Die Bibliothek von A bis Z

A

Persönliche Daten können nicht selbständig verändert werden. Bitte setzen Sie sich hierzu per E-Mail unter bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu oder persönlich mit den Bibliotheksmitarbeiter_innen in Verbindung.

Historische Dokumente zur Entwicklung der Sozialen Arbeit seit ihren Anfängen im 19. Jahrhundert werden im Alice Salomon Archiv in Berlin Schöneberg verwahrt und interessierten Nutzer_innen zur Verfügung gestellt.

Alice Salomon Hochschule Berlin
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

U-Bahnhof Hellersdorf (U5): Bitte nehmen Sie den Ausgang Riesaer Str./ Alice-Salomon-Platz

Die Bibliothek befindet sich im Erdgeschoss der Hochschule.

Die Anmeldung in der Bibliothek ist kostenlos. Sie setzt die Zugehörigkeit zur Alice Salomon Hochschule oder eine Meldeadresse in Berlin oder Brandenburg voraus.

Die Nutzung der Bibliotheksbestände vor Ort (keine Ausleihe) ist darüber hinaus jedem Interessierten möglich. Voraussetzung ist das vollendete 18. Lebensjahr oder eine volljährige Begleitperson.

Zwischen der Bibliothek und den Nutzer_innen wird ein öffentlich-rechtliches Benutzungsverhältnis begründet. Näheres regeln die Bibliotheksordnungen (Benutzungsordnung & Gebührenordnung) der Hochschulbibliothek in der jeweils gültigen Fassung.

Bitte halten Sie zur Anmeldung Ihren gültigen Personalausweis oder Ihren Pass mit der aktuellen Meldebestätigung bereit. Studierende der ASH legen darüber hinaus auch den aktuellen Studierendenausweis vor.

Um automatische Benachrichtigungen der Bibliothek zu erhalten (Leihfristende, Bereitstellung vorgemerkter Medien etc.) geben Sie bitte außerdem eine aktuelle E-Mail-Adresse an. 

Um uns Ihren Anschaffungsvorschlag zu übermitteln, nutzen Sie den Punkt "Anschaffungswunsch" in der rechten Spalte der OPAC-Startseite.

Bevor Sie einen Anschaffungsvorschlag machen, überprüfen Sie bitte im OPAC, ob sich der gewünschte Titel bereits im Bibliotheksbestand befindet.

Für Lehrende ist es sinnvoll, rechtzeitig zu recherchieren, ob die im Rahmen einer Lehrveranstaltung benötigte Literatur bereits vorhanden ist und uns ggf. frühzeitig eine Liste der neu zu beschaffenden Titel zusammenzustellen, die im Interesse der Studierenden in der Bibliothek verfügbar sein sollten.

Falls ein Titel schon in der Bibliothek vorhanden ist, und Sie weitere Exemplare (bzw. die Anschaffung einer Neuauflage) für sinnvoll halten, vermerken Sie bitte die Bibl.-Signatur und die gewünschte Stückzahl, die nach-/bzw. neu bestellt werden soll.

Bereits ab der Bestellung durch die Erwerbungsabteilung, d.h. bevor ein Medium in der Bibliothek zur Benutzung bereit steht, kann man im OPAC den Bearbeitungszustand mitverfolgen. Angaben zum Status der Bestellung sind z.B.: "bestellt beim Lieferanten", "im Geschäftsgang".

Eine persönliche Benachrichtigung über Kaufentscheidung und Eingang der Publikation ist leider nicht möglich.

Bücher, die geliefert wurden, aber ansonsten noch unbearbeitet sind befinden sich "im Geschäftsgang" und erhalten die (Behelfs-) Signatur GG-… Ab diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit, einen solchen Titel über das Benutzerkonto gebührenfrei vorzumerken. Der Titel wird dann in der Bearbeitung vorgezogen.

Verwaltungsmitarbeiter_innen der ASH haben die Möglichkeit Bücher, die als Arbeitsmittel benötigt werden, für ihr Büro zu bestellen. Bitte kennzeichnen Sie dies bei der Bestellung.

Vielen Dank für Ihren Vorschlag!

Miroslawa Romanowski

Bibliothek / Lesesaal

Raum G013a

Bibliotheksleitung

T +49 30 99245 382

Mathilde Haubricht

Bibliothek / EG

Raum 013

Medienerwerbung, Betreuung der AV-Medien

T +40 30 99245 383

Antje Hoffer

Bibliothek / EG

Raum 014

Koordination von Bibliothekseinführungen und Schulungen, Management elektronischer Ressourcen

T +49 30 99245 235

Oliver Roth

Bibliothek / EG

Raum 014

Stellvertretende Bibliotheksleitung, IT-Dienste, elektronisches Publizieren, Literaturverwaltung mit Citavi

T +49 30 99245 389

Anja Wachsmuth

Bibliothek / EG

Raum 014

Bestandserschließung (Formal- und Sacherschließung), Bibliothekseinführungen und Schulungen, Mahnwesen

T +49 30 99245 381

Die Abschlussarbeiten der ASH-Absolvent_innen werden im Magazin der Hochschulbibliothek gesammelt. Die Abschlussarbeiten sind in der Bibliothek einsehbar, können jedoch nicht entliehen werden. Unter Beachtung des Urheberrechts dürfen sie in Teilen ausschließlich zum privaten Gebrauch eingescannt oder kopiert werden.

Die Abschlussarbeiten werden von den Nutzer_innen über ihr Benutzerkonto bestellt und vom Bibliothekspersonal zu jeder vollen Stunde aus dem Magazin geholt. Sie liegen dann fünf Öffnungstage an der Ausleihtheke zur Abholung bereit.

Entsprechend des Bestandsprofils der Hochschule beschafft die Bibliothek Filme für Lehr- und Studienzwecke. Diese können während der Öffnungszeiten in der Bibliothek angeschaut, aber grundsätzlich nicht ausgeliehen werden. Ausgenommen hiervon ist die stundenweise Ausleihe zur Nutzung innerhalb der Hochschule.

Die ca. 4.800 Filme im Bibliotheksbestand sind aktuell nur teilweise im OPAC recherchierbar. Eine vollständige alphabetische Liste aller Filme liegt an der Ausleihtheke  sowie auf dem Laufwerk H:/bib/DVD-Liste.pdf im Hochschulnetz zur Einsicht bereit.

Die Bibliothek der Alice Salomon Hochschule ist eine wissenschaftliche Fachbibliothek und steht allen Hochschulangehörigen sowie externen Interessierten zur Verfügung.

Als Serviceeinrichtung der Hochschule hat sie primär die Aufgabe, die wissenschaftlich relevanten Informationen für Studium, Lehre, Forschung und Weiterbildung bereitzustellen und die Informationskompetenz ihrer Nutzer_innen im Rahmen von Schulungen und individuellen Beratungen zu fördern.

Die Bibliothek ist bestrebt, ihren Nutzer_innen aktuelle Medien zur Verfügung zu stellen. Ältere Auflagen neu erschienener Printmedien werden daher regelmäßig ausgesondert und auf einem Rondell nahe der Ausleihtheke als Geschenk angeboten.

Die Ausleihe von Medien setzt eine Anmeldung in der Bibliothek der ASH Berlin voraus und erfolgt unter Verwendung des Bibliotheksausweises an der Ausleihtheke oder am Selbstverbuchungsgerät. Die Ausleihbedingungen für die verschiedenen Nutzer_innengruppen sind wie folgt geregelt:

Für Studierende (Direktstudium) beträgt die Ausleihfrist 20 Öffnungstage. Zwei Verlängerungen sind möglich. Studierende hingegen, welche einem Fern- beziehungsweise Onlinestudium nachgehen, können Bibliotheksmedien 60 Tage ausleihen, aber nur ein Mal verlängern. Externe Nutzer_innen können Medien der Bibliothek maximal 20 Tage ausleihen und zwei Mal verlängern. Lehrende und Promovierende sowie Mitarbeiter_innen der ASH Berlin haben die Möglichkeit, Bibliotheksmedien bis zu 130 Tage auszuleihen und ein Mal zu verlängern.

Verlängerungen sind selbstständig über das Benutzerkonto durchzuführen. Hat eine andere Nutzer_in eine Vormerkung auf ein entliehenes Medium getätigt, ist keine Verlängerung mehr möglich.


Folgende Medien können nicht entliehen werden:

•    ASH-Abschlussarbeiten
•    Bücher aus den Handapparaten
•    Bücher mit dem gelben Aufkleber "Präsenzexemplar"
•    Zeitschriften
•    Zeitschriftenbände
•    DVDs / Videos
•    Loseblattausgaben
•    Adressbücher

Besondere Ausleihfristen*

Studierende der ASH können während der Abschlussphase ihres Studiums einmalig auf Antrag eine besondere Leihfrist von maximal 3 Monaten erhalten. Eine selbstständige Verlängerung ist danach nicht mehr möglich. Weiterführende Informationen finden Sie in den Hinweisen zum Antrag auf Leihfristverängerung bei Abschlussarbeit.

Nutzer_innen mit einer Schwerbehinderung können nach einmaliger Vorlage ihres Schwerbehindertenausweises eine besondere Leihfrist von 6 Monaten erhalten.

* Besondere Ausleihfristen können nicht über das Selbstverbuchungsgerät in Anspruch genommen werden, bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter_innen an der Ausleihtheke.

B

Angefallene Gebühren können auch per Überweisung beglichen werden:

Bankverbindung:

ASH Berlin - Bibliothek
IBAN:  DE89100500006600008723 
BIC:   BELADEBEXXX

Verwendungszweck bei Säumnisgebühren:
Säumnisgebühren von <Name>

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungsdauer bei der Verrechnung überwiesener Gebühren aus technischen Gründen bis zu einer Woche betragen kann.

Die Bibliothek befindet sich im Erdgeschoss der Hochschule. Sie hat barrierefreie Zugänge und kann auch vom Behindertenparkplatz leicht erreicht werden. Ein Fahrstuhl zum Zwischengeschoss sowie ein behindertengerechter Arbeitsplatz im Lesesaal stehen zur Verfügung. Im Erdgeschoss befindet sich ein höhenverstellbarer OPAC-Rechercheplatz und im Zwischengeschoss ein Lesegerät für Menschen mit einer Sehbehinderung.

Zudem bietet die Bibliothek Menschen mit einer Schwerbehinderung besondere Ausleihfristen an.

Die Hochschulbibliothek bietet ihren Nutzer_innen einen kontinuierlich wachsenden Bestand von zur Zeit ca. 155.200 Printmedien zur Ausleihe oder Benutzung im Lesesaal an. Hierzu zählen Bücher, ASH-Abschlussarbeiten, audiovisuelle Medien, Nachschlagewerke und 290 laufende Zeitschriften in gedruckter Form. Die Bestände sind größtenteils frei zugänglich. Darüber hinaus erweitert die Bibliothek kontinuierlich ihr Angebot an elektronischen Ressourcen (E-Books, E-Journals, Datenbanken).

Die Aufstellung der Printmedien erfolgt systematisch nach Fachgebieten.
Download der vollständigen Aufstellung

Die einzelnen Signaturengruppen finden Sie an folgenden Standorten:

Erdgeschoss:

Semesterapparate
V-LS-, D-LS Filme 
E- Erziehungswissenschaften 
F- Frauenbewegung, Feminismus 
J- Jugendbücher, Sport 
K- Kommunikation, Medienpädagogik, Computerprogramme
L- Lebensbilder, Biographien 
M- Methoden der Sozialarbeit 
Med- Medizin, Sozialmedizin, Pflegewissenschaft 
P- Psychologie 

Zwischengeschoss:

PH- Philosophie 
Pol- Politologie 
R- Recht 
S- Soziologie 
SM- Sozialwissenschaftliche Methodologie, Statistik 
SP- Sozialpolitik 
W- Wohlfahrtspflege, Sozialarbeit 
WI- Wirtschaftswissenschaften 
Handapparate 

Lesesaal:

A- Wissenschaftliches Arbeiten, Sprachen
AV- Adressenverzeichnis
B- Belletristik
N- Nachschlagewerke
T-LS- Tonträger
LS - Gebundene Zeitschriftenjahrgänge ab 2010
Laufende Zeitschriftenjahrgänge

Magazin:

BA- Bachelorarbeiten 
D- Diplomarbeiten
MA- Masterarbeiten
LS – Gebundene Zeitschriftenjahrgänge bis einschließlich 2009
LB – Loseblattsammlungen
sowie ein kleinen Teil älteren Buchbestandes aller Signaturgruppen

Bibliothek in Zahlen 2015

Der Medienbestand der Hochschulbibliothek umfasst über 160.700 Medieneinheiten. Rund 87 % des Bestandes ist für die Bibliotheksnutzer_innen frei zugänglich. Die Aufstellung des Printbestandes erfolgt systematisch nach Fachgebieten. 13 % des Bestandes wird im Magazin aufbewahrt und ist teilweise nicht ausleihbar. Magazinmedien müssen über den OPAC bestellt werden. Die Bereitstellung findet zu jeder vollen Stunde statt. 

Auf einer Fläche von ca 1.000 m2  im Benutzungsbereich bietet die ASH Bibliothek:

  • exakt 151.826 gedruckte Bücher und Zeitschriftenbände
  • 8.815 Abschlussarbeiten ergänzen den Print-Bestand
  • 206 aktuelle wissenschaftliche Zeitschriften in gedruckter Form
  • zusätzlich 290 elektronische Zeitschriften
  • ca 14.000 E-Books 
  • über 50 Benutzerarbeitsplätze
  • 31 PCs mit OPAC- und Internet-Zugang

Im Jahr 2015 war die Hochschulbibliothek an 284 Tage geöffnet, die Öffnungszeit betrug wöchentlich jeweils 46 Stunden. Mehr als 227.620 Ausleihen wurden getätigt und 5.845Bibliotheksnutzer_innen nutzten die Angebote der Bibliothek. 


Weitere Angaben und Vergleiche zu anderen Bibliotheken können Sie der Deutschen Bibliotheksstatistik (DBS) entnehmen. 

Die Ausleihe von Beständen der Hochschulbibliothek setzt eine Anmeldung und den Besitz eines gültigen Bibliotheksausweises voraus. Die Anmeldung erfolgt für alle Nutzer_innen auf Vorlage des gültigen Personalausweises oder eines Reisepasses einschließlich gültiger Meldebescheinigung. Studierende der ASH Berlin legen zusätzlich den gültigen Studierendenausweis vor.

Die Ausgabe der Bibliotheksausweise findet an der Ausleihtheke statt.

Informationen zum ASH-Bibliothekskatalog finden Sie auf den Recherche-Seiten der Bibliothek.

Sollten Sie ein entliehenes Medium verlieren oder beschädigen, ist es zu ersetzen. Melden Sie dies bitte umgehend in der Hochschulbibliothek, auch um gegebenenfalls weiterlaufende Säumnisgebühren zu vermeiden. Die Regelungen des Ersatzes besprechen wir vor Ort mit Ihnen. 

C

Der Lesesaal der Bibliothek ist mit 24 Computerarbeitsplätzen sowie einem Netzwerkdrucker ausgestattet. Das zum Drucken notwendige Druckkontingent erhalten ASH-Angehörige zwischen 11 und 12 sowie 13 und 14 Uhr in Raum 340.

Zudem können ASH-Angehörige auf das WLAN der Hochschule zugreifen. Informationen hierzu finden Sie auf der ASH-Hilfe-Seite des Computerzentrums.

Das Literaturverwaltungsprogramm Citavi 5 steht allen Hochschulangehörigen über eine Campuslizenz als Vollversion zur Verfügung.

Studierende: Citavi 5 ist auf allen Rechnern in den ComZ-Räumen 218 und 219 sowie im Lesesaal der Bibliothek installiert. Eine Lizenz für Ihre privaten Computer erhalten Sie an die Ausleihtheke der Bibliothek.

Alle anderen Hochschulangehörigen: Bitte melden Sie sich beim IT-Service des Computerzentrums, wenn Sie Citavi an Ihrem Arbeitsplatz benötigen. Die Nutzung auf privaten Computern ist ebenfalls möglich, eine Lizenz erhalten Sie direkt unter https://www.citavi.com/ash-berlin.

Die ASH Bibliothek bietet praktische Einführungen in Citavi für Gruppen von 5 bis 25 Personen an. Weitere Informationen dazu finden Sie im Bereich Serviceangebote unter dem Punkt "Schulungen".

D

Weitere Informationen finden Sie auf den Recherche-Seiten der Bibliothek.

Angehörige der ASH können Dokumente auf zwei verschiedenen Druckern ausgeben. Beide Drucker stehen im Zwischengeschoss (Galerie) gegenüber vom Aufzug.

  • Der größere Drucker hp603 kann zum Drucken aus dem Lesesaal genutzt werden.
  • Der kleinere Drucker hp101 ist nur mit den beiden Scann- und Kopierplätzen verbunden.

Alle Hochschulangehörige erhalten pro Semester ein Freikontingent zur Druckernutzung. Ist das Seitenguthaben verbraucht, so kann es bei Bedarf aufgefüllt werden. Die Kosten betragen 3 Cent für eine Seite. Bitte wenden Sie sich dazu an das Personal der Verwaltung im Raum 340 in der Zeit zwischen 11 und 12 sowie 13 und 14 Uhr. Das erworbene Seitenguthaben steht Ihnen nach dem Kauf direkt zur Verfügung.

Für externe Nutzer_innen besteht leider keine Möglichkeit Dokumente auszudrucken.

E

Einen Überblick über das E-Book Angebot finden Sie auf den Recherche-Seiten der Bibliothek.

Einen Überblick über das E-Journal/Zeitschriften- Angebot der Hochschulbibliothek finden Sie auf den Recherche-Seiten der Bibliothek.

Die Bibliothek der ASH Berlin bietet verschiedene Einführungsveranstaltungen an, die Ihnen die Benutzung der Bibliotheksbestände sowie weiterer Informations- und Serviceangebote erleichtern sollen. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt "Schulungen".

Für die Ausstellung eines verlorenen oder unbrauchbar gewordenen Bibliotheksausweises wird eine Gebühr von 5,00 € erhoben.

Vor ihrer Exmatrikulation müssen Studierende der ASH sämtliche entliehenen Medien zurückgeben und ausstehende Gebühren begleichen. Dies wird von der Bibliothek mit einem Entlastungsvermerk bestätigt, der im Prüfungsamt vorzulegen ist.

Die Ausstellung des Entlastungsvermerks erfolgt an der Ausleihtheke. Alternativ besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail an die Bibliothek zu wenden. Diese leitet nach Prüfung des Benutzerkontos den Entlastungsvermerk an das Prüfungsamt weiter.

Nach ihrer Exmatrikulation können ehemalige Studierende die Bibliothek kostenlos als Alumni-Nutzer_innen weiterhin nutzen.

F

Die Bibliothek nimmt gegenwärtig nicht an der Fernleihe teil.

Mit dem Fernzugriff können Angehörige der Hochschule, die in der Bibliothek angemeldet sind, die lizenzierten E-Books, E-Journals und Datenbanken auch außerhalb des Hochschulnetzes nutzen. Externen Nutzer_innen steht der Fernzugriff aus lizenzrechtlichen Gründen leider nicht zur Verfügung.

Direkt zum Fernzugriff

Der größte Teil des Buch- und Zeitschriftenbestandes ist innerhalb der Bibliothek frei zugänglich (sogenannter Freihandbestand). Nach einer Recherche im OPAC können die gewünschten Medien unter ihrer Signatur am Regal herausgesucht und selbstständig am Selbstverbuchungsgerät oder an der Ausleihtheke entliehen werden.

Im Gegensatz zum Freihandbestand ist der Magazinbestand im Kellergeschoss für die Bibliotheksnutzer_innen nicht frei zugänglich. Hier befinden sich die ASH-Abschlussarbeiten, Loseblattsammlungen und gebundene Zeitschriftenbände aus den Jahren vor 2010. Diese Bestände können nur innerhalb der Bibliothek genutzt werden.

Zudem befinden sich im Magazin ausgelagerte Bücher, die regulär entleihbar sind.

Sie können sämtliche Medien aus dem Magazinbestand über Ihr Benutzerkonto bestellen. Diese werden Ihnen dann zu voller Stunde an der Ausleihtheke bereitgestellt.

Münzkopierer stehen innerhalb der Hochschule lediglich in der 1. Etage zur Verfügung.

Innerhalb der Bibliothek nutzen Sie bei Bedarf bitte den Buchscanner sowie die beiden Computerarbeitsplätze zum Scannen und Kopieren. 

G

Die Benutzung der Hochschulbibliothek ist kostenlos. Für die Erhebung von Gebühren gilt die jeweils gültige Gebührenordnung.   

Die Bibliothek erwirbt jährlich ca. 5.000 Medien, die sukzessive in den Bestand eingearbeitet werden. 

Bücher, die geliefert wurden, aber ansonsten noch unbearbeitet sind, befinden sich "im Geschäftsgang" und erhalten die (Behelfs-) Signatur GG-… Ab diesem Stadium besteht die Möglichkeit, einen solchen Titel über das Benutzerkonto gebührenfrei vorzumerken. Der Titel wird dann in der Bearbeitung vorgezogen.

H

Für die Dauer eines Semesters kann für eine Vorlesung bzw. ein Seminar auf Wunsch von Dozent_Innen oder Lehrbeauftragten eine Auswahl relevanter Literatur zusammengestellt werden. Die Bücher dieser Handapparate sind dann nicht entleihbar und können von den an der Lehrveranstaltung Teilnehmenden jederzeit in der Bibliothek eingesehen werden.

Standort: Fensterfront der Galerie im 1. OG der Bibliothek

Hinweis für Dozent_Innen oder Lehrbeauftragte: Bitte beachten Sie die unten stehende Ordnung für Handapparate!

Handapparate SoSe 2017

 Ordnung für Handapparate

1. Pro Seminar/Projekt/Vorlesung und Semester kann ein Handapparat eingerichtet werden.

2. Jeder Handapparat bleibt ein Semester bestehen und wird in den darauffolgenden Semesterferien aufgelöst.

3. Eine Verlängerung der Aufstellung ist nach Rücksprache mit der Bibliothek möglich, wenn dies spätestens 14 Tage vor Semesterende bekanntgegeben wird.

4. Pro Handapparat werden max. 15 Bücher aus dem Bibliotheksbestand zugelassen.

5. Der Präsenzbestand der Bibliothek, Zeitschriften und AV-Medien sind von diesem Angebot ausgeschlossen.

6. Die bestehenden Semesterapparate mit Lehrunterlagen werden nicht beim jeweiligen Handapparat aufgestellt.

7. Bitte senden Sie die Literaturliste HA 000-Vorlage.odt mit den gewünschten Büchern unter Angabe von Autor, Titel, Erscheinungsjahr und ASH-Bibliotheks-Signatur an bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

8. Neuanschaffungswünsche für Handapparate senden Sie bitte nach Möglichkeit an erwerbung@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eu

M

Hinweise zum Mahnverfahren werden in der jeweils gültigen Gebührenordnung geregelt.

O

Semester:
Mo. - Do. 10:00 - 18:00 Uhr
Fr. 10:00 - 19:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Semesterferien:
Mo. - Do. 10:00 - 16:00 Uhr 
Fr. 10:00 - 18:00 Uhr
Sa. 10:00 - 14:00 Uhr

Außerhalb der Öffnungszeiten der Bibliothek steht Ihnen der Rückgabeautomat im Eingangsbereich der Hochschule zur Verfügung. Eine Rückgabe auf dem Postweg ist ebenfalls möglich! Bitte nutzen Sie auch die  Möglichkeit der Online-Verlängerung! 

WICHTIG: Da die Öffnung der Bibliothek an Samstagen durch den Einsatz von studentischen Mitarbeiter_innen realisiert wird, können folgende Dienstleistungen samstags nicht angeboten werden:

  • Klärung von Mahnfällen
  • Bearbeitung von Medien
  • Individuelle Rechercheberatung

Der Onlinekatalog (OPAC) weist den gesamten Medienbestand der Hochschulbibliothek nach:

  • Bücher (gedruckt und als E-Books)
  • Zeitschriftentitel (gedruckt und als E-Journals)
  • ASH-Abschlussarbeiten (Bachelor-, Master- und Diplomarbeiten)
  • Audiovisuelle Medien
  • Loseblattsammlungen

Nicht enthalten sind Zeitschriftenaufsätze. Diese sind über ausgewählte Datenbanken recherchierbar. Weiterführende Informationen finden Sie hier.

Der OPAC ermöglicht eine formale Suche nach Autor, Titel, ISBN und weiteren Kriterien sowie eine inhaltliche Suche mit Hilfe von Schlagwörtern. Die Suche kann nach Erscheinungsjahr, nach Medienart und / oder nach Sprache eingegrenzt werden.

Bei großen Treffermengen (jedoch unter 500 Treffern) kann eine Sortierung der Ergebnisse, z.B. absteigend nach Erscheinungsjahr, vorgenommen werden.

Direkt zum OPAC

Über den OPAC-Menüpunkt Konto können Sie ausgeliehene Medien verlängern, von anderen Nutzer_innen ausgeliehene Bücher vormerken oder Medien aus dem Magazin bestellen. Außerdem können Sie Ihren Gebührenstand abfragen sowie Ihr Passwort ändern.

Persönliche Daten können nicht selbständig verändert werden. Bitte setzen Sie sich hierzu schriftlich oder persönlich mit den Bibliotheksmitarbeiter_innen in Verbindung.

Für weitere Informationen lesen Sie bitte die Anleitung für das Benutzerkonto und schauen Sie in die Hilfefunktion des OPACs.

Zwischen der Bibliothek und den Nutzer_innen wird ein öffentlich-rechtliches Benutzungsverhältnis begründet. Näheres regeln die Bibliotheksordnungen (Benutzungsordnung & Gebührenordnung) der Hochschulbibliothek in der jeweils gültigen Fassung.

P

Alice Salomon Hochschule Berlin
Bibliothek
Alice-Salomon-Platz 5
12627 Berlin

Der Publikationsserver der ASH Berlin präsentiert verschiedenste Publikationen von Hochschulangehörigen wie Aufsätze, Forschungs- und Projektberichte, ausgezeichnete Abschlussarbeiten von Studierenden sowie weitere ausgewählte Dokumente mit Bezug zur Hochschule.

Direkt zum Publikationsserver

R

Die Bibliothek befindet sich im Erdgeschoss der Alice Salomon Hochschule und ist barrierefrei. Ein Fahrstuhl ermöglicht den Zugang zum Zwischengeschoss und zum Lesesaal.

Erdgeschoss: Ausleihe und Rückgabe von Medien, Arbeitsplatz für die Rechercheberatung, PC-Rechercheplätze mit OPAC und Internetzugang (einer davon höhenverstellbar), Bücherrückgabekasten, Schließfächer, Semesterapparate, Freihandbestand, ein DVD/Videogerät sowie ein Selbstverbuchungsgerät.

Zwischengeschoss: Freihandbestand, Handapparate, ein PC-Rechercheplatz mit OPAC und Internetzugang, ein DVD/Videogerät, Drucker, Flachbettscanner, Buchscanner, Lesearbeitsplätze, ein Arbeitsplatz für Nutzer_innen mit Sehbeeinträchtigung. Vom Zwischengeschoss gelangt man in den  Lesesaal.

Lesesaal: Nachschlagewerke, aktuelle Zeitschriften und gebundene Zeitschriften ab 2010, PC-Arbeitsplätze sowie Lesearbeitsplätze.

Magazin: ASH-Abschlussarbeiten, gebundene Zeitschriften bis 2009 sowie Loseblattsammlungen und Medienkombinationen. Medien aus dem Magazin müssen über das Benutzerkonto im OPAC bestellt werden. Das Magazin der Bibliothek ist für Nutzer_innen nicht frei zugänglich.

Auf Wunsch erhalten Einzelpersonen eine umfassende und individuelle Einführung in die Literaturrecherche unter besonderer Berücksichtigung eines von ihnen vorgegeben Themas.  Für Angehörige der ASH ist dieser Service kostenfrei, für externe Nutzer_innen wird eine Gebühr von 12,80 € erhoben. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der zahlreichen Einführungsveranstaltungen und Schulungen zu Semsterbeginn, in den Monaten April und Oktober keine individuelle Rechercheberatung angeboten werden kann.

Zur Terminbuchung

Innerhalb der Bibliothek befindet sich links neben dem Aufzug ein Rückgabekasten. Dieser ermöglicht Ihnen eine schnelle Rückgabe entliehener Medien, wenn es zu Wartezeiten an der Ausleihtheke kommen sollte. Die Leerung des Rückgabekasten und Verbuchung der Medien durch die Mitarbeiter_innen der Bibliothek erfolgt zur Schließung der Bibliothek.

Außerhalb der Bibliothek steht Ihnen während der Öffnungszeiten der Hochschule ein Rückgabeautomat zur Verfügung. Sie finden ihn im Eingangsbereich der Hochschule gegenüber der Pförtnerei. Am Rückgabeautomaten zurück gegebene Medien werden sofort verbucht. Sie erhalten am Ende des Rückgabevorgangs eine Quittung über die von Ihnen zurück gegebenen Medien.

Eine Rückgabe von Medien auf dem Postweg ist ebenfalls möglich. 

S

Bei Überschreitung der Leihfrist wird eine Säumnisgebühr erhoben, die sich nach der geltenden Gebührenordnung richtet (z.Zt. pro Medium und Öffnungstag € 0,20).

Im Zwischengeschoss steht Ihnen gegenüber des Aufzugs ein Buchscanner zur Verfügung.

Die Benutzung des Gerätes ist kostenlos. Um die erstellten Scans speichern zu können, benötigen Sie einen USB-Stick. Bei Bedarf kann an der Ausleihtheke der Bibliothek ein USB-Stick (4 GB) zum Preis von 7,00 € erworben werden.

Ebenfalls im Zwischengeschoss neben dem Buchscanner befinden sich zwei Computerarbeitsplätze, an denen ein Flachbettscanner angeschlossen ist. Hier besteht für ASH-Angehörige die Möglichkeit, Scans auf dem privaten Laufwerk U:\ zu speichern oder über das persönliche Druckkontingent auszudrucken.

Münzkopierer stehen innerhalb der Hochschule nur noch im ersten Stockwerk zur Verfügung.

Die Bibliothek verfügt über 112 Schließfächer, 92 davon außerhalb und 20 innerhalb der Bibliothek.

Die Schließfächer außerhalb der Bibliothek werden mit dem Bibliotheksausweis benutzt.

Achtung: Die Fächer öffnen sich automatisch täglich um 23 Uhr! Gemäß §7 Abs. 2 der Bibliotheksordnung übernimmt die Bibliothek keine Haftung bei Verlust und/oder Beschädigung der in den Schließfächern gelagerten Gegenstände bzw. Kleidung.

Die Schließfächer innerhalb der Bibliothek werden mit Eingabe einer PIN verschlossen bzw. geöffnet. Sie sind daher für Nutzer_innen ohne Bibliotheksausweis vorgesehen. Nach Schließung der Bibliothek erfolgt eine regelmäßige Leerung der Fächer durch die Bibliotheksmitarbeiter_innen.

Sämtliche Schließfächer dienen ausschließlich der Verwahrung von Taschen, Rucksäcken etc. während des Bibliotheksbesuches. Hinweise zur Nutzung der Schließfächer finden Sie auf den Schließfachtüren.

Die Bibliothek der ASH Berlin bietet sowohl für Hochschulangehörige als auch für Angehörige anderer Institutionen Gruppeneinführungen in die Bibliotheksbenutzung an. 

Bitte beachten Sie, dass diese Veranstaltungen zum jeweiligen Semesterbeginn im April und Oktober nur für Hochschulangehörige durchgeführt werden können.

Schulungen für Hochschulangehörige finden in der Regel im Rahmen der Lehrveranstaltung "Propädeutik und Mentoring" statt. Eine vorherige Terminabsprache ist notwendig. Die Dauer richtet sich nach der Art der Schulung und kann bis zu zwei Stunden betragen.

Folgende Schulungen sind per E-Mail an bibliothek@ avoid-unrequested-mailsash-berlin.eubuchbar:

  • Bibliotheksführung und OPAC-Schulung
  • Einführung in die systematische Literaturrecherche
  • Einführung in das Literaturverwaltungsprogramm "Citavi"

Im Eingangsbereich der Bibliothek steht Ihnen ein Selbstverbuchungsgerät zur Verfügung. Dieses ermöglicht Ihnen, Bücher selbständig auszuleihen.

Legen Sie Ihren Bibliotheksausweis und maximal fünf Bücher auf das markierte Feld und melden Sie sich mit Ihrem OPAC-Passwort an, um den Ausleihvorgang zu starten. Die entliehenen Bücher werden Ihnen auf dem Bildschirm angezeigt.

Wenn Sie mehr als fünf Bücher entleihen wollen, legen Sie einfach einen weiteren Stapel auf das markierte Feld. Abschließend drücken Sie auf den Button "Quittung drucken", um eine Quittung zu erhalten und sich vom Gerät abzumelden.

Als Semesterapparate werden Ordner mit Unterlagen für Seminare an der Hochschule bezeichnet, die von den Lehrenden der ASH für die Studierenden bereitgestellt werden.

Die Ordner sind nach Studienrichtungen sortiert und unterliegen der Verantwortung der Lehrenden der ASH.

Sie befinden sich nahe der Ausleihtheke im Eingangsbereich der Bibliothek.

Die Signatur ist eine Zeichenfolge bestehend aus Buchstaben und Zahlen, die die Grundlage für die Aufstellung von Büchern und gebundenen Zeitschriftenbänden bildet. Signaturen müssen über den OPAC ermittelt werden und führen zu den jeweils gesuchten Medien im Bestand der Bibliothek.

Um Ihnen ein schnelles Auffinden der gewünschten Medien zu ermöglichen, finden Sie im OPAC hinter jedem ausleihbaren Medium einen virtuellen Wegweiser. Dieser zeigt Ihnen den Standort der Signaturengruppe des gesuchten Mediums innerhalb der Bibliothek.

Informationen zu den Standorten der Bibliotheksmedien finden Sie unter dem Punkt Bestand und Aufstellung.

V

Wir bitten Sie darum, sich aus Rücksicht auf die anderen Nutzer_innen in den Räumen der Bibliothek leise zu verhalten und Ihr Handy auf "lautlos" zu stellen.

Das Mitbringen und Verzehren von Lebensmitteln ist nicht gestattet. Als Getränk darf ausschließlich Wasser in Glas- oder Plastikflaschen mit in die Bibliothek genommen werden.

Taschen sind vor der Benutzung der Bibliothek in den dafür vorgesehenen Schließfächern zu deponieren. Diese befinden sich vor und innerhalb Bibliothek. Die Schließfächer sind am Ende der Öffnungszeit der Bibliothek zu leeren. 

Die Bibliothek übernimmt keine Haftung für die Garderobe oder den Inhalt der Schließfächer.

Entliehene Medien können in der Regel zweimal verlängert werden, sofern für sie keine Vormerkung vorliegt. Ausnahme: Fernstudent_innen und Mitarbeiter_innen der ASH Berlin können aufgrund ihrer verlängerten Leihfrist ihre Medien nur einmal verlängern.

Verlängerungen sollten in der Regel vor Ablauf der Leihfrist selbständig über das Benutzerkonto im OPAC erfolgen. Kurz vor Ablauf der Leihfrist Ihrer Medien erhalten Sie bei Vorliegen einer E-Mailadresse eine Voraberinnerung.

Nach der maximal möglichen Verlängerung sind die Medien vorzulegen. Eine erneute Ausleihe ist möglich, wenn keine Vormerkung vorliegt.

Bitte beachten Sie die Benutzungsordnung sowie die Gebührenordnung.   

Bei der Anmeldung werden von den Nutzer_innen aktuelle E-Mail-Adressen aufgenommen.

Drei Tage vor Leihfristende wird eine Benachrichtigung versendet, damit die ausgeliehenen Medien rechtzeitig verlängert oder gebührenfrei abgegeben werden können. Wurde einmal keine Erinnerungsmail versendet, erwächst daraus kein Anspruch auf Gebührenerlass. Nutzer_innen, die über keine E-Mail-Adresse verfügen, erhalten kein Erinnerungsschreiben.

Entliehene Medien können Sie selbstständig über Ihr Benutzerkonto im OPAC vormerken.

Die Benachrichtigung über das Eintreffen der Medien erfolgt bei Vorliegen einer E-Mail-Adresse in elektronischer Form, anderenfalls per Brief. Eine Vormerkung ist laut § 2 der Gebührenordnung der ASH gebührenpflichtig (0,50 € pro Vormerkung). Ein vorgemerktes Medium liegt 10 Öffnungstage ab Benachrichtigungsdatum in der Bibliothek zur Abholung bereit.

Bitte beachten Sie, dass Vormerkungen auf Medien, die im OPAC als ausleihbar angezeigt werden, nicht möglich sind.

W

Mithilfe der im OPAC angegebenen Signaturen können Sie ausleihbare Medien in der Bibliothek finden. Wenn Sie in der Buchtitel-Anzeige auf "Wegweiser" klicken, öffnet sich ein Lageplan. Das von Ihnen gesuchte Medium befindet sich ungefähr im rot markierten Bereich.

Z

Ausführliche Informationen zu Zeitschriften.