Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 24.10.2006, 10:00 - 13:30

Teilnehmer/innen

Tagesordnung

5:Genehmigung der Tagesordnung
6:Genehmigung des Protokolls vom 10.10.2006
7:Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht
8:Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüssen (siehe Anlage) Nachwahl von stellvertretenden Mitgliedern für die Berufungskommissionen 17/06 - Professur 'Theorie und Methoden Sozialer Arbeit (Stellvertr. Lba) 18/06 - Professur für Frühpädagogik und Didaktik mit dem Schwerpunkten Naturwissenschaft, Technik und Mathematik
9 014:Einrichtung eines Gremientages ab SoSe 2007
10 015:Vorlesungszeiten
11 016:Vorlesungszeit SoSe 2007 (Beginn 2.4. oder 9.4.06)
12 017:Haushalts- und Vermögensrechnung 2005
13 018:Haushaltsplan 2007
14 019:Studien- und Prüfungsordnung zu dem Master-Studiengang 'Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen'
15 020:Entwurf der Kooperationsvereinbarung zwischen der ASFH und der AOK
16:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
1 012:Beschluss über die Berufungsliste zur Besetzung der Professur für Internationale und Interkulturelle Sozialarbeit (Kennz.: 27/05)
2 013:Beschluss über die Anhörungsliste für die Professur 'Soziale Arbeit und Pädagogik, Schwerpunkt Diversity Gender' (Kennz. 16/06)
3 021:Beschluss der Anhörungsliste für die Professur für Soziale Kulturarbeit mit dem Schwerpunkt Theater(Kennziffer: 15/06)
4:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 10.10.2006

TOP 5: Genehmigung der Tagesordnung

Es wird gebeten, folgende Tagesordnungspunkte in die Tagesordnung aufzunehmen:
Projektauswahl ? nach dem Bericht des Rektorates
Kostenkalkulation für die ?Poetik-Preisverleihung? und eine Information der AG Hochschulcafé werden unter dem Punkt Verschiedenes behandelt. Für beide Themen liegt eine Tischvorlage vor. Ansonsten wird beschlossen, die Vorlage Hochschulcafé beim nächsten AS zu behandeln.
Mit diesen Ergänzungen sind alle AS-Mitglieder einverstanden und die Tagesordnung einstimmig genehmigt.

TOP 6: Genehmigung des Protokolls vom 10.10.2006

Aus dem Vermerk, dass Herr Lehmann-Franssen für die Statusgruppe der Hochschullehrer/innen als Stellvertreter vorgeschlagen und gewählt wurde, geht nicht hervor, dass es sich dabei um den Wahlvorstand handelt, da er unter dem Punkt ?Wahl eines Mitgliedes für die EPK? steht. Dies ist zu berichtigen. Mit dieser Veränderung ist das Protokoll einstimmig genehmigt.

TOP 7: Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht

Die Senatsverwaltung für Inneres vom Senat von Berlin hat in einer Gesetzesvorlage beschlossen, die Altersteilzeit bei Beamt/innen aufzuheben. Das wurde damit begründet, dass die Altersteilzeit zu teuer geworden ist und der Konzeption auf Verlängerung der Lebensarbeitszeit widerspricht. Die Entscheidung der Senatsverwaltung gilt zurzeit noch nicht für Angestellte.

Herr Schneider teilt mit, dass Frau Großmaß sich bereit erklärt hat, als Stellvertreterin für die Behindertenvertretung zu fungieren.

Frau Labonté informiert, dass am 8. November ein Hochschultag zur neuen Grundordnung stattfindet. Es wird um rege Beteiligung gebeten.

Projektauswahl
Frau Borde informiert über die Veranstaltung mit den Studierenden des 2. Semesters bezüglich der Projektdurchführung, die von Frau Kollak durchgeführt wurde. Sie berichtet, dass die Studierenden des 2. Semesters gebeten wurden, sich bei Frau Teicher zu melden, wenn sie Interesse haben, sich schon im 2. Semester an den Projekten des 3. Semesters zu beteiligen. Es gab seitens der Studierenden kein Interesse, so dass es in diesem Semester bei der Übergangslösung von 6 Projekten bleibt. Ab Wintersemester 2007/2008 sollen einmal im Jahr 12 Projekte angeboten werden. Die Lehrbetriebskommission wird gebeten, einen Vorschlag für die endgültige Regelung bei der Projektauswahl dem AS vorzulegen. Dieser Beschluss wird der Lehrbetriebskommission übermittelt und diese gebeten, zum nächsten AS einen Vorschlag zu unterbreiten.

TOP 8: Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüssen (siehe Anlage) Nachwahl von stellvertretenden Mitgliedern für die Berufungskommissionen 17/06 - Professur 'Theorie und Methoden Sozialer Arbeit (Stellvertr. Lba) 18/06 - Professur für Frühpädagogik und Didaktik mit dem Schwerpunkten Naturwissenschaft, Technik und Mathematik

Nachwahl von stellvertretenden Mitgliedern für die Berufungskommissionen
17/06 - Professur 'Theorie und Methoden Sozialer Arbeit (Stellvertr. Lba)
Als Stellvertreterin für die Gruppe der Lehrbeauftragten wird Petra Mund vorgeschlagen und gewählt.
18/06 - Professur für Frühpädagogik und Didaktik mit dem Schwerpunkten Naturwissenschaft, Technik und Mathematik
Für diese Berufungskommission gibt es keine weiteren Meldungen.
Des Weiteren werden für die Gruppe der Lehrbeauftragten vorgeschlagen und gewählt bzw. bestätigt:
Wahlvorstand: Claus Mischon als Hauptvertreter
EPK: Heike Meves und Christian Spatschek als Hauptvertreter und
Rebekka Streck als Stellvertreterin
FNK:
Ortrud Merseburger und Romi Domkowsky als Hauptvertreterinnen und
Herwig Grothe und Stefan Thomas als Stellvertreter
LBK:
Ilona Schweitzer und Michael Moreitz als Hauptvertreter und
Christiane Buhmann als Stellvertreterin
BIK:
Claus Mischon und Margrit Voelz als Hauptvertreter
AK:
Susanne Gerull und Birger Schmidt als Hauptvertreter und
Hermine Mihm als Stellvertreterin
EHK:
Herwig Grothe als Hauptvertreter
Des Weiteren wird für die Gruppe der anderen Mitarbeiter/innen Antje Kirschning als Stellvertreterin für die LBK vorgeschlagen und gewählt.

TOP 9 014: Einrichtung eines Gremientages ab SoSe 2007

Es wird nochmals der Antrag vorgelegt, ab SoSe 2007 einen Gremientag einzurichten. Nach einer längeren Diskussion wird einstimmig beschlossen, alle 14 Tage Dienstag im Wechsel zum AS von 8.00 ? 13.00 Uhr einen Gremientag einzurichten. Die Dozent/innen, die in Gremien mitarbeiten, informieren das Lehrbetriebsamt, dass sie in dieser Zeit nicht für die Lehre zur Verfügung stehen. Alle übrigen Dozent/innen führen ihre Lehrveranstaltungen durch.

TOP 10 015: Vorlesungszeiten

Von Frau Borde und Frau Griesehop liegt der Antrag auf Veränderung der Vorlesungszeiten vor. Frau Labonté informiert, dass die HRK am 13.11.tagt und dazu einen Beschluss fassen wird und bittet, den Beschluss der HRK abzuwarten. Es wird darauf hingewiesen, dass die Stellungnahme der betreffenden Abteilungen fehlt und beantragt, diesen TOP zu vertagen und die Stellungnahme des Studierendencenters einzuholen. Dieser Antrag wird mit 4:5:0 abgelehnt. Des Weiteren wird vorgeschlagen, den vorliegenden Antrag mit der Maßgabe abzustimmen, dass die Meinung des Studierendencenters eingeholt wird und gegebenenfalls bei einem negativen Bescheid, der Beschluss zurückgenommen wird. Dies wird mit 1:6:2 abgelehnt. Zum Abschluss der Diskussion wird festgestellt, dass eine Entscheidung u. a. aufgrund der noch ausstehenden Stellungnahme des Studierendencenters und anderer offener Fragen erst im nächsten AS am 07.11. getroffen werden. Frau Labonté erklärt, dass sie diesen Beschluss als Meinungsbild mit in die Tagung der HRK nehmen wird.

TOP 11 016: Vorlesungszeit SoSe 2007 (Beginn 2.4. oder 9.4.06)

Durch Frau Labonté wird erklärt, dass der TOP ?Zeitpunkt der Exmatrikulation? auf die Tagesordnung für den AS am 07.11. gesetzt wird.
In Bezug auf die Vorlesungszeit für das SoSe 2007 erklärt Herr Cornel, dass mit Rücksicht auf die Osterferien gemeint war, mit den Vorlesungen am 10.04.07 zu starten. Das Vorlesungsende wird auf Ende Juli festgelegt. Dies wird einstimmig angenommen

TOP 12 017: Haushalts- und Vermögensrechnung 2005

Frau Labonté erklärt, dass die Haushaltsplanung erst dann dem AS vorgelegt werden kann, nachdem die Hauptkommission des Kuratoriums über den Haushalt abgestimmt hat. Deshalb konnten die Vorlagen erst kurzfristig für die AS-Sitzung zur Verfügung gestellt werden. Nach einer längeren Diskussion wird beschlossen, die TOP 12 und 13 auf die AS-Sitzung am 07.11.06 zu vertagen und mit der Sitzung am 9.00 Uhr zu beginnen, um mehr Zeit für die Diskussion zu haben. Herr Fender fragt, ob die Möglichkeit besteht, den AS-Mitgliedern das Haushaltsrecht zu erläutern. Herr Kohlase schlägt als Termin Montag, 30.10.06, um 10.00 Uhr im Zimmer des Kanzlers vor.

TOP 13 018: Haushaltsplan 2007

Vertagt auf den AS am 07.11.2006.

TOP 14 019: Studien- und Prüfungsordnung zu dem Master-Studiengang 'Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen'

Frau Räbiger berichtet, dass sie gemeinsam mit Frau Lang die Studien- und Prüfungsordnung zu dem Master-Studiengang ?Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen? entsprechend den Änderungswünschen des AS überarbeitet hat. Der Prüfungsausschuss wurde informiert. Frau Budde beantragt, bei § 7 Abs. 2 folgenden Satz zu verändern:
Eine Vertreterin des Studierendencenters für den Bereich Prüfung (vorher: und die Leiterin des Studiengangs) nimmt an den Sitzungen des Prüfungsausschusses mit beratender Stimme teil.
Mit dieser Veränderung wird die Studien- und Prüfungsordnung mit einer Enthaltung einstimmig angenommen.
Frau Räbiger bittet darum, dass in die Geschäftsordnung des Prüfungsausschusses aufgenommen wird, dass die Leiterinnen der Studiengänge mit beratender Stimme an den Sitzungen des Prüfungsausschusses teilnehmen können.
Dem wird einstimmig zugestimmt.

TOP 15 020: Entwurf der Kooperationsvereinbarung zwischen der ASFH und der AOK

Frau Räbiger erläutert die Änderungen, weist auf Änderungswünsche des AS hin und bittet um Beschlussfassung. Während der Diskussion wird beantragt, bei § 1 (2) folgenden Satz zu verändern:
Die Zusammenarbeit betrifft vorrangig die Durchführung und gemeinsame Betreuung von Praktika der Studierenden der o.g.Studiengänge in der AOK, die Entwicklung und Betreuung gemeinsamer Studienobjekte sowie Bachelor- bzw. Masterarbeiten. Themen, an denen die AOK ein besonderes Interesse hat, werden von der AOK zur Bearbeitung durch Studierende der ASFH ausgelobt. Dieser Änderung wird mit 6:0:2 zugestimmt. Der Kooperationsvertrag wird mit dieser Änderung mit 7:0:1 angenommen.

TOP 16: Verschiedenes

Konzeptentwurf für ein Hochschulcafé
Herr Fender gibt eine kurze Erläuterung zum Konzeptentwurf für ein Hochschulcafé und bittet um Kenntnisnahme. Es wird beschlossen, den Entwurf für den nächsten AS auf die Tagesordnung zu setzen.

Kostenkalkulation zur Poetikpreis-Verleihung
Durch Frau Treder liegt der Antrag zur Kostenkalkulation für die Poetik-Preis-Verleihung vor. Nach einer kurzen Erläuterung wird beantragt, den Teil ?weitere Unkosten? zu streichen. Mit dieser Änderung wird der Antrag einstimmig angenommen.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen