ElfE

Eltern fragen Eltern: Wege in die Kita

Projektlaufzeit: 01.02.2015 bis 31.01.2018

Projektleitung: Prof. Dr. Gesine Bär, Prof. Dr. Theda Borde

Projektmitarbeiterin: Ina Schaefer

Kooperationspartner_innen:

ElfE ist Partner im Forschungsverbund PartKommPlus - Gesunde Kommunen durch integrierte, partizipative Strategien der Gesundheitsförderung. PartKommPlus ist ein Projekt des Netzwerks Partizipative Gesundheitsforschung (PartNet).

Dokumente/Downloads:

Zusammenfassung:
Das Projekt verfolgte folgende Ziele:
1. Teilhabe von Familien in sozial schwierigen Lebenslagen an einer Weiterentwicklung Integrierter kommunaler Strategien (IKS) der Gesundheitsförderung sichern.
2. Peer-Forschung im kommunalen Setting zur Strategieentwicklung nutzen.
3. Methoden entwickeln und aufbereiten, mit denen Kommunen Peer-Forschung zur sozialen Inklusion einsetzen können.

Aus der Gesundheitsberichtserstattung wissen wir, dass die Kindertagesstätte ein förderliches Umfeld für alle Kinder darstellt. Wir wissen aber auch, dass nicht alle Kinder gleichermaßen von dem Besuch der Kita profitieren. Die Perspektive der Eltern selbst einzubeziehen ist wichtig, um passgenaue Unterstützungsangebote zu entwickeln. Die aktive Einbindung der Eltern ist aber auch sehr aufwändig und voraussetzungsreich.

Das Forschungsprojekt ElfE nahm sich diesen Herausforderungen an. Im ersten Förderzeitraum wurden Eltern zu Ko-Forschenden qualifiziert und es wurde gemeinsam mit ihnen ein Forschungsprojekt durchgeführt, das sich der Frage der Zusammenarbeit von Eltern und Fachkräften in der Kita widmete. In drei Forschungsteams wurden zunächst konkrete Forschungsfragen definiert, jedes Team entwickelte einen Interviewleitfaden, führte Interviews durch und wertete diese anschließend aus. Die Ergebnisse werden nun u.a. genutzt, um die bezirkliche Strategie an der Schnittstelle Eltern/Kita weiterzuentwickeln.

Mittelgeber_in: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Projektwebseite: partkommplus.de/teilprojekte/elfe

Schlagworte: Partizipative Forschung, Peer-Forschung, Integrierte kommunale Strategien, Gesundheitliche Chancengleichheit

Kontakt:

Prof. Dr. Gesine Bär

Professorin für partizipative Ansätze in den Sozial- und Gesundheitswissenschaften

Raum 501

Sprechstundentermine online buchbar unter:
https://moodle.ash-berlin.eu/course/view.php?id=6191

T +49 30 99245-543

Portrait von Gesine Bär vor der Treppe in der ASH.