ONLINE Digitaler Salon im Netzwerk Gesundheit interprofessionell

Ein Studienprojekt zur interdisziplinären Auseinandersetzung mit Arbeitsbelastungen bei Berufsanfänger*innen wird vorgestellt und zum anschließenden Austausch eingeladen.

Digitaler Salon im Netzwerk Gesundheit interprofessionell

Zoom

Gerade Berufsanfänger*innen sind oftmals hohen Arbeitsbelastungen ausgesetzt. Mit dieser Problematik beschäftigte sich ein Studienprojekt mit dem Thema „interdisziplinären Auseinandersetzung mit Arbeitsbelastungen bei Berufsanfänger*innen“. Im Digitalen Salon wird das Projekt vorgestellt und anschließend die Möglichkeit geboten in einen Austausch zum Thema zu kommen. Netzwerkmitgliedern und Interessierte sind herzlich eingeladen.

Der „Digitale Salon“ ist ein Produkt des Netzwerkes „Gesundheit interprofessionell“, das im Rahmen der ehemaligen Projektphase HCP gegründet wurde und aus dem der Bachelorstudiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung - online entstammt. Im „Digitalen Salon“ sollen themenbezogene interprofessionelle Diskurse und Austausch unter dem Motto „Teilhaben – Mitgestalten – Zukunft Verantworten“ initiiert werden. Jeweils im letzten Monat eines jeden Quartals findet immer am Donnerstag von 17:30 bis 18:30 Uhr ein Digitaler Salon statt. Die Teilnahme steht Netzwerkmitgliedern und Interessierten über Zoom offen.

Das Netzwerk Gesundheit interprofessionell geht u. a. zurück auf das Projekt HCP im Programm „Aufstieg durch Bildung“. 2020 wurde das Projekt HCP (ASH Berlin) und KeGL (Universität Osnabrück) initiiert, um unter dem Motto interprofessionell in die Zukunft - Gesundheitsversorgung interprofessionell lernen - denken - handeln gemeinsam in einen Austausch zu kommen und Themen wie Digitales Lernen, Lebensbegleitendes Lernen, Transformationsprozesse im Gesundheitssystem und interprofessionelles Lernen und Arbeiten, zu diskutieren und zu bearbeiten.

 

Link zur Veranstaltung: https://hs-gesundheit.zoom.us/j/94617122435

Kontakt: marietta.handgraaf@ avoid-unrequested-mailshs-gesundheit.de