Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 12.01.2010, 10:00 - 12:50

Teilnehmer/innen

Uwe Bettig, Heinz Cornel, Heike Dech, Hedwig Rosa Griesehop (Stellv.), Ruth Großmaß, Elke Kruse (Stellv.), Iris Nentwig-Gesemann, Regina Rätz-Heinisch, Gloria Possart, Tanja Abou, Ann Wippermann (Stellv.), Verena Herold, Sieglinde Machocki, Andreas Flegl (Kanzler),Leah C. Czollek (stellv. FB) zu TOP 3, Frau Iman Attia zu TOP 4, Frau Uta M. Walter zu TOP 5, Frau Thoma zu TOP 15, Frau Geißler-Piltz zu TOP 16, Frau Borde

Tagesordnung

6:Genehmigung der Tagesordnung
7:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 08.12.2009
8:Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht Brief S. Schönwetter
9:Anfragen an das Rektorat/den Kanzler
10 022:Verteilung der studentischen Beschäftigten - Stellen 2010
11 023:Bericht der Tutor/innenbeauftragten
12:Projektauswahlverfahren Kritik von Studierenden die das Projekt 'Yes we can' wollten
13 025:Anträge auf Forschungfreisemester für das WiSe 2010/2011 und Sose 2011
14:Vorbereitung der Summer School 2010 Einrichtung einer Arbeitsgruppe
15 028:Anpassung der Prüfungsordnung im Masterstudiengang Klinische Sozialarbeit
16 029:Einrichtung einer Vorbereitungsgruppe und Durchführung eines Hochschultages zum Thema 'Leitbild und Qualitätsentwicklung' am 16.06.2010
17 030:Haushaltsplan der Studentinnenschaft der ASH für das Haushaltsjahr 2010
18 031:Anwesenheitspflicht
19:Wahl von Mitgliedern in Kommission und Ausschüsse
20:Gremientermine Wintersemester 2009/10
21:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
1:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 08.12.2009
2:Wahl von Mitgliedern in die BK 35/09 - Prof. für Geschichte der Sozialen Arbeit und der BK 36/09 Gesundheits/Rehawissenschaft und Versorgungsforschung
3 024:Neuausschreibung der Professur für Theorie und Praxis in der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt - Gemeinwesenarbeit, Kennziffer 26/09
4 026:Neuausschreibung der Prof. für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt- Beratung in der Sozialen Arbeit, Kennziffer 11/09
5 027:Anhörungsliste der BK 27/09 Prof. für Recht der Sozialen Arbeit und Gesundheitsrecht

TOP 6: Genehmigung der Tagesordnung

Zusätzlich wird die eingereichte Tischvorlage Nr. 032, LBK, Lehrplanung in die Tagesordnung aufgenommen aber auf den nächsten AS vertagt.
Top 10 wird vor Top 11 behandelt.
Top 18 wird gegen 11.00 Uhr behandelt.
Top 12 wird gegen 12.00 Uhr behandelt.
Top 17, 19 und 20 werden auf den nächsten AS vertagt.

TOP 7: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 08.12.2009

Das Protokoll wird einstimmig mit 1 Enthaltung angenommen.

TOP 8: Bericht des Rektorats/Kanzlers und Aussprache zum Bericht Brief S. Schönwetter

Herr Cornel berichtet über die Sondersitzung des Kuratoriums am 08.01.2010. In dieser Sitzung erfolgte die Vorstellung der beiden Teams für die Rektoratswahl am 19.01.2010. Das Kuratorium hat kein Veto eingelegt und gibt seine einstimmige Empfehlung zum Team Frau Borde und Frau Thoma ab.
Herr Cornel liest einen Auszug aus dem Beschlussprotokoll der Kuratoriumssitzung.
Herr Cornel berichtet, dass der Brief von Herrn Schönwetter so lange vertagt wird, bis Frau Labonte die Sitzung des AS leitet und dazu Stellung nimmt. Derzeit liegt ein Gegenbrief des Studenten Tino Schruhl vor.
Des Weiteren berichtet er von einem Brief des Lehrbeauftragten Herrn Grote.
Herr Cornel erklärt, dass die Verteilung der Lehraufträge überprüft wurde. Von 161 Lehrbeauftragten sind 90 in einem Arbeitsverhältnis. 57 sind Freiberufler und in dem bestehenden Rest von 14, sind fast die Hälfte pensionierte Hochschullehrer/innen. Die Lehrbeauftragtenbezüge wurden erhöht. Für die Lehre durch wissenschaftliche Mitarbeiter in Drittmittelprojekten wurde eine Lösung an die Studiengangsleitungen weiter vermittelt.
Die Hochschulverträge sind unterschrieben. Eine Einigung über ein Preismodell gibt es nicht.
Herr Flegl erläutert aus seiner Sicht als Kanzler das Preismodell. Die Universitäten haben einen eigenen Rahmen für das Preismodell erarbeitet. Die Stellungnahme vom Senat erfolgt noch. Weiterhin berichtet Herr Flegl von vermehrten Diebstählen an unserer Hochschule. Es handelt sich hierbei um Laptops, Geldbörsen und Handtaschen die aus Büros entwendet wurden. Er bittet alle um erhöhte Aufmerksamkeit. Über die Verbesserung der Sicherheitstechnik wird im Moment beraten. Die Zusammenarbeit mit der Polizei ist sehr eng.
Herr Bettig schlägt zum Thema der Diebstähle vor, dass alle Laptops mit einer Dockingstation ausgerüstet werden sollten.
Herr Flegl berichtet, dass grundsätzlich alle Schließzylinder in den Bürotüren protokollfähig sind. Was wegen der Diebstähle unternommen werden soll, wird gemeinsam mit dem Personalrat überprüft.
Herr Cornel berichtet kurz, dass alle Studiengänge akkreditiert sind.

TOP 9: Anfragen an das Rektorat/den Kanzler

Frau Kruse beschwert sich über die zunehmenden Serverprobleme. Es sollten endlich Maßnahmen zur Abhilfe geschaffen werden.
Herr Cornel äußert dazu, dass am Mittwoch den 20.01.2010 eine Sitzung der EDV Kommission stattfindet. Darüber wird dann im nächsten AS berichtet.
Frau Wippermann berichtet von einem Vorfall an der ASH. Eine Studentin hat einen Bauarbeiter bzw. Gerüstbauer auf seine Neonazi-Kleidung angesprochen und wurde daraufhin auf das Übelste von diesem beschimpft.
Herr Cornel berichtet dazu, dass der Versuch diese Person ausfindig zu machen leider erfolglos blieb.
Frau Wippermann regt an, Informationsmaterial über Zeichen die in der rechten Szene vorkommen an die gesamte Hochschule zu übermitteln.
Frau Possart gibt bekannt, dass dies die letzte Sitzung des AS ist an der Sie teilnimmt. In Zukunft werden Herr Biesel und Herr Grote sich abwechseln.

TOP 10 022: Verteilung der studentischen Beschäftigten - Stellen 2010

Im Beschlussentwurf der Vorlage bitte Frau Rätz-Heinisch um die Verabschiedung der Verteilung der studentischen Beschäftigten für das Haushaltsjahr 2010. Sie erläutert kurz die Vergleichsübersicht über die Verteilung der stud. Beschäftigungsstellen. Die in der Anlage 2 erklärten Anträge und Bedarfsermittlung werden erörtert.
Die eingereichte Vorlage wird einstimmig mit 1 Enthaltung angenommen. Frau Rätz-Heinisch bedankt sich bei Frau Hellenkamp für die gute Vorbereitung.

TOP 11 023: Bericht der Tutor/innenbeauftragten

Frau Rätz-Heinisch legt den Bericht der Tutor_innenbeauftragten vor. Sie berichtet, dass das Gremium voll besetzt ist. Aus dem Masterplan sind zusätzliche Stellen gekommen. Das Verfahren der Antragstellung wurde konsolidiert. Es erfolgten Gespräche mit dem Computerzentrum. Dort soll durch Anpassung der Arbeitszeiten das bisherige Stellanangebot mit 8 Stellan aufrechterhalten werden. In der Bibliothek erfolgten Gespräche zur Einstellungspraxis stud. Mitarbeiter/innen in Anpassung an andere Bereiche.
Frau Rätz-Heinisch bedankt sich bei allen Kommissionsmitgliedern für die engagierte Tätigkeit.
Der Bericht wird zustimmend zur Kenntnis genommen.

TOP 12: Projektauswahlverfahren Kritik von Studierenden die das Projekt 'Yes we can' wollten

Frau Abou beantragt das Rederecht für die anwesenden Studierenden. Dieses wird erteilt.
In der eingereichten Vorlage wird von den Studierenden das Wahlergebnis der Projektwahl beanstandet. Es wurde festgestellt, dass mehrere Stimmen nicht in die Bewertung eingegangen sind. Es fehlte an Transparenz und Aufklärung über Neuregelungen für Stimmberechtigungen. Durch die Nichtzulassung dieses Projektes sehen sich die Studierenden in Ihrer beruflichen Entwicklung gehindert. Ein Übergang in den Arbeitsmarkt und in weitere Bildungsmaßnahmen werden erschwert. Außerdem sei Ihnen nun der Weg in Projekte erschwert.
Herr Cornel äußert sich dazu, dass das Belegen noch nicht erfolgt ist, so dass alle Studierende zu den Projektseminaren gleiche Zugangschancen haben. Das Verfahren wurde im AS besprochen. Die Projekte 6, 7 und 1 werden nicht berücksichtigt. Ein weiteres Projekt wäre möglich, wenn die Finanzierung gesichert ist. Das sei aber offensichtlich hier nicht der Fall.
Frau Abou stellt fest, dass Studierende aus 2 Projekten anwesend sind und fragt ob ein Verfahrensfehler vorliege. Dies konnte von niemanden festgestellt werden. Deshalb waren sich die AS Mitglieder einig, dass es bei den ausgewählten Projekten bleiben soll.

TOP 13 025: Anträge auf Forschungfreisemester für das WiSe 2010/2011 und Sose 2011

Frau Griesehop erläutert die Anträge der Verteilung der Forschungsfreisemester. Die Rangliste wird nach dem Kriterium der Wartezeit eingehalten.
Die Vorlage wird vom Akademischen Senat einstimmig befürwortet.

TOP 14: Vorbereitung der Summer School 2010 Einrichtung einer Arbeitsgruppe

Herr Cornel gibt bekannt, dass eine Arbeitsgruppe in dieser Vorlesungszeit gebildet werden soll. Herr Kniffki und Herr Stapf-Finé sind interessiert mitzuwirken. Dieser Top wird im nächsten AS auf der Tagesordnung enthalten sein. Dann soll sich die AG konstituieren.

TOP 15 028: Anpassung der Prüfungsordnung im Masterstudiengang Klinische Sozialarbeit

Frau Geißler-Piltz erklärt die Vorlage und bittet den AS um Zustimmung der Anpassung der Prüfungsordnung im Masterstudiengang Klinische Sozialarbeit. Nach kurzer Diskussion wird beschlossen den letzten Satz im 3. Absatz § 16 ? Dabei ist in begründeten Fällen auch das verfahren einer nicht empirischen Master-Arbeit zulässig - zu streichen.
Mit dieser Änderung wird die Vorlage einstimmig angenommen.

TOP 16 029: Einrichtung einer Vorbereitungsgruppe und Durchführung eines Hochschultages zum Thema 'Leitbild und Qualitätsentwicklung' am 16.06.2010

Frau Borde erläutert die Vorlage und erklärt, dass eine Vorbereitungsgruppe eingerichtet und ein Hochschultag zum Thema ,,Leitbild und Qualitätsentwicklung?? durchgeführte werden soll.
Die Vorlage wird einstimmig befürwortet.
Der Termin für diesen Hochschultag ist der 16.06.2010. Herr Cornel bittet darum, dass für die Besetzung der Vorbereitungsgruppe alle Statusgruppen vertreten sein sollten. Im nächsten AS soll mindestens 1 Person aus jeder Statusgruppe gewählt werden. Frau Khayat und Frau Borde als Vorsitzende der EPK werden eingeladen.

TOP 17 030: Haushaltsplan der Studentinnenschaft der ASH für das Haushaltsjahr 2010

Wird vertagt.

TOP 18 031: Anwesenheitspflicht

Frau Abou erklärt, dass die Anwesenheitspflicht abgeschafft werden soll. Zu diesem Thema sind mehrere Student/innen anwesend. Das Rederecht wird den Studierenden erteilt.
Frau Kruse erklärt, dass die Thematik auf der Tagesordnung der LSK Sitzung steht.
Herr Bettig äußert dazu, dass dies nicht global für die gesamt Hochschule gelten sollte, sondern nach Studiengängen entschieden werden sollte.
Herr Cornel regt an, zu überprüfen, welche Ordnungen davon betroffen sind (Prüfungsordnung, Studiengangsordnung). Er betont, dass es möglich sei, für dieses Semester die Anwesenheitspflicht auszusetzen.
Frau Nentwig- Gesemann meint, die Anwesenheitspflicht sollte bestehen bleiben. Sie hält dies für absolut notwendig. Dozenten und Lehrkräfte haben ebenfalls die Pflicht zu erscheinen.
Frau Griesehop schlägt vor, dass zu diesem Thema ein Hochschultag eingerichtet werden sollte um darüber diskutieren zu können.
Herr Cornel plädiert dafür, diese Vorlage in der LSK Sitzung zu klären. Sollte in dieser Sitzung keine Einigung stattfinden sollte ein Hochschultag eingerichtet werden.
Nach längerer Diskussion stellt Frau Großmaß folgenden Antrag: Der AS bittet die LSK, über die inhaltliche Frage der Verbindlichkeit im Präsenzstudium zu debattieren und dabei auch die Frage des Belegens und der Kontrolle zu erörtern. Sollte diese nicht ausreichend in der LSK möglich sein, soll ein Hochschultag im nächsten Semester dazu geplant werden. Die Kontrolle der Anwesenheitspflicht für das laufende Wintersemester soll ausgesetzt werden.
Sobald das Protokoll in der nächsten AS- Sitzung beschlossen ist, wird dieser Beschluss an alle Lehrbeauftragte, Gastdozenten und HSL mitgeteilt.
Dieser Antrag wird mit 9 Ja-Stimmen und 3 Enthaltungen angenommen.
Frau Kruse lädt zur LSK Sitzung am 16.02.2010 um 9.00 Uhr in Raum 344 ein.

TOP 19: Wahl von Mitgliedern in Kommission und Ausschüsse

Wird vertagt.

TOP 20: Gremientermine Wintersemester 2009/10

Wird vertagt.

TOP 21: Verschiedenes

Es liegen keine Punkte vor.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen