Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 04.12.2012, 10:00 - 14:20

Teilnehmer/innen

Uwe Bettig, Hedwig Rosa Griesehop , Bettina Hünersdorf, Peter Hensen, Iris Nentwig-Gesemann, Heinz Stapf-Finé (Stellv.), Hartmut Wedekind, Imke Bremer , Barbara Hubig (Stellv.), Jessica Ebert (Stellv.), Torsten Grewe, Alex Quitta, Jana Ennullat (Protokoll), Sieglinde Machocki, Birgit Scherzer, Friederike Beier (FB), Gunnar Beyse (Stellv.), Theda Borde (Rektorin), Andreas Flegl (Kanzler), Personalrat, Susanne Viernickel (Prorektorin)

Tagesordnung

1:Genehmigung der Tagesordnung
8:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 06.11.2012
11 017:Weiterbildende Masterstudiengänge in Planung
12 018:Finanzierung der studentischen Veranstaltung 'Klappehalten, Credits sammeln und dann? – Studierenden-Tagung für bessere Interessenvertretung und Arbeitsbedingungen der Sozialen Arbeit'
9:Bericht des Rektorats/ des Kanzlers
10:Anfragen an das Rektorat/ den Kanzler
13 019:Forschungs- und Praxissemester für das Wintersemester 2013/2014 und das Sommersemester 2014
14:Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Gremientermine im Wintersemester 2012/2013
15:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
2:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 06.11.2012
3 012:Anhörungsliste für die Professur 'Sozialökonomie und Sozialmanagement' (23/2012)
4 013:Anhörungsliste für die Professur 'Personalmanagement und Organisationsentwicklung in Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens' (24/2012)
5 014:Ausschreibungstext für die Professur 'Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik' , BesGr. W2 – vorgezogene Neuberufungen (Berliner Chancengleichheitsprogramm)
6 015:Entfristung Prof. Dr. Rahel Dreyer, Professur 'Pädagogik und Entwicklungspsychologie der ersten Lebensjahre'
7 016:Wahl von Mitgliedern in Berufungskommissionen

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

Die Tagesordnung wird einstimmig genehmigt.
Später wird TOP 12 Finanzierung der studentischen Veranstaltung aufgrund der terminlichen Dringlichkeit vorgezogen. TOP11 Weiterbildende Masterstudiengänge in Planung wird aufgrund der eingeladenen Gäste vorgezogen.

TOP 8: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 06.11.2012

Das Protokoll wird mit 12:0:1 Stimmen und einer Reihe von Änderungen zu TOP 10 angenommen.

TOP 11 017: Weiterbildende Masterstudiengänge in Planung

Frau Viernickel erklärt, dass heute nur der geplante Masterstudiengang „Frühe Hilfen und Kinderschutz“ vorgestellt wird. Dazu sprechen Frau Regina Rätz, Herr Reinhart Wolff und Herr Ulrich Krause. Frau Rätz stellt das Rahmenkonzept und die Gründe für die Entwicklung des Masterstudiengangs vor.
Herr Wolff spricht über die gesellschaftlichen Bedingungen und den steigenden Bedarf an Weiterbildung zum Thema Kinderschutz. Er begründet die Entscheidung, diesen weiterbildenden Masterstudiengang - trotz großen Interesses anderer Hochschulen - an der ASH zu entwickeln mit den sehr guten Erfahrungen der wissenschaftlichen Zusammenarbeit in der Vergangenheit, z.B. im an der ASH angesiedelten Forschungsprojekt : „Aus Fehlern lernen“. Frau Rätz erläutert anschließend noch Fragen der Finanzierung. Die Prorektorin weist darauf hin dass der Studiengang sich selbst tragen soll und die Lehre in den weiterbildenden Masterstudiengängen nicht auf das Lehrdeputat angerechnet werden kann. Hinweise beziehen sich darauf, die Möglichkeiten von Drittmitteln auszuloten sowie einzelne Module als weiterbildende Zertifikatskurse anzubieten.

Frau Rätz verliest den Antrag:
Der AS begrüßt die Initiative zur Erstellung eines Konzepts und einer konkreten Entwicklungsplanung für einen weiterbildenden Masterstudiengang „Frühe Hilfen und Kinderschutz“ an der Alice Salomon Hochschule. Er nimmt den avisierten zeitlichen Horizont (Starttermin: Sommersemester 2014) zur Kenntnis.

Der AS befürwortet die weitere Ausarbeitung des inhaltlichen und Finanzierungskonzepts sowie des Curriculums für diesen Studiengang, um damit eine Entscheidungsgrundlage für seine Einrichtung zu haben.

Der als Tischvorlage eingereichte Antrag wird positiv bewertet und einstimmig angenommen.

TOP 12 018: Finanzierung der studentischen Veranstaltung 'Klappehalten, Credits sammeln und dann? – Studierenden-Tagung für bessere Interessenvertretung und Arbeitsbedingungen der Sozialen Arbeit'

Herr Stapf-Finé und die studentische Vertreterin Frau Jessica Ebert stellen den Antrag vor.
Frau Ebert erteilt das Wort an Frau Schwab, die weitere Fragen bezüglich Budgetplanung, Finanzierung und Terminverschiebung beantwortet. Der Kanzler merkt an, dass der von der Hochschule geforderte Beitrag recht hoch ist und regt an, das Finanzkonzept mit einer Deckelung von 2.500 Euro zu beschließen.

Der Antrag wird mit einem auf 2.500 Euro begrenzten Budget einstimmig angenommen.

TOP 9: Bericht des Rektorats/ des Kanzlers

TOP entfällt aus Zeitgründen und wird auf die nächste Sitzung verschoben.

TOP 10: Anfragen an das Rektorat/ den Kanzler

TOP entfällt aus Zeitgründen und wird auf die nächste Sitzung verschoben.

TOP 13 019: Forschungs- und Praxissemester für das Wintersemester 2013/2014 und das Sommersemester 2014

TOP entfällt aus Zeitgründen und wird auf die nächste Sitzung verschoben.

TOP 14: Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Gremientermine im Wintersemester 2012/2013

TOP entfällt aus Zeitgründen und wird auf die nächste Sitzung verschoben.

TOP 15: Verschiedenes

TOP entfällt aus Zeitgründen und wird auf die nächste Sitzung verschoben.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen