Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 03.12.2019, 10:00 - 13:10

Teilnehmer/innen

Rainer Fretschner (Stellv.), Jutta Hartmann (Hauptv.), Elke Kraus (Hauptv.), Marion Mayer (Haupt.), Olaf Neumann (Prorektor), Barbara Schäuble (Hauptv.), Bettina Völter (Rektorin), Eléne Misbach (Hauptv.), Thomas Schäfer (Hauptv.), Vero Bock(Hauptv.), Dina Jno Baptiste (Hauptv.), Stefanie Lothert (Hauptv.), Birgit Scherzer (Stellv.), Andreas Flegl (Kanzler), Karina Keil (Datenschutzbelange), Nils Lehmann-Franßen (Prorektor), Gabriele Rosenstreich (Frauen*beauftragte), Lutz Schumacher (Stellv.), Susan Somorowski (Protokoll), Katrin Tepper (Personalrätin), Lucia Maack (Referentin)

Tagesordnung

1:Genehmigung der Tagesordnung
6:Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 05.11.2019
7:Bericht der Hochschulleitung
8:Anfragen an die Hochschulleitung
9:Wahl/Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen (siehe Gremienliste) 09.1. Wahl Einstellungkommission für Qualifizierungsstellen 09.2. Nachwahl Wahlvorstand 09.3. Nachwahl Kuratorium 09.4. Wahl der W-Kommission (5 Professor_innen)
10 007:Zugangs- und Zulassungssatzung für den Bachelorstudiengang -Management und Versorgung im Gesundheitswesen- Bachelor of Science (B.Sc.)
11 008:Zugangs- und Zulassungssatzung für den Bachelorstudiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung - online (IGo) Bachelor of Science (B.Sc.) sowie Denominationen der Professuren hier Professur Gesundheitswissenschaften und Diversität und Professur Wissenschaft, Technik und Ethik im Gesundheitssystem
12 012:Stellungnahme des AS zum Haushaltsplan 2020 der ASH
13 009:Antidiskriminierungssatzung
14 013:Stellungnahme zum türkischen Angriffskrieg in Rojava
15 010:AS-Sitzungstermine für das Sommersemester 2020
16:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
2:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 05.11.2019
3 006:Anhörungsliste für die Professur für Soziale Arbeit mit den Schwerpunkten Communityorientierung und Social Change (BK 32/2019)
4 001:Anhörungsliste für die Professur für Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit (BK 16/2019)
5:Wahl von Berufungskommissionsmitgliedern

TOP 1: Genehmigung der Tagesordnung

Prof. Dr. Bettina Völter begrüßt die anwesenden Mitglieder des Akademischen Senats und fragt an, ob Änderungen zur Tagesordnung vorgeschlagen werden.

Die Tagesordnung wird so angenommen.

TOP 6: Genehmigung des öffentlichen Protokolls vom 05.11.2019

Folgende Änderungen sollen im Protokoll vorgenommen werden:

Top 6: der Verwaltungsmitarbeiter_innen besteht eine Tendenz, eher kein Ranking zu wollen und der Wunsch, ……..

TOP 12: statt aufgerufen behandelt
TOP 12: Zusatz: Dies wurde unterbreitet und einhellig befürwortet.
TOP 5, Seite 3: statt Verwaltungssitzung Personalvollversammlung.
TOP 7, Seite 5: Studierendenzentrumcenter und bzw.
TOP 8, Seite 5: 2 Satz ändern: Hierzu ist die Genehmigung der Satzung durch die Senatskanzlei erforderlich. Die Wahl der W-Kommissionsmitglieder (mit 5 Professor_innen) wird in der nächsten Sitzung des Akademischen Senats erfolgen.
TOP 10, mit in die Steuerkreise entsendet werden.
TOP 5, Seite 3, Zusatz: Diese Veranstaltung war eine Kooperationsveranstaltung zwischen der ASH Berlin und dem Bündnis für Demokratie und Toleranz Marzahn-Hellersdorf.

Das Protokoll vom 05.11.2019 wird mit den genannten Änderungen mit 11 : 0 : 1 so angenommen.

TOP 7: Bericht der Hochschulleitung

Die Rektorin berichtet, dass eine außerordentliche Personalvollversammlung stattgefunden hat. Hier wurden explizit die Ergebnisse des Benchmarkingprozesses im Detail vorgestellt.

Die beiden stellv. Frauen*beauftragten Savira Pervaiz und Antonia Meißner, werden vorgestellt, die seit Mitte November gewählt und von der Hochschulleitung bestellt worden sind. Ihre Amtszeit beträgt zwei Jahre.

Zum Thema Leistungsbezügesatzung informiert die Rektorin, dass noch in diesem Jahr ausgeschrieben werden soll, damit sich für Leistungsbezüge beworben werden kann. Die Genehmigung der Satzung steht von Seiten der Senatskanzlei noch aus. In der nächsten AS-Sitzung wird eine Richtlinie vorgestellt von Seiten des Rektorates, diese soll das Verfahren genauer vorstellen und regeln.

Es gibt eine Preisträgerin für den Alice-Salomon Award, Prof. Dr. Heike Radvan.
Die Preisverleihung und der Neujahrsempfang finden am 11.01.2020 gemeinsam in der Berlinischen Galerie statt. Die Laudatio hält Prof. Dr. Micha Brumlik.

In der Landeskonferenz der Rektor_innen und Präsident_innen wurde die Vereinbarung über ein gemeinsames Promotionszentrum (zur Förderung kooperativer Promotion) mit vier Promotionskollegs in den Bereichen Gesundheits-, Sozial- Rechts-/Verwaltungs- und Ingenieurwissenschaften für das Land Berlin von allen Präsident_innen und Rektor_innen unterschrieben.
Auf der letzten LKRP Sitzung der Fachhochschulen hat der Hochschullehrer_innenbund einen Vorschlag unterbreitet, einen Brief an den regierenden Bürgermeister und den Wissenschaftsausschuss zu schreiben mit der Bitte, dass Promotionsrecht für die Fachhochschulen ins BerlHG aufzunehmen.

Es wird im Rahmen der Promotionskollegs angestrebt, Lehrentlastungen für Promotionen betreuende Professor_innen zu ermöglichen. Ein entsprechender Kostenplan liegt der Senatskanzlei vor. Lehrentlastungen könnten allerdings nur gewährt werden, wenn folgende zwei Voraussetzungen gegeben wären: Refinanzierung im Rahmen des oben genannten Kostenplans als auch entsprechende Änderung der LVVO.

Der Kanzler berichtet über den Stand der Räumlichkeiten am Fritz-Lang-Platz. Die Bauabnahme findet am 12.12.2019 durch die Bauaufsichtsbehörde und die ASH Berlin statt. Danach kann der Umzug im Januar stattfinden. Es werden zunächst die Seminarräume bezogen.

Der Kanzler informiert weiterhin, dass er die Hochschule zum 1. März verlassen und sich neuen Herausforderungen, an der Evangelischen Hochschule Berlin, stellen wird.

Im Folgenden berichtet Prof. Dr. Lehmann-Franßen, dass die Ausschreibung für die Kanzler_innenstelle in Vorbereitung ist.
Analog zur Diskussion um die Grundordnung ist angedacht, die Kanzler_innenstelle auf 6 Jahre zu befristeten. Der AS müsste diesen Vorschlag befürworten und das Kuratorium diesen beschließen. Voraussetzung für diese Änderung ist die Zustimmung der Senatskanzlei, die noch nicht erfolgt ist.

Fachbereichskommission: Hier wird berichtet, dass die FBK wieder getagt hat. Die Budgetierungen von Fachbereichen sind dargestellt worden (Budgetierungsmodell) sowie die Aufstellung der Kosten.
Eine Übersicht über zentrale- und dezentrale Aufgaben wird erarbeitet, ebenso die möglichen Strukturen der Dekan_in, Prodekan_in sowie der Studiendekan_in.
Die Kommission hat sich darauf verständigt, dass es entweder zwei oder drei Fachbereiche geben soll. Es wurden detaillierte Modelle der möglichen Fachbereiche erarbeitet.
Prof. Dr. Lehmann-Franßen verteilt einen Beschlussvorschlag des Rektorats als Tischvorlage und bittet hierzu um einen Beschluss des Akademischen Senats. Es findet eine Diskussion statt, die Wortmeldungen werden aufgenommen und im TOP 8 behandelt.
Von Seiten der Rektorin wird gebeten, sich bis zur nächsten AS-Sitzung mit den Inhalten der Tischvorlage zu befassen.

Die Rektorin berichtet, dass der Bericht der Evaluationskommission zur Abteilung Haushalt- und Rechnungswesen vorliegt. Ausgangspunkt der Untersuchung ist der schwankende Buchungsfehler. Dieser Bericht kann im Gremiensekretariat von den AS-Mitgliedern eingesehen werden. Mit der Suche nach den Ursachen des Fehlers sind derzeit auch Holger Bloch, Kassenleiter der HU Berlin (im Ruhestand) sowie Birgit Grunwald, HIS eG – im Auftrag der ASH Berlin – befasst.

Es wird der Antrag gestellt, die verteilte Tischvorlage auf der heutigen AS-Sitzung abzustimmen. Gebeten wird, Unterlagen fristgerecht und zeitnah den AS-Mitgliedern zur Verfügung zu stellen.
Geeinigt wird sich auf folgende Änderung: Das Wort begründet wird kursiv gesetzt.

Der AS stimmt der Tischvorlage mit der genannten Änderung einstimmig zu.

TOP 8: Anfragen an die Hochschulleitung

Der Vorschlag von der Rektorin lautet, die gestellten Fragen aufzunehmen und in der nächsten Sitzung zu beantworten. Dies findet allgemeine Zustimmung.

F: Die Amtszeit des Kanzlers, sprich Möglichkeit der Befristung, hier das Konzil einzubinden.

F: Wird Sitzungsgeld für den Steuerkreis Gesundheit gezahlt?

F: Erneute Nachfrage, ob die Möglichkeit bestünde, für die edding Marker, Nachfüllpatronen zu erhalten?

F: Wie viele Beschwerden sind eingegangen über die Mail-Adresse campus@ash-berlin.eu?


TOP 9: Wahl/Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen (siehe Gremienliste) 09.1. Wahl Einstellungkommission für Qualifizierungsstellen 09.2. Nachwahl Wahlvorstand 09.3. Nachwahl Kuratorium 09.4. Wahl der W-Kommission (5 Professor_innen)

9.1. Einstellungskommission für Qualifizierungsstellen:

Studierende Purnima Vater
akad. Mitarbeiter_innen Eléne Misbach / Thomas Schäfer
Hochschullehrer_innen Lutz Schumacher

9.2. Wahlvorstand:
Hochschullehrer_innen Susanne Benner (HV)

Studierende Bernd Vinne Rücktritt (HV)
dafür Lisa Gohlke (HV)
Vero Bock-Meyer (SV)

9.3. Nachwahl Kuratorium:
Hochschulleherer_innen Susanne Gerull (HV) 5 Stimmen
Hedwig Griesehop(SV) 3 Stimmen
Claudia Winkelmann(SV)2 Stimmen


Die Hochschullehrer_innen Susanne Gerull wird mit 5 : 0 : 0 als (HV) und Hedwig Griesehop wird mit 3 : 0 : 0 als (SV) von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Berufspraxis
(Gesundheit- u. Sozialbereich) Elvira Berndt (HV) 11 Stimmen
Stefan Bräumling (SV) 11 Stimmen
Anne Jeglinski (HV) 11 Stimmen

Die Vertreter_innen werden von den AS-Mitgliedern mit 11 : 0 : 0 gewählt.


9.4. Wahl der W-Kommission:

Wird in der nächsten AS-Sitzung gewählt.

TOP 10 007: Zugangs- und Zulassungssatzung für den Bachelorstudiengang -Management und Versorgung im Gesundheitswesen- Bachelor of Science (B.Sc.)

Prof. Dr. Lutz Schumacher stellt den Antrag vor. Aufgrund der Neukonzeption des bestehenden Bachelorstudiengangs Gesundheits- und Pflegemanagement wurde die Anpassung der Zugangs- und Zulassungsordnung von 2018 erforderlich, mit geringfügigen formalen und redaktionellen Änderungen, die allen AS-Teilnehmer_innen vorliegen.

Der Akademische Senat nimmt die in der Anlage verfasste Zugangs- und Zulassungssatzung zur Kenntnis und stimmt dieser mit 11 : 0 : 0 zu.

Der Akademische Senat stimmt dem geänderten Namen des Bachelorstudiengangs – Management und Versorgung im Gesundheitswesen mit 10 : 0 : 1 zu.

Es wird ein Geschäftsordnungsantrag gestellt, die Stellungnahme des AS zum Haushaltsplan vorzuziehen.

Der Geschäftsordnungsantrag wird einstimmig so angenommen.

TOP 11 008: Zugangs- und Zulassungssatzung für den Bachelorstudiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung - online (IGo) Bachelor of Science (B.Sc.) sowie Denominationen der Professuren hier Professur Gesundheitswissenschaften und Diversität und Professur Wissenschaft, Technik und Ethik im Gesundheitssystem

Prof. Dr. Theda Borde stellt die Zugangs- und Zulassungsatzung sowie die fachspezifische Studien- und Prüfungsordnung des Bachelorstudiengangs "Interprofessionelle Gesundheitsversorgung - online" vor.
Dieser Studiengang (IGo) ist entwickelt worden im Rahmen einer Förderung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Der Studiengang startete mit der Pilotphase zum Wintersemester 2018/2019 und wird laut Hochschulvertrag 2018-2022 ab dem Wintersemester 2020/2021 in den Regelbetrieb der ASH Berlin übernommen. Im Zuge der Umsetzung dieses Studiengangs auf Landesebene wurden in der Zugangs- und Zulassungssatzung geringfügige Änderungen vorgenommen, die allen AS-Teilnehmer_innen vorliegen. Der Akademische Senat wird gebeten, der Zugangs- und Zulassungssatzung zuzustimmen.

Der AS stimmt der Zugangs- und Zulassungssatzung mit 10 : 0 : 1 zu.

Die Studien- und Prüfungsordnung sowie die beiden Stellenausschreibungen werden aufgrund bereits angemeldeter inhaltlicher Fragestellungen und aus Zeitgründen, auf die kommende AS-Sitzung vertagt.

In dem Zusammenhang weist Frau Mayer als LSK-Vorsitzende darauf hin, dass die fachliche Prüfung von Modulbeschreibungen allgemein durch die LSK aufgrund mangelnder professoraler Vertretung in dem Gremium mitunter nicht entsprechend qualitätsgesichert stattfinden kann.

TOP 12 012: Stellungnahme des AS zum Haushaltsplan 2020 der ASH

Dieser TOP wird vorgezogen, vor TOP 11.

Die Hochschulleitung bedankt sich für die Erarbeitung der Stellungnahme bei Prof. Dr. Jutta Hartmann und Prof. Dr. Barbara Schaeuble. Diese Stellungnahme soll durch den Akademischen Senat abgestimmt werden.

Folgende Änderung im letzten Satz der Stellungnahme wird vorgeschlagen:

Der AS bittet das Kuratorium, die oben genannten Kritikpunkte an geeigneter Stelle zu berücksichtigen und empfiehlt, den vorgelegten Haushaltsentwurf für 2020 anzunehmen und die in Aussicht gestellten Personalmittel im Nachtragshaushalt zu berücksichtigen.

Diese Änderung wird von den AS-Mitgliedern einstimmig befürwortet.

TOP 13 009: Antidiskriminierungssatzung

Die TOP wird auf die nächste AS-Sitzung verschoben.
Die Frauen*beauftragte schlägt vor, den vorliegenden Antrag so zu ändern für die AS-Sitzung am 17.12.2019, dass auf dieser Sitzung, nach der Diskussion, abgestimmt werden kann.

Sollte es hierzu redaktionelle Änderungsvorschläge geben, wird gebeten, diese vorab an die Frauen*beauftragte zu senden. Sollten inhaltliche Nachfragen aufkommen, die vorab geklärt werden können, bitte auch an die Frauen*beauftragte zu senden.

TOP 14 013: Stellungnahme zum türkischen Angriffskrieg in Rojava

Wird auf die nächste Sitzung verschoben.

TOP 15 010: AS-Sitzungstermine für das Sommersemester 2020

Die AS-Termine für das Sommersemester 2020 werden gemäß der Vorlage einstimmig beschlossen.

TOP 16: Verschiedenes

Für die nächste AS-Sitzung wird Jutta Hartmann Obst mitbringen.
2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen