Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 11.05.2010, 10:00 - 12:30

Teilnehmer/innen

Uwe Bettig, Heike Dech, Hedwig Rosa Griesehop (Stellv.), Ulrike Hemberger, Jutta Räbiger, Regina Rätz, Birgit Thoma, Herwig Grote, Gloria Possart, Maria Hartmann, Joachim Schramm, Horst Goedel (Stellv.), Andreas Flegl (Kanzler),Leah C. Czollek (stellv. FB) Frau Piechotta-Henze zu Top 9 Frau Geerhardt zu Top 10

Tagesordnung

5:Genehmigung der Tagesordnung
6:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 13.04.2010
7:Bericht des Rektorats/ des Kanzlers
8:Anfragen an das Rektorat/ den Kanzler
9 010:ASH Buchreihe Praxis -Theorie- Innovation
10 011:Zulassungszahlen der grundständigen und konsekutiven Studiengänge
11:Wahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüsse
12:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
1 009:Anhörungsliste der BK 03/10 Prof. für Theorie und Praxis in der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Gemeinwesenarbeit
2:Aussetzen des Berufungsverfahrens 02/10 Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt Beratung in der Sozialen Arbeit -Tischvorlage wird nachgereicht-
3:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 13.04.2010
4:Wahl/Nachwahl von Mitgliedern in Berufungskommissionen

TOP 5: Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird zustimmend zu Kenntnis genommen.

TOP 6: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 13.04.2010

3. Absatz, ( ) raus
Frau Kruse leitet den Masterstudiengang Praxisforschung (in)Sozialer Arbeit.
Top 10, letzter Absatz, (Nachtrag)
Frau Possart bittet zu gegebener Zeit um Information für die Lehrbeauftragten und Gastdozenten/Gastdozentinnen der ASH zur Entscheidung über die Anwesenheitspflicht per e- Mail vom Rektorat.
Top 14, 1. und 2. Absatz, Pensionierung statt Emeritierung
Frau Hilde von Balluseck tritt auf Grund Ihrer Pensionierung aus allen Gremien aus.
Aus der Gruppe der HSL wird bekannt gegeben, dass Frau Geißler- Piltz auf Grund Ihrer Pensionierung das Kuratorium verlässt.

Mit diesen Änderungen wird das Protokoll einstimmig angenommen.

TOP 7: Bericht des Rektorats/ des Kanzlers

Frau Thoma berichtet über ein neues Stipendienprogramm das im Wintersemester 2010/11 an der ASH starten soll. Das Ziel ist es ca. 8 % aller Studierenden mit einem Betrag in Höhe von 300,00 ? zu fördern. Es soll ein Programm entwickelt und eine Arbeitsgruppe für die Auswahl der Studierenden gebildet werden.
Es wird angefragt inwieweit die ASH bereit ist einen Maximalbetrag zu finanzieren.
Frau Thoma gibt an, dass derzeit die Richtlinien der Satzung der Bologná-Konformität im Studierendencenter überarbeitet werden. Die Endfassung der Satzung wird in diesem Semester dem AS noch vorgelegt.
Weiterhin weist Frau Thoma auf den tag der offenen Tür der ASH hin. Dieser findet am 28. Mai von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt.
Zum Studiengang BASA-online berichtet Frau Thoma, dass in der nächsten Woche eine Werbekampagne starten wird und die ASH im Werbeverbund vertreten ist. Am Tag der offenen Tür wird der berufsbegleitende und internetbasierte Fernstudiengang
Bachelor of Arts: Soziale Arbeit (BASA online) zwischen 14.00 Uhr und 15.30 Uhr vorgestellt.

Herr Flegl berichtet kurz über die laufenden Baumaßnahmen an der ASH. Der Bewegungsraum im Innenhof soll zum WiSe 2010/11 fertig gestellt werden. Die Baumaßnahmen der Räume zur Kokoschkastr. werden eventuell zu einem späteren Zeitpunkt abgeschlossen sein.

Frau Thoma gibt bekannt, dass die Rektoratsübergabe am 26.05.2010 bereits um 14.00 Uhr beginnt.

TOP 8: Anfragen an das Rektorat/ den Kanzler

Frau Griesehop merkt an, dass es noch Klärungsbedarf zu den Rückmeldebögen der Lehrplanung gibt.
Frau Thoma äußert dazu, dass geplant ist Anfangs- und Pausenzeiten einzuführen. Dies soll zur Entzerrung des straffen Terminplans dienen. Die Seminare sollten in Blöcken abgehalten werden können.
Es wird darauf hingewiesen, dass die Art und Weise der Kommunikation auf Widerstand stößt und es nicht möglich ist in dem vorgegebene Zeitraster Veranstaltungen zu planen.
Frau Thoma äußert dazu, dass dieses Thema bereits im Studiengangsleitungstreffen diskutiert wurde.

Frau Rätz plädiert dafür, Entscheidungsfindungen und Beschlussfassungen transparenter zu gestalten und schlägt vor, nachstehende Punkte in der LBK Sitzung zu diskutieren:

1. Beschlussvorlagen der Studiengangsleiterinnen in die hochschuldemokratischen Gremien bzw. AS einbringen und dort verabschieden
2. Streichung des Passung in der Vorlage des LBA, dass Lehrveranstaltungen ausschließlich wöchentlich angeboten werden können, da dies der Realität einer bedarfsangemessenen Lehre nicht entspricht
3. Überarbeitung der geforderten Genehmigung durch Rektorat in der Vorlage des LBA, da hier neue Entscheidungsstrukturen ohne Legitimierung durch die Hochschulgremien eingeführt werden
4. aktuelle Probleme in der Planung der Lehre:
- Dienstagvormittag als Gremientag wurde beschlossen, kann bisher jedoch nicht realisiert werden
- die Blockwoche ist für das inhaltliche Lehrangebot von großer Bedeutung, steht jedoch aufgrund von Überschneidungen mit anderen Hochschulereignissen , bspw. Tag der Offenen Tür, sowie Feiertagen lediglich eingeschränkt zur Verfügung

Nach längerer Debatte verweist Frau Thoma auf die LBK Sitzung am 18.05.2010. Dort wird die Liste für die Umsetzung der Lehrplanung diskutiert. Die Studiengangsleitungen sollten stärker vernetzt werden. Es wird ein Rundschreiben per Mail gesendet.

Herr Grote fragt nach dem Stand der Auswertung des Impulstest im Rahmen ???Gesunde Hochschule?? und macht weiteren Diskussionsbedarf geltend.

Herr Flegl äußert dazu, dass das Projekt bis Ende dieses Jahres läuft. Das Ergebnis des Impulstest wurde in den einzelnen Statusgruppen dargestellt und diskutiert. Die einzelnen Gruppen haben verschiedene Maßnahmen angeregt, die nun von einem Steuerkreis zu einem Maßnahmenkatalog mit unterschiedlichen Prioritäten zusammengefasst werden.

TOP 9 010: ASH Buchreihe Praxis -Theorie- Innovation

Frau Piechotta-Henze erläutert Ihren Antrag.
Seit 2003 sind bisher 8 Bände erschienen. 4 weitere sind in Planung. Es wird angestrebt, pro Jahr zwei Bücher mit einer Auflage von 500 Stück in der Schriftenreihe zu publizieren. Zehn Bände sind von der ASH ?vorfinanziert?, nun muss darüber entschieden werden, ob die Hochschule die Reihe weiterhin finanziert. Der wissenschaftliche Beirat, dem fünf Hochschullehrende aus allen grundständigen Studiengängen sowie ein emeritierter Hochschullehrer und die Forschungsreferentin angehören, haben gemeinsam mit dem Verlag die bisherigen Ergebnisse evaluiert. Die Reihe hat ihren Platz gefunden, der Verkauf der Bände hat sich in den letzten beiden Jahren deutlich verbessert. Daher befürwortet der wissenschaftliche Beirat die Unterstützung der Herausgabe von weiteren 10 Bänden und wendet sich mit diesem Antrag an den Akademischen Senat.

Nach kurzer Diskussion wird der Antrag einstimmig angenommen.

TOP 10 011: Zulassungszahlen der grundständigen und konsekutiven Studiengänge

Beschlussvorlage:


StudiengangWiSe 2010/11SoSe 2011
Bachelor Soziale Arbeit 170(164 + 6)169
Bachelor Soziale Arbeit (berufsbegleitend, BASA-online) 40 0
Bachelor Erziehung und Bildung im Kindesalter (EBK) 40 43
Bachelor Gesundheits- und Pflegemanagement (GPM) 49 (27 + 13) 40
Bachelor Physiotherapie/Ergotherapie (PT/ET) 40 (29 + 11) 0
Master Management und Qualitätsentwicklung im Gesundheitswesen 0 30
Master Praxisforschung in Sozialer Arbeit und Pädagogik SP 37 37

Die Vorlage wird nach kurzer Erörterung zur Kenntnis genommen.

TOP 11: Wahl von Mitgliedern in Kommissionen und Ausschüsse

Entfristungskommission Frau Dech wird aus der Gruppe der HSL in diese Kommission als HV vorgeschlagen und einstimmig mit einer Enthaltung gewählt.

Verkleinertes Kuratorium Herr Thiele wird aus der Gruppe der HSL als HV vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

LBK Für diese Kommission werden noch aus der Statusgruppe der Mitarbeiter/innen Mitglieder gesucht. Frau Potalivo und Frau Theiler sind derzeit beurlaubt. Frau Wind als SV ist ausgetreten, da Sie nicht mehr an der ASH tätig ist.

Gendermainstraming AG Frau Rätz aus der Gruppe der HSL tritt aus. Frau Czollek stellt richtig, dass Sie nicht in die Statusgruppe der LB gehört und bittet um Änderung. Sie teilt mit, dass aus der Gruppe der Studierenden Mandy Baumann und Dorothea Warnow dieser AG beigetreten sind.

Damit sind diese Mitteilungen einstimmig angenommen. Nachbenennungen sind jederzeit möglich.

Frauenrat Frau Beate Stühm ist als SV aus der Gruppe der LB ausgetreten.

TOP 12: Verschiedenes

Frau Thoma weist auf den zur Kenntnisnahme vorgelegten Leistungsbericht hin. Er beinhaltet folgende Daten:
1. Eckdaten der Leistungsbereiche
2. Erfüllung der Leistungsvereinbarungen nach den Hochschulverträgen
3. Entwicklung der Hochschule: Bewertung durch die Hochschulleitung

Frau Räbiger merkt an, dass für die künftigen Leistungsberichte ein Inhaltsverzeichnis angebracht wäre.
Frau Rätz teilt mit, dass die Sitzung der Tutorenkommission am 15.06.2010 bereits um 09.30 Uhr beginnt.
Frau Thoma weist auf die nächste Senatssitzung am 08.06.2010 hin.

2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen