Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 10.11.2009, 10:30 - 11:50

Teilnehmer/innen

Uwe Bettig, Heinz Cornel, Heike Dech, Ruth Großmaß, Elke Kruse (Stellv.), Christine Labonté-Roset, Iris Nentwig-Gesemann, Jutta Räbiger, Regina Rätz-Heinisch, Gloria Possart, Tanja Abou, Ann Wippermann (Stellv.), Verena Herold, Sieglinde Machocki, Andreas Flegl (Kanzler),Leah C. Czollek (stellv. FB), Frau von Balluseck zu Top 7 Bastian Ackermann (Rechtsreferendar von Herrn Flegl)

Tagesordnung

3:Genehmigung der Tagesordnung
4:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 27.10.2009
5:Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht
6:Anfragen an das Rektorat/ den Kanzler
7 016:Antrag zur Durchführung einer Tagung
8 015:Äquivanlenzliste den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit
9:Satzung des IPLE
10:Tiburtiuspreis
11:Wahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüsse
12:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
1:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 27.10.2009
2:Wahl für die Besetzung der Berufungskommissionen 26/09, 27/09, 35/09 und 36/09

TOP 3: Genehmigung der Tagesordnung

Zu Beginn der Sitzung wird erklärt, dass der Rechtreferendar von Herrn Flegl, Herr Bastian Ackermann zu Ausbildungszwecken an dieser Sitzung teilnehmen darf. Dies gilt auch für den nicht öffentlichen Teil.

Die Tagesordnung wird einstimmig angenommen.

TOP 4: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 27.10.2009

Folgende Änderungen werden gewünscht:
Top 5, 4. Absatz, 3. Satz
Die zu verhandelnde Neufassung wurde diskutiert aber nicht paraphiert.
Top 5, 9.Absatz
Herr Cornel berichtet von der Wahl der neuen Studiengangsleitung des Bachelorstudienganges Soziale Arbeit und des Masterstudiengangs Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik. Frau Kruse wurde einstimmig mit einer Enthaltung gewählt.
Frau Geißler- Piltz wird den Masterstudiengang Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik bis Ende März 2010 weiter leiten.
Top 10
Frau Nentwig Gesemann schlägt vor, dass für mehr Transparenz eine Informationsveranstaltung für neue Hochschullehrer über die Partnerhochschulen der ASH stattfinden sollte.
Top 11, 1. Absatz, 1. Satz
Frau Francies Thiessen wurde nicht in das Alice Salomon Stipendienprogamm gewählt und ist deshalb aus der Gremienliste zu streichen.
Top 14, 1. Absatz, Satz 2
Frau Nentwig Gesemann verweist darauf, dass auf der EBK Dozentenkonferenz beschlossen wurde, dass 2 Kopien der Leistungsscheine erstellt werden müssen und dafür das Kopierkontingent erhöht werden sollte.
Mit diesen Änderungen wird das Protokoll angenommen.

TOP 5: Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht

Frau Labonté berichtet über die Sitzung des Vorstands des neu gegründeten Instituts für angewandte Forschung. Dieses Institut fördert Kooperationsprojekte der 4 Gründungshochschulen und/oder Drittmittelprojekte, die der Kofinanzierung bedürfen. Näheres hat Sie allen Hochschullehrer/innen mitgeteilt. Sie bittet um die rasche Stellung von Anträgen, da das Budget für 2008, 2 Millionen Euro erst jetzt zur Verfügung steht.
Weiterhin berichtet Frau Labonté über das Netzwerktreffen des Euromediterranen Netzwerks der Universitäten Tunis, Rabat, Rennes, IRTS Aquitaine und ASH. Außerdem hat Sie vor der naturwissenschaftlichen Vereinigung Tunesiens einen Vortrag über die Reform der Bolognareform gehalten und Empfehlungen für Tunesiens Hochschulen erarbeitet. Tunesien hat den Bolognaprozess übernommen. Aber bisher dürfen Bachelor nur 6 Semester dauern. Nur 10 % der Bachelorstudenten/innen dürfen dann in einen Masterstudiengang wechseln.
Herr Flegl, berichtet über die Rektoratswahl und das der Terminplan im Januar eingehalten werden sollte.

TOP 6: Anfragen an das Rektorat/ den Kanzler

Es liegen keine Anfragen vor.

TOP 7 016: Antrag zur Durchführung einer Tagung

Frau von Balluseck begründet den Antrag der Arbeitsgruppe zur Vorbereitung einer Tagung zum Thema: "Unwirtliche Zeiten. Systemische Aufstellungen als Sprache der Veränderung" am 27./28. September 2010. Die Kalkulation für die Tagung wird während der AS-Sitzung nachgereicht. Der AS beschließt die Tagung mit der Einschränkung, dass sie abgesagt wird, wenn keine Kostendeckung erreicht wird. Dies wird auch in den Verträgen mit den Referent/ innen festgelegt. Frau von Balluseck wird die Kalkulation an einigen Stellen korrigieren und mit dem Kanzler absprechen.
Der Antrag wird mit 9 Ja- Stimmen und 3 Enthaltungen befürwortet.

TOP 8 015: Äquivanlenzliste den Bachelorstudiengang Soziale Arbeit

Die eingereichte Äquivalenzliste wird positiv zur Kenntnis genommen.

TOP 9: Satzung des IPLE

Frau Labonté berichtet, dass der bisherigen IPLE- Vorstand darum gebeten hat, den vom AS hinzugefügten Satz ??der Vorstand muss aus mindestens 3 Mitgliedern bestehen??, nicht aufrecht zu erhalten, da er umfangreiche nachträgliche Termine/Sitzungen etc. nach sich zöge und in § 3 und 6 bereits ausgesagt wird, dass der Vorstand mindestens 3 Mitglieder haben muss.
Nach längerer Diskussion hält der AS an seinem Beschluss fest.

TOP 10: Tiburtiuspreis

Frau Gahleitner und Frau Rätz- Heinisch die bisher als Hauptvertreterinnen in dieser Kommission tätig waren, möchten gern Ihr Amt weiterführen. Frau Baeumer und Herr Flick werden als SV in die Kommission gewählt. Frau Rätz- Heinisch berichtet, dass auch im nächsten Jahr wieder Preise vergeben werden und weist darauf hin, dass die Antragsfrist im Mai 2010 endet. Sie bittet um rechtzeitige Abgabe der Master- und Diplomarbeiten und postgradualen Masterarbeiten.
Die Haupt- und Stellvertreter/ innen werden einstimmig gewählt.

TOP 11: Wahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüsse

Seitens der Studierenden werden Frau Nina Messerschmidt in die Weiterbildungskommission, Frau Christina Peahl in die LSK und Frau Katharina Nicolai in die Kommission für das Alice Salomon Stipendienprogramm gewählt.
In die Tutorenkommission wird Frau Bettina Hünersdorf als SV der HSL gewählt.
Als Stellvertreter im Wahlausschuss wird aus der Gruppe der HSL Herr Darius Zifonun einstimmig gewählt.
Frau Claudia Geßner wird aus der Gruppe der LB als Stellvertreterin in die EPK gewählt.

TOP 12: Verschiedenes

Frau Possart weist auf die Lehrbeauftragtenversammlung am 25.11.2009 um 18.00 Uhr hin. Sie bittet darum, dass die Themen für die Tagesordnung frühzeitig angemeldet werden.
Frau Dech teilt mit, dass sich die EHK umbenennen möchte. Herr Cornel äußert dazu, dass diese Angelegenheit mit einer entsprechenden Vorlage in die nächste AS Sitzung gegeben werden kann.
Frau Machocki gibt die Termine für die EPK Sitzungen bekannt:
Die, 15.12.2009, von 11.00 bis 13.00 Uhr, Die, 05.01.2010, von 11.00 bis 13.00 Uhr,
Die, 02.02.2010, von 11.00 bis 13.00 Uhr
Frau Abou möchte eine verbesserte Beschreibung der Lehrinhalte im elektronischen Vorlesungsverzeichnis. Sie bittet um Information der Lehrenden zum nächsten Semester.
Weiterhin weist Sie auf Schmierereien auf der Bauwand hin. Herr Flegl wird sich der Sache annehmen.
Frau Großmaß berichtet über die positive Resonanz der Wandzeitung zum 11. November.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen