ElfE²

Eltern fragen Eltern²: Vom Modellprojekt zum Transfer in die Fläche

Projektlaufzeit: 01.02.2018 bis 31.01.2021

Projektleitung: Prof. Dr. Gesine Bär

Projektmitarbeiter_innen: Ina Schaefer, Azize Kasberg

Kooperationspartner_innen:

ElfE² ist ein Teilprojekt im Forschungsverbund PartKommPlus für gesunde Kommunen. PartKommPlus ist ein Projekt des Netzwerks Partizipative Gesundheitsforschung (PartNet).

Zusammenfassung:
ElfE² schließt eng an die Ergebnisse der ersten Förderphase an.
In drei Projektbausteinen werden in der zweiten Förderphase folgende Ziele verfolgt:

1. Weiterentwicklung von Strategien und Strukturaufbau für die regelmäßige Partizipation von Eltern an bezirklichen Planungsprozessen. Hierfür wird ein kompaktes Workshopformat entwickelt und erprobt mit dem Ziel, Eltern und Fachkräften eine regelmäßige Durchführung von Elternbeteiligung an kommunalen Planungsprozessen zu ermöglichen.

2. Erarbeitung eines Handlungsleitfadens für die kommunale Verankerung von Elternpartizipation an bezirklichen Planungs- und Entwicklungsprozessen. Es wird ein Organisationsmodell entwickelt und erprobt, mit dem Elternbeteiligung in kommunalen Prozessen nachhaltig etabliert werden kann.

3. Etablierung von Dialogformaten, um die Ergebnisse der ElfE-Forschung  aus der ersten Förderphase "in die Fläche" zu bringen und zur Weiterentwicklung kommunaler/einrichtungsbezogener Strukturen zu nutzen. Dies umfasst die dialogische Entwicklung einer Umsetzungsstrategie gemeinsam mit den beteiligten Fachkräften und kommunalen Partner_innen.

4. Initiierung kommunaler Entwicklungen und lokaler Veränderungsprozesse inklusive der Analyse, welche kommunalen Veränderungen durch Peer-Forschung erreicht werden können.

Mittelgeber_in: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Schlagworte: Partizipative Forschung, Peer-Forschung, Gesundheitliche Chancengleichheit, Integrierte kommunale Strategien

Kontakt:

Prof. Dr. Gesine Bär

Professorin für partizipative Ansätze in den Sozial- und Gesundheitswissenschaften

Raum 501

Sprechzeiten: Bitte per Email einen Termin vereinbaren

T +49 30 99245-543