Partnerhochschulen Physio- und Ergotherapie (B.Sc.)

Erasmus+ (und Schweiz)

Auf dieser Seite finden Sie unsere Partnerhochschulen für den Studiengang Physio- und Ergotherapie (B.Sc.) im Rahmen von Erasmus+ und dem SEMP-Programm für die Schweiz. In den jeweiligen Info-Boxen finden Sie detaillierte Informationen zu den Partnerhochschulen und die dort angebotenen, passenden Studiengänge. Für eine schnelle Übersicht (z.B. darüber, welche Partnerhochschulen für Ihre Vertiefungsrichtung in Physio - oder Ergotherapie geeignet sind) schauen Sie unbedingt in unsere Übersicht über die wichtigsten Informationen unserer Partnerhochschulen (verfügbare Plätze [B.Sc.], Unterrichtssprachen, Besonderheiten des Fachbereiches) .

Hinweis: Studierende im Studiengang Physio- / Ergotherapie (B.Sc.) sollten ihre Pläne für ein Auslands(studien)semester zunächst mit der Studiengangskoordination abstimmen und sich erst danach im International Office beraten lassen.

 

Niederlande

Die Stadt
Amsterdam ist die Hauptstadt der Niederlande. Derzeit leben dort gut 800 000 Einwohner_innen. Die Stadt liegt an der Mündung der Amstel und ist durch den Nordseekanal mit der Nordsee verbunden. Weltberühmt ist Amsterdam für seine vielen Kanäle. Außerdem hat die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine eindrucksvolle Architektur und auch ein lebendiges Nachtleben zu bieten.

Die Universität
Die Hochschule Amsterdam bietet an ihren sieben Fakultäten mehr als 80 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Derzeit sind an der Hochschule rund 43 000 Studierende immatrikuliert. Im Bereich "Health", bietet die Hochschule Kurse auf Englisch an, die sowohl für Physio- als auch Ergotherapie geeignet sind.

Semesterdaten
Wintersemester: September – Januar
Sommersemester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)
Englisch

Kursangebot

Englisches Semesterangebot:

“Global Health”, für Physiotherapie und Ergotheraie im Winter- und Sommersemester

“Sports Physical Therapy” für Physiotherapie nur im Wintersemester

International Office
Kontakt zum International Office

internationalofficehealth@ avoid-unrequested-mailshva.nl. 

Wohnheim
Ja, weitere Informationen.

Lebenshaltungskosten
ca. 900 – 1 200 Euro

Website
http://www.amsterdamuas.com/

Weitere Links

Praktische Informationen

Österreich

Die Stadt
In Wien, der Hauptstadt Österreichs, leben derzeit ca. 1,7 Millionen Menschen. Die Stadt bietet ein großes Angebot an Museen, Theatern und bedeutenden Sehenswürdigkeiten. Die Altstadt Wiens sowie das Schloss Schönbrunn wurden von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Zudem zählt Wien auch als Musikhauptstadt, in der Berühmtheiten wie Beethoven und Mozart geboren wurden.

Die Universität
An der FH Campus Wien sind derzeit gut 8 000 Studierende immatrikuliert. In den sechs Departments, darunter ein eigenes Department für „Gesundheit“, werden zahlreiche Bachelor- und Masterprogramme angeboten.

Semesterdaten
Wintersemester: September – Januar
Sommersemester: Februar – Juli

Unterrichtssprache(n)
Deutsch

Kursangebot
Studiengang Physiotherapie
Studiengang Ergotherapie

International Office
Kontakt zum International Office

Wohnheim
Eventuell, weitere Informationen unter: https://www.wihast.at/ oder http://housing.oead.at/de/unterkuenfte/wien-de

Lebenshaltungskosten
ca. 750 – 900 Euro

Website
www.fh-campuswien.ac.at

Weitere Links

Informationen für Austauschstudierende

Studieren an der FH Campus Wien

Schweiz

Die Stadt
Zürich ist mit seinen 400 000 Einwohner_innen die größte Stadt und wirtschaftliches, wissenschaftliches und kulturelles Zentrum der Schweiz. Ein Großteil der Sehenswürdigkeiten befindet sich in der Altstadt Zürichs. Neben zahlreichen sehenswerten historischen Gebäuden, Museen und Theatern, lohnt sich auch ein Ausflug an den Zürichsee, südöstlich der Stadt. Für alle Nachtschwärmer hat Zürich ein reges Nachtleben mit zahlreichen Bars und Clubs zu bieten.

Die Universität
Die ZHAW entstand im Jahr 2007 aus der Fusionierung von vier Hochschulen. Die Hochschule hat heute acht Departments, die sich auf die Städte Zürich, Winterthur und Wädenswil verteilen. Die Studiengänge „Physiotherapie“ und "Ergotherapie" werden in Winterthur unterrichtet. Insgesamt hat die ZHAW circa 11 000 Studierende.

Semesterdaten
Wintersemester: Mitte September – Ende Januar
Sommersemester: Mitte Februar – Ende Juni

Unterrichtssprache(n)
Deutsch

Kursangebot
Studiengang Physiotherapie
Studiengang Ergotherapie

International Office

Kontakt zum International Office.

Wohnheim
Ja, weitere Information

Lebenshaltungskosten
ca. 1 800 – 2 000 Euro

Website
www.zhaw.ch/de/hochschule

Weitere Links

Leben und wohnen in Zürich

Tschechische Republik

Die Stadt
Pilsen, auf Tschechisch "Plzeň", ist mit etwa 175 000 Einwohner_innen die viertgrößte Stadt Tschechiens. Die Stadt nimmt eine wichtige Stellung als Industrie-, Handels-, Kultur- und Verwaltungszentrum im Westen des Landes ein. 2015 war Pilsen eine der Kulturhauptstädte Europas.

Die Universität
Die University of West Bohemia wurde 1991 gegründet, als die pädagogische Fakultät mit der Hochschule für Maschinenbau und Elektrotechnik zusammengeschlossen wurde. Heute gibt es insgesamt neun Fakultäten, darunter die Fakultät für Gesundheitswissenschaften. An der Hochschule sind heute ca. 13 000 Studierende immatrikuliert.

Semesterdaten
Wintersemester: Ende September – Mitte Februar
Sommersemester: Mitte Februar – Ende Juni

Unterrichtssprache(n)
Tschechisch 

Kursangebot

Studiengang  "Physiotherapy"

International Office
Kontakt zum International Office.

Wohnheim
Ja, weitere Informationen.

Lebenshaltungskosten
ca. 500 – 600 Euro

Website
https://www.zcu.cz/en/index.html

Wichtige Links
Weitere Informationen für Austauschstudierende

Informationen zum Leben in Pilsen 

Türkei

Die Stadt
Istanbul ist mit 14 Millionen Einwohner_innen die größte und  bevölkerungsreichste Stadt der Türkei. Das besondere der Stadt ist ihre Teilung durch den Bosporus auf die zwei Kontinente Europa und Asien. Aufgrund der einzigartigen Architektur der Stadt, in der sich antike, mittelalterliche, neuzeitliche und moderne Baustile wieder finden lassen, wurde die Altstadt Istanbuls zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Als kleiner Tipp: Istanbul ist eine riesige Stadt. Um die Fahrtwege möglichst gering zu halten, sollte der Wohnort möglichst universitätsnah gewählt werden.

Die Universität
Die Istanbul Bilgi Universität ist eine private Universität mit rund 11 000 Studierenden. Die vier Fakultäten sind auf drei Campus verteilt, welche sich auf der europäischen Seite in den Stadtteilen Kustepe (Hauptcampus), Dolapdere sowie in Santral befinden.

Semesterdaten
Wintersemester: September – Mitte Januar
Sommersemester: Februar – Juni

Unterrichtssprache(n)
Türkisch

Kursangebot
Studiengang „Physiotherapy and Rehabilitation

International Office

Kontakt zum International Office

Wohnheim
Ja, weitere Informationen

 

Lebenshaltungskosten
ca. 600 – 700 Euro

Website
http://www.bilgi.edu.tr/en/

Weitere Links

Informationen für Austauschstudierende

Weiter Informationen zum Leben an der Bilgi 

Ungarn

Die Stadt
Pécs liegt im Südwesten Ungarns in der Nähe der kroatischen Grenze und am Fuße der Gebirgskette Mecsek. Die Stadt zählt zu den ältesten Städten Ungarns und ist historisch aufgrund der verschiedenen kulturellen Einflüsse besonders interessant. Aus der türkischen Herrschaft bestehen bis heute zahlreiche eindrucksvolle Bauwerke. In Pécs leben gut 145 000 Menschen.

Die Universität
Die staatliche Universität Pécs wurde 1367 gegründet und ist damit eine der ältesten Universitäten in Mitteleuropa. Die Hochschule hat zehn Fakultäten an der insgesamt ca. 30 000 Studierende eingeschrieben sind.

Semesterdaten
Wintersemester: Anfang September – Ende Januar
Sommersemester: Anfang Februar – Ende Juni

Unterrichtssprache(n)
Englisch

Kursangebot
Englische Kurse der "Faculty of Health Sciences"  , nur geeignet für Studierende mit der Vertiefungsrichtung Physiotherapie

International Office
Kontakt zum International Office

Wohnheim
Ja, weitere Informationen unter "housing"

Lebenshaltungskosten
ca. 500 – 600 Euro

Website
https://international.pte.hu

Weitere Links

Informationen für Austauschstudierende

Fakultät für „Gesundheitswissenschaften“