Veranstaltungsprogramm des Career Service

Coronavirus:  Es finden aufgrund der offiziellen Schließung der Hochschule bis auf weiteres keine Präsenzveranstaltungen statt, ersatzweise bieten wir die meisten Veranstaltungen online oder telefonisch an.

Die Gruppen-Seminare: "Bewerbungsunterlagen-Check", im "Mit Bewerbungsunterlagen überzeugen", "Selbstpräsentation im Vorstellungsgespräch" sowie "Promotion als Meilenstein" werden derzeit nicht in Kleingruppen angeboten sondern finden nach persönlicher Absprache mit Dr. Lorenz (unter careerservice@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu )im individuellen Kontakt statt.

GründerInnensprechstunde: Sprechen Sie mit Jutta Overmann über alle offenen Fragen zum Thema Selbstständigkeit und Gründung. Melden Sie sich zur telefonischen Beratung bitte mit Namen, ASH-Studiengang und Telefonnummer an: careerservice@ash-berlin.eu

Alle angebotenen Veranstaltungen des Career Service werden kostenlos und speziell* für Studierende und Alumni der ASH Berlin angeboten. Den aktuellen Flyer zum Download erhalten Sie demnächst an dieser Stelle. Das aktuelle Programm ist gerade in Bearbeitung.

Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Möchten Sie keine Termine mehr verpassen? Dann melden Sie sich für unseren kostenlosen Career Center powered by JobTeaser Newsletter an und erhalten somit weitere Informationen zu noch mehr Veranstaltungen...

*Auf Nachfrage per Mail (careerservice@ash-berlin.eu) öffnen wir den Besuch unserer Veranstaltungen auch für externe Gäste.

Bewerbungstrainings und -Beratung

Sie kennen die Vorteile einer Lerngruppe? Das Lernen im Team gestaltet sich zumeist effektiver und nachhaltiger. Während es sich hier um den Erwerb von Wissen handelt, setzt der Bewerbungsunterlagencheck in der Gruppe auf die gemeinsame Bearbeitung Ihrer Unterlagen. Die Meinungen und Kompetenzen der Gruppe fließen hier genauso in die Bewerbung ein wie das fachkundige Feedback des Seminarleiters. 

Die Gruppenberatung begleitet und unterstützt Sie bei der Gestaltung und Optimierung Ihrer persönlichen Unterlagen. 

Inhalte: 

Abgleich der persönlichen Bewerbungsunterlagen (Deckblatt, Foto, Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Anlagenblatt, Mappe) mit den aktuellen Standards. 

Was sollten Sie mitbringen?

  • Bewerbungsunterlagen gesamt bzw. einzeln (Deckblatt, Bewerbungsanschreiben, Lebenslauf, Anlagenblatt, eventuelle Zeugnisse)
  • konkrete Stellenausschreibung für Bewerbungsanschreiben
  • noch offene Fragen zu Ihren laufenden Bewerbungsverfahren

Methoden: Feedback

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 1

Veranstaltungsort: via Telefon oder E-Mail

Seminarleitung: Dr. Hans-Jürgen Lorenz – Leiter des Career Service, Dr. der Gesundheitswissenschaften/Public Health, Diplom-Soziologe

Teilnahmegebühr: keine 

Termine ab Wintersemester 2020/21:

Check I, II, III: nach persönlicher Absprache mit Dr. Lorenz (unter careerservice@ ash-berlin.eu ) im Rahmen einer telefonische Einzelberatung

In diesem Workshop lernen Sie, worauf es bei schriftlichen Bewerbungen ankommt. Welche Ihrer Kernkompetenzen passen zur Stellenausschreibung? Wie wird Ihr Profil ersichtlich? Wie verdeutlichen Sie Ihre Motivation? Wie sticht Ihre Bewerbungsmappe unter vielen hervor? Was überzeugt für eine Einladung zum Vorstellungsgespräch? 

Wir möchten Ihnen mit diesem Workshop Zuversicht vermitteln, Ihre Bewerbungsunterlagen so zu gestalten und zu optimieren, dass diese sowohl der Stelle als auch Ihnen entsprechen. Möglicherweise wird es Ihnen sogar Freude bereiten, Ihre Möglichkeiten des Selbstmarketings aktiv zu entdecken und zu entfalten.

Inhalte: 

  • Anforderungen von schriftlichen Bewerbungen: Anschreiben, Lebenslauf
  • Analyse von Beispielbewerbungen
  • Aufbau, Inhalt und Form: Worauf Sie achten und was Sie vermeiden sollten
  • Besonderheiten, bspw. bei Online-Bewerbungen, Initiativbewerbungen
  • Reflexion, Erfahrungsaustausch und Diskussion

Methoden: Inputs, Beispiele, Übungen und Fragerunde

Was sollten Sie mitbringen? ggf. Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, relevante Stellenanzeige

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 1

Veranstaltungsort: via Telefon oder E-Mail

Seminarleitung: Dr. Hans-Jürgen Lorenz – Leiter des Career Service, Dr. der Gesundheitswissenschaften/Public Health, Diplom-Soziologe

Teilnahmegebühr: keine

Termin ab Wintersemester 2020/21: nach persönlicher Absprache mit Dr. Lorenz (unter careerservice@ ash-berlin.eu ) im Rahmen einer telefonische Einzelberatung

In diesem Workshop lernen Sie, worauf es in Vorstellungsgesprächen ankommt. Wie können Sie diese oft als eine Art Prüfung empfundene Situation mitgestalten? Wie präsentieren Sie, dass Sie die geeignete Besetzung für diese Stelle sind? Wie gut passt der/die Arbeitgeber_in auch zu Ihnen? Was ist Ihre Botschaft? Auf welche Fragen sollten Sie vorbereitet sein?

Wir möchten Sie ermutigen, sich Ihren Fähigkeiten und Kompetenzen bewusst zu werden. Damit wird es Ihnen gelingen, im Vorstellungsgespräch authentischer aufzutreten. Möglicherweise bekommen Sie sogar Lust, Ihre Persönlichkeit selbstbewusster zu präsentieren.

Inhalte: 

  • Mögliche Abläufe von Vorstellungsgesprächen, typische Fragen
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche
  • Beispiele möglicher Gesprächssituationen
  • Normen, Kleidung, Rituale: Worauf Sie achten und was Sie vermeiden sollten
  • Besonderheiten, bspw. Fragen zu Gehalt, Kinderwunsch, Arbeitszeit, Vertragslaufzeit
  • Reflexion, Erfahrungsaustausch und Diskussion

Methoden: Inputs, Rollenspiele, Übungen und Fragerunde

Was sollten Sie mitbringen? ggf. Lebenslauf, Bewerbungsanschreiben, relevante Stellenanzeige

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 1

Veranstaltungsort: via Telefon oder E-Mail

Seminarleitung: Dr. Hans-Jürgen Lorenz – Leiter des Career Service, Dr. der Gesundheitswissenschaften/Public Health, Diplom-Soziologe

Teilnahmegebühr: keine

Termin ab Wintersemester 2020/21: nach persönlicher Absprache mit Dr. Lorenz (unter careerservice@ ash-berlin.eu ) im Rahmen einer telefonische Einzelberatung

Existenzgründung/Selbstständigkeit im sozialen, gesundheitlichen und pädagogischen Bereich

Weltweit gibt es in den letzten Jahren immer mehr Unternehmen, die vorrangig soziale (und/oder ökologische) Ziele verfolgen, wobei manche dieser Unternehmen innerhalb, andere außerhalb des traditionellen SAGE-Bereichs tätig sind. Zu den bekannteren Beispielen, den „Stars“ der Social-Entrepreneurship-Szene, gehören beispielsweise Discovering Hands, Ecosia oder Einhorn. Gerade in Berlin entsteht derzeit ein lebhaftes Ökosystem von und für soziale Unternehmen, welches zunehmend auch von einer breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Inhalte:  

In dieser Veranstaltung wird ein Überblick über das neue Konzept des Social Entrepreneurship gegeben. Woher kommt dieses Phänomen und ist es tatsächlich so neu? Wie funktioniert es in der Praxis und welche sind die wichtigsten Akteure, Netzwerke und Anlaufstellen in diesem Bereich hier in Berlin?

Was sollten Sie mitbringen? Ihre Neugierde und Fragen an uns

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: unbegrenzt

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Philipp Kenel

Teilnahmegebühr: keine

Termin im Sommersemester 2021: Donnerstag, 24. Juni 2021, 10:00 – 14.00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Inhalte: 

  • Sammlung von Geschäftsideen
  • Austausch zu betriebswirtschaftlichen Grundlagen, u. a. Gewinn, Aufgaben von Unternehmer_innen
  • Begriffsbestimmungen
  • Beispiele für Kosten/Leistungen und Einnahmen/Ausgaben
  • Rechenbeispiele zur Ermittlung der zuvor definierten Größen
  • Gemeinsames Erarbeiten der Inhalte von Businessplänen

Methoden: Seminaristische Gestaltung, Gruppenarbeit und -diskussionen

Was sollten Sie mitbringen?
falls vorhanden, die Geschäftsidee – gerne vorab per Mail an bettig@ash-berlin.eu

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin (mit Geschäftsidee)

Teilnehmer_innenzahl: max. 20

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Prof. Dr. Uwe Bettig – ehem. Rektor der Alice Salomon Hochschule (bis 09/18) und Professor für Management und Betriebswirtschaft von gesundheitlichen und sozialen Einrichtungen

Teilnahmegebühr: keine

Termin im Sommersemester 2021: Donnerstag,  27. Mai, 10:00 - 16:00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Inhalte:

  • Sie sind dabei sich beruflich zu orientieren?
  • Sie überlegen, ob Sie neben einer Anstellung auch selbstständig sein können?
  • Teilzeit-Selbstständig oder Gründen im Nebenerwerb – was sollten Sie dann wissen?

Mit diesen Fragen und folgenden Themen werden wir uns gemeinsam auseinandersetzen:

  • Selbstständigkeit im Nebenerwerb
  • Rahmenbedingungen
  • Krankenversicherung
  • Sozialversicherung
  • Recht
  • Kalkulation von Einnahmen/Ausgaben

Methoden:

Impulsreferate, Powerpoint-Präsentationen, Karteikarten, Fragerunde, Clusterbildung, Gruppen- und Partnerübungen, Einzelaufgaben, Selbstreflexion

Zielgruppe: gründungswillige Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 20

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Jutta Overmann – wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt ASHEXIST, Diplom-Betriebswirtin, Unternehmensberaterin, Start-up Counselling

Teilnahmegebühr: keine

Termin im Sommersemester 2021: Montag, 05.Juli, 17:00 – 20:00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Angesichts des aktuellen Bedarfs entsteht leicht der Eindruck, Kindertagesstätten seien ein „gutes Geschäft“, das leicht zu installieren und betreiben sei.
Dabei werden oft die anfänglichen Finanzierungs-, Konzeptentwicklungs- und Genehmigungsaufwände unterschätzt. Dazu zählt auch die Notwendigkeit, eine solche Einrichtung nachhaltig aufzustellen, um auch unter veränderten Marktbedingungen bestehen zu können.

Inhalte:

Der gesamte Ablauf einer Gründung von der Rechtsformwahl über die Konzeptentwicklung, die Standortsuche und die baulichen Anforderungen bis zur Personalplanung und Wirtschaftlichkeitsberechnung werden durchgesprochen. Für die gründungsspezifischen Einzelfragen der Teilnehmenden wird ausreichend Zeit eingeplant.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an alle Personen, die die Gründung eines Trägers und die Eröffnung von Kindertagesstätten planen.

Was sollten Sie mitbringen?

Die Teilnehmer_innen werden gebeten, für die Kalkulation ihrer Gründung möglichst einen Laptop/ein Tablet mitzubringen.

Teilnehmer_innenzahl: max. 10

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Heinrich B. Pieper – konsilo Management & Beratung, Betriebswirt, Qualitätsmanager, Berater und Entwicklungsbegleiter für sozialwirtschaftliche Organisationen

Teilnahmegebühr: keine

Termin im Sommersemester 2021: Dienstag, 08. Juni, 9:00 – 16:30 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Zum Seitenanfang

Berufsqualifizierende Trainings

Kann Führung krank machen?
Und müssen Führungskräfte gesund sein?
Was fördert psychische Gesundheit am Arbeitsplatz?

„Gesund führen“ und „gesunde Führung“ sind grundlegende Perspektiven auf
aktuelle Ansprüche in der Arbeitswelt, denen sich Führungskräfte – nicht nur aus
Sicht von Mitarbeitenden – stellen sollten.

Warum? Weil die Funktions- und Überlebensfähigkeit von Organisation von
führenden und geführten Mitarbeitenden abhängig ist, die noch nicht innerlich gekündigt haben oder „ausgebrannt” sind, sondern motiviert, ihre vielfältigen Ressourcen zum Erhalt der Organisation bestmöglich einzusetzen.

Und wenn Arbeit krank machen kann, richtet sich der fragende Blick in diesem
Workshop v. a. auch auf die Haupt- bzw. Mitgestaltenden von
gesundheitsförderlichen Arbeitsbedingungen: die Führungskräfte, Teamleitenden
oder Projektleitenden etc. In Ausschau auf positive Gestaltungsaspekte wie z. B.
Gesundheit, Arbeitszufriedenheit, Employability und unter Berücksichtigung äußerer
Bedingungen wie dem zunehmenden Fachkräftemangel und demografischen Wandel gehen wir provokant-gestalterisch der Frage nach, was Führungskräfte tun können, um
das Arbeitsfeld von Mitarbeitenden negativ bzw. positiv zu beeinflussen?
Unser Fokus zielt dabei auf das Erkennen und die Reflexion allgemeiner sowie
individueller, psychischer „Krank- bzw. Gesundmacher“ am Arbeitsplatz.

Inhalte:

  • Gestaltungsaspekte gesundheitsförderlicher Führung
  • Bedürfnisberücksichtigung und Beziehungsgestaltung am Arbeitsplatz
  • (De-)Motivationstheorien
  • Führungsstile und Mitgestaltungsräume
  • allgemeine Rahmensetzungen: Ziele, Zeit, Ressourcen
  • Mobbing / Bossing
  • Resilienz / Employability
  • Burnout und Depression
  • Kommunikation und Konflikt
  • psychische Stressoren

Methoden: fachlicher Input, Kleingruppenarbeit, Plenumsdiskussion und Einzelreflexion

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 15

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Alexander Moritz – Diplom-Sozialwirt & Sprecherzieher (DGSS) / Organisationsentwickler an der TU Berlin / freiberuflicher  Trainer und Coach für berufliche Schlüsselkompetenzen

Teilnahmegebühr: keine 

Termin im Sommersemester 2021: Samstag, 05. Juni, 09:00 – 16:00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Die Methode der Moderation ist ein Verfahren zur Steuerung von Lernprozessen in Gruppen. Das Ziel einer moderierten Sequenz (z. B. im Think-Tank, Workshop, Qualitätszirkel, Projekt) besteht in der aktiven Teilnahme aller Teammitglieder am Diskussions- und Bearbeitungsprozess. Dabei kommen unterschiedliche mediale und kommunikative Techniken zum Einsatz, die sich am gruppendynamischen Prozess orientieren.

Ziel der Veranstaltung ist es, dass die Teilnehmenden am Ende des Seminares kurze Moderationssequenzen im Sinne der Moderation eigenständig (digital) durchführen können.

 Methode:

Seminaristische Gestaltung, Gruppenarbeit und –diskussionen.

In dem eintägigen Online-Seminar werden verschiedene Moderationstechniken vorgestellt und in Break-out-Gruppen individuell erprobt. 

Inhalte:

  • Welche spezifische Rolle übernimmt der/die Moderator_in?
  • Welche typischen induktiven bzw. deduktiven Visualisierungsstrategien (z. B. Mindmap, Kartenabfrage, Clustern bzw. Darstellungsformen, Bermuda-Dreieck, Themenspeicher) existieren und sind zielführend?
  • Wie werden gruppendynamische Teamprozesse wahrgenommen und konstruktiv beeinflusst?
  • Vorstellung der Prinzipien der Teambalance-Strategie™
  • Koordination der Kräfte in Gruppen

Was sollten Sie mitbringen? Ihre Neugier und Fragen an uns 

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 20

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Frank Marks, Dipl.-Päd.

Teilnahmegebühr: keine

Termin im Sommersemester 2021: Dienstag, den 18. Mai von 09:00-15:00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Projektmanagement umfasst Planung, Überwachung, Steuerung und Abschluss eines Projekts. Ein Projekt ist ein einmaliges Vorhaben, das anhand eines Business Cases von einer temporären Organisationseinheit gemanagt wird, ein spezifiziertes Werk erstellt und dieses zu einem definierten Termin und zu vorgegebenen Kosten abschließt. 

Die International Project management competence license (IPCL) ist eine der führenden Ausbildungen zum Thema "Projektmanagement". Sie eignet sich für engagierte und mitdenkende Mitarbeitende aller Organisationen, die in Projekten mitwirken. Die IPCL hilft den Absolventinnen und Absolventen, sich in Projekten zu Recht zu finden, deren Grundlagen nachvollziehen zu können und einen wesentlichen Anteil zum Gelingen von Projekten beizutragen.

Auch in der Sozialwirtschaft wird immer mehr in Projekten geplant und gearbeitet. Neben den Anforderungen aus der Regeltätigkeit treten bei nicht-profitorientierten Organisationen immer mehr Herausforderungen auf, die sinnvoll und ressourcenschonend nur mit den Methoden und Werkzeugen des Projektmanagements bewältigt werden können. Diese Methoden und Werkzeuge werden im Zuge dieser Ausbildung vermittelt und an praktischen Fällen trainiert.

Wie diese Tätigkeiten konkret durchzuführen sind, beschreiben Projektmanagementsysteme. Ein Projektmanagementsystem besteht typischerweise aus:

  • Prozessbeschreibungen (z.B. für die Übergabe von Arbeitspaketen)
  • Wissensgebieten (z.B. Kostenmanagement)
  • Rollenbeschreibungen (z.B. für den Projektleiter)
  • Methoden (z.B. Earned Value Analyse)
  • Vorlagen (z.B. Projektstatusbericht)
  • Weiteren Managementsystemen oder Verweisen auf anzuwendende Managementsysteme (z.B. Qualitätsmanagementsystem)

Inhalte:

Der IPCL besteht in der hier angebotenen Version aus sechs Modulen, die in einem Lernzielkatalog dargestellt sind:

  1. Modul: Begriffe zum Projektmanagement
  2. Modul: Projektinitiierung
  3. Modul: Projektplanung
  4. Modul: Projektumsetzung
  5. Modul: Projektabschluss
  6. Modul: Projektcontrolling

Die IPCL-Prüfung besteht aus offenen Fragen und wird am Ende des Kurses an der ASH abgenommen. Alle Prüfungen werden von einer Prüfstelle zentral korrigiert und ausgewertet. Bei bestandener Prüfung wird den Teilnehmenden ein international gültiges Zertifikat einer unabhängigen Zertifizierungsstelle gemäß DIN EN ISO 17024 (Personenzertifizierung) ausgestellt.

Zielgruppen:

Die Ausbildung zum Projektmanager/zur Projektmanagerin mit IPCL-Zertifikat richtet sich an Personen jeglicher Alters- und Berufsgruppen, die in Organisationen aller Größen Projekte begleiten oder steuern müssen. Damit richtet sich der Kurs insbesondere auch an SozialmanagagerInnen und Personen mit Leitungs- bzw. Führungsverantwortung in Organisationen der Sozialwirtschaft.

Teilnehmer_innenzahl: maximal 20 Personen

Veranstaltungsort: Online via Zoom, Prüfung an der ASH oder Online 

Seminarleitung: Heinrich B. Pieper, Unternehmensberater und Fachtrainer

Teilnahmegebühr: Es fallen die Kosten der Prüfungsgebühr an. Der Betrag ist vor Schulungsbeginn fällig. Zur Schulung erhalten Sie einen persönlichen Wiki-Zugang mit den relevanten Prüfungsfragen und -antworten inkl. Fallbeispielen. Die Gesamtkosten betragen damit ca. 300 € inklusive Versand der Urkunden (der Preis beinhaltet bereits die ab Juli 2020 reduzierte Mehrwertsteuer).

Termine: 

Lehrveranstaltung (online): 16.- 29. September 2021, Mo.- Fr. 09:00 - 16:00 Uhr

Prüfungstermin: Donnerstag, 30. September 2021 (vorbehaltlich der Genehmigung zur Durchführung der Präsenzprüfung an der ASH während der Coronavirus Pandemie, alternativ im Onlineformat)

Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt schriftlich über ein Bewerbungsformular des Career Services, dass hier ab dem Sommer zu finden sein wird.

Bewerbungsschluss: noch nicht bekannt

Sie erhalten in der darauffolgenden Woche eine Benachrichtigung – bei positivem Bescheid mit Rechnung über die Prüfungsgebühr und die Kosten für das Schulungsmaterial (gesamt ca. 300 €). Eine verbindliche Teilnahmebestätigung erfolgt erst nach Zahlungseingang.

Abschluss: Das Zertifikat wird nach erfolgreich absolvierter Prüfung von uns an Sie per Post zugesandt.

Rechtlicher Hinweis: Wir können keinen Nachweis zur Anrechnung der IPCL-Schulung als Bildungsurlaub ausstellen. IPCL ist eine Ausbildungsmaßnahme der ASH Berlin. In Ausnahmefällen kann Ihnen Ihr/e Arbeitgeber*in ein solches Dokument bestätigen.

Zum Seitenanfang

Karrieremöglichkeiten und Perspektiven

Dieser Workshop beschäftigt sich mit Arbeit und adäquater Bezahlung sowie mit der Haltung zu Geld und Vertrags-Verhandlungstechniken. Trotz Rahmenverträge können sich Arbeitnehmer_innen nicht darauf verlassen, dass ein Vertragsangebot für sie guter Bezahlung entspricht. Hochmotivierte Bewerber_innen verhandeln selten über das Gehalt. Eine Sozialisation, die auf Genügsamkeit abzielt, es sanktioniert, Forderungen zu stellen und ein Berufsbild, das sich historisch gesehen aus praktizierter Nächstenliebe entwickelte, tun das ihre dazu. Wer die üblichen Dotierungen kennt und lernt, eine sichere Verhandlung zu führen, um angemessen bezahlt zu werden, ist zufriedener; auch in einem schwierigen, anspruchsvollen Beruf.

Inhalte: 

  • Wie wichtig ist Geld? Über Geld reden lernen
  • Bezahlung von Beschäftigten aus der Perspektive der Arbeitgeber_in
  • Ist-Analyse: Was brauche ich an Geld zum Leben, jetzt und zukünftig? Was ist adäquate Bezahlung in meinem Beruf?
  • Soll-Formulierung: Gehaltshöhe des nächsten Vertrages, 10-Jahres-Ziel
  • Wie verhandele ich? Was passiert, wenn ich Forderungen stelle?

Ziel ist es, Verhandlungstechniken im Vorstellungsgespräch und in Gehaltsverhandlungen zu trainieren und auf langfristige Strategien zur adäquaten Bezahlung in verschiedenen Lebensphasen zu orientieren.

Methoden: 

unterhaltsamer Vortrag, moderierte Diskussion, Rollenspiele und Fragerunde

Was sollten Sie mitbringen? bunte Stifte und viel Papier

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 15

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Jana Kunath – Karriere- und Kommunikationsberaterin (in Berufsentscheidungen und Vertragsverhandlungen), Dipl. Theaterwissenschaftlerin, Kulturmanagerin

Teilnahmegebühr: keine

Termin im Sommersemester 2021: Donnerstag, den 03. Juni von 10:00 – 17:00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Inhalte:

1. Informationen zum konsekutiven Masterstudiengang M.Sc. Public Health

  • Studienziele
  • Studieninhalte
  • Abschluss und Berufsaussichten
  • Studiendauer und Umfang

2. Informationen zum Bewerbungsverfahren

  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Auswahlverfahren
  • Bewerbungsfrist
  • Motivationsschreiben

3. Offene Fragen

Methoden: 

Präsentation, Diskussion, Beantwortung offener Fragen, insbesondere zur Zulassung

Was sollten Sie mitbringen?

Interesse am beruflichen Weiterkommen in Public Health bzw. den Gesundheitswissenschaften

Zielgruppe: alle Studierende ab dem 5. Semester und Absolventen_innen der ASH Berlin, insbesondere der Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit, GPM, ET/PT, EBK. Auch Interessierte aus den Masterstudiengängen der ASH, die beabsichtigen, sich um einen Studienplatz in Public Health zu bewerben.

Teilnehmer_innenzahl: max. 20

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Dr. P.H. (Public Health) Hans-Jürgen Lorenz – Leiter des Career Service, Joachim Kuck

Teilnahmegebühr: keine                 

Termin im Sommersemester 2021: Dienstag, den 01. Juni von 15:00 bis 17:00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Während des Studiums Auslandserfahrung gesammelt zu haben, ist eine wichtige berufliche und persönliche Bereicherung. Jedoch schaffen dies nicht alle Studierenden bzw. manche wünschen sich, noch einmal ins Ausland gehen zu können. Das Seminar möchte Studierende informieren, welche Möglichkeiten sie auch nach ihrem Abschluss an der ASH haben, um für kürzere oder längere Phasen weitere berufliche Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Schwerpunkt bildet hier das Erasmus-Graduiertenprogramm.

Inhalte:

  • Praktikumsaufenthalte mit dem Erasmus-Graduiertenprogramm
  • im Ausland arbeiten – ­Wie mache ich das? Was muss ich bedenken?

Methoden: Präsentation und gemeinsamer Austausch

Was sollten Sie mitbringen? Offenheit und Interesse

Zielgruppe: Studierende (in den Abschlusssemestern) und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 20

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Julien Schwarz – International Office ASH Berlin, Outgoing Koordinator

Teilnahmegebühr: keine                 

Termin im Sommersemester 2021: Donnerstag, 10. Juni von 15:00 ­– 16:30 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Die wenigsten Absolvent_innen haben einen lückenlosen Übergang vom Studium in den Beruf. Direkt nach der Abschlussarbeit beginnt nun das Schreiben von Bewerbungen. Aber müssen sich Absolvent_innen nicht auch arbeitslos melden? Oder war das arbeitsuchend? Was ist der Unterschied zwischen Arbeitsagentur und Jobcenter? Und überhaupt: Gibt es da einen Unterschied und wozu ist das Ganze gut? Habe ich einen Anspruch auf finanzielle Leistungen? Kann ich meine verauslagten Bewerbungskosten zurückfordern? 

Inhalte: 

Das Hochschulteam der Arbeitsagentur Berlin-Mitte informiert Sie über Angebote und Leistungen der Arbeitsagentur und gibt Antwort auf die oben gestellten Fragen.

Methoden: individuelle Beratung

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin 

Teilnehmer_innenzahl: unbegrenzt nach individueller Absprache

Veranstaltungsort: telefonisch oder per E-Mail

Seminarleitung: Ursula Scheele – Hochschulteam der Agentur für Arbeit Berlin-Mitte 

Teilnahmegebühr: keine

Termine ab Sommersemester 2020: nach individueller Absprache unter Berlin-Mitte.Hochschulteam@ avoid-unrequested-mailsarbeitsagentur.de 

Eine Promotion ist ein Meilenstein in einer wissenschaftlichen Karriere und auch für Absolvent_innen von Fachhochschulen interessant und realisierbar. Sie bietet den Rahmen wissenschaftlich zu arbeiten, zu forschen und sich weiterzuqualifizieren.

Inhalte:

In dieser Veranstaltung werden grundlegende Informationen über die Bedingungen, die Zugangsvoraussetzungen, Anforderungen und Finanzierungsmöglichkeiten gegeben. Wie verändert eine Promotion möglicherweise Ihre Lebensumstände? Auch auf diese Thematik wird eingegangen.

Bei der Promotion von Fachhochschulabsolvent_innen sind oft besondere Gegebenheiten zu beachten, die in den Promotionsordnungen der Universitäten festgelegt sind. In dieser Veranstaltung wird auch auf die grundsätzlichen Möglichkeiten für Promotionen in geeigneten Fachbereichen aufmerksam gemacht.

Über die generellen Auskünfte hinaus können individuelle Fragen besprochen werden, z. B. zu eigenen Möglichkeiten, geeigneten Themen und der subjektiven Vorgehensweise.

Methoden: Vortrag und Fragerunde

Was sollten Sie mitbringen? Fragen und Anregungen

Zielgruppe: Studierende und Alumni der ASH Berlin

Teilnehmer_innenzahl: max. 20

Veranstaltungsort: Online

Seminarleitung: Dr. Hans-Jürgen Lorenz – Leiter des Career Service und ASHEXIST, Dr. der Gesundheitswissenschaften/Public Health, Diplom-Soziologe

Teilnahmegebühr: keine

Termin im Sommersemester 2021: Dienstag, den 06. Juli von 12:00 bis 14:00 Uhr

Anmeldung: Eine Anmeldung zu den Veranstaltungen ist für Studierende und Alumni der ASH Berlin ab sofort nur noch über unser Karriereportal Job Teaser möglich. Eine Registrierung erfolgt hier. Weitere Infos zum Portal und zur kostenlosen Registrierung stehen hier zum Download bereit.

Zum Seitenanfang