Deutschlandstipendium

Flyerbild des Deutschlandstipendiums mit vier Portraits: Wir fördern Talente.

Die Bewerbungsperiode im Wintersemester 2019/20 ist abgeschlossen – eine neue findet erst wieder im Sommersemester 2020 statt. Die dafür notwendigen Bewerbungsunterlagen stehen ab nächstem Jahr hier zum Download bereit.

Für das Deutschlandstipendium bewerben können sich grundsätzlich immatrikulierte ASH-Studierende ab dem zweiten Fachsemester, die sich in der Regelstudienzeit befinden. Studierende, die die Regelstudienzeit bereits überschritten haben oder einen weiterbildenden Masterstudiengang studieren, können sich leider nicht bewerben.

Hier finden Sie die  Bewerbungsunterlagen der vergangenen Bewerbungsperiode:

Mit dem Deutschlandstipendium fördern wir talentierte und sozial engagierte Studierende der Sozialen Arbeit, Erziehung und Bildung, Physio- und Ergotherapie sowie des Gesundheits- und Pflegemanagements.

Damit eine erfolgreiche Konzentration auf das Hochschulstudium gewährleistet werden kann, erhalten Stipendiat_innen des Deutschlandstipendiums ein einkommensunabhängiges Fördergeld in Höhe von monatlich 300,00 € (zusätzlich zu BAföG-Leistungen) für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit. Die Förderung teilen sich das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie private Stifter_innen bzw. potentielle Arbeitgeber_innen mit Förderinteresse. Dies sind aktuell

Der Leistungsbegriff, der dem Stipendium zugrunde liegt, bemisst sich an

  • sehr guten Noten und Studienleistungen,
  • der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen sowie
  • dem erfolgreichen Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg.  

Weitere Informationen zum Deutschlandstipendium finden Sie auch unter www.deutschlandstipendium.de