Akademischer Senat

Der akademische Senat der ASH Berlin ist zuständig für

  • die Einrichtung und Aufhebung von Studiengängen
  • den Erlass von Satzungen
  • die Aufstellung von Grundsätzen für Lehre,Studium und Prüfungen
  • die Beschlussfassung über Hochschulentwicklungspläne
  • die Beschlussfassung über die Frauenförderrichtlinien
  • die Stellungnahmen zu den Berufungsvorschlägen
  • Entscheidungen von grundsätzlicher Bedeutung
  • Beschlussfassung über den Vorschlag zu Wahl des Rektorats
  • die Stellungnahme zum Entwurf des Haushaltsplans

Der Akademische Senat kann zu seiner Unterstützung und Beratung Kommissionen einsetzen. Die Mitglieder von Kommissionen werden jeweils von den Vertretern/Vertreterinnen ihrer Mitgliedsgruppen im Akademischen Senat benannt.

Aktuelle Zusammensetzung

Hochschullehrer_innen: Marion Mayer (HV), Regina Rätz (HV), Barbara Schäuble (HV), Utan Schirmer (HV), Anja Voss (HV), Christian Widdascheck (HV), Elke Kraus (HV), Lutz Schumacher (HV), Sabine Toppe (SV), Susanne Gerull (SV), Rainer Fretschner (SV), Johannes Verch (SV), Corinna Schmude (SV), Rahel Dreyer (SV), Uwe Bettig (SV), Katja Boguth (SV)

akademische Mitarbeiter_innen: Elène Misbach (HV),  Purnima Vater (HV), Conny Bredereck (SV), Peps Gutsche (SV)

Mitarbeiter_innen aus Technik, Service und Verwaltung: Jana Ennullat (HV), Stefanie Lothert (HV),  Michael Bouzigues (SV), Christina Drachholtz (SV)

Studierende:  Ali Kalanaki (HV), Leon Barth (HV), Laura Pieperjohanns (HV), N.N. (SV), N.N. (SV), N.N. (SV)

Sonstige: Bettina Völter (Rektorin), Olaf Neumann (Prorektor/ständige Vertretung Rektorin), Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin) , Jana Einsporn (Kanzlerin), Hedwig Griesehop (Dekanin FB I), Uwe Bettig (Dekan FB II), Frauen*- und Gleichstellungsbeauftragte, Vertreter_innen Personalrat, Rechtsreferent_in, Beauftragte_r für Studierende mit Behinderung, chronischen Krankheiten und psychischen Beeinträchtigungen, AStA, StuPA

Thomas Viebranz (Protokoll)

Zum Seitenanfang

Termine

Die Sitzungen finden jeweils von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr statt.

Sitzungstermine Wintersemester 2022/2023

5. Sitzung: Di, 11.10.2022
6. Sitzung: Di, 08.11.2022
7. Sitzung: Di, 13.12.2022
8. Sitzung: Di, 10.01.2023
9. Sitzung: Di, 14.02.2023

Überblick Semester- und Vorlesungszeiten

Zum Seitenanfang

Protokolle

Akademischer Senat Beschlussprotokoll

vom 20.07.2021, 10:00 - 13:40

Teilnehmer/innen

Dagmar Bergs-Winkels (Prorektorin), Susanne Gerull (Stellv.), Marion Mayer (Hauptv.), Olaf Neumann (Prorektor), Regina Rätz (Hauptv.), Barbara Schäuble (Hauptv.), Lutz Schumacher (Hauptv.), Sabine Toppe (Stellv.), Bettina Völter (Rektorin), Johannes Verch (Stellv.), Christian Widdascheck (Hauptv.), Peps Gutsche (Stellv.), Elène Misbach (Hauptv.), Nina Müller (Hauptv.), Meryem Yildiz (Hauptv.), Michael Bouzigues (Stellv.), Jana Ennullat (Hauptv.), Birgit Scherzer (Personalrätin), Josephine Bürgel (Frauen*beauftragte), Jana Einsporn (Kanzlerin), Marc David Ludwig (Stellv.), Susan Somorowski (Protokoll), Heinz Stapf-Finé (Studiengangsleitung),Simone Wibbeke (stellv. Frauen*beauftragte)

Tagesordnung

6:Genehmigung der Tagesordnung
7:Wahl / Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen
8:Genehmigung des Protokolls öffentlicher Teil vom 06.07.2021
9 045:Verabschiedung des Gleichstellungskonzeptes 2021-2026
10 043:Ausschreibung Professur für Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Gestaltung von Versorgungsprozessen
11 025:Antrag Hochschultag WS 21/22 und Anträge SoSe 22
12 040:Aufhebung von Zulassungsbeschränkungen im BA MVG und Master PSP
13 044:Vorübergehende Anpassung der Rahmenbedingungen der internen Forschungsförderung aufgrund der Covid-19-Situation - FNK
14 039:1. Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung (SPO) für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement
15 038:1. Änderung der Zugangs- und Zulassungssatzung für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement
16 015:Zur Abstimmung: Stazung zur Vergabe von Honorarprofessuren an der ASH Berlin zur Kenntnisnahme: Prozessbeschreibung Berichterstattung und Vergabe von Honorarprofessuren
17 024:Richtlinie zur Korruptionsprävention an der ASH Berlin
18 034:Fokuswoche 2021 What´s going on? Auswertung, Rückschau u. Ausblick
19 023:Nachhaltigkeit an der ASH Berlin, Bericht der AG Nachhaltigkeit
20:Bericht der Hochschulleitung
21:Anfragen an die Hochschulleitung
22:Auswertung der Arbeitsweise des Akademischen Senats mit neuer Besetzung
23:Verschiedenes
Nicht öffentlich:
1:Genehmigung der nicht öffentlichen Tagesordnung
2:Genehmigung des nicht öffentlichen Protokolls vom 06.07.2021
3 041:Pandemiebeauftragung
4 042:Empfehlung der StgLeitung Prof. Dr. Uta Walter für eine Gastprofessur im WiSe 21/22.
5:Wahl von Berufungskommissionsmitgliedern

TOP 6: Genehmigung der Tagesordnung

Die Rektorin fragt nach Änderungen bzgl. der öffentlichen Tagesordnung.

Es wird darum gebeten, aufgrund der umfangreichen Tagesordnung, dass der TOP 13
„Vorübergehende Anpassung der Rahmenbedingungen der internen Forschungsförderung aufgrund der Covid-19-Situation“ – FNK, entweder vorgezogen wird oder aber in dieser Sitzung auf jeden Fall aufgerufen werden muss. Das gleiche gilt für den TOP 14 „1. Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement und TOP 15 „1. Änderung der Zugangs- und Zulassungssatzung für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement.

Der TOP 19 „Nachhaltigkeit an der ASH Berlin, Bericht der AG Nachhaltigkeit“ wird auf die erste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben, da die weiteren Antragsteller_innen nicht anwesend sind.

Die Tagesordnung wird mit den zuvor genannten Änderungen mit 10 : 0 : 1 genehmigt.

TOP 7: Wahl / Nachwahl von Mitgliedern in Kommissionen

Mitglied für die Jury Alice Salomon Award
Hier geht der Aufruf an die Studierenden, ein_e Vertretung aus der Gruppe der Studierenden zu benennen.

Auswahlkommission von Promotionsstellen
Hochschullehrer_innen: Heidi Höppner
Anja Voss

Die Hochschullehrenden werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Akademische Mitarbeiter_innen: Mareike Niendorf

Die akademische Mitarbeitende wird einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Kommission für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs (FNK)
Hochschullehrende: Claudia Hruska (SV)

Die Hochschullehrende wird einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Kommission für Internationale Angelegenheiten (KIA)
Hochschullehrer_innen: Michael Erhart (SV)

Der genannte Hochschullehrende wird einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Akademische Mitarbeiter_innen: Frances Kregler (HV)
Nina Bröcher (SV)

Die akademischen Mitarbeiter_innen werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Bibliothekskommission (BIK)
Hochschullehrer_innen: Johanna Kaiser (SV)
Michael Erhart (SV)

Die Hochschullehrenden werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Kommission für Barrierefreiheit
Hochschullehrer_innen: Corinna Schmude (HV)
Heike Dech (SV)

Die Hochschullehrenden werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Antidiskriminierungskommission
Akademische Mitarbeiter_innen: Peps Gutsche (HV)
Mareike Niendorf (HV)

Die akademischen Mitarbeiter_innen werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Studierende: Vafa Bodaghi (HV)
Marija Nimas (HV)
Ali Kalanaki (SV)

Die Studierenden werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Auswahlkommission für das Deutschlandstipendium
Studierende: Vafa Bodaghi (HV)

Die Studierende wird einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

AG Nachhaltigkeit
Akademische Mitarbeiter_innen: Yannick Liedholz (HV)
Olga Theißelmann (HV)
Laura Uhl (SV)

Die akademischen Mitarbeiter_innen werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Hochschullehrer_innen: Christian Widdascheck (HV)

Der genannte Hochschullehrende wird einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Kommission akademischer Mitarbeiter_innen (KAMA)
Akademische Mitarbeiter_innen: Laysann Kasprick (HV)
Conny Bredereck (HV)
Jennifer Hübner (SV)
Olga Theisselmann (SV)

Die akademischen Mitarbeiter_innen werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Die W-Kommission wird zu Beginn des WiSe 2021/22 besetzt.

Prüfungsausschuss
Studierende Laura Ludwig (HV)

Die Studierende wird einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Entwicklungskommission:
Studierende Laura Ludwig (HV)

Die Studierende wird einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.

Steuerkreis Studentische Gesundheitsförderung/-management:
Studierende Lea Schaffrath (Soziale Arbeit)

Studierende Lisa Fritsche (Gesundheit)

Akademische Mitarbeiter_innen Katrin Blaha als HV/Azize Kasberg würde sich mit Katrin Blaha die Rolle teilen

Die akademischen Mitarbeiter_innen werden einstimmig von den Vertreter_innen im AS gewählt.






TOP 8: Genehmigung des Protokolls öffentlicher Teil vom 06.07.2021

Folgende Änderung wird angeregt:
TOP 9, vorletzter Absatz statt Bürgermeisterkandidat_innen jetzt Kandidat_innen zum Amt des_der Regierenden Bürgermeister_in zu Berlin.

TOP 18, Seite 12 folgende Änderung:
Die Rektorin äußert Irritation über das Vorhaben, ggf. einen weiteren Studiengang einzuführen. Als Rektorin sei ihr der Vorgang nicht transparent, in der Hochschulleitung wurde das Vorhaben bisher nicht besprochen.
Die Rektorin äußert Irritation. Die Vertreter_innen von EBK versichern, dass mit dem bisherigen Prorektor für Studium und Lehre mehrfach wiederholt gesprochen wurde.

TOP 7, Seite 3 folgender Zusatz:
hinter dem Satz: Die im Chat eingestellte Geschäftsordnung ……. Die Hochschulleitung erarbeitet dafür eine Vorlage.

Folgende Änderung:
Ergänzung unter Teilnehmende: Josephine Bürgel (Frauen*beauftragte)

TOP 9, Seite 5 folgende Änderung:
Aktuell werden Wissenschaftsmanagementstellen nach Freigabe des Personalrates hochschulintern ausgeschrieben.
Beim Personalrat wurde beantragt, die geförderten Wissenschaftsmanagementstellen hochschulintern auszuschreiben.

TOP 9, Seite 6 letzter Absatz folgender Zusatz:
…Die vorläufige Zustimmung des Personalrates liegt für das Vorprojekt vor. (Zusätzliche Anmerkung des Prorektors: Das Vorprojekt läuft in der neuen Architektur der HIS über die gesamte Laufzeit. Dies wurde dem Personalrat am 07.06.2021 per E-Mail mitgeteilt).

Folgende Änderung:
Ergänzung unter Teilnehmende: Marion Mayer (Hauptv.)

Das Protokoll wird mit den zuvor genannten Änderungen mit 8 : 0 : 4 genehmigt.



TOP 9 045: Verabschiedung des Gleichstellungskonzeptes 2021-2026

Das vorliegende Konzept wurde vom Frauen*büro, von der Rektorin sowie von einer Expert*innenrunde erarbeitet. Es beinhaltet einen Bericht zum Gleichstellungskonzept 2015 bis 2020 und entwickelt dieses inhaltlich weiter. Damit ist die Anforderung des Hochschulvertrages, bis zum 31.12.2022 ein neues Gleichstellungskonzept vorzulegen, erfüllt und somit die Möglichkeit gegeben, für die neue Förderperiode des Berliner Chancengleichheitsprogramms 2021-2026 Gelder zu beantragen, da die Richtlinien des Berliner Chancengleichheitsprogramms zur Unterstützung der Anträge ein durch den Akademischen Senat verabschiedetes Gleichstellungkonzept vorsehen.

Es wird darum gebeten, diesen Antrag zu verschieben, aufgrund von Zeitressourcen.
Diesem Antrag wird nicht entsprochen.

Die Frauen*beauftragte stellt das Gleichstellungskonzept vor und stellt zusätzlich in den Chat eine kurze Zusammenfassung.

Eine kontroverse Diskussion findet statt.
Es wird sich bedankt für die umfassende Erarbeitung dieses Gleichstellungskonzeptes, gleichzeitig wird sich aber mehr Zeit für die Diskussion gewünscht. Fragen werden durch die Frauen*beauftragte beantwortet.
Aufgrund der Zeit wird angemerkt, dass im AS hierzu keine Grundsatzdiskussion geführt werden kann, vorgeschlagen wird, einen anderen Raum zu suchen. So könnten z.B. im Wintersemester Kernthemen besprochen werden, wie beispielsweise, dass im Sinne eines Gleichstellungskonzeptes auch eine Erhöhung der Anteile von männlichen Studierenden in der Mitgliedergruppe der Studierenden ein Ziel sein müsste. Zu fragen wäre ggf. auch, was die konsequente Betrachtung/Verfolgung des Frauen*-Begriffs/Frauen*-Verständnisses für das Kaskadenmodell bedeutet. Diese sowie weitere inhaltliche Fragen sollen aufgegriffen und diskutiert werden.

Der AS beschließt das vorliegende Gleichstellungskonzept 2021 – 2026 in der vorliegenden Form mit 10 : 0 : 3.

Der AS nimmt sich die nächsten 2 Sitzungen im Wintersemester 2021/22 je eine Stunde vor dem regulären Sitzungsbeginn Zeit, um die gestellten Fragen weiter zu diskutieren. Die Diskussionsrunde findet dann von 9:00 Uhr – 10:00 Uhr statt. Der AS stimmt diesem Antrag mit 8 : 3 : 2 zu.

TOP 10 043: Ausschreibung Professur für Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Gestaltung von Versorgungsprozessen

Der AS möge die Ausschreibung der Bedarfsanalyse für die Professur für Gesundheitswissenschaften mit dem Schwerpunkt Gestaltung von Versorgungsprozessen mit dem vorgelegten Ausschreibungstext beschließen.

Die EPK hat in ihrer Sitzung am 25.06.2021 die Ausschreibung diskutiert und Änderungsvorschläge integriert. Der vorliegende Ausschreibungstext mit den redaktionellen Änderungen wurde einstimmig von der EPK befürwortet. Die Bedarfsanalyse weist einen klaren Bedarf nach.

Es wird ein GO-Antrag gestellt, die AS-Sitzung um 20 Minuten zu verlängern.
Dieser GO-Antrag wird angenommen.

Fragen zur Ausschreibung werden beantwortet.

Der AS beschließt, den Ausschreibungstext in der vorliegenden Form mit 9 : 1 : 2.

TOP 11 025: Antrag Hochschultag WS 21/22 und Anträge SoSe 22

Dem Akademischen Senat liegen 3 Anträge vor.
Der erste Antrag zum WiSe 2021/22 mit dem Thema: Wer wir sind, woher wir kommen, wohin wir gehen sowie der Antrag für das SoSe 2022, Alice Salomon wird 150, wird von Prof. Toppe vorgestellt.
Die Alice Salomon Hochschule Berlin feiert 2021 ihr 50. Jubiläum als Fachhochschule und im kommenden Jahr den 150. Geburtstag ihrer Gründerin Alice Salomon. Der Antrag zur Gestaltung des Hochschultages im WiSe 2021 steht im Zeichen des runden Geburtstages der Hochschule, blickt aber schon voraus auf das Jubiläumsjahr von Alice Salomon, was Thema im zweiten Antrag sein wird.

Der AS stimmt dem Antrag zum WiSe 2021/22 mit 10 : 0 : 3 zu.

Bezugnehmend auf den dritten Antrag zum Thema: „Inklusion geht alle an - Barrierefreiheit und intersektionale Verschränkungen“ – werden die Antragsteller_innen angefragt, ob hier nicht die Möglichkeit bestünde, einen Hochschultag zu diesem Thema in das WiSe 2022/23 zu verschieben.
Peps Gutsche stellt den Antrag vor, und äußert dabei, dass vorstellbar sei, dass dieser Antrag auch in das WiSe 2022/23 verschoben werden könnte.

Die Rektorin macht den Vorschlag, den Antrag SoSe 2022 - Alice Salomon wird 150 - so wie beantragt, abzustimmen. Sie wirbt dafür, dass gleichzeitig der Antrag „Inklusion geht alle an - Barrierefreiheit und intersektionale Verschränkungen“ für das WiSe 2022/23 vorgesehen wird.

Es findet eine Diskussion statt bezüglich der Abstimmung.
Es wird vorgeschlagen, zwei Abstimmungen durchzuführen.

Die erste Abstimmung lautet: Die genannten Hochschultage werden hintereinander stattfinden, Priorität hat hier der Antrag zu Alice Salomon wird 150!.

Die zweite Abstimmung lautet: Die Hochschulleitung wird gebeten zu schauen, ob beide Hochschultage im Sommersemester 2022 stattfinden, in passenden und budgetkonformen Formaten.

Nach einer kurzen Verständigung wird sich abschließend darauf geeinigt, erst einmal nur eine Abstimmung zu tätigen. Zur Abstimmung wird gebracht: „Die genannten Hochschultage werden hintereinander stattfinden, Priorität hat hier der Antrag zu Alice Salomon wird 150! Sollte eine Mehrheit dagegen sein, wird der zweite Antrag zur Abstimmung gestellt, s.o.: „Die Hochschulleitung wird gebeten …“.

Der AS beschließt, die Hochschultage in genannter Reihenfolge hintereinander im SoSe 2022 und WS 2022/23 stattfinden zu lassen mit 6 : 4 : 3.

TOP 12 040: Aufhebung von Zulassungsbeschränkungen im BA MVG und Master PSP

Die Prorektorin stellt den Antrag vor.
Sie erläutert: Die ASH Berlin ist von der Senatskanzlei angehalten worden, Zulassungsbeschränkungen in zwei Studiengängen: MA PSP und BA MVG, aufzuheben, weil dort die Studierendenzahlen in letzter Zeit nicht voll ausgeschöpft worden sind. Die Aufhebung der Zulassungsbeschränkungen wurde in den vorgestellten Antrag bereits eingearbeitet.

Der AS stimmt der Festsetzung der Zulassungszahlen für das WiSe 2021/22 und SoSe 2022 für die Studiengänge BA SozA., BASA-online, BA EBK - Präsenz, BA EBK-BI, BA MVG, BA PQS, BA Addis, BA IG-o, BA BAP, MA MQG, MA PSP, MA KriDiCo mit 8 : 1 : 4 zu.

Es wird ein GO-Antrag gestellt, die AS-Sitzung um weitere 15 Minuten zu verlängern.
Dieser GO-Antrag wird so angenommen.

TOP 13 044: Vorübergehende Anpassung der Rahmenbedingungen der internen Forschungsförderung aufgrund der Covid-19-Situation - FNK

Es wird ein GO-Antrag gestellt, die AS-Sitzung um weitere 10 Minuten zu verlängern.
Dieser GO-Antrag wird so angenommen.

Der AS möge
- die Möglichkeit der digitalen Antragstellung (statt bisher ausschließlich Druckversion) zur internen Forschungsförderung (mit Abgabefrist am 15.10.2021),
- die Verlängerung der Berichtspflicht der internen Forschungsförderung vom 30.09.2021 auf den 31.12.2021 sowie
- den Umfang der Berichte auf festgesetzte 1000 Zeichen

als vorübergehende Anpassung aufgrund der Covid-19-Situation beschließen.

Der AS beschließt den Antrag mit 10 : 0 : 2.

TOP 14 039: 1. Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung (SPO) für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement

Der AS möge die 1. Änderung der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung (SPO) für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement beschließen.

Der Studiengang wurde bis zum 30. September 2027 akkreditiert, vorbehaltlich der Umsetzung der ausgesprochenen Auflagen. Die vorliegende Fassung beinhaltet die Umsetzung dahingehend, dass die Masterarbeit mindestens 15 CP umfasst. Eine weitere Auflage bezog sich auf die Festlegung qualitativ-inhaltlicher Kriterien, um die Eingangsqualifikation der Studierenden mit einem Bachelorabschluss im Umfang von 180 CP sicherzustellen. Die LSK hat die Ordnung am 15. Juni 2021 beraten und in der vorliegenden Fassung einstimmig verabschiedet.

Der AS beschließt die 1. Änderung der fachspezifischen SPO des weiterbildenden Masterstudiengangs Sozialmanagement mit 8 : 0 : 5.

TOP 15 038: 1. Änderung der Zugangs- und Zulassungssatzung für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement

Der AS möge die 1. Änderung der Zugangs- und Zulassungssatzung für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement beschließen.

Die vorliegende Fassung wurde von der LSK am 15. Juni 2021 beraten und einstimmig beschlossen.

Der AS beschließt die 1. Änderung der Zugangs- und Zulassungssatzung für den weiterbildenden Masterstudiengang Sozialmanagement mit 8 : 0 : 3.

TOP 16 015: Zur Abstimmung: Stazung zur Vergabe von Honorarprofessuren an der ASH Berlin zur Kenntnisnahme: Prozessbeschreibung Berichterstattung und Vergabe von Honorarprofessuren

Der TOP wird auf die nächste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben.

TOP 17 024: Richtlinie zur Korruptionsprävention an der ASH Berlin

Der TOP wird auf die nächste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben.

TOP 18 034: Fokuswoche 2021 What´s going on? Auswertung, Rückschau u. Ausblick

Der TOP wird auf die nächste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben.

TOP 19 023: Nachhaltigkeit an der ASH Berlin, Bericht der AG Nachhaltigkeit

Der TOP wird auf die nächste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben.

TOP 20: Bericht der Hochschulleitung

Der TOP wird auf die nächste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben.

TOP 21: Anfragen an die Hochschulleitung

Der TOP wird auf die nächste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben.

TOP 22: Auswertung der Arbeitsweise des Akademischen Senats mit neuer Besetzung

Der TOP wird auf die nächste Sitzung im WiSe 2021/22 verschoben.

TOP 23: Verschiedenes

Abschließend bedankt sich die Rektorin bei den neuen sowie alten AS-Mitgliedern, die wieder angetreten sind, für alle konstruktiven Sitzungen im Sommersemester 2021.
Im Wintersemester 2021/22 wird der TOP Arbeitsweise des Akademischen Senats wieder aufgerufen. Die erste Sitzung moderiert die Rektorin, danach wird sich verständigt, ob es den Wunsch gibt, dass die Moderation an ein anderes AS-Mitglied aus der Mitgliedergruppe der Hochschullehrenden delegiert wird.

Die Kanzlerin merkt an, dass der TOP 17 „Richtlinie zur Korruptionsprävention an der ASH Berlin“ in der ersten Sitzung des AS im WiSe 2021/22 zu Anfang auf die Tagesordnung zu setzen ist. Der AS muss hier nicht beschließen, sondern zur Kenntnis nehmen. Fragen diesbezüglich können gern im Vorfeld, an die Kanzlerin oder Friderike Kuhlmann gerichtet werden. Gleiches gilt für die Satzung zur Bestellung von Honorarprofessur_innen, die der AS bereits beschlossen hat. Der AS soll lediglich die Prozessbeschreibung zur Kenntnis nehmen.

Die erste AS-Sitzung im WiSe am 12.10.2021 wird um 9.00 Uhr stattfinden. Die AS Sitzung wird in Präsenz stattfinden, sofern es die Pandemielage möglich macht. Wie schon angekündigt, können hier die weiterführenden Fragen zum Gleichstellungskonzept gestellt bzw. diskutiert werden.


Frau Scherzer merkt an, dass es in den letzten AS-Sitzungen viele eingereichte Studien- und Prüfungsordnungen gegeben hat, die zwar mit der LSK abgestimmt worden sind aber nicht mit dem ComZ. Hier die Bitte, dass ohne ein positives Votum des ComZ keine Studien- und Prüfungsordnungen mehr angenommen werden sollten.

2021-07-20 2021-07-06 2021-06-22 2021-06-08 2021-05-25 2021-05-11 alle anzeigen