Lernwerkstatt für Ästhetische Bildung (LÄB) Werkstatt für Ästhetische Praxis_Theorie (WÄPT)

Offene Werkstatt

Als hochschuloffenes Angebot der LÄB und WÄPT in Raum 118 bietet die Offene Werkstatt begleitend, vertiefend und zusätzlich zu den in ihnen stattfindenden Seminaren, Raum, Zeit und eine Vielfalt unterschiedlichster Materialien für ästhetisch-künstlerisches Arbeiten. 
Hochschulangehörige sind während der Offenen Werkstatt herzlich eingeladen künstlerisch-explorativ, inbesondere auch im erweiterten Kontext von Seminar- und Studienthemen, mit den unterschiedlichsten Materialen forschend-gestalterisch zu arbeiten. Im Fokus dieser künstlerischen Arbeit steht nicht das Ergebnis, das fertige Werk, sondern der Erfahrungs- und Bildungsprozess in der gestalterischen Arbeit.

Die derzeitigen Tutor_innen der WÄPT -  Hannah Mikysek und Linus Beer unterstützen und begleiten diese Arbeit.

 Im Wintersemester 22/23 findet die Offene Werkstatt ... statt.

Informationen zur WÄPT-Nutzung:

  • Materialien für studienbezogene Projekte können weiterhin, aber nur während der Offenen Werkstatt, bei den Tutor_innen ausgeliehen werden.
  • Mitnahme von Tonpapier zur Gestaltung von Plakaten oder deren Erarbeitung in der WÄPT ist nicht mehr möglich!

Kontakt

Kontakt: waep@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Telefon: +49 (0)30 99245-390

Wissenschaftliche Leitung und Konzeption: Prof. Dr. Christian Widdascheck

Zum Seitenanfang