Kommission für Lehre und Studium

Die Kommission für Lehre und Studium (LSK) ist zuständig für alle curricularen Fragen der Bachelor- und Master-Studiengänge an der ASH Berlin. Hierzu gehören insbesondere die Beratung über Curricula neu einzurichtender und zu reformierender Studiengänge, die Beratung neuer bzw. veränderter Studienordnungen sowie allgemeine Aspekte der Studienreform.

Die LSK sieht ihre Aufgaben insbesondere auch darin, zur Vergleichbarkeit der verschiedenen Studiengänge an der ASH Berlin und, wo möglich, zur Schaffung von Synergieeffekten beizutragen und die aktuellen didaktischen Anforderungen an die Studienreform hinsichtlich des Paradigmenwechsels vom Lehren zum Lernen aufzugreifen und umzusetzen. Alle diesem Aufgabenfeld entsprechenden Ausarbeitungen, Vorlagen, Anfragen etc. von Arbeitsgruppen an der ASH Berlin sollten an die LSK gerichtet werden. Diese leitet nach Beratung ihre Beschlüsse und Voten an den Akademischen Senat (AS) weiter. Der AS kann auch Aufgaben an die LSK delegieren. Neben diesen auch im Berliner Hochschulgesetz (BerlHG) geregelten Aufgaben der LSK setzt sie sich nach Bedarf eigene Themen und bietet den Mitgliedern und Gästen ein Forum für Austausch und Diskussion. 

Weitere Informationen zu den Arbeitsweisen der Kommission:

  • Die LSK ist eine Unterkommission des AS, ihre Mitglieder werden vom AS gewählt.
  • Laut BerlHG haben die Studierenden in der LSK die Hälfte der Sitze und Stimmen. Insgesamt sind in der LSK vier Vertreter/-innen der Studierenden, zwei Vertreter/-innen der Hochschullehrenden sowie jeweils eine Vertreter/-in der Lehrbeauftragten und der Verwaltungsmitarbeitenden sowie ihre Stellvertreter/-innen in gleicher Zahl tätig. Weitere Interessierte sind als nicht-stimmberechtigte Gäste herzlich eingeladen.
  • Eine Vorsitzende/ Ein Vorsitzender wird aus den Vertreter/-innen der Hochschullehrenden für jeweils zwei Jahre von den LSK-Mitgliedern gewählt.
  • Die LSK kann im Rahmen ihrer Zuständigkeit Arbeitsgruppen bilden.
  • Die Kommission tritt zusammen, sooft es die Geschäfte erfordern, in der Regel monatlich in der Vorlesungszeit
  • Die Einladungen zu den Sitzungen werden in der Regel eine Woche vorher per E-Mail mit Vorschlag einer Tagesordnung durch die Vorsitzende/den Vorsitzenden verschickt
  • Anträge an die LSK gehen schriftlich (per E-Mail), spätestens eine Woche vor der gewünschten Behandlung in der LSK, an die Vorsitzende/den Vorsitzenden. Es erfolgt eine zeitnahe Absprache, ob der Antrag in der gewünschten Sitzung behandelt werden kann
  • Die Anträge müssen eine Beschreibung des Antragsgegenstands und eine Begründung enthalten. Bei Ordnungen muss deutlich gemacht werden, welche Bestandteile geändert werden sollen, bei neuen Studiengängen muss eine Kurzerläuterung beigefügt werden.
  • Anträge, die die genannten Voraussetzungen erfüllen, werden zur Vorbereitung der Sitzung, in der Regel mit der Einladung, an die Mitglieder der LSK weitergeleitet
  • Beschlüsse werden mit einfacher Mehrheit der anwesenden stimmberechtigten Mitglieder gefasst
  • In einfachen, aber dringenden Angelegenheiten können ausnahmsweise Beschlüsse im Umlaufverfahren gefasst werden, wenn niemand widerspricht. Diese Beschlüsse werden spätestens in der nächsten Sitzung bekannt gegeben
  • Protokolle der Sitzungen werden rotierend nach Gewichtung der Statusgruppen erstellt
  • Die Protokollentwürfe liegen in der Regel spätestens eine Woche vor der nächsten Sitzung vor und gehen per E-Mail an die LSK-Mitglieder
  • Die Verabschiedung der Protokolle erfolgt durch die stimmberechtigten LSK-Mitglieder in der jeweils nächsten Sitzung.
  • Die Veröffentlichung der abgestimmten Protokolle erfolgt zeitnah auf der Gremienseite der ASH-Website, die Verantwortung hierfür trägt die/der Vorsitzende

Zum Seitenanfang

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Sandra Wesenburg (HV)
akademische Mitarbeiter_innen: Tim Wersig (HV) Katrin Schulenburg (SV)
sonstige Mitarbeiter_innen: Karina Keil (HV), Cathleen Strauch (SV)
Studierende: Kira-Sunra Kraus (HV), Tina Schenk (HV), Jenny Kraus (SV), Melanie Erzuah (SV),

Zum Seitenanfang

Termine

1. Sitzung: Di, 17. Oktober 2017 von 09:00 bis 11.00 - Raum 237

2. Sitzung: Di, 21. November 2017, 9.00 bis 11.00 Uhr - Raum 236

3. Sitzung: Di, 12. Dezember 2017, 9.00 bis 11.00 Uhr - Raum 237

4. Sitzung: Di, 06. Februar 2018, 9.00 bis 11.00 Uhr - Raum 351

 

 

Zum Seitenanfang