Office
www.uam.mx/lang/alem/7.html

Wohnheim
Nein

Lebenshaltungskosten
Ca. 700 Euro

Website
www.uam.mx

Wichtige Links
Angebote der UAM (siehe unten, "Nutzen für die Öffentlichkeit")

Kultur an der UAM

Das Logo der UNAM.

Die Stadt
Mexiko-Stadt ist die Hauptstadt Mexikos und politischer, wirtschaftlicher, sozialer sowie kultureller Mittelpunkt des Landes. Das historische Zentrum mit den Überresten der Aztekenhauptstadt Tenochtitlan wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. In Mexiko-Stadt leben rund 9 Millionen Menschen, während der Ballungsraum Mexiko-Stadt rund 20 Millionen Einwohner_innen hat. Damit ist Mexiko-Stadt eine der größten Städte der Welt.

Die Universität
Die 1553 gegründete Universidad Nacional Autónoma de México zählt zu den ältesten und größten Universitäten des amerikanischen Kontinents. Zudem ist die UNAM nach dem jährlichen „World University Ranking“ von 2010 die beste lateinamerikanische Universität. An der Hochschule sind heute gut 325 000 Studierende immatrikuliert. Übrigens, seit 2007 gehört die UNAM mit ihrer „Ciudad Universitaria“ zum UNESCO-Weltkulturerbe!

Semesterdaten
Wintersemester: August – Dezember
Sommersemester: Januar – Juni

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studiengang “Soziale Arbeit” (Achtung: die UNAM fordert ein B2-Niveau in Spanisch!)

International Office
http://www.cepe.unam.mx/

Wohnheim
Nein

Lebenshaltungskosten
Ca. 700 Euro

Website
www.unam.mx

Wichtige Links

Das Logo der Ubajo Universität.

Derzeit werden keine ASH-Studierenden an die Universität in Oaxaca vermittelt.

Die Stadt
Oaxaca de Juárez ist die Hauptstadt des mexikanischen Bundesstaates Oaxaca im Süden Mexikos. Seit 1987 gehört das historische Zentrum der Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe. Oaxaca de Juárez hat rund 300 000 Einwohner_innen.

Die Universität
Die Universidad Autónoma Benito Juárez de Oaxaca wurde 1827 gegründet. Die Hochschule bietet ein breites Studienangebot an sieben Fakultäten an. Zusätzlich finden an der UABJO regelmäßige Kulturveranstaltungen statt. An der Universität sind  rund 15 000 Studierende immatrikuliert.

Semesterdaten
Wintersemester: August – Dezember
Sommersemester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)
Spanisch

Kursangebot
Studiengang „“

International Office
www.uabjo.mx/contacto

Wohnheim
Nein

Lebenshaltungskosten
Ca. 600 Euro

Website
http://www.uabjo.mx/http://www.uabjo.mx/principal

Wichtige Links
Informationen zur „Fakultät für Recht und Sozialwissenschaften

Zum Seitenanfang

Südkorea

Soongsil University Logo

Die Stadt

Seoul, die Hauptstadt Südkoreas, liegt in der Metropolregion Sudogwon und ist mit über 25 Millionen Einwohner_innen eine der fünftgrößten Ballungsräume und den viertgrößten Wirtschaftsraum der Welt. 56 Kilometer nördlich von Seoul liegt auf dem ,38. Breitengrad' der Ort Panmunjeom, der seit dem Endes des Koreakrieges die innerkoreanische Grenze bildet. Dort wurde am 27. Juli 1953 das Waffenstillstandsabkommen zwischen Nord- und Südkorea unterzeichnet.

Die Universität

Die Soongsil Universität wurde als christliche Privatschule 1897 vom amerikanischen Missionar Dr. W. M. Baird in Pjöngjang gegründet. Während der japanischen Herrschaft nahm sie eine wichtige Rolle in den koreanischen Unabhängigkeitsbestrebungen ein. Heute sind ca. 13 000 Studierende an der Universität eingeschrieben. Die Universität verfügt über 9 Fakultäten. 

Semesterdaten

Wintersemester: September bis Dezember
Sommersemester: März bis Juni

Unterrichtssprache(n)

Koreanisch, einige Kurse auf Englisch

Kursangebot

School of Social Welfare

International Office

Kontaktzum International Office

Wohnheim

Ja, weitere Informationen

Lebenshaltungskosten

ca. 700 – 800 Euro

Website

http://eng.ssu.ac.kr/web/eng/home

Weitere Links

Informationen für Austauschstudierende

Kurskatalog

Zum Seitenanfang

Taiwan

Das Logo der National Pingtung University (NPTU)

Die Stadt
Pingtung liegt etwa 20 km von der Millionenstadt Kaohsiung entfernt, die mit ca. 2,7 Millionen Einwohner_innen die wichtigste Hafenstadt und zweitgrößte Stadt Taiwans bildet. In Pingtung leben ca. 200 000 Menschen. Nach der politischen Abkehr Taiwans vom chinesischen Festland entwickelte sich das Land seit 1949 zu einem hochentwickelten, demokratisch verfassten Industriestaat mit etwa 23,5 Millionen Menschen.

Die Universität
Die National Ping Tung University verfügt über 26 Fachbereiche und den größten Hochschulcampus des Landes, welcher einer Parklandschaft ähnelt. Am Fachbereich ,Humanities and Social Sciences' werden verschiedene chinesischsprachige Studienprogramme wie Soziale Arbeit, Erziehungswissenschaften und Pädagogik angeboten. Studierende, die keine Chinesischkenntnisse mitbringen, können fachübergreifend Kurse aus verschiedenen Bachelor-Programmen wählen. 

Semesterdaten
Wintersemester: September – Januar
Sommersemester: Februar – Juli

Unterrichtssprache(n)
Mandarin, wenige englischsprachige Kursangebote

Kursangebot
Studiengänge sind unter "Academic Programs" zu finden

International Office
Kontakt zum International Office

Wohnheim
Ja, weitere Informationen.

Lebenshaltungskosten
ca. 500-600 Euro

Website
http://eng.nptu.edu.tw/bin/home.php

Besonderheiten
Studierende der ASH Berlin können fachübergreifend an der NPTU studieren. Die NPTU bietet Austauschstudierenden die Teilnahme an einem Buddy-Programm an. Im Rahmen dessen soll Austauschstudierenden 1-2 Mal pro Woche die chinesische Sprache vermittelt werden.

Handbuch für internationale Studierende

Weitere Informationen für internationale Studierende

Logo der National Taipei University of Education in Blau und Orange

Die Stadt
Taipeh ist die Hauptstadt der Republik China (Taiwan) und viertgrößte Stadt des Landes. Mit fast 2,7 Millionen Menschen bildet sie eines der wichtigsten politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Zentren Asiens. Nach der politischen Abkehr vom chinesischen Festland entwickelte sich das Land seit 1949 zu einem technisch hochentwickleten, demokratisch verfassten Industriestaat mit insgesamt etwa 23,5 Millionen Menschen.

Die Universität

Die National Taipei University of Education liegt im Stadtzentrum und besteht seit 1895. Am College of Education gibt es sieben Fachbereiche (darunter Department of Education, Department of Social and Regional Development, Department of Special Education, Department Early Childhood and Family Education, Department of Psychology and Couselling), die teilweise englischsprachige Kurse anbieten.

Semesterdaten

Wintersemester: September – Januar
Sommersemester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)

Mandarin; einige Fachkurse auf Englisch

Kursangebot

Überblick über die verschiedenen Fachbereiche des College of Education (mit Link zu den Kurslisten)

International Office

Kontakt zum International Office

Wohnheim

Ja, weitere Informationen im Leitfaden für Austauschstudierende

Lebenshaltungskosten

ca. 500-600 Euro

Website

http://www.ntue.edu.tw/

Weitere Links

Informationen für Austauschstudierende

Besonderheiten

Jedes Semester findet ein 10-tägiges Language-and-Culture-Programm statt, welches einen Intensivkurs-Chinesisch mit einem spannenden kulturellen Programm verbindet. Die Bewerbungsfristen werden auf unserer Facebook-Seite bekanntgegeben.

Zum Seitenanfang