Einladung zu Online-Beratungen

Liebe Studieninteressierte,

die Bewerbungsphase für das Wintersemester 21/22 steht bevor. Im Zeitraum vom 01.06. - 31.07. können Sie sich für den Bachelorstudiengang Pflege an der ASH bewerben. Wenn Sie sich über den Studiengang informieren und Fragen klären möchten, laden wir Sie herzlich zu unseren Online-Beratungen ein!

Die nächsten Beratungen finden an folgenden Terminen statt:

06.07. von 16 - 17:00

12.07. von 10 - 11:00
19.07. von 10 - 11:00 sowie von 16 - 17:00

Mit dem folgenden Link können Sie der Online-Beratung zu den genannten Terminen beitreten:

Zoom-Meeting beitreten
zoom.us/j/99113950647
Meeting-ID: 991 1395 0647
Kenncode: 299707

Sollte keiner der Termine passend sein können Sie natürlich individuelle Termine vereinbaren unter: 030 99 245 256 oder pflegestudiengang@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Wir freuen uns auf Sie.

Herzliche Grüße vom Pflegeteam

 

 

Warum Pflege studieren?

Zukunft in der Gesundheitsversorgung

Der Bachelorstudiengang Pflege bereitet auf zukünftige Anforderungen in der Gesundheits- und Pflegeversorgung vor. Das Studium richtet sich sowohl an Menschen ohne Vorerfahrung als auch an Interessierte mit einer Pflegeausbildung, die sich berufsbegleitend weiterbilden möchten. Nach sieben Semestern erreichen die Absolvent_innen den akademischen Grad Bachelor of Science mit der staatlichen Anerkennung als Pflegefachfrau_mann.

Im Vergleich zur reinen Pflegeausbildung ermöglicht ein Studium mehr Qualifikationen und Karrieremöglichkeiten:

  • Verknüpfung von Wissenschaft und Praxis

  • Internationale Anerkennung

  • zahlreiche Zusatzkompetenzen wie wissenschaftliches Arbeiten, Pädagogik, Beratung

  • pflegewissenschaftliche sowie medizinisch-technische Weiterentwicklung

  • kritische Reflexion gängiger Pflegepraxis

  • verschiedene Entwicklungsmöglichkeiten im Anschluss: Pflegepraxis, Forschung, Beratung, Anschlussstudium Master

Warum Pflege an der ASH Berlin studieren?

Das Pflegestudium an der Alice Salomon Hochschule bietet Schulabgänger_innen aber auch Berufserfahrenen viele Vorteile:

  • Zusatzzertifikat zur Pflegeberater_in

  • Teilnahme am Projekt InterTUT für die Reflexion interprofessioneller Zusammenarbeit

  • Modernes Skills Lab für praktische Übungen im geschützten Raum vor jedem Praxiseinsatz

  • Dozierende mit langjähriger Pflegeerfahrung in unterschiedlichsten Bereichen: Kinderkrankenpflege, Psychiatrie, Intensivpflege, ambulante Pflege, Altenpflege

  • Schwerpunkte Gerontologie und Diversity sowie Gendersensibilität an einer Hochschule mit langjähriger Erfahrung in diesen Bereichen

  • Kleine Seminargruppen, individuelle Betreuung durch die Lehrenden

  • Zahlreiche interessante Kooperationspartner_innen

  • berufsbegleitende Möglichkeit zur Weiterqualifizierung für Menschen mit Pflegeausbildung (Anrechnung von Berufserfahrung)

Flyer