HCP

Health Care Professionals - Bachelor Interprofessionelle Versorgung und Management

Projektlaufzeit: 01.08.2014 bis 31.01.2018 (1. Förderungsphase), 01.02.2018 bis 31.07.2020 (2. Förderungsphase)

Projektleitung: Prof. Dr. Theda Borde, Prof. Dr. Elke Kraus

Projektkoordination: Dr. Eva-Maria Beck

Projektmitarbeiter_innen: Christine Blümke M.Sc.; Dipl. Logopädin Wibke Hollweg; Prof. Dr. Jutta Räbiger; Katrin Schulenburg M.A.

Dokumente/Downloads:
Poster HCP

Zusammenfassung:
Neue Wege in der Akademisierung der Gesundheitsberufe: Das Projekt konzipiert einen „Bachelorstudiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung – online“ für berufstätige Pflegekräfte, Physio- und Ergotherapeuten_innen sowie Logopäden_innen und startet mit 40 Pilotstudierenden zum Wintersemester 2018/2019.

Portrait:

Ziel ist es einen berufsbegleitenden, online-basierten Bachelorstudiengang für sechs in der Versorgungspraxis zusammen arbeitenden Berufsgruppen Logopädie, Pflege (Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege), Physiotherapie und Ergotherapie zu entwickeln (Phase I), zu erproben und zu evaluieren (Phase II). Charakteristisch für das Projekt ist die spezifische Orientierung an den Studienbedürfnissen und Bedarfen von sog. nicht-traditionell Studierenden als Zielgruppe des Studiengangs. Die Interdisziplinarität im Studiengang bereitet die Grundlage interprofessioneller Teamarbeit in der Gesundheitsversorgung. Dabei orientieren sich die Studieninhalte eng an aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen in Verschränkung mit den Erfordernissen beruflicher Herausforderungen. Es ging in der ersten Phase vorrangig darum, das fachliche und organisatorische Konzept des Studiengangs zu entwickeln, wozu diverse Untersuchungen innerhalb der Zielgruppe aber auch der Arbeitsfelder durchgeführt wurden. Nationale und internationale Erfahrungen mit onlinebasierter Lehre werden genutzt, um zielgruppenabgestimmte Studierfähigkeit zu erzeugen. Ab dem Wintersemester 2018/19 werden vierzig Pilotstudierende die ersten Module studieren, parallel findet semesterweise eine kompetenz- und prozessorientierte Evaluation statt. Daneben wird, in Vernetzung mit anderen Hochschulen, die Forschung im Bereich der interprofessionellen Bildung (interprofessional education IPE) und interprofessionellen Zusammenarbeit (interprofessional collaboration IPC) in der Gesundheitsversorgung voran gebracht und durch eine enge Theorie – Praxisverzahnung und einer anwendungsorientierten Forschungsausrichtung eine qualitativ bessere, interprofessionell ausgerichtete Gesundheitsversorgung befördert.

Mittelgeber_in: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Schlagworte: Interdisziplinärer Studiengang, Offene Hochschule, E-Learning

Projektwebseite: www.health-care-professionals-online.de

Kontakt: Dr. Eva-Maria Beck, Eva-Maria.Beck@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

Prof. Dr. Theda Borde

Professorin für Sozialmedizinische/ medizinsoziologische Grundlagen der Sozialen Arbeit, Public Health

Raum 507

T +49 30 99245-309

Portrait Theda Borde

Prof. Dr. Elke Kraus

Professorin für Ergotherapie

Raum 427

Sprechzeiten Di 14-15 Uhr nach Absprache

T +49 30 99245-420