Barrierefrei studieren mit Behinderung oder/ und chronischer Erkrankung

Auf dieser Seite finden Sie Informationen rund um das Studium mit einer Behinderung, chronischen Krankheit und psychischen Beeinträchtigung.

Aktuelles

Einladung zum Stammtisch für hörgeschädigte Studierende & Absolvent*innen

Am Freitag, 25.09.2020 ab 19 Uhr im Außenbereich des Cafè Schadè im Wedding (Tegeler Str. 23). Übrigens: Der Veranstalter "Berliner Stammtisch für hörgeschädigte Studenten und Absolventen" hat auch eine facebookseite.

 

Hinweis für Lehrende zu barrierefreien Dokumenten

Im moodle-Kurs "Online-Lehre WiSe 2020/21" wird eine Anleitung bereitgestellt, die nach und nach überarbeitet und erweitert werden wird. Es geht u.a. darum aus Word und PowerPoint heraus direkt barrierearme PDF-Dokumente zu erzeugen.

 

Handreichung  Online-Lehre

"Studierende in besonderen Lebenslagen -Handreichung für die Online-Lehre in Zeiten von Corona" (Kerstin Schulze, April 2020)

 

Online-Schulungen zu Themen rund um Barrierefreiheit:

z.B. "Barrierefreie PDFs mit Word und PowerPoint"

Diese und weitere Schulungen zum Thema unter:

https://www.netz-barrierefrei.de/wordpress/barrierefreiheits-workshops/

 

 Neues Behinderten-Pauschbetragsgesetz

Ab dem 01.01.2021 wird das neue Behinderten-Pauschbetragsgesetz für Steuerpflichtige mit Behinderung gelten. Hier beantwortet die Bundesregierung Fragen zur Regelung.

 

Teilnehmer*innen für inklusives Multimediaprojekt "Das bin ich" gesucht

Am 27.09.2020 findet die Auftaktveranstaltung in OMAs Cafè statt (mit Gebärdensprachdolmetschung, barrierefreier Eingang). Gesucht werden Menschen mit und ohne Behinderung, die Lust haben gemeinsam mit Medienpädagog*innen, Fotograf*innen, Musiker*innen und Trickfilmer*innen Filme, Fotos und Musik rund um das Thema "Inklusion" zu entwickeln. Mehr Infos gibt es hier. Das Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert.

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie

Diese Übersicht wird nach und nach erweitert, bei Tipps dazu, welche Links hier aufgenommen werden sollten, schreiben Sie gern an barrierefrei@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu 

 

Persönliche Beratung

Sollten vor dem Beginn des geplanten Studiums oder während des Studiums Fragen, Probleme oder Unsicherheiten auftreten, unterstützen wir Sie gerne in Form eines telefonischen, schriftlichen oder persönlichen Beratungsgespräches. Bitte vereinbaren Sie hierfür einen Termin mit unserer Ansprechpartnerin für Barrierefreiheit.

Das Beratungsangebot beinhaltet:

  • vertrauliche Beratung für Studieninteressierte und Studierende der ASH Berlin
  • Beratung für StudienbewerberInnen mit Beeinträchtigung z.B. zum Härtefallantrag
  • Unterstützung für die individuellen Bedürfnisse der Studierenden (angepasste Prüfungs- und Studienbedingungen)
  • Einsatz für die Durchsetzung und Wahrung von Interessen der ASH- Studierenden mit Beeinträchtigung
  • Mitarbeit bei der Planung und Durchführung von baulichen Maßnahmen bzw. Anschaffung von technischen Hilfsmitteln

Weitere Beratungsangebote:

Das Studierendencenter der ASH Berlin unterstützt und betreut zukünftige und derzeitige Student/-innen vor, während und nach dem gesamten Studium und berät sie zu allen das Studium betreffenden Fragen. Sie können sich zu den offenen Sprechzeiten oder nach Terminvereinbarung anonym, umfangreich und kostenlos zu folgenden Themen beraten lassen:

  • Studienangebot
  • Studiengangswahl/Entscheidungsberatung
  • Bewerbung und Zulassungsbedingungen
  • Studienorganisation
  • Soziale Beratung
  • Studienfinanzierung
  • Studium und Familie/ Job/ chronische Erkrankung/ Beeinträchtigung

Die Beratung Barrierefrei Studieren im studierendenWERK BERLIN berät Studieninteressierte und Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung.

Das Angebot umfasst Beratung zu folgenden Themen:

  • Organisation und Finanzierung von Unterstützung (Pflege und Mobilität)
  • individuelle Situation im Studienalltag
  • Vergabe der Integrationshilfen (Studienassistenz, technische Hilfen, Büchergeld, Gebärdensprach- und Schriftdolmetschende)
  • Umgang mit der Beeinträchtigung im Studium
  • Übergang Studium-Beruf
  • und viele andere

Persönliche Ansprechpartnerin für Studierende der ASH Berlin:

Frau Domrös

Tel.: 030 93939-8442

Email: bbs.fmp@stw.berlin

Sprechzeiten: Donnertags von 10-13 Uhr und nach Vereinbarung

 

Zum Seitenanfang

Sonderzulassung zum Studium

Studienbewerber/-innen mit einer Behinderung, chronischer Krankheit und psychischer Beeinträchtigung können, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind, eine Sonderzulassung (Härtefallantrag, Verkürzung der Wartezeit, Verbesserung der Durchschnittsnote) zum Studium beantragen. Diese Sonderzulassung führt dann ohne Berücksichtigung der anderen Auswahlkriterien (Notendurchschnitt, Wartesemester, Punktesystem) zum Studium. Die genauen Voraussetzungen und Informationen zu den Anträgen erfragen Sie bitte bei der Allgemeinen Studienberatung (Anna Kuhlage) oder beim Immatrikulationsamt der ASH Berlin.

Zum Seitenanfang

Anna Kuhlage

Allgemeine Studienberatung

Raum 329

Aktuell werden keine persönlichen Sprechzeiten angeboten, die ASH ist geschlossen. Bitte melden Sie sich mit Ihrem Anliegen per Email - gern können wir einen Telefontermin ausmachen.

Hilfreiche Links

Angebote anderer Hochschulen in Berlin
Weitere interessante Links

Falls Sie/du regelmäßig auf interessante Angebote und Informationen rund um's Thema hingewiesen werden möchten/möchtet, schreib eine Nachricht an barrierefrei@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu und wir tragen dich in unseren Newsletter ein.

Zum Seitenanfang

Zum Seitenanfang

Kontakt und Beratung

Kerstin Schulze

Beauftragte für Belange von Studierenden mit Behinderung, chron. Krankheiten und psych. Beeinträchtigungen

Raum 312

nach Vereinbarung (per E-Mail)

T 030-99245-283

Laura Lipinski

Studentische Mitarbeiterin Behindertenbeauftragte

Raum 508

Aufgrund der vorgeschriebenen Kontaktbeschränkungen ist zur Zeit nur die Kontaktaufnahme über die E-Mail-Adresse möglich.

T +49 30 99 245 443