Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022 (reguläre Stitzung & Nachwahl Prorektor_innen)
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 12.01.2016, 10:00 - 13:10

Teilnehmer/innen

Susanne Gerull (Hauptv.), Hedwig Rosa Griesehop (Hauptv.), Jutta Hartmann (Hauptv.), Ulrike Hemberger (Stellv.), Elke Kraus (Hauptv.), Christian Widdascheck (stellv.), Imke Bremer (Hauptv.), Barbara Hubig (Hauptv.), Fabian Enders (Stellv.), Isik Sekerli (Hauptv.), Sieglinde Machocki (Hauptv.), Birgit Scherzer (Stellv.), Andreas Flegl (Kanzler), Myriam Fricke(Protokoll), Nils Lehmann-Franßen (Prorektor), Verena Meister (FB), Kerstin Miersch (Personalrat) , Bettina Völter (Prorektorin)

Tagesordnung

1:Genehmigung der Tagesordnung
8:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 08.12.2015
9 014:Ausschreibungen von vier Professuren in der Sozialen Arbeit
10:Bericht der Hochschulleitung
11:Anfragen an die Hochschulleitung
12: Tätigkeitsbericht der AG des AS zur Einrichtung eines konsekutiven Masterstudiengangs an der Berlin School of Public Health
13:Gründung einer Arbeitsgruppe Gendergerechte Schreibweise
14:Zusammensetzung der Evaluationskommission
15:Auflösung der Gender Mainstreaming Kommission
16 018:Änderung der Zulassungszahlen für den Studiengang BA Soziale Arbeit im Sommersemester 2016
17 020:Bericht der AG „Wissenschaftliches Personal“
18 017:Musterausschreibungen für Professuren
19 019:Weiterführende, nicht-konsekutive Masterstudiengänge
20:Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Gremien im Wintersemester 2015/2016
21:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
2:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 08.12.2015
3 012:Berufungsliste für die Professur für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Arbeit mit älteren Menschen/Soziale Gerontologie (Kennziffer 07/15)
4 013:Berufungsvorschlag zur Professur Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt diversitätsbewusste Ansätze in Theorie und Praxis (Kennziffer 22/15)
6 015:Kenntnisnahme des Vorschlags des Frauenrates zur Besetzung der Stelle als stellvertretende Frauenbeauftragte
7 016:Stundenweise Reduktion der Lehre im Sommersemester 2016 und Wintersemester 2016/2017 zu Forschungszwecken

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

Der TOP 5 „Ausschreibungen von vier Professuren in der Sozialen Arbeit“ wird in den öffentlichen Teil der Tagesordnung verschoben und als neuer TOP 9 behandelt.

Birgit Scherzer stellt den Antrag auf Streichung von TOP 18. Der AS spricht sich mit 7:2:2 für eine Beibehaltung des TOP 18 in der Tagesordnung aus.

Die Tagesordnung ist mit dieser Änderung genehmigt.

TOP 8: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 08.12.2015

Beantragte Änderungen am Protokoll:

TOP 6: Bericht der Hochschulleitung
Die ASH beantragt zudem folgende zwei befristete W2-Professuren: Professur für Pädagogik der Kindheit mit dem Schwerpunkt Sprachbildung und Kommunikation (EBK / PSP) sowie…
…eine Evaluation des auslaufenden Promotionsstipendienprogramms inklusive Tagung vornehmen und…

TOP 7: Anfragen an die Hochschulleitung
Der für die letzte Sitzung im Sommersemester angekündigte Bericht über die weiterbildende Master-Studiengänge steht noch aus, wird aber in den zuständigen Gremien der EPK und LSK weiter vorbereitet.

TOP 8: Ökologische Nachhaltigkeit an der ASH Berlin in Lehre und Hochschulpraxis
Die Liste der Forderungen der Studierenden werden als Zitat kenntlich gemacht.

TOP 12: Bericht zur Lehrveranstaltungsevaluation WiSe 2014/15
Der TOP wird um folgenden abschließenden Satz ergänzt:
Frau Khayat weist darauf hin, dass es jetzt vorrangig darum gehen sollte, die aus der Lehrveranstaltungsevaluation resultierenden Informationen zu Stärken und Schwächen in dieser zu nutzen und den Qualitätsregelkreis zu schließen.

TOP 16: Zugangs- und Zulassungsordnung für die Additive Interdisziplinäre Studienform (AddIS (B.Sc.)) des Bachelorstudiengangs Physiotherapie / Ergotherapie
Inhaltlich sollen AddIS und PQS verzahnt werden. Die Studiengangsvariante ist konsekutiv angelegt.

Kerstin Miersch stellt den Antrag das Protokoll in TOP 10 um einen Satz zu ergänzen aus dem hervorgeht, dass sie in der vergangenen Sitzung ihre Verwunderung darüber zum Ausdruck brachte, dass nur die stimmberechtigten Mitglieder des AS aufgefordert waren, die Stellungnahme zum Haushaltsplan inhaltlich mit abzustimmen.
Der Antrag auf eine entsprechende Ergänzung des Protokolls wird mit 3:5:4 abgelehnt.

Das öffentliche Protokoll wird unter Berücksichtigung der Änderungen mit 10:0:2 beschlossen.

TOP 9 014: Ausschreibungen von vier Professuren in der Sozialen Arbeit

Jutta Hartmann und Hedwig Griesehop stellen die vier Ausschreibungen von Professuren in der Sozialen Arbeit vor.

In den ersten drei Ausschreibungen ist im Adressblock Rektorin zu korrigieren.

Der AS spricht sich für folgende redaktionelle Änderungen an der Ausschreibung der Professur für Handlungstheorien und Methoden der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Sucht aus.

Im Abschnitt Aufgabengebiet:
- Handlungsfelder Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Sucht und Drogen

Im Abschnitt Voraussetzungen:
- einschlägige Praxis in sozialarbeiterischen Handlungsfeldern der Sucht- und Drogenhilfe

Die Ausschreibung der Professur für Handlungstheorien und Methoden der Sozialen Arbeit mit dem Schwerpunkt Sucht wird mit den genannten Änderungen durch den AS einstimmig beschlossen.

Der AS spricht sich für folgende redaktionelle Änderung an der Ausschreibung der Professur für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugend- und Schulsozialarbeit aus.

Im Abschnitt Aufgabengebiet:
- Kinder und Jugendliche und Familien mit Flucht und / oder Migrationserfahrung

Die Ausschreibung der Professur für Theorie und Praxis Sozialer Arbeit mit dem Schwerpunkt Jugend- und Schulsozialarbeit wird mit der genannten Änderung durch den AS mit 10:0:1 beschlossen.

Der AS spricht sich für folgende redaktionelle Änderungen an der Ausschreibung der Professur für Soziologie aus.

Im Abschnitt Aufgabengebiet:
[…] Soziale Arbeit / (BASA-online,

Im Abschnitt Voraussetzungen:
- Praxiserfahrungen in psycho-sozialen Feldern

Zusatz im Abschnitt Erwünscht:
- Erfahrungen in der Methodik und Didaktik der Online-Lehre/des Blended-Learnings

Die Ausschreibung der Professur für Soziologie wird mit den genannten Änderungen durch den AS einstimmig beschlossen.

Der AS diskutiert inhaltliche und redaktionelle Änderungen an der Ausschreibung der Professur für Soziale Arbeit mit dem Schwerpunkt informelle Bildung. Hintergrund ist, dass der vorliegende Ausschreibungstext nicht mehr die ursprüngliche, durch die Studiengangsleitung eingebrachte, Denomination enthält und die Ausschreibung inhaltlich nicht konsistent erscheint.

Bettina Völter stellt den Antrag, den bestehenden Text der Ausschreibung ohne die Denomination zur Abstimmung zu stellen.

Ulrike Hemberger stellt den weiterführenden Gegenantrag, die Ausschreibung zurück in die EPK zu verweisen, verbunden mit der Bitte bis zum 26.1.2015 einen im Hinblick auf Inhalt und Denomination konsistenten Ausschreibungsvorschlag zu erarbeiten und diesen Vorschlag schriftlich oder mündlich dem AS zu erläutern.

Der weiterführende Antrag wird mit 5:4:3 angenommen und der Ausschreibungstext zurück an die EPK verwiesen.

TOP 10: Bericht der Hochschulleitung

Entfällt aus zeitlichen Gründen.

TOP 11: Anfragen an die Hochschulleitung

Entfällt aus zeitlichen Gründen.

TOP 12: Tätigkeitsbericht der AG des AS zur Einrichtung eines konsekutiven Masterstudiengangs an der Berlin School of Public Health

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 13: Gründung einer Arbeitsgruppe Gendergerechte Schreibweise

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 14: Zusammensetzung der Evaluationskommission

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 15: Auflösung der Gender Mainstreaming Kommission

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 16 018: Änderung der Zulassungszahlen für den Studiengang BA Soziale Arbeit im Sommersemester 2016

Maike Geerhardt erläutert den Hintergrund des Antrags: Unter Berücksichtigung eines aktuellen Beschlusses des Verwaltungsgerichts ist die Zulassungszahl für den Studiengang Soziale Arbeit auf 161 Studierende ab SoSe 2016 zu erhöhen.

Der AS stimmt der Erhöhung der Zulassungszahl mit 4:0:7 zu.

TOP 17 020: Bericht der AG „Wissenschaftliches Personal“

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 18 017: Musterausschreibungen für Professuren

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 19 019: Weiterführende, nicht-konsekutive Masterstudiengänge

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 20: Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen und Gremien im Wintersemester 2015/2016

Dieser TOP wird auf die kommende Sitzung des AS vertagt.

TOP 21: Verschiedenes

Der AS spricht sich einstimmig für folgende Sitzungstermine des AS im SoSe 2016 aus.
12.4., 26.4., 10.5., 7.6., 21.6., 5.7.
Der AS beschließt mit 6:4:1 die AS-Sitzungen ab sofort und bis auf Weiteres von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr stattfinden zu lassen.


Bettina Völter macht abschließend auf das ausliegende Programm der Fokuswoche aufmerksam und bittet darum, die Fokuswoche zu bewerben und darauf hinzuweisen, dass die Veranstaltungen in der Fokuswoche als verbindliche Lehrveranstaltungen gelten.

Verena Meister bringt zur kommenden Sitzung Obst mit.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen